Irland

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Irland und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Schweiz – Irland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
13. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweiz – Irland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 15.10.2019 – 20:45 Uhr

Glück im Unglück hatte am Samstagabend die Schweiz. Zwar verlor die Nati auswärts in Dänemark mit 0:1 zum ersten Mal in der Gruppe D ein Spiel und hat damit drei Begegnungen vor Ablauf der Qualifikationsrunde vier Punkte Rückstand auf einen EM-Startplatz. Parallel jedoch kam Irland nicht über ein torloses Remis bei Außenseiter Georgien hinaus, wodurch die Nati die Qualifikation für die EURO 2020 nach wie vor zu 100% selbst in der Hand hat. Dafür braucht die Truppe von Vladimir Petkovic allerdings unbedingt einen Heimsieg über die „Boys in Green“, die ihrerseits mit einem Sieg in der Schweiz zum dritten Mal hintereinander an einer EM teilnehmen dürften. Ein waschechtes Endspiel also, bei dem die Nati zum Siegen verdammt ist. Dass die letzten drei Begegnungen beider Nationalmannschaften remis endeten, ist da gewiss kein allzu gutes Omen. Das Duell Schweiz gegen Irland wird ab 20:45 Uhr (MEZ) im Stade de Genève in Genf ausgetragen.

Schweiz – Irland Wettquoten Vergleich

Schweiz – Irland Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365  1,53 3,80 7,00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  1,52 4,00 6,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,55 4,20 6,50
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  1,55 3,95 6,40
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:38 Uhr)

Schweiz – Irland Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365  2,25 1,61
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  2,20 1,65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  2,23 1,32
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  2,20 1,57
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:38 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Insgesamt war es ein durchaus ausgeglichenes Spiel in Dänemark, bei dem die Nati mit etwas mehr Ballbesitz und einem Torschuss mehr am Ende sogar minimal mehr vom Match hatte. In der 84. Spielminute war es allerdings Yussuf Poulsen (RB Leipzig), der „Danish Dynamite“ mit dem goldenen Tor zum 1:0 in Führung brachte, wodurch die Nordeuropäer einen riesigen Schritt in Richtung EURO 2020 machten und die Nati nun mit dem Rücken zur Wand steht.

Vier Punkte Rückstand auf Dänemark und Irland sind es nun für die Schweiz. Zwar auch ein Spiel weniger, aber selbst mit einem Sieg im noch offenen Spiel käme die schweizerische Fußballnationalmannschaft nur bis auf einen Punkt an das Spitzenduo heran. Kommt die Auswahl von Vladimir Petkovic dementsprechend nicht über ein Remis gegen Irland hinaus, wäre eine erfolgreiche Qualifikation für die EM 2020 nicht mehr aus eigener Kraft möglich.

Angesichts des jüngsten Aufschwungs der Nati, die mit Stars wie Granit Xhaka (Arsenal), Haris Seferovic (Benfica) oder auch Breel Embolo und Yann Sommer (beide Gladbach) hervorragend besetzt ist, wäre das ein gewaltiger Rückschritt. Zur Erinnerung: In diesem Sommer fuhr die Schweiz als Gruppensieger in der Erstausgabe der Nations League vor Belgien und Island zum „Final Four“-Turnier nach Portugal und zählte somit zu den vier besten Teams in dem neuen Wettbewerb.

Eben jene Nations League hat die Nati zwar theoretisch noch in der Hinterhand, falls über die reguläre EM-Qualifikationsrunde das Ticket für die Endrunde nicht gelöst werden sollte. Allerdings wäre es mit vielen Eventualitäten verbunden, zu den vier glücklichen Teams zu gehören, die sich im Frühjahr 2020 noch über die Nations League Play-offs zur EM 2020 schießen. Umso wichtiger, dass gegen Irland geliefert wird – ausgerechnet gegen eine Nation, die defensiv sehr gut steht und gegen die die Schweiz nur fünf der bislang 17 Länderspiele gewinnen konnte (vier Unentschieden, acht Niederlagen)…

Nationalmannschaft von Irland – aktuelle Form

Für die irische Fußballnationalmannschaft zählt in Genf nur eines: Bloß nicht verlieren. Punktet die Truppe von Mick McCarthy auswärts in der Schweiz, so wäre Irland in herausragender Ausgangslage. Gelingt den „Boys in Green“ sogar ein Dreier, so wäre das dritte EM-Ticket in Serie nach 2012 und 2016 unter Dach und Fach gebracht. Umso mehr dürfte die Kicker von der Insel aber der liegen gelassene Dreier in Georgien ärgern, als drei vielversprechende Torchancen nicht den erhofften Auswärtstreffer brachten.

Hätte Irland den erwarteten Dreier in Tiflis eingefahren, so würde heute schließlich schon das Remis in Genf zur erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 reichen. So muss die Green Army sich in aller Form reinknien, wenn es gegen eine schweizerische Mannschaft geht, die mit dem Rücken zur Wand steht und den Sieg braucht. Positiv stimmt dabei nicht nur ein Blick auf die gute „Head to head“-Bilanz gegen die Nati, sondern auch ein Blick auf den sehr erfahrenen und spielstarken Kader. Gleich 13 der 23 nominierten Spieler verdienen in der englischen Premier League ihre Brötchen und sind einen harten Wettbewerb gewohnt.

Gerade die Abwehrkette der Iren ist sehr hochkarätig besetzt mit Akteuren wie Kaptiän Séamus Coleman (Everton), Shane Duffy (Brighton & Hove Albion), Kevin Long (Burnley) und Enda Stevens (Sheffield United). Kein Wunder also, dass der bisherige Erfolg hauptsächlich auf die gute Defensivarbeit zurückzuführen ist. In sechs Qualifikationsspielen in der Gruppe D kassierte Irland lediglich zwei Gegentreffer und ist bei je drei Siegen und drei Remis nach wie vor ungeschlagen. Zwar sind die ihrerseits nur sechs erzielten Tore sehr wenig, ein 0:0 in Genf würde den „Boys in Green“ grundsätzlich aber ja auch reichen, um den Traum von der EM 2020 aufrechterhalten zu können.

Schweiz – Irland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Schweiz muss sich dringend offensiv etwas einfallen lassen, um die gut sortierte irische Abwehr zu knacken. Dabei wird Mick McCarthy seine Green Army, die bisher erst zwei Gegentore aus den bisherigen sechs Gruppenspielen kassierte, ganz gewiss voll auf die Defensive fokussiert einstellen. Sollte die Schweiz in Führung gehen, müsste Irland natürlich antworten. Auch, weil die „Boys in Green“ dann den direkten Vergleich mit der Nati verloren hätten, was für die finale Platzierung noch relevant werden könnte. Insgesamt ist in dieser wegweisenden Begegnung in unseren Augen aber nicht mit einem Torfestival zu rechnen, sondern eher mit einem sehr torarmen Spiel, das mit maximal zwei Treffern entschieden werden dürfte und zudem eine hohe Unentschieden-Wahrscheinlichkeit aufweist. Für einen Tipp auf Letzteres steht möglicherweise dann doch zu viel auf dem Spiel, weshalb wir den meisten Value in der Wette auf unter 2,5 Tore sehen.

Wett Tipp Prognose: Unter 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Tipico: 1.65 (Quotenstand: 13.10.2019, 17:38 Uhr)


Irland – Schweiz Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
4. September 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Irland – Schweiz Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 05.09.2019 – 20:45 Uhr

Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose richtet sich unser Augenmerk zum EM-Qualifikationsduell zwischen Irland und der Schweiz. Beide Teams stehen sich am 5. Spieltag in der Gruppe D gegenüber und werden alles daransetzen einen Dreier zu erringen. Beide Kontrahenten sind bisher noch ungeschlagen und wollen an dieser Bilanz auch festhalten. Die Begegnung findet am 05.09. 2019 ab 20:45 Uhr im Aviva Stadium statt. Die Iren genießen somit das Heimrecht. Inwiefern dieses genutzt werden kann, gilt es nachfolgend zu schildern.

 

Irland – Schweiz Wettquoten Vergleich

Irland – Schweiz Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 3,80 3,25 2,20
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 3,50 3,20 2,15
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 3,70 3,20 2,15
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 3,40 3,25 2,20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 15:44 Uhr)

Irland – Schweiz Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.60 1.47
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.55 1.50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.65 1.48
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 1.55
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 15:44 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Irland – aktuelle Form

Zuletzt war Irland bei der EM 2016 am Start und schaffte dort den Sprung ins Achtelfinale. Gegen die Franzosen mussten sich die „Boys in Green“ aber mit 1:2 geschlagen geben und schieden somit aus dem Wettbewerb aus. Vier Jahre zuvor bei der EM 2012 verabschiedete sich Irland schon nach der Gruppenphase. Nach drei Spielen stand gegen die starke Konkurrenz um Spanien, Italien und Kroatien kein einziger Zähler auf dem Konto. Der letzte Tabellenplatz war somit perfekt.

Für die EM 2020 muss nun erst einmal das Ticket gelöst werden. Bisher sieht es jedoch gewiss nicht schlecht aus. Nach vier Begegnungen ist das Team von Trainer Mick McCarthy ungeschlagen. Dabei konnten drei Siege und ein Remis errungen werden. Das Unentschieden kam gegen den Tabellenzweiten aus Dänemark zustande. Weiterhin sprechen zwei Siege gegen Gibraltar und ein weiterer gegen Georgien für sich. Die Offensive netzte ganze fünf Mal im gegnerischen Kasten und der Abwehr wurde nur ein Gegentor in vier Duellen eingeschenkt. Die Defensive steht mehr als sicher. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Dänemark, der noch ein Spiel weniger absolviert hat, bemisst fünf Punkte. Zwei Heimspiele sollten bisher bestritten werden. In beiden Matches sprangen jeweils Siege gegen Gibraltar und Georgien heraus. Dabei wurde kein Gegentor zugelassen und der Angriff netzte drei Mal ein.

Die „Boys in Green“ bestechen durch einen Gesamtmarktwert von 115,5 Millionen Euro. Im FIFA-Ranking belegt Irland Platz 32. Kapitän Coleman und Doherty sind mit jeweils 15 Millionen Euro die teuersten Spieler in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die Eidgenossen sind im Rahmen der EM 2016 ins Achtelfinale eingezogen. Dort gab es mit den Polen einen offenen Schlagabtausch. Dieser ging bis ins Elfmeterschießen. In diesem behielt Polen die Oberhand und setzte sich mit 6:5 durch. Bei der WM 2018 war ebenfalls im Achtelfinale Schluss gewesen. Gegen Schweden musste eine knappe 0:1 Pleite hingenommen werden.

Das Team von Trainer Vladimir Petkovic ist nach wie vor in der EM-Quali ungeschlagen. Bisher wurden aber aufgrund der Nations League erst zwei Gruppenspiele absolviert. Zum einen konnte am ersten Spieltag Georgien mit 2:0 bezwungen werden und zum anderen sprang gegen Dänemark im Anschluss ein 3:3 heraus. Dabei schaffte es die Nati eine souveräne 3:0 Führung binnen einer guten halben Stunde zu verspielen. Eine mehr als fragwürdige Leistung. Zumal die Petkovic-Elf vor heimischer Kulisse agierte. Der einzige Erfolg kam in der Ferne bei Georgien zustande. Mit vier erbeuteten Zähler rangiert die Schweiz auf Rang 3 der Tabelle, bestritt aber zwei Spiele weniger als der Spitzenreiter aus Irland. Die Offensive brachte fünf Tore zustande und der Abwehr wurden drei Gegentore eingeschenkt.

Die Schweiz war zuletzt in der Nations League unterwegs. Als Sieger der Gruppe 2 der Division A galt es im Halbfinale gegen Portugal anzutreten. Dort setzte es jedoch eine vernichtende 1:3 Pleite. Das Spiel um Platz 3 ging anschließend gegen England im Elfmeterschießen mit 5:6 verloren.

Der Kader der Schweiz zeichnet sich durch einen Gesamtmarktwert von 292 Millionen Euro aus. In der FIFA-Weltrangliste belegt das Team den 11. Platz. Als teuerster bzw. wertvollster Spieler fungiert Kapitän Granit Xhaka. Der defensive Mittelfeldakteur steht bei Arsenal unter Vertrag und besticht durch einen Marktwert von 45 Millionen Euro.

 

Irland – Schweiz Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten offenbart die Gäste aus der Schweiz als leichten Favoriten in diesem Duell. Einfach dürfte sich die Begegnung aber dennoch nicht gestalten. Immerhin agieren die Iren zuhause und haben bisher beide Heimspiele gewonnen, ohne dabei ein Gegentor zuzulassen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose rechnen wir mit einem engen Spiel. Die letzten Kräftemessen wurden sehr defensiv gestaltet. Auch diesmal ist mit wenigen Toren zu rechnen. Aus diesem Grund bietet es sich an auf den Markt „weniger als 2,5 Tore“ zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Unter 2,5 Tore (Weniger als 2,5)

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.55 (Quotenstand: 03. September 2019, 15:44 Uhr)


Dänemark – Irland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
4. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Dänemark – Irland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 07.06.2019 – 20:45 Uhr

Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose richtet sich unser Augenmerk zum Duell zwischen Dänemark und Irland. Beide Teams treffen am dritten Spieltag der EM-Qualifikation in der Gruppe D aufeinander. Die Iren sind bärenstark gestartet und sackten sechs Zähler nach zwei Duellen ein. „Danish Dynamite“ hat bisher nur ein Gruppenspiel bestritten und holte in diesem einen Punkt. Die Dänen genießen das Heimrecht. Aus diesem Grund wird die Begegnung am Freitag, den 07. Juni ab 20:45 Uhr, im Telia Parken ausgetragen.

 

Dänemark – Irland Wettquoten Vergleich

Dänemark – Irland Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,53 3,50 8,00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,55 3,70 7,00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,57 3,85 7,00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,60 3,65 6,70
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 04. Juni 2019, 10:24 Uhr)

Dänemark – Irland Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.40 1.53
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.40 1.55
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.50 1.54
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.40 1.50
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 04. Juni 2019, 10:26 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Dänemark – aktuelle Form

„Danish Dynamite“ hat gewiss am ersten Spieltag gehörig gezündet. Zwar stand gegen die Schweiz nach 90 Minuten nur ein 3:3 Remis zu Buche aber auf der anderen Seite lagen die Dänen in der Ferne bis zu 76. Spielminute mit 0:3 hinten. Niemand ist zu diesem Zeitpunkt mehr davon ausgegangen, dass Dänemark noch einmal zurückkommen würde. Letztendlich gelang es dem Team von Trainer Age Hareide am Ende aber in der dritten Minute der Nachspielzeit zum Ausgleich zu gelangen. Ohne jeden Zweifel besticht das Team durch eine großartige Einstellung und Moral. Mit einem erbeuteten Zähler reicht es momentan für den dritten Tabellenplatz. Zum Spitzenreiter aus Irland fehlen bereits fünf Punkte. Die Iren haben aber auch ein Spiel mehr absolviert. Die Qualifikation ist noch lang und somit kann viel passieren. Die Quoten zeigen Dänemark ganz klar neben der Schweiz als Favoriten auf den ersten Tabellenplatz bzw. die Qualifikation für die EM-Endrunde. Mit einem Sieg gegen den direkten Kontrahenten aus Irland käme die Elf diesem Ziel gewiss einen Schritt näher.

Bereits im Rahmen der Nations League zeigten die Dänen, dass mit ihnen immer zu rechnen ist. Die vier Gruppenspiele gegen Wales und Irland wurden nämlich ohne Niederlage absolviert. Dabei standen zwei Siege und zwei Remis zu Buche. Mit Irland wurden in der Nations League zweimal die Zähler nach einem torlosen Remis geteilt. Doch wird es diesmal Tore und vor allem einen Gewinner geben? Letztendlich stieg „Danish Dynamite“ als Gruppensieger in die oberste Liga der Nations League auf.

 

Nationalmannschaft von Irland – aktuelle Form

Gegenüber dem dürftigen Abschneiden in der Nations League stehen bei den „Boys in Green“ in der EM-Qualifikation zwei Siege zu Buche. Diese wurden jeweils nach einem knappen 1:0 gegen Gibraltar und Georgien erzwungen. Sicher lieferte das Team von Trainer Mick McCarthy in beiden Duellen keine Galavorstellung ab aber am Ende zählt nur das Ergebnis. Mit sechs erbeuteten Punkten belegt Irland den ersten Tabellenplatz in der Gruppe D. Nun stehen jedoch die schweren Duelle gegen Dänemark und auch die Schweiz auf dem Programm. Wie gut die Iren wirklich kicken, wird sich in diesen Paarungen zeigen. Mit einem Sieg gegen Dänemark würde die Brust in jedem Fall noch breiter werden. Die Quoten sehen die „Boys in Green“ aber eher nicht unter den beiden besten Teams der Gruppe D. Die Konkurrenz scheint dann wohl doch eine Nummer zu groß zu sein.

In der Nations League hat sich Irland nicht gerade mit Ruhm bekleckert und holte in den vier Duellen gegen Dänemark und Wales keinen einzigen Sieg. Gleich am ersten Spieltag setzte es bei den Walisern eine vernichtende 1:4 Niederlage. Im Anschluss folgten zwei torlose Remis gegen Dänemark sowie eine weitere Pleite gegen Wales. Mit nur zwei erbeuteten Punkten stand der Abstieg in die Division C fest.

 

Dänemark – Irland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten zu diesem Duell legt eine mehr als deutliche Rollenverteilung nahe. Die Dänen agieren vor heimischer Kulisse als klarer Favorit und stehen nach dem 3:3 am ersten Spieltag gegen die Schweiz unter Zugzwang. Die Hareide-Elf wird vor heimischer Kulisse alles daransetzen zu punkten. Ganz so leicht ist dies aber anscheinend gegen Irland nicht. In der Nations League wurden nämlich zweimal die Zähler nach einem torlosen Remis geteilt. Allgemein konnte nur eines der letzten fünf Duelle mit Irland gewonnen werden. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose rechnen wir mit einem engen Spiel, in dem sich die Dänen letztendlich knapp durchsetzen werden.

Wett Tipp Prognose: Dänemark gewinnt

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.60 (Quotenstand: 04. Juni 2019, 10:26 Uhr)


Frankreich – Irland Prognose & Wettquoten EM 2016
22. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Frankreich – Irland Prognose EM 2016, 26.06.2016 – 15:00 Uhr

Als Gastgeber der Fußball Europameisterschaft 2016 haben sich die Franzosen viel vorgenommen. Bei den zahlreichen online Wettanbietern gilt die Equipe Tricolore weiterhin als Favorit auf den Titelgewinn. Im Achtelfinale bekommen es Les Bleus mit einem vermeintlich leichteren Gegner zu tun. Dieser trägt den Namen Irland. Mit einem Sieg würde den Iren aber eine Sensation gelingen. Somit ist davon auszugehen, dass die Boys in Green alles in die Waagschale werfen werden und hochmotiviert zur Tat schreiten. Dieses Achtelfinale wird am Sonntag, den 26. Juni 2016 um 15:00 Uhr, im Stade de Lyon angepfiffen.

Nationalteam von Frankreich – EM Form

Die Franzosen sind natürlich als Gastgeber der EM ein heißer Favorit auf den Titel. So ganz überzeugen konnte das Team von Trainer Didier Deschamps in der Gruppenphase jedoch nicht. Mit der Schweiz, den Albanern und Rumänien war die Konkurrenz alles andere als überwältigend. Immerhin sicherte sich Frankreich mit einer Bilanz von zwei Siegen und einem Unentschieden den Gruppensieg. Somit hatten die Franzosen sieben Punkte auf dem Konto. Dass es ein steiniger Weg bei der EM im eigenen Land werden würde, zeichnete sich aber bereits im Eröffnungsspiel gegen Rumänien ab. In diesem bot die Equipe Tricolore vor allem im ersten Durchgang keine überwältigende Leistung. Erst nach dem Seitenwechsel brachte Giroud die Hausherren in Führung. Die Gäste aus Rumänien sollten aber acht Minuten später durch einen verwandelten Elfmeter zum Ausgleich kommen. In der 89. Spielminute erlöste Payet die Fans mit dem 2:1 Endstand. Auch das zweite Spiel gegen Albanien war als zäh zu bezeichnen. In den ersten 45 Minuten bot Les Bleus eine schlechte Vorstellung. Erst nach dem Seitenwechsel fand eine deutliche Leistungssteigerung statt. Diese wurde durch die Treffer von Griezmann und Payet in der 90. und 96. Minute belohnt. Der letzte Spieltag brachte gegen die Schweiz ein torloses Remis mit sich. Frankreich steht somit für die späten Tore bei der EM. Wird es auch gegen Irland zu einem späten Treffer kommen? Vier Tore wurden in der Gruppenphase erzielt und die Abwehr musste ein Gegentor in Kauf nehmen. Payet ist mit zwei Treffern der beste Angreifer in den eigenen Reihen.

Frankreich Spielergebnisse
19/06/16 Europameisterschaft Schweiz – Frankreich U – 0:0
15/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Albanien S – 2:0
10/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Rumänien S – 2:1
04/06/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Schottland S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Kamerun S – 3:2

Frankreich: 4 Siege – 1 Unentschieden – 0 Niederlagen

Nationalteam von Irland – EM Form

Den Iren gelang bereits jetzt eine Sensation. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage sicherte sich das Team von Trainer Martin O’Neill den dritten Platz. Da die Boys in Green zu den vier besten Dritten unter den sechs Gruppen gehörten, zogen Sie ins Achtelfinale ein. Am ersten Spieltag zeigte Irland eine gute Leistung gegen Schweden und sollte sogar mit der Führung belohnt werden. Ein Eigentor führte jedoch am Ende zum 1:1 Endstand. Der zweite Spieltag sollte gegen Belgien ausgetragen werden. Die Belgier waren dann doch eine Nummer zu groß und somit musste sich Irland mit 0:3 geschlagen geben. Das letzte Gruppenspiel gegen Italien wurde zum Endspiel. Irland brauchte einen Sieg, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Da die Italiener schon als Gruppensieger feststanden, agierten diese nur mit Ihrer B-Elf. Ein Umstand, der Irland natürlich in die Karten spielte. Über das gesamte Spiel betrachtet war Irland die bessere Mannschaft und sollte zu Torchancen kommen. Diese wurden aber zum Teil schon fahrlässig vergeben. In der 85. Spielminute wurde dann aber Robbie Brady zum Matchwinner. Nach einer Vorlage vom eingewechselten Hoolahan konnte er das 1:0 für Irland erzielen. Mit diesem Treffer sorgte er für den Einzug ins Achtelfinale. Doch werden die Boys in Green auch in diesem gegen Frankreich bestehen können? Das bleibt vorerst abzuwarten.

Irland Spielergebnisse
22/06/16 Europameisterschaft Italien – Irland S – 0:1
18/06/16 Europameisterschaft Belgien – Irland N – 3:0
13/06/16 Europameisterschaft Irland – Schweden U – 1:1
31/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Weißrussland N – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlande U – 1:1

Irland: 1 Sieg – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Frankreich – Irland Statistik: Head to Head

18/11/09 WM Quali Playoffs Frankreich – Irland 0:1 (1:1 n.V.)
14/11/09 WM Quali Playoffs Irland – Frankreich 0:1
07/09/05 WM- Qualifikation Irland – Frankreich 0:1
09/10/04 WM- Qualifikation Frankreich – Irland 0:0

2 Siege Frankreich – 1 Unentschieden – 1 Sieg Irland

Frankreich – Irland Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Frankreich: 1.45

Unentschieden: 4.20

Sieg Irland: 10.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Frankreich: 1.42

Unentschieden: 4.10

Sieg Irland: 10.00

(Stand: 23. Juni 2016)

Frankreich – Irland EM 2016 Prognose

Beide Kontrahenten gehen ohne verletzte Spieler ins Achtelfinale und können in diesem also aus den Vollen schöpfen. Anhand der EM 2016 Wettquoten, die Ihnen die zahlreichen online Wettanbieter offerieren, lässt sich mehr als deutlich erkennen, dass Frankreich als klarer Favorit in diesem Match gehandelt wird. Die Franzosen agieren vor heimischer Kulisse und konnten vor allem in der Defensive überzeugen. Nur ein Gegentor wurde durch einen Elfmeter in drei Gruppenspielen zugelassen. Sicher waren die Leistungen nicht immer überzeugend aber dennoch ist damit zu rechnen, dass Frankreich in der KO-Runde gegen Irland zu einem Sieg kommen wird. Vielleicht wird dieser Sieg erst durch ein spätes Tor besiegelt, weil Irland defensiv agiert und die Franzosen in den letzten Begegnungen oftmals noch einmal alles heraushauen. Wir rechnen mit einem spannenden Match und raten Ihnen im Rahmen unserer EM 2016 Prognose zu einer Siegwette auf Frankreich.

Wett Tipp: Sieg Frankreich

Wettquote bei Bet365: 1.45


Quoten Frankreich gegen Irland, EM 2016 Wetten
22. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet365

Der Gastgeber will den nächsten großen Schritt gehen. Gegen Irland stehen die Chancen sehr gut, dass man auch noch eine Runde weiterkommt. Gewettet werden kann unter anderem bei Bet365.

Natürlich soll es im eigenen Land der Titel werden. Und nach allem, was man aktuell bei der EM schon gesehen hat, stehen die Chancen der Franzosen tatsächlich nicht schlecht. Man stellt eine starke Mannschaft und konnte auch entsprechend die Ergebnisse einfahren, mit denen der Gruppensieg geholt wurde. Jetzt tritt man gegen Irland an, das sich nur als drittplatzierte Mannschaft für die nächste Runde qualifiziert hat und auch deshalb jetzt klar als Außenseiter den Platz betreten wird. Für die Iren wird es ganz schwer, aber Selbstläufer hat es bis jetzt bei dieser Euro 2016 kaum gegeben.

Frankreich gegen Irland, EM Quoten Bet365
1 X 2
1.50 4.00 9.00
EM 2016 AchtelfinaleSonntag, 26.06.2016 – 15.00 Uhr

Anpfiff ist um 15 Uhr, gespielt wird in Lyon. Die französischen Chancen stehen gut. Mit sieben Punkten hat man in der Gruppenphase relativ klar den ersten Platz belegt und will jetzt an diese Leistungen anknüpfen, auch wenn es im letzten Spiel gegen die Schweiz keine Tore gegeben hat. Die soll es jetzt aber geben. Die Mannschaft ist stark, weil sie als Kollektiv funktioniert, aber auch starke Einzelakteure auf dem Platz hat, mit denen ein solches Spiel gewonnen werden kann. Die Iren wollen aber alles reinwerfen und zumindest lange ohne Gegentor bleiben.

 


Quoten Italien gegen Irland, EM 2016 Wetten
21. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Interwetten

Im Achtelfinale steht Italien schon, mit einem weiteren Punkt kann man die Gruppe E sicher auf dem ersten Platz beenden. Gegen Irland wird es aber nicht leicht, so auch die Quoten von Interwetten.

Die Italiener konnte ein bisschen bisher überraschen. Nicht zwangsläufig spielerisch, aber von den Ergebnissen her, die man sich zweimal erfolgreich holen konnte. Sowohl gegen Belgien als auch Schweden gab es drei Punkte, womit man schon jetzt im Achtelfinale steht. Dabei hat sich die Mannschaft als vor allem stark in der Defensive gezeigt und könnten mit solchen Leistungen auch in der KO-Runde weit kommen. Erst einmal will man aber jetzt mindestens einen Punkt gegen Irland holen und so die Tabellenführung behalten.

Italien gegen Irland, EM Quoten Interwetten
1 X 2
2.60 3.35 2.70
Gruppe EMittwoch, 22.06.2016 – 21.00 Uhr

Die Iren bisher nur bedingt mit guten Ergebnissen. Gegen Schweden hat man zwar in großen Teilen ein gutes Spiel gezeigt, aber letztendlich nur einen Punkt geholt. Gegen Belgien gab es dann die klare Niederlage. Gegen Italien könnten potenziell etwas möglich sein. Das italienische Spiel gegen Schweden hat gezeigt, dass die Mannschaft gut ist, aber eben auch noch keine Mannschaft, der man auf Anhieb den Titel zutraut. Auch für die Iren könnte es mit etwas Kreativität nach vorne Chancen geben, die man dann aber auch nutzen muss.


Belgien – Irland Prognose & Wettquoten EM 2016
15. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Belgien – Irland Prognose EM 2016, 18.06.2016 – 15:00 Uhr

Die Belgier waren vor dem Beginn der EM als Geheimfavorit gesetzt. Dieser Rolle sollte das Team von Trainer Marc Wilmots bisher aber nicht gerecht werden. Im direkten Duell gegen Italien zog die Elf nämlich den Kürzeren. Am zweiten Spieltag soll nun gegen Irland ein Sieg her, um das Achtelfinale zu erreichen. Die Iren kamen zuletzt gegen Schweden nicht über ein 1:1 hinaus und sollten zumindest einen Punkt gegen die „roten Teufel“ holen, um den Einzug in die KO-Runde offen zu halten. Das Kräftemessen zwischen Belgien und Irland wird am Samstag, den 18.06.2016 um 15:00 Uhr, im Stade de Bordeaux angepfiffen.

Nationalteam von Belgien – EM Form

Viele Sportwetten Fans hätten sicher nicht damit gerechnet aber nach dem ersten Spieltag in der Gruppe E rangiert Belgien auf dem letzten Platz. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Italien ist auf drei Punkte angewachsen. Die Belgier mussten gleich am ersten Spieltag zum Spitzenduell gegen die Squadra Azzurra ran. Eine alles andere als leichte Aufgabe. Dennoch galten die „roten Teufel“ vor Spielbeginn als leichter Favorit. Direkt nach dem Anpfiff versuchten diese die Spielkontrolle zu übernehmen. Dabei wirkte die Elf von Trainer Marc Wilmots aber weitestgehend uninspiriert und ideenlos. Kurzerhand biss sich Belgien die Zähne an der gut organisierten Abwehr der Italiener aus. Diese sollten mit zunehmender Spieldauer besser ins Match finden und Torchancen herausspielen. Eine führte nach 32 Minuten zur Führung durch Giaccherini. Das 1:0 beflügelte die Mannschaft von Trainer Antonio Conte. Vor dem Pausenpfiff gab es noch vielversprechenden Chancen, um die Führung auszubauen. Dennoch sollte es letztendlich mit dem knappen 1:0 in die Halbzeitpause gehen. Wilmots schien in der Halbzeit die passenden Worte gefunden zu haben. Belgien drängte nämlich nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich. Die Abwehr der Squadra Azzurra hielt jedoch stand und ließ kaum Torchancen zu. Endgültig wurde das Duell in der Nachspielzeit mit dem 2:0 durch Pelle entschieden. Den Einstieg in die EM haben die Belgier in jedem Fall in Sand gesetzt.

Belgien Spielergebnisse
13/06/16 Europameisterschaft Belgien – Italien N – 0:2
05/06/16 Freundschaftsspiele Belgien – Norwegen S – 3:2
01/06/16 Freundschaftsspiele Belgien – Finnland U – 1:1
28/05/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Belgien S – 1:2
29/03/16 Freundschaftsspiele Portugal – Belgien N – 2:1

Belgien: 2 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Nationalteam von Irland – EM Form

Irland trat am ersten Spieltag der EM-Endrunde in Frankreich gegen Schweden an. Viele Tippfreunde sind davon ausgegangen, dass es sich hierbei um das Duell um Platz drei in der Gruppe E handeln würde. Immerhin stehen die Chancen gut, dass Italien und Belgien auf den Plätzen 1 und 2 landen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sollten sich die Boys in Green leichte Feldvorteile erspielen. Wirklich zwingend war das Team im Abschluss aber nicht gewesen. Lediglich nach 32 Minuten konnte Hendrick mit seinem Lattenschuss für große Torgefahr der Elf von Trainer Martin O’Neill sorgen. Mehr Sehenswertes gab es vor der Pause aber nicht. Bei Schweden wurde der verletzte Lustig durch Johansson ersetzt. Der zweite Durchgang begann aber gleich mit einem Paukenschlag. Nur drei Minuten waren verstrichen, als Irland durch Hoolahan in Führung ging. Dieser köpfte eine Coleman Flanke direkt ins Herz vieler Schweden. Diese mussten nach dem 0:1 Rückstand mehr ins Spiel investieren. Das taten Ibrahimovic und Co auch. Als Resultat sprangen nun Torchancen heraus. In der 71. Spielminute war es Ibrahimovic, der mit seiner Flanke den Iren Clark zu einem Eigentor zwang. Nach dem 1:1 bot der müde Kick kaum noch nennenswerte Höhepunkte. Am Ende sollte es also dabei bleiben. Irland teilt sich zum jetzigen Zeitpunkt mit Schweden den zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf die Italiener beläuft sich auf zwei Punkte.

Irland Spielergebnisse
13/06/16 Europameisterschaft Irland – Schweden U – 1:1
31/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Weißrussland N – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlande U – 1:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Slowakei U – 2:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Schweiz S – 1:0

Irland: 1 Sieg – 3 Unentschieden – 1 Niederlage

Belgien – Irland Statistik: Head to Head

29/04/87 EM – Qualifikation Irland – Belgien 0:0
10/09/86 EM – Qualifikation Belgien – Irland 2:2

0 Siege Belgien – 2 Unentschieden – 0 Siege Irland

Belgien – Irland Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Belgien: 1.72

Unentschieden: 3.80

Sieg Irland: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Belgien: 1.65

Unentschieden: 3.80

Sieg Irland: 5.50

(Stand: 14. Juni 2016)

Belgien – Irland EM 2016 Prognose

Die EM 2016 Wettquoten der zahlreichen online Wettanbieter sprechen eine deutliche Sprache. Die „roten Teufel“ gehen als klarer Favorit in dieses Match. Aufgrund der Niederlage am ersten Spieltag sind Sie gezwungen zu kommen und einen Sieg einzufahren. Bei einem Unentschieden oder einer erneuten Niederlage stünden die Chancen schlecht, das Achtelfinale zu erreichen. Belgien verfügt über deutlich mehr Klasse in den eigenen Reihen. Die Frage ist natürlich nur, ob es dem Team von Trainer Marc Wilmots auch gelingt diese gegen Irland auf den Platz zu bringen. Wir gehen davon aus und raten Ihnen aus diesem Grund im Rahmen unserer EM 2016 Prognose zu einem knappen Sieg der Belgier.

Wett Tipp: Sieg Belgien

Wettquote bei Bet365: 1.72


Quoten Belgien gegen Irland, EM 2016 Wetten
15. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bwin

Die Niederlage gegen Italien hatte man so nicht auf dem Zettel, jetzt will Belgien aber ein standesgemäßes Ergebnis gegen Irland erzielen. Ganz einfach dürfte das trotz der klaren Quoten von Bwin nicht werden.

Vor dem Turnier wurden die Favoriten und Außenseiter ausgerufen, aber meist kommt es eben doch immer etwas anders und Gruppenphasen sind generell immer auch von Schwierigkeiten begleitet. Das musste Belgien im ersten Spiel gegen Italien erleben. Am Ende gab es eben keinen Sieg, mit dem man sich schon mal ein Stück in Richtung Achtelfinale hätte spielen können, sondern gar keine Punkte. Umso wichtiger wird jetzt das zweite Spiel gegen Irland. Die Iren mit einem Punkt auf dem Konto und wollen natürlich ihrerseits punkten. Mit einem Unentschieden könnte man durchaus besser als Belgien leben.

Belgien gegen Irland, EM Quoten Bwin
1 X 2
1.80 3.60 5.00
Gruppe ESamstag, 18.06.2016 – 15.00 Uhr

Für Belgien hat im ersten Spiel nicht alles so hingehauen, wie es sein eigentlich geplant war. Irland dürfte aber spielerisch eben doch eine Spur schwächer als Italien sein. Aber Irland hat sich auch für diese EM qualifizieren können, weil man doch recht hartnäckig geblieben ist und hat sich auch den Punkt aus dem ersten Spiel wohl verdient. Belgien sicherlich spielerisch stärker einzuordnen, aber es muss mehr als im ersten Spiel kommen. Auch Irland muss wohl noch etwas drauflegen, wenn man hier mindestens den einen Punkt mitnehmen will.

 


Tipp Irland – Schweden Wettquoten & Prognose EM 2016
13. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Wett Tipp Irland – Schweden EM 2016, 13.06.2016 – 18:00 Uhr

Mit Irland und Schweden sind in der Gruppe E zwei Mannschaften vertreten, die den Kampf um den dritten Platz höchstwahrscheinlich unter sich ausmachen werden. Dies ist anhand der EM 2016 Wettquoten durchaus zu erkennen. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass die Schweden die besseren Chancen aufzeigen. Dieser EM Tipp beschäftigt sich mit dem direkten Duell beider Teams. Dieses wird nämlich am Montag, den 13.06.2016 um 18:00 Uhr, im Stade de France ausgetragen. Beide Mannschaften wollen sicher das Turnier mit einem Sieg beginnen. Doch welchem der beiden Teams wird dieses Unterfangen gelingen? Dieser Frage gehen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose auf den Grund.

Nationalteam von Irland – EM Form

Die Iren gehen bereits in der Gruppenphase als Außenseiter an den Start. Die Konkurrenz scheint in der Gruppe E mit Belgien, Italien und auch Schweden einfach zu groß. Dennoch werden die Boys in Green sicher alles geben, um ins Achtelfinale einzuziehen. Das erste Spiel gegen Schweden könnte dabei eine sehr wichtige Rolle spielen. Danach gilt es nämlich gegen die richtig dicken Brocken aus Belgien und Italien zu bestehen. Die Iren sind in der EM Qualifikationsgruppe D gestartet. Mit Deutschland und Polen war die Konkurrenz keineswegs zu verachten. Am Ende sollte der dritte Tabellenplatz herausspringen. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen wurden in den zehn Qualifikationsspielen 18 Punkte eingefahren. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Polen belief sich am Ende auf drei Punkte. Zum Spitzenreiter aus Deutschland fehlten vier Zähler. Auf den Tabellenvierten aus Schottland konnten sich die Boys in Green ein Polster von drei Pünktchen erspielen. Als Gruppendritter musste das Team von Trainer Martin O’Neill die Play Offs bestreiten. In diesen galt es gegen Bosnien zu bestehen. Nach einem 1:1 im Hinspiel sollte das Rückspiel vor heimischer Kulisse mit 2:0 gewonnen werden. Die Iren bestechen durch keinen schlechten Kader. Sicher kann sich dieser nicht mit Spanien oder Deutschland messen. Zu den Leistungsträgern innerhalb der Mannschaft zählen Shane Long, Robbie Keane, James McCarthy und Seamus Coleman.

Irland Spielergebnisse
31/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Weißrussland N – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlanden U – 1:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Slowakei U – 2:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Schweiz S – 1:0
16/11/15 EM – Quali Playoffs Irland – Bosnien S – 2:0

Irland: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Nationalteam von Schweden – EM Form

Schweden hat sich viel für die EM-Endrunde vorgenommen. Mit Zlatan Ibrahimovic hat das Team in jedem Fall einen Superstar in den eigenen Reihen. Dieser sorgt momentan in erster Linie mit seinem Wechsel für Schlagzeilen. Es steht nämlich fest, dass der 34-Jährige Paris St. Germain verlassen wird. Wohin seine Reise geht, darüber wird zum jetzigen Zeitpunkt aber nur spekuliert. Der Weg wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Manchester United weisen. Dennoch muss Ibra sich vorerst auf die EM konzentrieren. Ein Abschneiden des Teams wird natürlich auch von seinen Leistungen abhängen. Schließlich ist er der Star der Mannschaft. Die Schweden sollten sich im Rahmen der EM-Qualifikation den dritten Platz in der Gruppe G sichern. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen wurden insgesamt 18 Punkte eingefahren. An Russland und Österreich war aber kein Vorbeikommen. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Russland belief sich auf zwei Zähler und zum Spitzenreiter aus Österreich fehlten ganze zehn Punkte. Als Gruppendritter musste Schweden in die Play Offs zur Euro 2016. Der Gegner lautete hierbei Dänemark. Nach einem knappen 2:1 im Hinspiel sollte im Rückspiel ein 2:2 Unentschieden reichen, um das Ticket für die Endrunde zu lösen.

Schweden Spielergebnisse
05/06/16 Freundschaftsspiel Schweden – Wales S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiel Schweden – Slowenien U – 0:0
29/03/16 Freundschaftsspiel Schweden – Tschechien U – 1:1
24/03/16 Freundschaftsspiel Türkei – Schwedenn N – 2:1
10/01/16 Freundschaftsspiel Schweden – Finnland S – 3:0

Schweden: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Irland – Schweden Statistik: Head to Head

06/09/13 WM – Qualifikation Irland – Schweden 1:2
22/03/13 WM – Qualifikation Schweden – Irland 0:0
01/03/06 Freundschaftsspiel Irland – Schweden 3:0
28/10/70 EM – Qualifikation Schweden – Irland 1:0
14/10/70 EM – Qualifikation Irland – Schweden 1:1

1 Sieg Irland – 2 Unentschieden – 2 Siege Schweden

Irland – Schweden Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Irland: 3.40

Unentschieden: 3.10

Sieg Schweden: 2.45

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Irland: 3.20

Unentschieden: 3.10

Sieg Schweden: 2.40

(Stand: 09. Juni 2016)

Tipp Irland – Schweden EM 2016 Prognose

Beide Kontrahenten zeigten zuletzt in den Freundschaftsspielen durchwachsene Leistungen und wussten somit nicht immer zu überzeugen. Das direkte Kräftemessen zwischen Irland und Schweden dürfte für beide Mannschaften von fundamentaler Wichtigkeit sein. Schließlich scheinen Belgien und Italien außer Reichweite. Dennoch werden beide Kontrahenten auch nicht allzu viel riskieren. Das Match sollte nämlich keineswegs verloren gehen. Anhand der EM 2016 Wettquoten lässt sich erkennen, dass beide Mannschaften sich auf Augenhöhe begegnen werden. Ibrahimovic wird jedoch den Unterschied ausmachen. Aus diesem Grund sehen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose die Schweden leicht vorn.

Wett Tipp: Sieg Schweden (Unentschieden keine Wette!)

Wettquote bei Bet365: 1.57


Quoten Irland – Schweden, EM 2016 Wetten
12. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Betway

Am frühen Montagabend beginnt die Europameisterschaft auch für Irland und Schweden. Beide Teams mussten durch die Playoffs, wollen jetzt aber direkt mit drei Punkten durchstarten. Betway hat das Spiel der EM 2016 im Programm.

Ganz eindeutig konnten sich beide Mannschaften nicht für die Europameisterschaft qualifizieren. Am Ende brauchte es noch zwei Spiele in den Playoffs und beide haben jeweils nur eines davon gewonnen. Aber dann hat es doch gereicht und man konnte sich für Frankreich qualifizieren. Jetzt ist man dort und in der schweren Gruppe mit Italien und Belgien. Auch deshalb ist dieses Spiel so wichtig, denn wer hier verliert, der dürfte es sehr schwer haben, doch noch das Ruder herumzureißen. Der Sieger hingegen könnte bereits sehr wichtige Punkte fürs Weiterkommen sammeln. Der leichte Vorteil liegt bei der schwedischen Nationalmannschaft.

Irland gegen Schweden, EM Quoten Betway
1 X 2
3.30 3.10 2.37
Gruppe EMontag, 13.06.2016 – 18.00 Uhr

Irland hat eigentlich eine ziemlich gute Qualifikation gespielt, aber in der Gruppe mit Polen und Deutschland war das direkte Weiterkommen eben doch nicht möglich. Seit den Playoffs haben beide Teams noch Freundschaftsspiele ausgetragen, wobei die Ergebnisse ganz unterschiedlich ausgefallen sind. Bei Schweden zeigt die Kurve von den Ergebnissen zum Ende nach oben, bei Irland nach unten. Daraus muss man gar nicht allzu viele Schlüsse ziehen, denn unterm Strich bleibt wohl die Tatsache, dass beide Mannschaft nicht zu den Topfavoriten in Frankreich gehören, dennoch aber ihre Möglichkeiten haben.


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter