Holland

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Holland und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Holland – Deutschland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
23. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Holland – Deutschland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 24.03.2019 – 20:45 Uhr

Aus Sicht der Fußball Fans kann es wohl kein besseren Auftakt für eine EM Qualifikation geben. Allerdings gilt auch nur für Deutschland, dass es am Sonntag, dem 24.03.2019, das erste Spiel der EM Qualifikation 2020 sein wird. Die Niederlande hat schon am Donnerstag eine Partie gegen Weißrussland absolviert und mit Punkten vorgelegt. Die beiden Mannschaften bzw. Fußball Nationen kennen sich natürlich gut, doch vor allem auch aufgrund der Nations League, in der Holland und Deutschland zusammen in einer Gruppe spielten. Doch während Holland am Ende Platz 1 belegen konnte und damit ins Halbfinale einzog, musste Deutschland sich am Ende mit dem dritten Platz hinter Frankreich zufriedengeben, was dem Abstieg gleichkommt. Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich derzeit im Umbruch und hat unter der Woche nur Unentschieden gegen Serbien gespielt. Auswärts gegen die Elftal zu spielen, könnte also sehr ungemütlich werden, weshalb das DFB Team auch als leichter Außenseiter gehandelt wird. Die Partie wird ab 20:45 Uhr (MEZ) in der Johan Cruijff Arena in Amsterdam losgehen.

Holland – Deutschland Wettquoten Vergleich

Holland – Deutschland Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2.40 3.60 2.70
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 2.40 3.60 2.80
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 2.40 3.80 2.90
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.45 3.55 2.80
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 22.03.2019, 14:43 Uhr)

Holland – Deutschland Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.80 2.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 1.75 2.00
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 1.76 2.06
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.73 2.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 22.03.2019, 14:44 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Holland – aktuelle Form

Wenn aktuell bei Deutschland von einem Umbruch die Rede ist, dann kann die niederländische Nationalmannschaft davon ein Liedchen singen. In den vergangenen Jahren musste die Elftal durch ein tiefes Tal wandern und hatte mit der Weltspitze des Fußballs nicht viel zu tun. Sowohl bei der EM 2016 als auch der WM 2018 war man nicht mit dabei. Mittlerweile sieht die Welt aber schon wieder besser aus. Die Mannschaft wurde verjüngt und neu ausgerichtet. Erste Erfolge gab es schon in der Nations League, in der sich Holland am Ende nicht nur vor Deutschland, sondern auch vor Weltmeister Frankreich platzieren konnte. Das nächste Ziel ist ganz klar, sich für die Europameisterschaft 2020 zu qualifizieren.

Im letzten Jahr hat Holland viele Testspiele absolviert und eben auch die Partien in der Nations League. Nur eines der letzten zehn Spiele ging verloren, was zum Auftakt der Nations League gegen Frankreich der Fall war. Gegen Deutschland gab es vier Punkte und auch gegen Frankreich nochmal drei Zähler. Vor allem in den Heimspielen hat sich Holland enorm stark präsentiert. Gegen Deutschland gab es im Oktober das 3:0, gegen Frankreich einen Monat später ein 2:0. Und auch zum Auftakt der EM Quali hat die Niederlande am Donnerstag nicht viel anbrennen lassen. Gegen Weißrussland gab es ein klares 4:0. Zweimal Depay und jeweils einmal trafen Wijnaldum und van Dijk. Man hat sich also für die Partie am Sonntag warmschießen können.

Nationalmannschaft von Deutschland – aktuelle Form

Für manche mag das Unentschieden gegen Serbien einer Enttäuschung gleichkommen, aber es war klar, dass Deutschland vor allem auch testen will. Das 1:1 gegen Serbien war zwar kein Sieg, aber da es sich ohnehin nicht um ein Qualifikationsspiel gehandelt hat, ist das nur zweitrangig. Für Joachim Löw geht es jetzt darum, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Junge Spieler stehen auf dem Platz, andere wie Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels sind nicht mehr mit dabei. Am Mittwoch konnte man durchaus sehen, wozu diese Mannschaft fähig ist. Mit Spielern wie Sane, Gündoganoder auch Goretzka konnten zahlreiche gute Gelegenheiten herausgespielt werden. Die Mannschaft wirkt frisch und motiviert.

Allerdings hat sich in diesem Testspiel auch gezeigt, dass der Weltmeister von 2014 noch einige Arbeit vor sich hat. Das gilt vor allem für die Defensive. In der Rückwärtsbewegung kam Deutschland nicht immer ganz sauber hinterher und ließ so auch die ein oder andere Chance zu. Das könnte vor allem gegen die Niederlande gefährlich werden. Glück hatte im letzten Testspiel Leroy Sane, der ein starkes Spiel gezeigt hat, aber in der 93. Minute unsanft von Serbiens Pavkov gefoult wurde. Mittlerweile wurde aber Entwarnung gegeben, sodass einem Einsatz von Sane am Sonntag in Amsterdam nichts im Wege steht.

Holland – Deutschland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Paarung Niederlande gegen Deutschland ist in fast jedem Wettbewerb eine Besonderheit. Noch immer freuen sich Fans umso mehr, wenn es einen Sieg gegen den jeweiligen Konkurrenten gibt. In den letzten Jahren hatte definitiv Deutschland die Nase vorne. Stand Holland 2010 zwar im Endspiel der WM, konnte Deutschland 2014 den Titel gewinnen. Jüngst aber hatte Holland die Oberhand in der Nations League und hat vor allem im Heimspiel der deutschen Nationalmannschaft deutlich die Grenzen aufgezeigt.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist Holland auf jeden Fall das gefestigtere Team, wie auch das 4:0 gegen Weißrussland gezeigt hat. Die Mannschaft läuft rund, während es bei Deutschland noch Problemstellen gibt, die sich wohl nicht so schnell lösen lassen. Gegen Serbien sah das DFB Team in der Rückwärtsbewegung nicht immer ganz glücklich aus, Holland spielt aber eben auch einen schnellen und kontrollierten Angriffsfußball. Daher geht die Empfehlung zu Tipp 1 – Sieg Holland gegen Deutschland.

Wett Tipp Prognose: Sieg Holland

Beste Wettquote* bei Interwetten: 2.45 (Quotenstand: 22.03.2019, 14:43 Uhr)


Holland – Weißrussland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
20. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Holland – Weißrussland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 21.03.2019 – 20:45 Uhr

In den letzten Jahren hat es zwar große Turniere in der Welt des Fußballs gegeben, doch auf die niederländische Nationalmannschaft mussten Fans und die Zuschauer verzichten. Zumindest sowohl bei der EM 2016 als auch der WM 2018. Am Donnerstag, dem 21.03.2019, starten die Elftal in einen erneuten Versuch, sich für ein Großturnier zu qualifizieren. Es beginnt die Qualifikation für die EM 2020 und da Holland mit Deutschland in einer Gruppe ist, will man von Anfang an Gas geben und keinen Zweifel daran lassen, dass es dieses Mal keine weitere Enttäuschung geben wird. Direkt nach dem 1. Spieltag gibt es am Wochenende auch schon die nächste Partie und dann auch gleich gegen Deutschland. Entsprechend will Holland mit einem Sieg am Donnerstag die ersten drei Punkte einfahren. Für Weißrussland wird es ein schwieriges Spiel und die Chancen auf die EM Qualifikation sind enorm gering. Gespielt wird im Stadion De Kuip in Rotterdam.

Holland – Weißrussland Wettquoten Vergleich

Holland – Weißrussland Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.14 8.00 15.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 1.14 7.25 17.50
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 1.14 9.30 25.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.13 8.30 21.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 20.03.2019, 13:26 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Holland – aktuelle Form

Die Niederlande ist ein kleines Land, aber eine große Fußballernation. Nur in den jüngsten Jahren konnte die Fans von Oranje nicht allzu zufrieden sein. Nachdem die Qualifikation zur EM 2016 verpasst wurde, hat man auch das Ticket zur letzten Weltmeisterschaft nicht lösen können. Dabei wurde Holland noch 2010 Vize-Weltmeister und landete 2014 auf Platz 3. Mittlerweile hat sich aber einiges getan und die Mannschaft wurde verjüngt. Es soll endlich wieder Erfolge geben, vor allem in Form der Qualifikation für 2020. In einer Gruppe mit Deutschland spielend kann es interessant werden, auch wenn die ersten beiden Plätze zum Weiterkommen reichen.

Nach dem Sommer begann für Holland die Nations League, in der man sich gut präsentiert hat. Nach vier Spielen gegen Frankreich und Deutschland stand die Niederlande am Ende auf Platz 1 und wird somit im Juni im Halbfinale der Nations League weiterspielen. Dann wird es gegen England gehen. In den letzten neun Spielen hat es nur eine Niederlage gegen Frankreich gegeben, gegen das Holland aber im November gewinnen konnte. Zum Abschluss des Jahres gab es das 2:2 gegen Deutschland. Setzt man an diesen Leistungen an, könnte es ein gutes Jahr für die Elftal werden.

Nationalmannschaft von Weißrussland – aktuelle Form

Genau wie Holland war Weißrussland natürlich nicht bei der Weltmeisterschaft mit dabei. Und die Chancen stehen auch nicht allzu gut, dass man sich für die nächste Europameisterschaft qualifizieren wird. Dafür müsste man eben schon mindestens an Holland oder Deutschland vorbeikommen. Allerdings hat Weißrussland in der zweiten Hälfte des letzten Jahres gute Leistungen erbracht. In einer Gruppe mit Luxemburg, Moldau und San Marino hat man in der Nations League klar den ersten Platz belegt und wird somit in Gruppe C aufsteigen. Nur eines der letzten zehn Spiele hat man verloren, das war im Sommer gegen Finnland. Insofern ist Weißrussland zuletzt in guter Form gewesen, wenn man die Ergebnisse natürlich auch in Relation betrachten muss. Die Niederlande wird der mit Abstand seit langem schwierigste Gegner werden.

Holland – Weißrussland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein paar Vergleiche hat es schon zwischen der Niederlande und Weißrussland gegeben, meist in EM Qualifikationen. Zuletzt war das 2007 der Fall, damals hat Weißrussland das Spiel gewonnen. Die letzten Spiele waren aber 2016 und 2017 in der WM Qualifikation und beide Spiele gingen klar an die Niederlande. Das wird wohl auch am Donnerstag der Fall sein. Die Niederlande hat die Schwächephase der letzten Jahre überwunden und spielt wieder erfrischenden Fußball, mit dem man sich auch gegen die starken Nationen behaupten konnte. Gegen Weißrussland wäre alles andere als ein Sieg daher eine Überraschung. Zudem gibt es in Rotterdam auch den Heimvorteil. Da die Siegquote relativ gering ausfällt, kann auch auf den Markt der Tore gesetzt werden. In den letzten vier Begegnungen hat es immer mindestens drei Tore gegeben. Daher der Tipp auf 3 oder mehr Tore.

Wett Tipp Prognose: Es fallen 3 oder mehr Tore

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.45 (Quotenstand: 20.03.2019, 13:27 Uhr)


Quoten Portugal – Holland 2017, U19 EM Halbfinale
11. Juli 2017 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bwin

Beide Teams haben sich mit guten Leistungen in dieses Halbfinale gespielt. Vor allem Portugal konnte bisher bei dieser U19 Europameisterschaft überzeugen und will jetzt auch das Semifinale am Mittwoch gewinnen. Bwin hat die Quoten.

Portugal erspielt sich Favoritenrolle

Die Portugiesen sind bereits mit guten Chancen in dieses Turnier gestartet und haben in der Gruppenphase unter Beweis gestellt, dass es durchaus am Ende zum Titel reichen könnte. Immerhin steht man jetzt schon zum vierten Mal in fünf Jahren im Halbfinale. Auch wenn in dieser Zeit keine U19 Mannschaft von Portugal den Titel gewinnen konnte, scheint man doch einiges richtig zu machen. Beim aktuellen Turnier hat man das in Form von zwei Siegen und einem Unentschieden getan. Gegen Gastgeber Georgien gab es zum Auftakt einen Sieg, es folgten drei weitere Punkte gegen Tschechien. Da man eh schon weiter war, ist das 2:2 gegen Schweden nicht weiter schlimm gewesen und hat den ersten Platz in der Gruppe gefestigt.

Portugal gegen Holland, U19 EM Quoten, Bwin
1 X 2
2.05 3.50 3.25
U19 EM 2017 Halbfinale – Mittwoch, 12.07.2017 – 15.00 Uhr

Holland setzt sich in deutscher Gruppe durch

Es war vor allem der Sieg im ersten Spiel gegen Deutschland, der für Holland gereicht hat, um die nächste Runde zu erreichen. Gegen England gab es danach nämlich eine Niederlage und gegen Bulgarien am letzten Spieltag nur ein Unentschieden. Man hat sich also nicht gerade mit überzeugender Bravour bis in dieses Semifinale gespielt und geht daher jetzt auch zurecht als Außenseiter in das Spiel gegen Portugal. Es ist das erste Mal, dass es für die Niederlande zum Halbfinale bei einer U19 EM reicht. Zuvor ist das nur bei U18 Europameisterschaften gelungen. Jetzt steht dem Team ein schweres Spiel gegen den Favoriten bevor.

Bisherige Bilanz U19 Portugal-Holland

Einmal sind die Niederlande und Portugal erst aufeinander getroffen, zumindest die U19 Mannschaften. Das liegt mit 2013 noch gar nicht so lange zurück. Bei der Europameisterschaft vor vier Jahren konnte sich die U19 von Portugal klar mit 1:4 durchsetzen. Damals ein Spiel in der Gruppenphase. Vergleicht man die Teams ansonsten miteinander, liegt Portugal ebenfalls vorne. Zumindest die Ergebnisse der letzten Jahre, ebenso aber auch das Auftreten beim aktuellen Turnier. Die Quoten also gerechtfertigt und Portugal definitiv ein Kandidat für den Titel.


Quoten Holland – Bulgarien 2017, U19 Europameisterschaft
8. Juli 2017 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Bwin

Noch ist nichts entschieden. Zumindest für die Holländer, die noch ausscheiden können, wenn man nicht gegen Bulgarien gewinnt, gleichzeitig aber Deutschland Punkte holt. Für die Bulgaren ist das Weiterkommen nur noch theoretisch möglich. Bwin zur U19 EM 2017.

Holland verliert letztes Spiel

Gegen Deutschland hat die Niederlande einen perfekten Turnierstart hingelegt. 4:1 konnte man am Ende gewinnen und damit wichtige drei Punkte sammeln. Auch könnte sich das noch als wichtig im direkten Duell in der Tabelle erweisen. Gegen England hat man dann aber das letzte Spiel verloren und ist entsprechend noch lange nicht durch. Zwar steht man derzeit auf Platz 2, doch sollte man nicht gewinnen, während Deutschland gegen England punktet, wäre es auch noch möglich, dass man hier womöglich doch nicht die nächste Runde erreicht. Ein Sieg soll her, um für klares Verhältnisse zu sorgen.

Holland gegen Bulgarien, U19 EM Quoten, Bwin
1 X 2
1.14 6.50 12.00
U19 EM 2017 3. Spieltag – Sonntag, 09.07.2017 – 18.00 Uhr

Bulgarien ohne Chancen

Nach zwei Niederlagen in Folge ist bereits für Bulgarien Schluss. Selbst wenn man das Spiel gewinnen würde, während auch Deutschland gegen England verliert, würde man nicht mehr am DFB Team vorbeiziehen können. Entsprechend gilt es jetzt nur noch, dass man sich anständig von dem Turnier verabschiedet. Die Quoten geben auch deutlich an, welche Mannschaft hier favorisiert ist. Bulgarien hat jetzt zumindest den Vorteil, dass man befreit aufspielen kann, da man nichts mehr zu diesem Zeitpunkt zu verlieren hat. Aber es ist fraglich, ob sich das auch in Punkten wiederspiegeln kann.

Bisherige Bilanz zu Holland-Bulgarien

Bisher gab es noch kein Aufeinandertreffen der U19 Mannschaften der Niederlande und Bulgarien, das hier wird also eine Premiere sein. Wenn man einen Vergleich möchte, kann man sich natürlich die bisherigen Ergebnisse beim Turnier anschauen. Bulgarien mit zwei Niederlagen in Folge. Dabei hat man vor allem auch kein Tor machen können. Holland ist fulminant gegen Deutschland gestartet, konnte das aber gegen England nicht fortsetzen. Dennoch dürfte die junge Elftal hier deutlich favorisiert sein und am Ende wohl auch gewinnen.


Quoten England – Holland 2017, U19 Europameisterschaft
4. Juli 2017 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Bet-at-home

Der 2. Spieltag der U19 Europameisterschaft in Georgien steht an. Es treffen in Gruppe B England und Holland aufeinander. Beide Teams haben ihr erstes Spiel gewinnen können, jetzt gibt es ausgeglichene Quoten von Bet-at-home.

England besiegt zum Auftakt Bulgarien

Den Auftakt hat die englische U19 Nationalmannschaft mit Bravour geschafft. Es ging gegen Bulgarien. Ein sehr frühes Tor in Minute 1 hat den Sieg letztendlich eingeleitet. 2:0 hieß es am Ende für die jungen Three Lions. Damit hat man erste drei Punkte in Gruppe B der aktuellen Europameisterschaft gesammelt. Sollte man im nächsten Spiel gegen die Niederlande einen weiteren Sieg hinlegen können, wäre das Weiterkommen schon so gut wie sicher. Das ist jetzt natürlich auch das Ziel der Mannschaft, die aber nur ganz leicht favorisiert ins Spiel gehen wird. Vorrangiges Ziel ist es, wie im letzten Jahr in Deutschland, die Vorrunde zu überstehen.

England gegen Holland, U19 EM Quoten, Bet-at-home
1 X 2
2.45 3.32 2.57
U19 EM 2017 2. Spieltag – Donnerstag, 06.07.2017 – 15.30 Uhr

Holland holt klar Punkte gegen Deutschland

Über einen gelungenen Auftakt kann sich auf jeden Fall auch die niederländische U19 Nationalmannschaft freuen. 4:1 hieß es am Ende gegen Deutschland. Damit hat man sehr deutlich die drei Punkte holen können und ist damit auch punktgleich mit England. Durch den höheren Sieg könnte man jetzt auch von einem Unentschieden gegen England profitieren. Ein Blick auf die Quoten zeigt, dass das auch kein ganz unwahrscheinliches Ergebnis wäre. Holland hier nur in einer ganz leichten Außenseiterrolle. Wird man am Donnerstag wieder so treffsicher sein, könnte auch der Sieg herausspringen, womit das Weiterkommen fast nur noch Formsache wäre.

Bisherige Bilanz U19 England-Holland

Mannschaften der U19 dieser Nationen haben bereits gegeneinander gespielt. Das letzte Mal war 2016 bei der letzten Europameisterschaft. Mit 1:2 konnte die U19 von England das Spiel gewinnen. Am Ende hat es bei dem Turnier in Deutschland zum Halbfinale gereicht. Holland kam dagege nicht über die Vorrunde hinaus. 2010 spielte man ebenfalls bei der EM gegeneinander, damals konnte aber die holländische Mannschaft mit 1:0 gewinnen. Eine weitere Begegnung gab es 2007, als man bei der EM Qualifikation gegeneinander spielte und Holland mit 1:2 gewonnen hat.


Prognose Österreich – Holland 2016, Testspiel
3. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Samstagabend, den 04.06.2016 um 20:30 Uhr, hat sich das ÖFB-Team kurz vor EM-Start mit der holländischen Fußballnationalmannschaft einen hochkarätigen Gegner zum Testspiel im Wiener Ernst-Happel Stadion eingeladen. Die Alpenkicker spielten eine starke EM-Qualifikation und sind zurecht bei der Endrunde in Frankreich dabei. In Gruppe F wird man auf Ungarn, Portugal und Island treffen. Die Niederländer vergeigten die EURO-Teilnahme in den letzten Quali-Partien und werden beim fußballerischen Highlight 2016 zuhause bleiben müssen.

Teamcheck Österreich

Die Mannschaft von Marcel Koller marschierte regelrecht durch die Qualifikation für Frankreich und verlor in Gruppe G nicht ein einziges Spiel. Von zehn Partien konnte man neun für sich entscheiden. Das einzige Unentschieden gab es gleich am 1. Spieltag zuhause gegen Schweden. Also gelang Österreich neun Pflichtspiel-Siege in Serie. Das letzte Testspiel absolvierte man letzten Dienstag gegen Malta und wurde den Erwartungen mit dem 2:1 Sieg gerecht. Für die Alpenkicker trafen Arnautovic (4.) und Schöpf (18.). Ein Eigentor von Alaba sorgte für den Ehrentreffer für Malta (87.).

Die Koller-Elf blickt auf keine gute Vergangenheit zurück. Zuletzt war man bei der Europameisterschaft 2008 dabei, aber auch nur, weil man als Gastgeber zusammen mit der Schweiz das Turnier austragen durfte. Mit zwei Pleiten gegen Kroatien und Deutschland, sowie einem Remis gegen Polen, war selbst die Heim-EM schon nach der Vorrunde vorbei. Mit der Nationalmannschaft von früher hat die heutige Elf aber nicht mehr viel zu tun. Nach der starken Quali läuft es auch in den Freundschaftsspielen dieses Jahr mehr gut als schlecht. Gegen Albanien und Malta gab es jeweils einen 2:1 Sieg. Nur in der Türkei ging man Ende März mit 1:2 als Verlierer vom Platz.

Christian Fuchs vom englischen Meister Leicester City ist Kapitän der österreichischen Nationalelf. Topstars ist David Alaba vom FC Bayern München. Aleksandar Dragovic, Martin Hinteregger, Julian Baumgartlinger, Zlatko Junuzovic, Marc Janko, Marko Arnautovic und Martin Harnik gehören zu den Leistungsträgern.

Marc Janko (7 Tore) war treffsicherster Spieler im Nationaltrikot. David Alaba (4), sowie Marko Arnautovic und Martin Harnik mit jeweils drei Treffern trugen sich auch mehrfach in die Torschützenliste ein.

Teamcheck Holland

Die Elftal blamierte sich in der Qualifikationsgruppe A bis auf die Knochen und vergeigte drei der letzten vier Spiele. Damit verspielte die Nationalmannschaft von Danny Blind die EM-Teilnahme auf den letzten Metern. Die Niederlagen kassierte „Oranje“ ausgerechnet gegen die direkte Konkurrenz aus Island, der Türkei und Tschechien. Der 2:1 Sieg zwischendurch gegen Kasachstan änderte nichts mehr am Ausgang der Gruppenphase mit dem 4. Platz und hinter den genannten drei Teams. Vergangenen Mittwoch spielten die Holländer bei EM-Teilnehmer Polen und konnten mit einem 2:1 Sieg überraschen. Janssen (33.) brachte die Niederländer in Front. Nach einer Stunde glichen die Polen in Person von Jedrzejczyk aber wieder aus. Den Siegtreffer für die Elftal markierte dann aber Wijnaldum (76.).

Die Blind-Elf spielte bei der Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 eine gutes Turnier. Erst im Halbfinale scheiterte man an Argentinien im Elfmeterschießen und belegte anschließend im kleinen Finale den dritten Platz gegen den Gastgeber (3:0). Die EURO 2012 in Polen und der Ukraine war allerdings wieder zum vergessen. Nach drei Niederlagen in der Gruppenphase war das Turnier vorzeitig beendet. Die Freundschaftsspiele in diesem Jahr liefen bis auf den Anfang gegen Frankreich (2:3) gut. Danach gab es gegen England (2:1), Irland (1:1) und Österreich (2:1) keine Niederlage mehr.

Klaas-Jan Huntellar war mit fünf Buden in der Qualifikation der treffsicherste Holländer. Drei Mal freute sich Robin van Persie über seine Tore.

Österreich Spielergebnisse

31/05/16 Freundschaftsspiele Österreich – Malta S – 2:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Österreich – Türkei N – 1:2
26/03/16 Freundschaftsspiele Österreich – Albanien S – 2:1
17/11/15 Freundschaftsspiele Österreich – Schweiz N – 1:2
12/10/15 EM – Qualifikation Österreich – Liechtenstein S – 3:0

Österreich: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Holland Spielergebnisse

01/06/16 Freundschaftsspiele Polen – Niederlande S – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlande U – 1:1
29/03/16 Freundschaftsspiele England – Niederlande S – 1:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Niederlande – Frankreich N – 2:3
13/11/15 Freundschaftsspiele Wales – Niederlande S – 2:3

Holland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 03. Juni 2016)

Statistik: Head to Head

09/02/11 Freundschaftsspiel Niederlande – Österreich 3:1
26/03/08 Freundschaftsspiel Österreich – Niederlande 3:4
06/09/03 EM – Qualifikation Niederlande – Österreich 3:1
16/10/02 EM – Qualifikation Österreich – Niederlande 0:3
14/06/78 Weltmeisterschaft Niederlande – Österreich 5:1

0 Siege Österreich – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Siege Holland

Wett-Quoten Österreich vs Holland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Österreich: 2.55

Unentschieden: 3.20

Sieg Holland: 2.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Österreich: 2.60

Unentschieden: 3.20

Sieg Holland: 2.60

(Stand: 03. Juni 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Die heimstarken Österreicher gehen als leichter Favorit auf den Sieg ins Spiel gegen die Niederlande. Nach der enttäuschenden Nicht-Qualifikation für die EM in gut einer Woche scheint sich die Elftal wieder gefangen zu haben. Die letzten Ergebnisse in den Test-Länderspielen waren richtig gut. Besonders die Siege in England und vor ein paar Tagen in Polen waren stark. Die Weiß-Roten konnten in den Länderspielen um die Goldene Ananas zwar auch meistens überzeugen, hatten aber auch einfachere Gegner und eine Niederlage gegen die Türkei dabei. Kleinigkeiten werden diese Partie auf hohem Niveau entscheiden. Wir halten ein torreiches Unentschieden in Wien für sehr wahrscheinlich.

Fussis Wett Tipp: Beide Teams treffen

Wettquote bei Bet365: 1.72


Prognose Polen – Holland 2016, Testspiel
31. Mai 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Mittwochabend, den 01.06.2016 um 20:45 Uhr, testet die polnische Fußballnationalmannschaft zuhause in der Gdansk-Arena gegen die Niederlande. Während die Niederländer vor ein paar Tagen in Irland bereits ihre Form testen konnten, geht es für die Polen jetzt erst in die heiße Phase für die Europameisterschaft in Frankreich. Die Weiß-Roten spielen bei der EURO in einer Gruppe mit Deutschland, Nordirland und Ukraine. Die Holländer dagegen konnten sich für die EM nicht qualifizieren.

Teamcheck Polen

Die Mannschaft von Adam Nawalka hat schon seine Erfahrung mit Weltmeister Deutschland gemacht. Nicht nur bei der EURO in Frankreich spielt man in einer Gruppe um den Achtelfinal-Einzug, sondern bereits bei der EM-Qualifikation war man Gegner. Dabei konnten die Polen das Hinspiel gegen den Weltmeister sogar gewinnen. Im Rückspiel behielt das DFB-Team dann aber die Oberhand. Erst im letzten Quali-Spiel konnten die Weiß-Roten das EM-Ticket mit dem 2:1 Sieg gegen Irland lösen. Sonst hätte man nach einer guten Gruppenphase doch noch in die Playoff-Spiele gehen müssen. So reichte es hinter Deutschland für Platz zwei.

Die Nawalka-Elf schoss in der Qualifikation sogar mehr Tore als Deutschland (33) und kassierte nur einen Gegentreffer mehr als der Weltmeister (10). Die Niederlage gegen die Löw-Elf war für die Polen auch die einzige Pleite im Jahr 2015. Siege fuhr man gegen Georgien, Gibraltar und Irland ein. Punkteteilungen gab es in Irland und Schottland. In diesem Jahr blieb das polnische Nationalteam seinem Torhunger treu. Beide Freundschaftsspiele gegen Serbien (1:0) und Finnland (5:0) konnten zuhause gewonnen werden.

Star der Polen ist Robert Lewandowski vom FC Bayern München. Neben dem Torschützenkönig der Bundesliga gibt es weitere Nationalspieler Polens, die zur europäischen Spitzenklasse gehören. Kamil Glik, Lukasz Piszczek, Grzegorz Krychowiak, Piotr Zielinski und Arkadiusz Milik.

Mittelfeldspieler Grzegorz Krychowiak fällt für den Testkick gegen Holland verletzt aus.

Robert Lewandowski schoss nicht nur in der Bundesliga die meisten Tore, sondern erzielte auch in der Qualifikation mehr Treffer als alle anderen. 13 Mal knipste die Tormaschine für sein Land. Nebenmann Arkadiusz Milik netzte sechs Mal ein. Kamil Grosicki freute sich über drei Länderspiel-Tore.

Teamcheck Holland

Die Holländer konnten sich bekanntermaßen nicht für die Endrunde in Frankreich qualifizieren und trösten sich jetzt vor der EURO mit Testspielen gegen gute Gegner. Vergangenen Freitag war die Mannschaft von Danny Blind in Irland zu Gast und konnte fünf Minuten vor Schlusspfiff durch den Treffer zum 1:1 von Luuk de Jong eine weitere Niederlage verhindern. Shane Long brachte den EM-Teilnehmer nach einer halben Stunde in Führung. Für die Elftal liegt der Fokus jetzt auf eine erfolgreiche WM-Qualifikation 2018 in Russland. Diese Qualifikation ist aber auch kein Selbstgänger. Mit Frankreich und Schweden hat man starke Konkurrenz in Gruppe A zugelost bekommen.

Die Blind-Elf verspielte die EM-Teilnahme aufgrund der drei Niederlagen aus den letzten vier Gruppenspielen. Zuhause gegen Island (0:1) und in der Türkei (0:3) gab es Pleiten. Der 2:1 Pflichtsieg zwischendurch gegen Kasachstan folgte einer 2:3 Heimpleite gegen Tschechien. Bei den drei Testspielen auf freundschaftlicher Ebene war in diesem Jahr alles für „Oranje“ dabei. Angefangen mit der 2:3 Heimniederlage gegen den EM-Gastgeber, einem 2:1 Sieg gegen England in Wembley und zuletzt das Remis auf der grünen Insel.

Klaas-Jan Huntelaar ist mit fünf Buden in der Qualifikation der treffsicherste Holländer. Drei Mal freute sich Robin van Persie über seine Treffer.

Polen Spielergebnisse

26/03/16 Freundschaftsspiele Polen – Finnland S – 5:0
23/03/16 Freundschaftsspiele Polen – Serbien S – 1:0
17/11/15 Freundschaftsspiele Polen – Tschechien S – 3:1
13/11/15 Freundschaftsspiele Polen – Island S – 4:2
11/10/15 EM – Qualifikation Polen – Irland S – 2:1

Polen: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Holland Spielergebnisse

27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlande U – 1:1
29/03/16 Freundschaftsspiele England – Niederlande S – 1:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Niederlande – Frankreich N – 2:3
13/11/15 Freundschaftsspiele Wales – Niederlande S – 2:3
13/10/15 EM – Qualifikation Niederlande – Tschechien N – 2:3

Holland: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 31. Mai 2016)

Statistik: Head to Head

14/10/87 EM – Qualifikation Polen – Niederlande 0:2
19/11/86 EM – Qualifikation Niederlande – Polen 0:0
17/10/79 EM – Qualifikation Niederlande – Polen 1:1
02/05/79 EM – Qualifikation Polen – Niederlande 2:0
15/10/75 EM – Qualifikation Niederlande – Polen 3:0
10/09/75 EM – Qualifikation Polen – Niederlande 4:1

2 Siege Polen – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Holland

Wett-Quoten Polen vs Holland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Polen: 2.45

Unentschieden: 3.20

Sieg Holland: 2.87

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Polen: 2.40

Unentschieden: 3.30

Sieg Holland: 2.90

(Stand: 31. Mai 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Wir sehen die Polen vor heimischer Kulisse gegen Holland im Vorteil. Die Nationalelf der Weiß-Roten nahm in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung und gehört mittlerweile zum Kreis der Top-Nationalteams in Europa. Dazu hat man mit Lewandowski einen Stürmer vorne drin, der zurzeit alles trifft. Die Elftal ist zum Umdenken gezwungen und muss einen Neuanfang wagen. Besonders mit den starken Talenten, die es in den Niederlanden genug gibt, kann man sich auf eine bessere Zukunft freuen. Wir glauben, dass die Blind-Elf auch bei heimstarken Polen nicht verliert und aus Polen mit einem torreichen Remis wieder abreisen wird.

Fussis Wett Tipp: Beide Teams treffen

Wettquote bei Tipico: 1.95


Prognose Irland – Holland 2016, Testspiel
26. Mai 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Freitagabend, den 27.05.2016 um 20:45 Uhr, testet die Nationalmannschaft von Irland die EM-Form im heimischen Aviva-Stadium in Dublin gegen Holland. Bei der EURO 2016 erwartet die Inselkicker in Gruppe E Schweden, Belgien und Italien und wird als klarer Außenseiter ins Turnier starten. Die Niederländer verpassten die Teilnahme an die Europameisterschaft und sind zum zuschauen verdammt.

Teamcheck Irland

Die irische Fußballnationalmannschaft nimmt weiterhin eine gute Entwicklung. Schon 1990, 1994 und 2002 konnte man an drei Weltmeisterschaften teilnehmen. 1990 schaffte man es sogar bis ins Viertelfinale, wo man dann aber an Gastgeber Italien scheiterte. Auch für eine EM konnte man sich zum dritten Mal nach 1998 und 2012 qualifizieren und damit zum zweiten Mal in Folge.

Die Qualifikation für die Endrunde in zwei Wochen in Frankreich musste sich die Mannschaft von Martin O`Neill in einer Gruppe mit Deutschland und Holland hart erkämpfen. Am Ende stand man als Gruppendritter fest und musste die Playoffs gegen Bosnien-Herzegowina spielen. Nach einem guten 1:1 in Bosnien im Hinspiel machte man in Dublin alles klar und siegte mit 2:0, gleichzeitig löste man das Ticket für die EURO in Frankreich. In diesem Jahr spielte Irland zwei Freundschaftsspiele zuhause gegen die Schweiz (1:0) und die Slowakei (2:2).

Die Stars im Nationalkader sind Seamus Coleman, James McCarthy und Mittelstürmer Shane Long.
Den Testkick werden Marc Wilson, Harry Arter und Seamus Coleman verletzungsbedingt verpassen.

Jon Walters und Robbie Keane waren die besten Torschützen während der EM-Qualifikation und netzten jeweils fünf Mal ein.

Teamcheck Holland

Oranje verpasste bekanntermaßen die Teilnahme an der Europameisterschaft und wird nun einen Neustart unter Trainer Danny Blind wagen. Während der schwachen Qualifikation, die man nur als Gruppenvierter hinter Tschechien, Island und der Türkei abschloss, wurde Ex-Coach Guus Hiddink sogar entlassen. Die volle Konzentration gilt in den Niederlanden nun dem Neuaufbau sowie die Qualifikation für die Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Auch die Elftal bestritt im Jahr 2016 zwei Freundschaftsspiele und verlor in Frankreich mit 1:2 und konnte zuletzt in Wembley bei den Engländern etwas überraschend mit 2:1 gewinnen. Die Blind-Elf konnte in den letzten Quali-Spielen aus dem letzten Jahr das Ruder nicht mehr rumreißen und verlor drei der letzten vier Pflichtspiele gegen Island, Türkei und Tschechien. Zwischendurch gab es dann den Pflichtsieg in Kasachstan.

Stars haben die Holländer in ihren Reihen genug. Mit GeorginioWijnaldum, Kapitän Wesley Sneijder, Robin van Persie, Memphis Depay und Arjen Robben stehen europäische Spitzenkicker im Kader.

Verletzt nicht mitwirken gegen Irland können Ibrahim Afellay und Arjen Robben.

Für den EM-Sieger 1988 war der Schalker Klaas-Jan Huntellar mit fünf Buden in der Quali der treffsicherste Holländer. Drei Mal freute sich Robin van Persie über seine Treffer.

Irland Spielergebnisse

29/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Slowakei U – 2:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Schweiz S – 1:0
16/11/15 EM – Qualifikation Playoffs Irland – Bosnien S – 2:0
13/11/15 EM – Qualifikation Playoffs Bosnien – Irland U – 1:1
11/10/15 EM – Qualifikation Polen – Irland N – 2:1

Irland: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Holland Spielergebnisse

29/03/16 Freundschaftsspiele England – Niederlande S – 1:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Niederlande – Frankreich N – 2:3
13/11/15 Freundschaftsspiele Wales – Niederlande S – 2:3
13/10/15 EM – Qualifikation Niederlande – Tschechien N – 2:3
10/10/15 EM – Qualifikation Kasachstan – Niederlande S – 1:2

Holland: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 26. Mai 2016)

Statistik: Head to Head

16/08/06 Freundschaftsspiele Irland – Niederlande 0:4
05/06/04 Freundschaftsspiele Niederlande – Irland 0:1
13/12/95 EM – Qualifikation Irland – Niederlande 0:2
04/07/94 Weltmeisterschaft Niederlande – Irland 2:0
21/06/90 Weltmeisterschaft Irland – Niederlande 1:1
18/06/88 Europameisterschaft Irland – Niederlande 0:1
12/10/83 EM – Qualifikation Irland – Niederlande 2:3
22/09/82 EM – Qualifikation Niederlande – Irland 2:1

1 Sieg Irland – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 6 Siege Holland

Wett-Quoten Irland vs Holland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Irland: 3.40

Unentschieden: 3.25

Sieg Holland: 2.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Irland: 3.40

Unentschieden: 3.20

Sieg Holland: 2.20

(Stand: 26. Mai 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Während sich die Holländer im Neuaufbau befinden, schwebt Irland auf Wolke 7 und kann die zweite EM-Teilnahme in Folge kaum noch abwarten. Die O`Neill-Elf wird das Freundschaftsspiel wohl mit mehr Elan angehen, da man für die EURO fit werden muss. Oranje sollte aber keinesfalls unterschätzt werden. Nach dem starken Sieg zuletzt in England war zu erkennen, dass die Nationalelf nach der enttäuschenden Qualifikation die Testspiele ernst nimmt. Die Qualität der Blind-Elf ist zudem höher einzuschätzen als bei Irland, wobei die Iren den Heimvorteil auf ihrer Seite haben. Wir glauben nicht, dass die „Green-Boys“ verlieren werden und tippen auf ein torreiches Unentschieden in Dublin.

Fussis Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote bei Bet365: 3.25


Prognose Holland – Frankreich 2016, Testspiel
22. März 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Freitagabend, den 25.03.2016 um 20:45 Uhr, gastiert EM-Gastgeber Frankreich bei der holländischen Fußballnationalmannschaft in der Amsterdam-Arena. Die Elftal scheiterte in der EM-Qualifikation aufgrund teilweise desaströsen Leistungen und wird im Sommer die EURO in Frankreich vor dem Fernseher verfolgen. Die „Equipe Tricolore“ ist als Gastgeber lange qualifiziert für die Endrunde und hält sich nach der WM 2014 in Südafrika mit Freundschaftsspielen in Form.

Teamcheck Holland

Die Mannschaft von Danny Blind konnte in der EM-Qualifikationsgruppe A nur auf Platz vier hinter Tschechien, Island und der Türkei landen und wird dementsprechend in drei Monaten nicht nach Frankreich reisen. Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel zuhause gegen Tschechien war das Drama dann perfekt. „Oranje“ lag zur Pause schon mit 0:2 zurück und geriet durch ein Eigentor von van Persie sogar mit 0:3 ins Hintertreffen (66.). Wenigstens konnten die Niederländer die totale Klatsche durch die beiden Treffer von Huntelaar (70.) und van Persie (83.) abwenden und das Ergebnis nicht ganz so schlimm aussehen lassen. Der Tscheche Suchy flog in der 43. Minute mit Rot vom Platz.

Die Blind-Elf beendete die Gruppenphase mit vier Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen. Problemzone ist die Defensive mit 14 Gegentreffern nach 10 Partien. Damit verteidigte man gerade mal etwas besser als der vorletzte (Kasachstan) und der letzte (Lettland). Immerhin ist die Offensive, wie schon seit Jahren, mit 17 Toren das Prunkstück der Elftal. In den Freundschaftsspielen lief es im letzten Jahr besser. Europameister Spanien konnte man zuhause 2:0 schlagen, danach folgte der Rückschlag mit einer 3:4 Heimniederlage gegen die USA. Im letzten Länderspiel siegte man dann mit 3:2 bei EM-Teilnehmer Wales.

Verzichten muss Holland auf Bayern Star Arjen Robben, der sich in München während der Länderspielpause komplett von seiner Verletzung erholen möchte.

Schalkes Klaas-Jan Huntelaar traf in der Quali fünf Mal und ist damit bester Knipser im Nationaltrikot. Altstar Robin van Persie netzte drei Mal ein.

Teamcheck Frankreich

Die Franzosen spielten vor knapp zwei Jahren eine ordentliche Weltmeisterschaft in Brasilien und scheiterten erst im Viertelfinale am späteren Weltmeister Deutschland mit 0:1. Als Gruppensieger qualifizierte man sich locker für das Achtelfinale und schaltete dort dann Nigeria 2:0 aus. Nach dem WM-Aus gegen die DFB-Elf muss sich die Mannschaft von Didier Deschamps mit Länderspielen auf freundschaftlicher Ebene über Wasser halten. Ganze 16 Partien gab es nach der WM am Zuckerhut. Alle Spiele nach der Endrunde in Südamerika konnte man gewinnen. Im letzten Jahr gab es in 10 Länderspielen vier Niederlagen gegen Brasilien (1:3), Belgien (3:4), in Albanien (0:1) und im allerletzten Länderspiel der Franzosen beim 0:2 in England im Wembley Stadion. Höhepunkt im letzten Jahr war der 2:0 Sieg in Paris gegen Deutschland. Wobei das Ergebnis wegen der Terroranschläge kaum eine Bedeutung hatte. Ansonsten gab es im letzten Jahr noch Siege gegen Dänemark (2:0), in Portugal (1:0), gegen Serbien (2:0), Armenien (4:0), in Dänemark (2:1) und eben der Sieg gegen die Löw-Elf.

Coach Deschamps berief Bayerns Kingsley Coman in den Nationalkader. Der seit Monaten überraschend starke Flügelflitzer ist zurzeit einer der besten Münchner. Torjäger Karim Benzema wurde wegen privater Probleme erneut nicht berücksichtigt.

Zu den Stars im französischen Nationalteam gehören Pogba, Varane, Mangela, Koscielny, Matuidi, Cabaye, Griezmann, Benzema und Giroud die allesamt bei europäischen Spitzenklubs unter Vertrag stehen.

Holland Spielergebnisse

13/11/15 Freundschaftsspiel Wales – Niederlande S – 2:3
13/10/15 EM Qualifikation Niederlande – Tschechien N – 2:3
10/10/15 EM Qualifikation Kasachstan – Niederlande S – 1:2
06/09/15 EM Qualifikation Türkei – Niederlande N – 3:0
03/09/15 EM Qualifikation Niederlande – Island N – 0:1

Holland: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Frankreich Spielergebnisse

17/11/15 Freundschaftsspiel England – Frankreich N – 2:0
13/11/15 Freundschaftsspiel Frankreich – Deutschland S – 2:0
11/10/15 Freundschaftsspiel Dänemark – Frankreich S – 1:2
08/10/15 Freundschaftsspiel Frankreich – Armenien S – 4:0
07/09/15 Freundschaftsspiel Frankreich – Serbien S – 2:1

Frankreich: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 22. März 2016)

Statistik: Head to Head

05/03/14 Freundschaftsspiele Frankreich – Niederlande 2:0
13/06/08 Europameisterschaft Niederlande – Frankreich 4:1
31/03/04 Freundschaftsspiele Niederlande – Frankreich 0:0
21/06/00 Europameisterschaft Niederlande – Frankreich 3:2
22/06/96 Europameisterschaft Frankreich – Niederlande 0:0 (5:4 n.E.)

2 Siege Holland – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Frankreich

Wett-Quoten Holland vs Frankreich

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Holland: 3.75

Unentschieden: 3.40

Sieg Frankreich: 2.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Holland: 3.60

Unentschieden: 3.30

Sieg Frankreich: 2.10

(Stand: 22. März 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Einen Favoriten stellt dieses Freundschaftsspiel nicht. Bei den Holländern darf man gespannt sein, wie sich die Elftal nach der blamablen Euro Qualifikation präsentiert. Frankreich machte einen guten Eindruck in den vielen Freundschaftsspielen, verlor meistens aber gegen gute oder gleichstarke Teams. Die Blind-Elf hat den Heimvorteil und hatte zuletzt durch die Qualispiele echte Wettkampfpraxis. Ob das aber den großen Unterschied ausmacht kann bezweifelt werden. Wir glauben nicht, dass die „Equipe Tricolore“ in Amsterdam verliert und gehen von einem torreichen Unentschieden aus.

Fussis Wett Tipp: Beide Teams treffen? JA

Wettquote bei Bet365: 1.90


Quoten Deutschland – Holland 2015, EM Testspiel
16. November 2015 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Tipico Sportwetten

Ein ganz normales Freundschaftsspiel wird es unter diesen Umständen nicht sein, aber dennoch wird natürlich gespielt und die deutsche Nationalmannschaft ist im eigenen Stadion favorisiert. So auch bei den Quoten von Tipico Sportwetten.

Zu nah sind die Ereignisse vom letzten Freitag aus Paris, als das man sie verdrängen könnte. Selbst wenn man nur auf den Sport schaut, bleibt der Umstand, dass die DFB Elf eine Nacht lang in den Kabinen des Stadions verweilen musste und eben doch der Sport deutlich in den Hintergrund gerückt ist. Entsprechend wird es vor allem um ein Freundschaftsspiel gehen, bei dem eben nicht alleine nur der Sieg zählt. Aus Sicht von Joachim Löw ist es natürlich auch ein Testspiel für die EM 2016, bei der die Holländer nicht teilnehmen werden.

EM Testspiel Wetten, Tipico:

Deutschland gegen Holland – 1.75 zu 4.50

Spielerisch dürfte man die deutsche Nationalmannschaft als deutlich stärker einschätzen, was auch alleine aus der EM Qualifikation hervorgeht. Die hat Holland nur auf dem dritten Platz beendet und hat es damit nicht geschafft. Deutschland hat sich auf dem ersten Platz durchgesetzt, wenn auch nicht absolut dominant. Dennoch sollte man die Quoten nur bedingt ernstnehmen, denn es werden auf beiden Seiten nicht alle Spieler auflaufen. Entsprechend muss es hier also nicht zwangsläufig zu einem klaren Sieg der Deutschen kommen. Ebenso denkbar wäre auch ein Unentschieden oder Sieg der Gäste. Aus Sicht der Sportwetten also sehr interessant.


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter