Holländische Nationalmannschaft – Holland EM Kader 2012

15. Mai 2012 | gepostet in EM Wetten & Quoten
Holland

Trainer: Bert van Marwijk

EM-Teilnahmen: 8

Größte EM-Erfolge: Europameister (1988) und EM-Dritter (1976)

Die Holländer stehen vor ihrer neunten EM-Teilnahme. Traditionell zählt die „Oranje“ immer zu den Favoriten bei einer Fußball-Europameisterschaft. Nicht ganz zu Unrecht, wie ein Blick auf die Historie beweist, denn erst ein einziges Mal schied das Team in einer EM Vorrunde aus (1980). Bei drei Teilnahmen hieß die Endstation EM Halbfinale und 1988 reichte es sogar für den ganzen großen Wurf in Deutschland, als man den Titel gewinnen konnte. Die holländische Nationalmannschaft begeistern regelmäßig mit attraktivem Fußball, vergessen vor lauter Spielfreude aber oft die Effektivität.

Holland Trainer:

Bert van Marwijk, 2010 von der niederländischen Königin zum Ritter geschlagen, trainiert die Elftal seit dem 01.07.2008. Mit Feyenoord Rotterdam feierte der frühere Dortmund-Coach 2002 den Gewinn des UEFA-Cups – große Titel sollen als Bondscoach folgen. Seine Bilanz ist mit 32 Siegen, 10 Unentschieden und 4 Niederlagen gut. Neben dem UEFA-Pokal Sieg feierte er als Trainer den Gewinn des niederländischen Vereinspokal 2008 und wurde 2010 in Südafrika Vize-Weltmeister.

Bekannte Spieler:

Mit Stars wie Wesley Sneijder (Inter Mailand), Arjen Robben (Bayern München), Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04), Robin van Persie (FC Arsenal London) und Rafael van der Vaart (Tottenham Hotspur) verfügt die Mannschaft über sehr starke Einzelspieler. Der Schalker Huntelaar wurde in Deutschland mit 29 Toren sogar Torschützenkönig. Auch junge Leute wie der 21 jährige Luuk de Jong werden eine große Zukunft vorhergesagt. Den größten Marktwert der holländischen Nationalmannschaft besitzt Robin van Persie mit rund 45. Mio. Dirk Kuyt (Liverpool) und Ibrahim Afellay (FC Barcelona) sind genauso bekannte und große Spieler, wie Nigel de Jong (Manchester City) und Kapitän Mark van Bommel (AC Mailand).

Stärken:

Die herausragende Qualität der Einzelspieler, die fast ausnahmslos bei europäischen Top-Vereinen unter Vertrag stehen, ist unumstritten. Herauszuheben ist vielmehr, dass das Team auch als Kollektiv gut funktioniert und harmoniert. Sie sind bekannt für schnelles Umschalten, exzellentes Kurzpasspiel und überfallartige Angriffe über die spielstarken Außenspieler Arjen Robben und Wesley Sneijder. Kommen diese Spieler ins Rollen, hat es jeder Gegner schwer.

Schwächen:

Gute Einzelspieler bedeuten noch lange keinen Erfolg. Die Defensive der Holländer ist, wenn überhaupt, ein Schwachpunkt in der Mannschaft. Kapitän Mark van Bommel ist zwar ein guter Spieler, aber schon längst über seinen Zenit hinaus. Bei dem offensiven 4-3-3 System, welches der Trainer bevorzugt, ist man anfällig für Konter. Van Marwijk muss aus der genialen Qualität der Einzelspieler eine Mannschaft formen. Einen Dämpfer gab es letztes Jahr im November in Hamburg. Dort unterlag man der DFB-Elf mit 0:3 und war in allen Belangen unterlegen.

Holland EM-Qualifikation:

Die EM Qualifikationsspiele liefen ohne Probleme. Aus zehn Spielen holte man 27 Punkte und verlor nur ein einziges Spiel. Es war das letzte EM Quali-Spiel am 11.10.2011 in Schweden, als man mit 3:2 in Stockholm unterlag. Das Hinspiel konnte man noch mit 4:1 für sich entscheiden. Am Ende wurde man vor den Schweden souveräner Gruppensieger. Den höchsten Sieg feierte man beim Heimspiel in Eindhoven mit 11:0 gegen San Marino. In der Gruppe waren auch keine großen Gegner, sodass man sich locker durchsetzen konnte. Ungarn, Finnland, Moldawien, San Marino und Schweden sind keine großen Fußball-Nationen und alles Andere als ein Gruppensieg, wäre eine große Enttäuschung gewesen. Auch auf internationaler Bühne beweist Huntelaar seine Treffsicherheit. Mit 12 Toren ist er vor Robin van Persie und Dirk Kuyt, die jeweils sechsmal trafen, der beste Torschütze der Nationalmannschaft in den Qualifikationsspielen.

Potenzial/Chancen:

Nachdem man im WM-Finale 2010 knapp an Spanien scheiterte und die EM-Qualifikation mit neun Siegen aus zehn Spielen beenden konnte, fordert man in den Niederlanden den zweiten EM-Titel nach 1988. Doch nach zuletzt enttäuschenden Auftritten der Oranjes ist die Erwartungshaltung etwas zurück gegangen. In letzter Zeit ließ die Mannschaft ihre Spielfreude doch arg vermissen. Selbst ein Star wie Wesley Sneijder läuft seiner Form im Moment hinterher. Mehr als der Halbfinaleinzug ist für die Niederländer bei dieser Europameisterschaft nicht drin.

Holland EM 2012 Wettquoten:

Aktuelle Bet365 Wettquote auf Holland als Europameister: 8,00

Vor der EM lag die Wettquote auf Holland bei 8,00 (Stand 15.05.2012)

EM-Kader Holland 2012 – Holländische Nationalmannschaft:

Tormänner:

Maarten Stekelenburg (AS Rom),

Tim Krul (Newcastle United),

Michel Vorm (Swansea City)

Abwehrspieler:

Khalid Boulahrouz (VfB Stuttgart),

Wilfred Bouma (PSV Eindhoven),

John Heitinga (FC Everton),

Joris Mathijsen (FC Malaga),

Ron Vlaar (Feyenoord Rotterdam),

Gregory van der Wiel (Ajax Amsterdam),

Jetro Willems (PSV Eindhoven)

Mittelfeldspieler:

Ibrahim Afellay (FC Barcelona),

Mark van Bommel (AC Mailand),

Nigel de Jong (Manchester City),  

Wesley Sneijder (Inter Mailand),

Kevin Strootman (PSV Eindhoven),

Rafael van der Vaart (Tottenham Hotspur),

Stijn Schaars (Sporting Lissabon)

Stürmer:

Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04),

Luuk de Jong (Twente Enschede),

Dirk Kuyt (FC Liverpool),

Luciano Narsingh (SC Heerenveen),

Robin van Persie (FC Arsenal),

Arjen Robben (Bayern München)

Stand: 29.05.2012

Weitere EM Mannschaftsanalysen:

Weitere Analysen zu den EM 2012 Teams sowie den EM Kader der jeweiligen Mannschaften, die an der Fussball Europameisterschaft 2012 teilnehmen, finden Sie in unserem EM Team Bereich.

 


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+



Lesen Sie die aktuellen EM News:
Expekt
Quoten Spanien – Portugal 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Betsson
Quoten England – Schottland 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Interwetten
Quoten Frankreich vs. Island 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Bet365
Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Sportingbet
Prognose Frauen Europameisterschaft 2017 Gesamtsieger
Sportingbet
Quoten Portugal – England 2017, U19 Europameisterschaft Finale
Mybet
Quoten England – Tschechien 2017, U19 EM Halbfinale
Bwin
Quoten Portugal – Holland 2017, U19 EM Halbfinale


Top 5 Online Wettanbieter