Prognose Österreich – Schweden 2014, EM Qualifikation

4. September 2014 | gepostet in EM Spiele (Prognose & Tipps)
EM Spiele (Prognose & Tipps)

Sowohl Österreich als auch Schweden blieb bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien lediglich die Zuschauerrolle vor dem TV. Ausgeschriebenes Ziel ist nun natürlich die Teilnahme an der EURO 2016 in Frankreich und der Auftakt hätte kaum schwieriger sein können. Angesichts der Konstellation in der Gruppe G mit Russland und auch Montenegro ist ein Sieg schon fast Pflicht. Moldawien und Lichtenstein werden mit großer Wahrscheinlichkeit die letzten beiden Gruppenplätze unter sich ausmachen.

Das schwierige Auftaktspiel zur EM Qualifikation zwischen Österreich gegen Schweden wird am Montag, den 08. September um 20:45 Uhr, im Ernst Happel Stadion angepfiffen und viele Fußball Fans fragen sich, ob die Alpenkicker ihren Heimvorteil ausspielen können?

Teamcheck Österreich

Macht es Österreich in der EM Qualifikation besser als auf dem Weg zur Fußball WM 2014 in Brasilien? In der WM Qualifikation reichte es bei den „Össis“ nur für den dritten Platz in der Gruppe C. Vor allem der deutschen Übermacht musste man sich klar beugen. Mit Schweden rang Österreich lang um den zweiten Platz, der für die Playoff-Spiele berechtigte. Am Ende sollte die schwedische Nationalmannschaft knapp mit einem 3-Punkte Vorsprung die Nase vorn haben. Beide Begegnungen in der WM Qualifikation verliefen auf Augenhöhe. Das Hinspiel daheim konnten die Österreicher knapp mit 2:1 gewinnen und im eigenen Stadion triumphierte dann die schwedische Nationalauswahl ebenso mit einem 2:1.

Da es in der EM Quali Gruppe G keine wirkliche Übermannschaft gibt, werden wohl Russland, Schweden, Österreich und Montenegro die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen. Die Chancen für die Koller-Elf sind zweifelsohne da und stehen nicht einmal schlecht. Wenn das Auftakt Spiel gegen Schweden gewonnen wird, ist der erste, wenn auch kleine, Schritt getan. Vom Spielermaterial, lässt man bei Schweden Ibrahimovic außen vor, kann sich die österreichische Nationalauswahl locker mit den Skandinaviern messen. Mit Spielern, wie Harnik (Stuttgart), Alaba (Bayern), Arnautovic (Stoke), Junuzovic, Prödl (beide Werder Bremen), Kavlak (Besiktas), Baumgartlinger (Mainz) oder Dragovic (Dynamo Kiew) bringt es die österreichische Nationalelf immerhin auf einen geschätzten Marktwert von etwas über 96 Millionen Euro.

Aus den letzten vier Freundschaftsspielen konnte Österreich zwei Siege und zwei Unentschieden verbuchen. Die USA und Tschechien wurden bezwungen. Mit Uruguay und Island wurden die Punkte geteilt. Ein guter Start in die EM Quali ist enorm wichtig für Österreich. Mit einem Sieg Schweden könnte man am zweiten Spieltag beim Auswärtsspiel gegen Moldawien gleich nachlegen.

Teamcheck Schweden

Auch die schwedische Nationalmannschaft konnte sich nicht für die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien qualifizieren. Zwar erreichte man aufgrund des zweiten Tabellenplatzes die WM Playoff Spiele, musste sich dann aber Portugal dank eines überragenden Ronaldos in beiden Begegnungen (0:1 und 2:3) geschlagen geben. „CR7“ erzielte in beiden Spiele alle Tore – Also vier an der Zahl. Ibrahimovic brachte es auf zwei Treffer und verlor das Duell der Top Torjäger klar. Die schwedische Nationalauswahl steht oftmals für eine Ein-Mann-Show. Was wäre wohl das Team ohne seinen Superstar „Ibra“?

Ähnlich wie Österreich hoffen natürlich auch die Schweden auf einen ordentlichen Auftakt in der EM Qualifikationsgruppe. Man weiß ganz genau, um die Stärken Russlands und Moldawiens. Bei einer Niederlage ist sicherlich noch nicht aller Tage Abend, doch am zweiten Spieltag erwartet man daheim gleich die russische Auswahl und viel leichter dürfte dieses Duell dann auch nicht werden. Die Schweden brauchen also genauso einen Erfolg, wie die „Össis“, um sich leichter durch die EM-Qualifikation tragen zu lassen.

Vom Mannschaftskader her liegt man auf Augenhöhe mit Österreich. Die schwedische Auswahl bringt es auf einen geschätzten Marktwert von 97 Millionen Euro. Die bekanntesten Spieler neben Superstar Ibrahimovic sind Toivonen (Stade Rennes), Elmander (Bröndby), Hrgota (Gladbach), Larsson (Sunderland), Källström (Spartak Moskau) oder Wernbloom (ZSKA Moskau).

In den letzten drei Freundschaftsspielen kassierte Schweden drei Niederlagen. Man musste sich gegen die Türkei, Dänemark und Belgien geschlagen geben. Zuvor konnte man jedoch Island und Moldawien bezwingen. Heute Abend (Donnerstag) trifft die schwedische Auswahl noch auf Estland.

Österreich Spielergebnisse

03/06/14 Freundschaftsspiel Tschechien – Österreich S – 1:2
30/05/14 Freundschaftsspiel Österreich – Island U – 1:1
05/03/14 Freundschaftsspiel Österreich – Uruguay U – 1:1
19/11/13 Freundschaftsspiel Österreich – USA S – 1:0
15/10/13 WM – Qualifikation Färöer-Inseln – Österreich S – 0:3

Österreich: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Schweden Spielergebnisse

01/06/14 Freundschaftsspiel Schweden – Belgien N – 0:2
28/05/14 Freundschaftsspiel Dänemark – Schweden N – 1:0
05/03/14 Freundschaftsspiel Türkei – Schweden N – 2:1
21/01/14 Freundschaftsspiel Island – Schweden S – 0:2
17/01/14 Freundschaftsspiel Schweden – Moldawien S – 2:1

Schweden: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 04. September 2014)

Statistik: Head to Head

11/10/13 WM – Qualifikation Schweden – Österreich 2:1
07/06/13 WM – Qualifikation Österreich – Schweden 2:1
11/02/09 Freundschaftsspiel Österreich – Schweden 0:2
07/06/78 Weltmeisterschaft Österreich – Schweden 1:0
04/09/71 EM – Qualifikation Österreich – Schweden 1:0
26/05/71 EM – Qualifikation Schweden – Österreich 1:0

3 Siege Österreich – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Siege Schweden

Wett-Quoten Österreich vs Schweden

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Österreich: 2.30

Unentschieden: 3.25

Sieg Schweden: 3.10

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Österreich: 2.35

Unentschieden: 3.20

Sieg Schweden: 3.10

(Stand: 04. September 2014)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Wir warten ein Duell auf Augenhöhe. Bereits die Begegnungen in der WM-Qualifikation sind ziemlich eng ausgegangen, wobei einmal Österreich und einmal Schweden triumphieren konnte (Jeweils ein 2:1 Sieg). Interessanterweise kam zwischen beiden Mannschaften noch nie ein Unentschieden zustande. Vom Spielermaterial nehmen sich beide Teams nicht viel und verzeichnen ähnliche Werte. Die österreichische Auswahl sehen wir leicht im Vorteil, da die Koller-Elf zum Auftakt daheim spielt. Beide Mannschaften haben ihre Vorzüge in der Offensive, sodass mindestens 1 Tor auf beiden Seiten sehr wahrscheinlich ist.

Wett Tipp: Treffen beide Teams? JA

Wettquote bei Tipico: 1.90


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!



Lesen Sie die aktuellen EM News:
Expekt
Quoten Spanien – Portugal 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Betsson
Quoten England – Schottland 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Interwetten
Quoten Frankreich vs. Island 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Bet365
Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Sportingbet
Prognose Frauen Europameisterschaft 2017 Gesamtsieger
Sportingbet
Quoten Portugal – England 2017, U19 Europameisterschaft Finale
Mybet
Quoten England – Tschechien 2017, U19 EM Halbfinale
Bwin
Quoten Portugal – Holland 2017, U19 EM Halbfinale


Top 5 Online Wettanbieter