Deutschland

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Deutschland und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Prognose Deutschland – Irland 2014, EM Qualifikation
13. Oktober 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Dienstagabend, den 14. Oktober 2014 um 20:45 Uhr, steht für die deutsche Nationalmannschaft das dritte EM Qualifikationsspiel in der Gruppe D an. In der Veltins-Arena trifft die Löw-Elf dann auf Irland. Nach der etwas unerwarteten 0:2 Niederlagen am letzten Samstag in Polen, will Deutschland Wiedergutmachung betreiben. Alles in allem war die Pleite gegen den Tabellenführer auch unnötig. Über weite Strecken der Partie hatten die DFB-Kicker die Nawalka-Elf unter Kontrolle und bis auf zwei bis drei gute Möglichkeiten der Polen ließ man nicht viel zu. Verbunden mit der Niederlage rangiert Deutschland nun in der Gruppe D auf dem vierten Platz mit drei Punkten auf der Habenseite bei einem Torverhältnis von 2:3.

Irland dagegen gewann auch sein zweites Spiel und fegte Fußballzwerg Gibraltar mit einem 7:0 aus dem Stadion. Die Tore für die Fußballer von der grünen Insel erzielten Robbie Keane (6./14./18. Elfmeter) sowie James McClean (46./53.), Jordan Perez (52./Eigentor) und Wesley Hoolahan (56.). Durch den dreifachen Punktgewinn kletterte Irland auf Rang 2 und hat nun sechs Zähler auf dem Konto bei einem Torverhältnis von 9:1.

Teamcheck Deutschland

Rückblickend ist die Niederlage für die deutsche Nationalmannschaft schon etwas bitter. Der amtierende Weltmeister verbuchte 65 Prozent gewonnene Zweikämpfe sowie ein Torschussverhältnis von 28:5. Dominanter geht wohl kaum mehr auf fremden Platz. Dennoch stand am Ende eine 0:2 Niederlage und so musste die Löw-Elf mit leeren Händen die Heimreise antreten. Nach 18 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge ist es für Deutschland die erste Niederlage seit langer Zeit. Zuletzt verlor Deutschland im Jahr 2007 ein Qualifikationsspiel mit 0:3 in Tschechien.

Auch wenn Bundestrainer Löw sehr viele Verletzte zu beklagen hat, kann man diese Niederlage mit Sicherheit nicht an den verletzungsbedingten Ausfällen nur festmachen. Die Chancen auf einen Sieg waren zweifellos da. Besonders im ersten, aber auch im zweiten, Durchgang hätte man die vielen guten Möglichkeiten nutzen müssen. Die Polen taten das dann wesentlich effizienter und gingen durch die Treffer von Milik per Kopf (51.) und Mila (88.) im zweiten Durchgang in Führung. Beim ersten Treffer sah Neuer nicht sonderbar gut aus. Er entschied sich fürs Herauskamen, war dabei aber zu spät. Den ganz großen Vorwurf kann man dem Welttorhüter jedoch nicht machen, da das Leder vermutlich eh eingeschlagen wäre, auch wenn er auf der Linie geblieben wäre. Der zweite Gegentreffer resultierte nach einem schnell ausgeführten Einwurf. Egal wie man dieses Match auch dreht, Deutschland hätte nie und nimmer verlieren müssen, hätten die Löw-Jungs nur etwas besser ihre Chancen genutzt.

Für den Kick gegen Irland fallen auch weiterhin Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Marco Reus, Mesut Özil, Benedikt Höwedes, Mario Gomez, Ilkay Gündogan und Holger Badstuber aus.

Teamcheck Irland

Irland konnte auch das zweite EM Qualifikationsspiel in der Gruppe D gewinnen. Gegen Gibraltar feierte man einen problemlosen 7:0 Sieg. Vor allem Robbie Keane konnte in diesem Match mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb der 18 Spielminuten glänzen, was im Übrigen einen Rekord darstellt. Noch nie ist es einem Spieler in einem Qualifikationsspiel gelungen einen Hattrick innerhalb der ersten 18 Minuten zu erzielen. Nach dem Sieg zum Auftakt gegen Georgien (2:1) und im Anschluss gegen den Fußballzwerg Gibraltar haben die Jungs von der grünen Insel bereits 6 Punkte auf dem Konto. Allerdings sollte man diese beiden Siege auch nicht überbewerten, denn Georgien sowie Gibraltar stellen nun wahrliche keine Fußballmächte dar. Auf der anderen Seite muss man jedoch auch die Leistung anerkennen. Irland ist schon lange nicht mehr die Fußballmannschaft, wie sie noch vor ein paar Jahren war. Die Mannschaft hat sich stetig weiterentwickelt und besitzt einige gute Spieler in den eigenen Reihen. Allen voran natürlich Robbie Keane von den Los Angeles Galaxy, daneben sind aber auch noch zu nennen: Shane Long vom FC Southampton oder die drei Akteure vom FC Everton Aiden McGeady, Seamus Coleman und James McCarthy.

Verletzungsbedingte Ausfälle oder Sperren sind soweit nicht bekannt, sodass Trainer O´Neill aus den Vollen schöpfen kann.

Deutschland Spielergebnisse

11/10/14 EM Qualifikation Polen – Deutschland N – 2:0
07/09/14 EM Qualifikation Deutschland – Schottland S – 2:1
03/09/14 Freundschaftsspiel Deutschland – Argentinien N – 2:4
13/07/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien U – 0:0 (1:0 n.V.)
08/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Deutschland S – 1:7

Deutschland: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Irland Spielergebnisse

11/10/14 EM Qualifikation Irland – Gibraltar S – 7:0
07/09/14 EM Qualifikation Georgien – Irland S – 1:2
03/09/14 Freundschaftsspiel Irland – Oman S – 2:0
11/06/14 Freundschaftsspiel Portugal – Irland N – 5:1
07/06/14 Freundschaftsspiel Irland – Costa Rica U – 1:1

Irland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 13. Oktober 2014)

Statistik: Head to Head

11/10/13 WM Qualifikation Deutschland – Irland 3:0
12/10/12 WM Qualifikation Irland – Deutschland 1:6
13/10/07 EM Qualifikation Irland – Deutschland 0:0
02/09/06 EM Qualifikation Deutschland – Irland 1:0
05/06/02 Weltmeisterschaft Deutschland – Irland 1:1

3 Siege Deutschland – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Irland

Wett-Quoten Deutschland vs Irland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Deutschland: 1.25

Unentschieden: 6.25

Sieg Irland: 15.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Deutschland: 1.25

Unentschieden: 6.00

Sieg Irland: 11.00

(Stand: 13. Oktober 2014)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Nach der 0:2 Pleite startet die DFB-Elf mit einer großen Portion Wut im Bauch gegen Irland. Für die Kicker von der grünen Insel ergibt sich somit eine ziemlich „gefährliche“ Situation. Bereits in der WM Quali zur Endrunde in Brasilien trafen beide Mannschaften aufeinander. Irland war damals beim 1:6 und 0:3 chancenlos. Zudem steht die deutsche Nationalmannschaft auch ziemlich unter Druck und will unter allen Umständen dieses Duell gewinnen. Deutschland ist auf jeder Position besser besetzt und verbucht den Heimvorteil auf der eigenen Seite. Daher gehen wir von einem souveränen Sieg der Löw-Elf aus und tippen auf Sieg Deutschland mit Handicap -1. Unser Tipp gewinnt, wenn sich die Löw-Elf am Ende mit 2 Toren Unterschied durchsetzen wird.

Wett Tipp: Sieg Deutschland mit HC 0:1

Wettquote bei Tipico: 1.75


Prognose Polen – Deutschland 2014, EM Qualifikation
9. Oktober 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Samstagabend, den 11. Oktober um 20:45 Uhr, wird es wieder für die deutsche Nationalmannschaft wieder ernst. Am zweiten Spieltag der EM Qualifikation in der Gruppe D reist die Löw-Elf zum Tabellenführer Polen nach Warschau. Sowohl Polen als auch Deutschland konnten ihr erstes Gruppenspiel gewinnen und feierten damit einen guten Einstand zum Auftakt in die EM Quali. Die polnische Nationalelf schoss den Fußballzwerg Gibraltar mit einem 7:0 von der Bildfläche und spielte sich in einen Rausch. Die Torschützen waren vier Mal Lewandowski, zwei Mal Grosicki und ein Mal Szukala.

Der amtierende Weltmeister Deutschland empfing in seinem ersten Pflichtspiel nach dem neuerlichen Sommermärchen daheim Schottland und setzte sich am Ende knapp mit einem 2:1 durch. Beide Tore erzielte Müller, einmal per Kopf und einmal per Fuß. Nach der WM am Zuckerhut hat die deutsche Nationalmannschaft jede Menge Luft nach oben. Einzig und allein Müller zeigte sich schon wieder in der gleichen Form, wie bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien.

Teamcheck Polen

Wie so oft haben die Polen wieder einmal ein großes Turnier verpasst und dürften bei der WM 2014 am Zuckerhut nur TV schauen. In einer starken Gruppe mit England, der Ukraine und Montenegro hatte die polnische Nationalelf am Ende nur das Nachsehen. Ausgeschriebenes Ziel ist nun natürlich die Fußball EM 2016 in Frankreich. Vor allem helfen bei der Umsetzung sollen in erster Linie die Bundesliga-Legionäre, allen voran natürlich Bayern-Star Robert Lewandowski. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Dortmund Spieler und ehemaligen Mannschaftskollegen Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek. Das Ziel EURO 2016 sollte für die Polen auch nicht unrealistisch sein. Klarer Gruppenfavorit ist natürlich Deutschland. Dahinter lauern dann eben Polen, Irland und Schottland, die sich alle auf Augenhöhe befinden. Georgien und Gibraltar werden vermutlich nur eine untergeordnete Rolle in dieser Gruppe spielen. Wenn es für die Nawalka-Elf gut läuft, so der zweite Platz in der Gruppe D, der zur direkten Teilnahme berechtigt, definitiv drin sein. Die Qualität jedenfalls ist in den eigenen Reihen dazu zweifelsfrei vorhanden.

Neben den Stars aus der Bundesliga hat der polnische Mannschaftskader nämlich noch einen Weltklasse Keeper zu bieten. Arsenals Wojciech Szczesny hebt die Qualität zwischen den Pfosten nochmals deutlich an. Blickt man allerdings auf den restlichen Kader und klammert die eben genannten Spieler aus, so sind die Polen allenfalls Mittelmaß.

Für den EM Quali Kick gegen Deutschland fallen die beiden Dortmund Stars Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski noch verletzungsbedingt aus. Gesperrt wird ebenfalls fehlen Thiago Cionek.

Teamcheck Deutschland

Rückblickend taten sich die DFB-Kicker in ihrem ersten EM Qualifikationsspiel gegen Schottland unheimlich schwer. Dank eines wieder einmal überragenden Thomas Müller konnten die drei Punkte zum Auftakt in der Gruppe D festgehalten werden. Von der starken WM-Form war bei der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schotten nichts mehr zu sehen. Sicherlich muss man an dieser Stelle auch Nachsicht mit der Löw-Elf haben. Die WM Endrunde am Zuckerhut war lang und viele Spieler wirkten noch platt. Nicht anders erging es den Bayern und Dortmundern zum Bundesliga Start, da beide Teams die meisten Nationalspieler abstellten. Während die Bayern wieder jetzt auf Kurs sind, kämpft der BVB mit den Nachwirkungen der WM noch immer.

Auf große Überraschungen bezüglich der Nominierung für die beiden EM Qualifikationsspiele verzichtete der Bundestrainer Löw gänzlich. Einzig und allein Thomas Schneider feierte sein Debüt neben Löw und nimmt den freien Platz als Co-Trainer, den Hansi Flick hinterließ, ein. Zudem ist Leverkusens Karim Bellarabi als Debütant dabei.

Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Marco Reus, Mesut Özil, Benedikt Höwedes, Mario Gomez, Ilkay Gündogan, Holger Badstuber und Julian Draxler werden nicht mit von der Partie sein. Allerdings besteht bei Draxler noch Hoffnung. Schürrle hingegen plagen Blessuren aus dem letzten Chelsea-Spiel. Sein Einsatz ist somit fraglich. Doch wie sagt man so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt. Gladbachs Max Kruse wird sich wohl ebenfalls wieder das DFB-Dress überstreifen dürfen. Auch wenn Löw eine Menge verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hat, wird er ohne Zweifel eine durchschlagsstarke Truppe zusammenstellen.

Polen Spielergebnisse

07/09/14 EM Qualifikation Gibraltar – Polen S – 0:7
06/06/14 Freundschaftsspiel Polen – Litauen S – 2:1
13/05/14 Freundschaftsspiel Deutschland – Polen U – 0:0
05/03/14 Freundschaftsspiel Polen – Schottland N – 0:1
20/01/14 Freundschaftsspiel Polen – Moldawien S – 1:0

Polen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Deutschland Spielergebnisse

07/09/14 EM Qualifikation Deutschland – Schottland S – 2:1
03/09/14 Freundschaftsspiel Deutschland – Argentinien N – 2:4
13/07/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien U – 0:0 (1:0 n.V.)
08/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Deutschland S – 1:7
04/07/14 Weltmeisterschaft Frankreich – Deutschland S – 0:1

Deutschland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 07. Oktober 2014)

Statistik: Head to Head

13/05/14 Freundschaftsspiel Deutschland – Polen 0:0
06/09/11 Freundschaftsspiel Polen – Deutschland 2:2
08/06/08 Europameisterschaft Deutschland – Polen 2:0
14/06/06 Weltmeisterschaft Deutschland – Polen 1:0

0 Siege Polen – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Deutschland

Wett-Quoten Polen vs Deutschland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Polen: 6.00

Unentschieden: 4.33

Sieg Deutschland: 1.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Polen: 6.50

Unentschieden: 4.20

Sieg Deutschland: 1.50

(Stand: 08. Oktober 2014)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Hier bahnt sich eine spannende Begegnung an. Die Polen sind wohl der schwerste Gegner der Deutschen in der Gruppe D. Mit einem Sieg in Warschau würde die DFB-Elf einen großen Schritt in Richtung EM 2016 in Frankreich machen. Einfach wird es jedoch nicht werden. Die polnische Nationalmannschaft hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und tankte beim 7:0 Kantersieg gegen Gibraltar nochmals ordentlich Selbstvertrauen. Allerdings ist der Weltmeister natürlich ein ganz anderes Kaliber. Sollte Deutschland zur Normalform finden und sich im Vergleich zum Schottland Spiel steigern können, wird man am Ende den Platz als Sieger verlassen.

Wett Tipp: Sieg Deutschland

Wettquote bei Tipico: 1.50


11.10.2014 – Polen vs. Deutschland, EM Qualifikation 2. Spieltag in Gruppe D
8. Oktober 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Interwetten

Der Weltmeister tritt zu seiner zweiten Pflichtübung nach dem Titelgewinn an. In der EM Qualifikation geht es nach Warschau zum Spiel Polen gegen Deutschland. Favorit ist bei Interwetten natürlich klar das DFB Team.

Für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft hat es für Polen nicht gereicht, bei den Deutschen ist sogar der Titel bei herausgekommen. Interessant ist das auch, da es nicht das erste Duell der beiden Mannschaften in diesem Jahr ist. Bereits im Mai gab es ein Freundschaftsspiel, das aber torlos endete. Jetzt haben sicherlich beide Seiten mehr im Sinn und wollen unbedingt die drei Punkte. Beide Mannschaften haben auch gut vorgelegt und die drei Punkte am vorherigen Spieltag geholt. Die deutsche Nationalmannschaft ist klarer Favorit.

EM Qualifikation, Interwetten:

Polen gegen Deutschland – 6.10 zu 1.50

Zwar gab es im ersten Freundschaftsspiel nach der WM eine Niederlage gegen Italien, aber die drei Punkte gegen Schottland wurden dann geholt. Sicher ist wohl auch, dass das Niveau nicht unbedingt wie bei der WM sein wird, da sich die Mannschaft auch erst noch finden muss, aber als Favorit werden die Deutschen auf jeden Fall den Platz betreten. Die Polen werden aber sicherlich kein allzu einfacher Gegner sein, vor allem nicht in Warschau. Und mit einem Stürmer wie Robert Lewandowski dürfte das DFB Team gewarnt sein, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.


Prognose Deutschland – Schottland 2014, EM Qualifikation
4. September 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Sonntagabend, den 07. September um 20:45 Uhr, wird es für die deutsche Nationalmannschaft nun wieder ernst. Der Auftakt zur EM Qualifikation steht an. Mit dem ersten Gruppengegner aus Schottland hat die Löw-Elf zwar eine lösbare Aufgabe vor der Brust, doch der Sommer war verbunden mit dem Gewinn der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien lang und so könnten bei dem einen oder anderen Weltmeister noch die Beine schwer sein. Nichtsdestotrotz geht man als klarer Favorit in das Duell mit den „Bravehearts“ in Dortmund, die letztmals vor 16 Jahren bei einem großen internationalen Turnier zugegen waren.

Neben den Schotten warten auf Deutschland noch Polen, Irland, Georgien und Gibraltar auf dem Weg zur EURO 2016 in Frankreich. Ohne wenn und aber ist die DFB-Auswahl bei diesen Gegner in der Gruppe D klarer Top-Favorit auf den Gruppengewinn.

Teamcheck Deutschland

Die Generalprobe vor dem Auftakt der EM Qualifikation gegen Schottland hat die deutsche Nationalmannschaft in den Sand gesetzt. In der Neuauflage des WM-Finales von Rio de Janeiro unterlag die Löw-Truppe Argentinien mit 2:4. Bereits zur Halbzeit lag die DFB-Elf durch die Treffer von Aguero (21.) und Lamela (40.) mit 0:2 zurück. Die Zuschauer sahen im Grunde eine sehr temporeiche Begegnung, in der sich beide Nationalteams einen offenen Schlagabtausch lieferten. Auf taktische Vorgaben wurde augenscheinlich verzichtet. Nach 50 Spielminuten war das Duell der beiden Fußballschwergewichte aus deutscher Sicht gelaufen. Denn nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit legten Fernandez (47.) und di Maria (50.) zum 4:0 für die Gauchos nach. Vor allem der überragende di Maria war fast an allen gefährlichen Aktionen der „Albiceleste“ beteiligt und vermieste mit seiner Top-Leistung die weltmeisterliche Feierstimmung der deutschen Fußball Fans im Finale Reloaded. Nach dem klaren Rückstand blieb dem deutschen Team nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben. Schürrle (52.) und Götze (78.) verkürzten noch auf 2:4 aus deutscher Sicht. Vor allem in den ersten 45 Spielminuten vergab Deutschland reihenweise Tormöglichkeiten durch Gomez, Schürrle und Kroos. In der Summe präsentierten sich die Südamerikaner treffsicherer als die DFB-Elf, sodass der Sieg auch in Ordnung ging.

Am Sonntag trifft dann die deutsche DFB-Elf im Signal-Iduna-Park auf die schottische Nationalmannschaft, was auch gleichzeitig der Auftakt zur Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist. Einige Leistungsträger wie Schweinsteiger, Boateng, Özil und Hummels werden verletzungsbedingt fehlen. Dazu gesellt sich noch Ausfall von Draxler, der gegen Argentinien mit einer Oberschenkelzerrung ausgewechselt wurde. Dennoch ist die DFB-Elf in der Breite so stark aufgestellt, dass Ausfälle und eventuelle Formschwächen einiger Spieler leicht kompensiert werden dürften.

Teamcheck Schottland

Die schottische Nationalmannschaft absolvierte ihr letztes Freundschaftsspiel am 28. Mai gegen Nigeria. Im Craven Cottage in London reichte es gegen den WM Teilnehmer immerhin zu einem 2:2 Unentschieden. Nach zweimaliger Führung durch Mulgrew und einem Eigentor von Egwuekwe mussten sich die „Bravehearts“ am Ende dann doch noch mit einem Remis begnügen. Im Zeitraum danach wurde es ruhig um die Strachan-Elf, die keine weiteren Spiele mehr angingen. Somit ist der Auftakt zur EM Qualifikation gegen Deutschland für Schottland das erste Spiel seit längerer Zeit. Inwiefern die Durststrecke „ohne laufenden Ball“ für die Schotten gut ist, wird sich am Sonntagabend zeigen. Ebenso ob die Mannschaft tatsächlich eingespielt ist.

Fakt ist, die schottische Nationalmannschaft war letztmals vor 16 Jahren bei einem großen internationalen Turnier, wie eingangs bereits erwähnt, dabei. Mit Deutschland trifft man gleich zum Gruppenauftakt auf den stärksten Gegner. Sowohl vom Spielermaterial als auch von der Spielanlage ist man der deutschen Nationalmannschaft hoffnungslos unterlegen. Angesichts der relativ ausgeglichenen EM Qualifikationsgruppe, lässt man die DFB-Auswahl außen vor, rechnet sich die Strachan-Elf zwar Hoffnungen auf die EM-Teilnahme in Frankreich aus, doch die dafür benötigten Punkte wird man allenfalls gegen die anderen Mitstreiter aus Polen, Irland, Georgien und Gibraltar holen müssen.

Deutschland Spielergebnisse

03/09/14 Freundschaftsspiel Deutschland – Argentinien N – 2:4
13/07/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien U – 0:0 (1:0 n.V.)
08/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Deutschland S – 1:7
04/07/14 Weltmeisterschaft Frankreich – Deutschland S – 0:1
30/06/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Algerien U – 0:0 (2:1 n.V.)

Deutschland: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Schottland Spielergebnisse

28/05/14 Freundschaftsspiel Schottland – Nigeria U – 2:2
05/03/14 Freundschaftsspiel Polen – Schottland S – 0:1
19/11/13 Freundschaftsspiel Norwegen – Schottland S – 0:1
15/11/13 Freundschaftsspiel Schottland – USA U – 0:0
15/10/13 WM – Qualifikation Schottland – Kroatien S – 2:0

Schottland: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 04. September 2014)

Statistik: Head to Head

10/09/03 EM – Qualifikation Deutschland – Schottland 2:1
07/06/03 EM – Qualifikation Schottland – Deutschland 1:1
15/06/92 EM – Qualifikation Schottland – Deutschland 0:2

2 Siege Deutschland – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Schottland

Wett-Quoten Deutschland vs Schottland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Deutschland: 1.12

Unentschieden: 8.50

Sieg Schottland: 17.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Deutschland: 1.13

Unentschieden: 8.50

Sieg Schottland: 18.00

(Stand: 04. September 2014)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Auch wenn der Sommer lang und kräftezehrend für die DFB-Kicker war und einige Spieler, wie Schweinsteiger, Hummels, Özil und Draxler verletzungsbedingt passen müssen, ist die deutsche Nationalmannschaft in der Breite derart stark aufgestellt, dass Ausfälle sowie eventuelle Formschwächen leicht zu kompensieren sein müssten. Die DFB-Auswahl geht ohne Zweifel als klarer Favorit in das Spiel gegen die Schotten. Auf allen Positionen ist man der schottischen Nationalmannschaft überlegen, die im Übrigen ihr letztes Spiel Ende Mai 2014 absolvierte. Zum hat die Löw-Elf die eigenen Fans im Dortmunder Signal-Iduna-Park im Rücken. Außerdem trotzt die schottische Auswahl nicht gerade vor Offensivkraft. Die DFB-Elf wird ihr Auftaktspiel mit mindestens 2-Toren Vorsprung gewinnen.

Wett Tipp: Sieg Deutschland mit Handicap -1

Wettquote bei Tipico: 1.40


Prognose Deutschland – Argentinien 2014, EM Testspiele
2. September 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Mittwochabend, den 03. September um 20:45 Uhr, kommt es in der Düsseldorfer Esprit Arena zum Testspielknaller zwischen Deutschland gegen Argentinien. Gleichzeitig ist es die Neuauflage des WM-Finals 2014 in Brasilien. Nicht einmal zwei Monate ist es nun her, da erzielte Bayerns Mario Götze im Maracana den goldenen 1:0 Siegtreffer in der Verlängerung gegen Argentinien und sicherte damit den vierten Stern bzw. WM Titel für die DFB-Elf und Deutschland wurde Weltmeister. Dieses Mal ist die Brisanz zweifelsohne wieder vorhanden, wenn auch kleiner. Für die Löw-Elf geht es hauptsächlich darum, die Form vor dem Auftakt in die EM Qualifikation gegen Schottland zu testen. Also wie ernst wie Deutschland den Testspielkick gegen die Gauchos nehmen?

Teamcheck Deutschland

Bundestrainer Löw hat es geschafft und eine ganze Nation zum Jubeln gebracht. Der vierte WM Titel wurde ins eigene Land geholt und all den Kritikern konnte man es zeigen mit dem Gewinn der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Bis zum nächsten großen sportlichen Highlight, der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich, ist im deutschen Lager zunächst einmal Ruhe eingekehrt. Sicherlich gab es nach der WM einiges an Gesprächsstoff. Vor allem durch den Rücktritt von Kapitän Philipp Lahm sowie WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose und Per Mertesacker. Besonders die Personalie Lahm hatte teilweise Unverständnis ausgelöst. Diese nun klaffende Lücke muss Löw schließen und neu besetzen. Wobei das gar nicht so einfach sein dürfte, da Lahm als einer der besten Verteidiger der Welt gilt. Mit dem Rücktritt von Klose war zu rechnen, für ihn steht jedoch bereits Mario Gomez wieder in den Startlöchern, der für die beiden kommenden Herausforderungen gegen Argentinien sowie in der EM Qualifikation gegen Schottland nominiert wurde. Außerdem stoßen zum Team, neben den 18 Weltmeistern, noch Marco Reus und Antonio Rüdiger, die ebenfalls ins Kaderaufgebot berufen sind. Verletzt passen müssen: Schweinsteiger, Mustafi, Khedira, Hummels und Boateng.

Die DFB-Elf ist seit geraumer Zeit in blendender Verfassung und ist seit 14 Begegnungen ungeschlagen, wobei man davon 10 Siege feiern konnte. Eine starke Bilanz. Nach dem Gewinn der WM am Zuckerhut kletterte die deutsche Nationalmannschaft in der FIFA Weltrangliste auf den ersten Platz und ließ Teams wie Brasilien, Spanien, Holland oder Argentinien hinter sich. Nun wird es jedoch wieder ernst und mit Argentinien trifft man nicht auf irgendwen, sondern auf den Vize-Weltmeister, der mit der Löw-Elf noch eine Rechnung zu begleichen hat.

Teamcheck Argentinien

Die argentinische Nationalmannschaft ist ganz knapp am großen Ziel WM Titel vorbeigeschrammt und musste sich der DFB-Elf erst im Finale geschlagen geben. Trotz des Vize-Weltmeister Titels gab es bei den Gauchos eine Wachablösung auf der Trainerbank. Neuer Übungsleiter ist Gerardo Martino, der Alejandro Sabella ablöste. Wie ernst man das Spiel gegen Deutschland nimmt, untermauert, dass Martino bereits angekündigte, in Bestbesetzung auflaufen zu wollen. Einzig und allein Argentiniens Superstar Messi muss aufgrund von Adduktoren-Problemen passen. Da der Trainer erst kurz im Amt ist, wird er auf neue Namen im Kader zunächst einmal wohl verzichten.

Ähnlich wie Deutschland legte auch Argentinien bis zur Final-Niederlage gegen Deutschland eine bärenstarke Serie hin und blieb in 13 Begegnungen in Folge ungeschlagen. Wie stark die Gauchos sind, zeigt auch ein Blick auf die FIFA Weltrangliste, wo man auf Platz 2 hinter Deutschland thront. Vor allem in der Offensive ist man mit Spielern, wie: Messi, Sergio Aguero, Gonzalo Higuain und Ezequiel Lavezzi, enorm stark besetzt. Aber in allen anderen Mannschaftsbereichen findet man eine hohe Qualität vor. Vor allem in der Verteidigung hat man sich in jüngster Vergangenheit sehr stabilisieren können. Was die Gegentore bei der WM untermauert.

Deutschland Spielergebnisse

13/07/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien U – 0:0 (1:0 n.V.)
08/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Deutschland S – 1:7
04/07/14 Weltmeisterschaft Frankreich – Deutschland S – 0:1
30/06/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Algerien U – 0:0 (2:1 n.V.)
26/06/14 Weltmeisterschaft USA – Deutschland S – 0:1

Deutschland: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Argentinien Spielergebnisse

13/07/14 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien U – 0:0 (1:0 n.V.)
09/07/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Argentinien U – 0:0 (2:4 N.E.)
05/07/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Belgien S – 1:0
01/07/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Schweiz U – 0:0 (1:0 n.V.)
25/06/14 Weltmeisterschaft Nigeria – Argentinien S – 2:3

Argentinien: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 02. September 2014)

Statistik: Head to Head

13.07.2014 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien 0:0 (n.V. 1:0)
15.08.2012 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 1:3 (0:1)
03.07.2010 Weltmeisterschaft Argentinien – Deutschland 0:4 (0:1)
03.03.2010 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 0:1 (0:1)
30.06.2006 Weltmeisterschaft Deutschland – Argentinien 1:1 (i.E. 4:2)
21.06.2005 ConfederationsCup Argentinien – Deutschland 2:2 (1:1)
09.02.2005 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 2:2 (2:1)
17.04.2002 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 0:1 (0:0)
15.12.1993 int. Länderspiele Argentinien – Deutschland 2:1 (1:1)
08.07.1990 Weltmeisterschaft Argentinien – Deutschland 0:1 (0:0)
02.04.1988 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 1:0 (1:0)
16.12.1987 int. Länderspiele Argentinien – Deutschland 1:0 (0:0)
29.06.1986 Weltmeisterschaft Argentinien – Deutschland 3:2 (1:0)
12.09.1984 int. Länderspiele Deutschland – Argentinien 1:3 (0:2)
24.03.1982 int. Länderspiele Argentinien – Deutschland 1:1 (0:1)

3 Siege Deutschland – 5 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 7 Siege Argentinien

Wett-Quoten Deutschland vs Argentinien

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Deutschland: 1.83

Unentschieden: 3.50

Sieg Argentinien: 4.20

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Deutschland: 1.85

Unentschieden: 3.50

Sieg Argentinien: 4.30

(Stand: 02. September 2014)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Einen wirklichen Favoriten stellt diese Begegnung in der Tat nicht. Beide Mannschaften liegen eng beieinander, wie das WM Finale zeigte. Auch vom Spielermaterial sind Deutschland sowie Argentinien äußerst gut besetzt, sodass man wieder von einem engen Spiel ausgehen kann. Spielerisch gefiel uns die DFB-Elf einen Tick besser bei der WM-Endrunde. Zudem genießt die Löw-Elf den Heimvorteil, der sicherlich nicht zu unterschätzen ist. Spielentscheidend wird sein, wie ernst die Löw-Truppe dieses Duell nimmt. Immerhin handelt es sich hier um ein Testspiel. Auf der anderen Seite wollen sich die Gauchos für die schmerzliche WM-Niederlage im Finale revanchieren. Daher gehen wir von einem sehr engen Spiel aus. Irgendwie riecht es hier nach einem Unentschieden. Nach 90 Minuten Spielzeit werden sich beide Mannschaften Remis trennen.

Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote bei Tipico: 3.50


Prognose Deutschland – Portugal 2014, U19 EM Finale
29. Juli 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
MyBet

Die Chance auf den Titel ist da. Nicht nur bei MyBet geht die U19 Mannschaft von Deutschland als Favorit ins Spiel gegen Portugal. Doch es dürfte eine schwere Partie werden.

Natürlich ist es nicht mit dem WM Titel der Herren zu vergleichen, aber eine große Chance ist es allemal. Außerdem haben viele der Spieler der heutigen Herren Mannschaften auch mal in der U19 angefangen, weshalb ein Erfolg aus deutscher Sicht nur zu begrüßen wäre. Doch da haben die Portugiesen etwas dagegen, die ebenfalls den Titel gewinnen wollen. Zuletzt ist das einer portugiesen Mannschaft 1999 gelungen, Deutschland kann in dieser Hinsicht auf das Jahr 2008 zurückblicken und geht nun als leichter Favorit ins Spiel. Allerdings sind die Quoten der MyBet Prognose nicht gut genug, um von einem klaren Sieg auszugehen.

EM Finale bei MyBet:

Deutschland gegen Portugal – 2.15 zu 3.20

Die deutsche Mannschaft konnte sich mit guten Ergebnissen bis ins Finale spielen. Dazu gehört auch der klare Sieg im Halbfinale gegen Österreich. Die Portugiesen haben diese Klarheit im Halbfinale vermissen lassen. Allerdings war der Gegner Serbien auch eine harte Nuss und immerhin Titelverteidiger. Erst im Elfmeterschießen hat sich Portugal durchgesetzt, trotz klarer Favoritenrolle im Vorfeld. Das lässt die Prognose natürlich in Richtung eines deutschen Titels wandern, aber bevor dieser tatsächlich gewonnen wird, dürfte es ein schweres und auch knappes Spiel werden.


Prognose Deutschland – Österreich 2014, U19 EM Halbfinale
27. Juli 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Interwetten

Wer Lust auf Fussball Nationalmannschaften hat, ist aktuell auch mit der U19 EM gut bedient. Im Halbfinale treffen Deutschland und Österreich aufeinander. Für Interwetten liegt der Vorteil klar beim U19 DFB Team.

Seit 2008 konnte keine deutsche U19 Mannschaft mehr die Europameisterschaft gewinnen. Vor allem die Spanier haben aber Akzente setzen können. Doch hat die WM 2014 in Brasilien auch gezeigt, dass die Mannschaft um Schweinsteiger, Lahm und Co. nicht von ungefähr kommt. Das ist auch das Ergebnis hervorragender Jugendarbeit und die U19 Halbfinalisten bei der EM heute könnten die Finalisten der Europa- und Weltmeisterschaften der Herren morgen sein. Österreich konnte bisher noch keinen Titel bei einer U19 EM gewinnen und geht auch jetzt nur als Außenseiter auf den Platz.

EM Halbfinale bei Interwetten:

Deutschland gegen Österreich – 1.55 zu 5.00

Mit zwei Siegen in der Gruppenphase hat sich Österreich den Einzug ins Halbfinale gesichert. Die deutsche Mannschaft hat ebenfalls zwei Siege und dazu noch ein Unentschieden gegen Serbien. In das Spiel gegen Österreich geht man den EM Quoten von Interwetten nach schon deutlich als Favorit auf den Platz. Allerdings dürfte es kein Spaziergang werden. Österreich hat in der Gruppenphase nur einen Punkt weniger geholt, aber ungefähr das selbe Torverhältnis. Trotz der Favoritenrolle wird es also auf dem Platz hoch hergehen, selbst wenn es unterm Strich für den Finaleinzug der Deutschen reichen müsste.


Deutschland der Favorit bei der Europameisterschaft 2016
18. Juli 2014 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet365

Die WM ist gerade vorbei, da richten die Spieler schon ihren Blick nach vorne. Nicht nur Bet365 handelt Deutschland als Favoriten für die EM 2016 in Frankreich.

Sportlich gesehen dürfte dieser Biss durchaus von Vorteil sein, denn schon jetzt blicken die deutschen Spieler und Verantwortlichen nach vorne und wollen eindeutig die Europameisterschaft 2016 für sich entscheiden. Nun könnte man anmerken, dass ja noch zwei Jahre bis dahin sind, doch de facto beginnt die Qualifikation für die EM schon im September 2014. Mit beispielsweise Polen und Irland in der Gruppe ist Deutschland da natürlich auch Favorit, aber von alleine wird nichts passieren, das hat auch die WM in Brasilien gezeigt. EM Wettanbieter Bet365 hat Deutschland aktuell mit der Quote 4.00 auf dem Zettel. Bis zum Turnierbeginn fließt zwar noch viel Wasser den Rhein herunter, aber diesen Favoritenstatus dürfte das DFB Team so schnell nicht verlieren.

Interessanterweise wird auch Spanien (6.00) weit vorne gehandelt. Das ist aber nur wenig überaschend, denn Spanien hat eine starke Mannschaft, bei der jetzt auch jüngere Spieler nachrücken werden. Spanien also abzuschreiben, wäre wohl ein Fazit zu viel nach dem frühen Ausscheiden bei der WM.
Frankreich kommt auf die Quote 7.00, was in zweierlei Hinsicht ernstzunehmen ist: Zum einen ist Frankreich Gastgeber, was seine Wirkung sicherlich entfalten wird. Zum anderen hat sich Frankreich bei der WM ist starker Form präsentiert, auf die aufgebaut werden kann. Gleiches gilt auch für Holland mit der Quote 10.00. Viele junge Spieler sind im Kader, da könnte ein Titelgewinn durchaus möglich sein.


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Bet365
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter
Bet365 Logo Bet365 100€ Bonus www.bet365.com
Tipico Logo Tipico 100€ Bonus www.tipico.com
Bwin Logo Bwin 25€ Bonus www.bwin.com
Sportingbet Logo Sportingbet 120€ Bonus www.sportingbet.com
Interwetten Logo Interwetten 100€ Bonus www.interwetten.com