Deutsche Nationalmannschaft: EM 2012 Kader Nominierung

30. Mai 2012 | gepostet in Fussball EM News
Deutschland

Das Geheimnis ist nun gelüftet. Der Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft Joachim Löw hat sein 23-köpfiges Aufgebot für das Unternehmen EM 2012 Titelgewinn nominiert. Aus dem 27-Mann starken vorläufigen EM Aufgebot strich Löw den Stuttgarter Stürmer Cacau, den Gladbacher Keeper Marc-Andre ter Stegen, den Schalker Julian Draxler sowie den Dortmunder Sven Bender. Besonders bei Cacau sei dem Bundestrainer laut Medienberichten zu Folge die Entscheidung extrem schwierig gefallen. Dennoch ließ Joachim Löw verlauten, dass der Stuttgarter auch weiterhin zum erweiterten Kreis der deutschen Nationalmannschaft gehöre. Zudem hätten die Youngstars ter Stegen, Draxler und Sven Bender alle samt die Tür zum deutschen Nationalteam weit aufgestoßen. Das ausgemusterte Quartett nahm am Montagnachmittag schon nicht mehr am Training teil und trat die Heimreise an. Nachfolgend nun der 23-Mann starke EM Kader der deutschen Nationalmannschaft im Überblick:

Tor:

Manuel Neuer (Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96), Tim Wiese (Werder Bremen)

Abwehr:

Jerome Boateng (Bayern München), Holger Badstuber (Bayern München), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)

Mittelfeld:

Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Marco Reus (Borussia Dortmund), Mario Götze (Borussia Dortmund), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Lars Bender (Bayer Leverkusen), Andre Schürrle (Bayer Leverkusen), Lukas Podolski (Arsenal London)

Angriff:

Mario Gomez (Bayern München), Miroslav Klose (Lazio Rom)

Den größten Block der deutschen Nationalmannschaft stellen Spieler des FC Bayern München, gefolgt vom Meister Borussia Dortmund. Indes sorgt man sich um den angeschlagenen Bayern-Star Bastian Schweinsteiger. Der FCB-Profi leidet an einem Bluterguss an der Wade, den er sich im Champions-League Finale gegen den FC Chelsea zugezogen hat. Um kein Risiko einzugehen, stand beim Dienstag-Training  für Schweinsteiger „nur“ eine Lauf- und Konditionseinheit auf dem Programm.

Nach dem blamablen Basel-Spiel gegen die Eidgenossen (3:5 Niederlage) steht am Donnerstag die letzte Bewährungsprobe für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Programm. Der kommende Gegner Israel soll zum warmschießen für den schweren EM-Auftakt am 09. Juni gegen die portugiesische Nationalmannschaft genutzt werden. Alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung für die Löw-Elf.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!



Lesen Sie die aktuellen EM News:
Expekt
Quoten Spanien – Portugal 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Betsson
Quoten England – Schottland 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Interwetten
Quoten Frankreich vs. Island 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Bet365
Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Sportingbet
Prognose Frauen Europameisterschaft 2017 Gesamtsieger
Sportingbet
Quoten Portugal – England 2017, U19 Europameisterschaft Finale
Mybet
Quoten England – Tschechien 2017, U19 EM Halbfinale
Bwin
Quoten Portugal – Holland 2017, U19 EM Halbfinale


Top 5 Online Wettanbieter