Island

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Island und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Türkei – Island Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
12. November 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Türkei – Island Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 14.11.2019 – 18:00 Uhr

Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose richtet sich unser Augenmerk zum EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Island. Beide Kontrahenten stehen sich am Donnerstag, den 14.11.2019 um 18:00 Uhr, im Türk Telekom Stadyumu gegenüber. Die Türken genießen somit das Heimrecht. Vor allem aber spielten die Türken bisher stark auf in der EM-Quali und thronen an der Tabellenspitze. Ob dieser Rang nach dem Kräftemessen mit den Isländern immer noch drin ist, gilt es in der nachfolgenden EM-Qualifikationsanalyse zu klären.

 

Türkei – Island Wettquoten Vergleich

Türkei – Island Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,80 3,75 5,00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,75 3,70 4,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,73 3,80 4,75
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,80 3,65 4,45
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 12. November 2019, 12:49 Uhr)

Türkei – Island Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.05 1.75
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.00 1.80
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.97 1.79
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.95 1.75
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 12. November 2019, 12:52 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Türkei – aktuelle Form

Die Türken sind am letzten Spieltag zum Spitzenspiel, um den Gruppensieg bei Frankreich angetreten. Im ersten Durchgang sprang auf beiden Seiten nichts Zählbares heraus. Das sollte sich aber nach dem Seitenwechsel ändern. In der 76. Spielminute sorgte Olivier Giroud für das verdiente 1:0. Die Gäste aus der Türkei zeigten sich aber unbeeindruckt und kamen nur fünf Minuten später zum Ausgleich durch Kaan Ayhan. Weitere Tore sollten sich im Duell nicht mehr ereignen. Folglich gab es am Ende eine Punkteteilung.

Ein Blick in die Gruppe H bringt die Halbmondsterne als Tabellenführer zum Vorschein. Sechs der bisherigen acht Gruppenspiele wurden gewonnen. Diesen Erfolgen stehen auf der anderen Seite ein Remis und einer Niederlage gegenüber. Die Offensive brachte ganze 16 Tore zustande und der Abwehr wurden auf der anderen Seite nur drei Gegentore eingeschenkt. Keine andere Nation stand in der Defensive in der Gruppe H so sicher wie die Türken. Aufgrund des besseren Direktvergleichs gegenüber Frankreich (2:0, 1:1) reicht es momentan sogar für den Gruppensieg.

Ein Blick auf die Quoten in Bezug auf den Spitzenreiter in der Gruppe H bringt die Türken als Favoriten zum Vorschein. Die Franzosen sind jedoch nicht zu vernachlässigen. Alles deutet auf ein Kopf an Kopf Rennen hin.

Die Türken sind zuhause eine Macht und konnten alle vier bisherigen Heimspiele siegreich gestalten. Dabei stand die Abwehr sehr sicher und kassierte kein Gegentor. Die Offensive blickt auf acht erzielte Tore.

Cenk Tosun ist mit fünf Toren der beste Angreifer in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Die Isländer mussten am letzten Spieltag der EM-Qualifikation gegen den Fußballzwerg aus Andorra bestehen. Die „Strákarnir okkar“ wollten vor heimischer Kulisse frühzeitig ein Zeichen setzen und gingen in die Offensive. Dennoch dauerte es bis zur 38. Spielminute bis Arnor Sigurdsson die Führung erzielte. Das knappe 1:0 spiegelte gleichzeitig den Halbzeitstand wider. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber durch einen Treffer von Kolbeinn Sogthorsson zum 2:0 kommen. Weitere Treffer gab es in diesem Match nicht mehr.

Fünf Siege sollten in den bisherigen acht Duellen errungen werden. Diesen Erfolgen standen auf der anderen Seite drei Niederlagen gegenüber. Mit 15 erbeuteten Punkten reicht es momentan nur noch für den dritten Tabellenplatz. Die Offensive brachte 12 Tore zustande und der Abwehr wurden auf der anderen Seite zehn Gegentore eingeschenkt. Der Rückstand zum Tabellenzweiten Frankreich bzw. Spitzenreiter aus der Türkei beläuft sich auf vier Punkte. Bei nur noch zwei ausstehenden Begegnungen dürfte der Zug für die Qualifikation zur Endrunde bereits abgefahren sein.

Die Qualifikation für die Endrunde der EM kommt einem Fußballwunder gleich. Dies wird anhand der Quoten mehr als deutlich. Diese liegen nämlich im hohen dreistelligen Bereich. Somit dürfte die Qualifikation für die EM sehr unwahrscheinlich sein.

Nur eines der bisherigen drei Auswärtsspiele sollte gewonnen werden. Diesem einen Erfolg gegen Andorra (2:0) stehen die zwei Niederlagen gegen Frankreich (0:4) und Albanien (2:4) gegenüber.

Kolbeinn Sogthorsson ist mit drei Toren der beste Angreifer in den eigenen Reihen.

 

Türkei – Island Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Mit einem Sieg im direkten Duell gegen die Isländer würden die Türken den nächsten Schritt in Richtung Gruppensieg vollziehen. Die Heimstärke der Türkei spricht Bände. Bisher wurden vier Siege errungen und dabei musste kein Gegentor in Kauf genommen werden. Alles in allem eine mehr als starke Leistung des gesamten Teams. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose gehen wir davon aus, dass auch gegen Island ein Dreier gelingen wird und raten somit auf einen Heimsieg zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Türkei gewinnt

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.80 (Quotenstand: 12. November 2019, 12:53 Uhr)


Island – Frankreich Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Island – Frankreich Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 11.10.2019 – 20:45 Uhr

Das Top-Duell der Gruppe H wird ohne jeden Zweifel zwischen Island und Frankreich ausgetragen. Beide Teams liefern sich gemeinsam mit der Türkei einen offenen Schlagabtausch um die beiden Qualifikationsplätze für die EM-Endrunde 2020. Die Türken und die Franzosen haben jedoch drei Punkte mehr auf dem Konto als die Isländer. Diese wollen mit einem Dreier gegen die Equipe zumindest mit dieser gleichziehen. Die Begegnung findet am Donnerstag, den 11.10. ab 20:45 Uhr, im Laugardalsvöllur Stadion in Reykjavik statt. In der folgenden Wett Tipp Prognose werden genauere Informationen zu beiden Teams und den Quoten geliefert.

 

Island – Frankreich Wettquoten Vergleich

Island – Frankreich Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 8,50 4,33 1,40
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 8,50 4,30 1,40
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 8,00 4,75 1,40
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 7,40 4,55 1,43
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 21:30 Uhr)

Island – Frankreich Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.90 1.90
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.90 1.90
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.85 1.95
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.85 1.85
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 21:31 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Die Isländer haben vor allem am letzten Spieltag Boden im Kampf um Platz 1 bzw. 2 verloren. In Albanien musste nämlich nach 90 Minuten eine bittere 2:4 Niederlage in Kauf genommen werden. Dabei zeigten die „Strákarnir okkar“ durchaus Moral und konnten einen zweimaligen Rückstand egalisieren. Am Ende gelang den Albanern durch zwei späte Tore letztendlich doch ein Dreier. Bereits die zweite Niederlage im Rahmen der Qualifikation. Eine weitere hatte es am zweiten Matchday nach einem 0:4 in Frankreich gegeben. Die anderen Duelle konnten jedoch erfolgreich bestritten werden.

Durch die zuletzt erlittene Pleite wächst der Abstand auf die beiden Spitzenreiter aus der Türkei und Frankreich auf drei Punkte an. Mit einem Sieg gegen die Franzosen könnte zumindest gleichgezogen werden. Aufgrund der 0:4 Pleite gegen „les Bleus“ spricht sich der Direktvergleich aber immer wieder für die Equipe aus. Darüber hinaus ist das Torverhältnis alles andere als überragend. Zehn Tore wurden erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen.

Wenigstens zuhause sind die Isländer eine Macht. Alle drei Heimspiele wurden bis jetzt siegreich gestaltet. Dabei konnten Moldawien (3:0), die Türkei (2:1) und Albanien (1:0) bezwungen werden. Die Offensive brachte auf heimischen Boden sechs Tore zustande und ließ nur ein Gegentor zu. Die Quoten offenbarten die „Strákarnir okkar“ jedoch als klaren Außenseiter in Bezug auf die Qualifikation für die Endrunde.

Sigthorsson, Sigurdsson und Bjarnason sind mit jeweils zwei Toren die besten Angreifer in den eigenen Reihen. Sigurdsson sowie Kapitän Gunnarsson und Gudmundsson fallen verletzungsbedingt aus.

 

Nationalmannschaft von Frankreich – aktuelle Form

Die Franzosen haben zuletzt wieder in die Spur bei der EM-Quali gefunden. Satte drei Siege resultieren aus den letzten drei Begegnungen. Wobei an dieser Stelle auch erwähnt werden muss, dass es zweimal gegen Andorra (4:0, 3:0) ging. Ein weiterer 4:1 Erfolg sprang gegen Albanien heraus. Allgemein mussten „les Bleus“ im laufenden Wettbewerb erst eine Niederlage in Kauf nehmen. Diese kam in der Türkei zustande. Am dritten Spieltag musste sich das Team von Trainer Didier Deschamps dort mit 0:2 geschlagen geben. Weiterhin wurden aber fünf Siege errungen.

Aufgrund des schlechteren Direktvergleichs gegenüber den Bosporus-Kickern reicht es momentan aber nur für den zweiten Platz. Genau wie der Spitzenreiter haben die Franzosen 15 Punkte auf dem Konto. Die Deschamps-Elf sehnt sich nach Wiedergutmachung. Die Gelegenheit dazu gibt es am achten Gruppenspieltag. An diesem empfängt das Team nämlich die Türken und kann die Tabellenführung wieder fix machen. Wobei es zuvor gegen Island zu punkten gilt. Gewiss wird dieses Kräftemessen kein Selbstläufer werden.

Zwei der bisherigen drei Fernduelle sollten siegreich gestaltet werden. Wie bereits erwähnt sprang in Andorra ein 4:0 Kantersieg heraus. In Moldawien kam ein 4:1 zustande. Bei den Türken gab es nach einem 0:2 nichts zu holen. Acht Tore wurden auswärts erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen.

Die Quoten offenbaren Frankreich ganz klar als absoluten Favoriten auf den Gruppensieg. Alles andere käme schon einer herben Überraschung gleich. Giroud, Mbappé und Coman sind mit jeweils drei Toren die besten Angreifer in den eigenen Reihen.

Kapitän und Stammtorhüter Hugo Lloris fällt gegen Island verletzungsbedingt aus.

 

Island – Frankreich Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Quoten zu diesem Duell räumen den Gästen aus Frankreich klare Feldvorteile ein. Insofern die Kadermarktwerte betrachtet werden, ist dies auch absolut nachvollziehbar. Immerhin sind „les Bleus“ auf jeder Position deutlich besser besetzt und verfügen über mehr Potenzial in den eigenen Reihen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose sehen wir die Gäste aus Frankreich ganz klar im Vorteil und raten auf einen Auswärtssieg zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Frankreich gewinnt

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.43 (Quotenstand: 08. Oktober 2019, 21:32 Uhr)


Albanien – Island Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. September 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Albanien – Island Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 10.09.2019 – 20:45 Uhr

Ein Blick auf die Tabelle der EM Qualifikationsgruppe H verrät, dass es dort derzeit ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen gibt. Auf den ersten drei Plätzen tummeln sich derzeit Frankreich, die Türkei und Island – allesamt mit je zwölf Punkten auf dem Konto. Dahinter folgen Albanien, Moldawien und Andorra. Das Rennen wird auch am 6. Spieltag in Fernduellen weitergehen, da Frankreich zu Hause Andorra empfängt, die Türkei in Moldawien antritt und es für Island nach Albanien geht. Aus Sicht von Island muss also ein Sieg her, um mindestens weiterhin punktgleich mit Frankreich und der Türkei sein zu können. Für Albanien hingegen ist es eine Art letzte Chance auf eine EM Teilnahme, denn mit einem Sieg könnte man immerhin auf drei Punkte an Island herankommen. Sollte man verlieren, droht die Gefahr, dass der Rückstand auf das Spitzentrio auf neun Punkte anwächst. Bei dann nur noch vier ausstehenden Spieltagen wären die EM-Chancen also verschwindet gering. Das Duell Albanien gegen Island wird ab 20:45 Uhr (MEZ) im Stadion Loro Borici in Shkoder ausgetragen.

Albanien – Island Wettquoten Vergleich

Albanien – Island Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 3.00 3.20 2.62
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.80 3.10 2.60
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 3.05 3.25 2.40
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 3.10 3.10 2.45
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.09.2019, 14:46 Uhr)

Albanien – Island Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.40 1.53
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.40 1.55
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.40 1.54
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 1.53
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.09.2019, 14:46 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Albanien – aktuelle Form

Es ist bei der Konkurrenz natürlich erwartbar gewesen, dass Albanien nicht die Gruppe H mit Pauken und Trompeten dominieren würde. Theoretisch hat Albanien zumindest noch eine kleine Chance auf die EM-Teilnahme, allerdings sollte man die Hoffhnungen wohl nicht allzu hoch hängen. Derzeit liegt das Team auf Platz 4 und hat je sechs Punkte Rückstand auf Frankreich, die Türkei und Island. Selbst wenn also Albanian am Dienstag überraschend gegen Island gewinnen sollte, würden es wohl weiterhin sechs Punkte Rückstand auf Frankreich und die Türkei bleiben, sofern diese ihre Spiele gewinnen. Bei einer Niederlage kann man eigentlich schon davon ausgehen, dass es nicht mehr der EM Teilnahme klappen wird.

Im März hat die EM Qualifikation für Albanien begonnen. Im Heimspiel setzte es eine 0:2 Niederlage gegen die Türkei. Für die ersten drei Punkte sorgte der 3:0 Sieg drei Tage später in Andorra. Im Juni gab es dann wieder eine Niederlage und einen Sieg. Der 0:1 Niederlage auf Island folgte der 2:0 Sieg in Moldawien. Am Samstag dann der Auftritt in Frankreich, den man mehr oder weniger erwartbar mit 1:4 verloren hat. Entsprechend hat Albanien bereits einmal gegen jeden Gruppengegner gespielt und hat jetzt in den Rückspielen bis Mitte November jeweils noch einmal die Chance, Punkte gegen die Kontrahenten zu holen.

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Island liefert sich derzeit ein spannendes Rennen mit Frankreich und der Türkei. Allerdings hat Island gerade aufgrund des schlechteren Torverhältnisses das Nachsehen und liegt trotz Punktgleichheit nur auf Platz 3. Insofern darf man sich keinen Ausrutscher erlauben, sondern muss möglichst in den direkten Duellen punkten, ebenso aber auch in Spielen gegen vermeintliche Außenseiter. Im Hinspiel hat Island gegen Albanien gewinnen können, muss jetzt allerdings auswärts ran, was die Sache nicht einfacher machen wird. Im Oktober wird es dann außerdem noch gegen Frankreich und Andorra gehen, im November gegen die Türkei und Moldawien.

Island hat vier von fünf Partien gewinnen können und ist somit eigentlich gut im Rennen. Gegen Andorra gab es schon zum Auftakt einen 2:0 Auswärtssieg. Allerdings musste man sich danach mehr als deutlich in Frankreich geschlagen geben. Das 0:4 war ein erster Rückschlag, dem aber immerhin drei Siege folgen konnten. Im Juni das 1:0 im Hinspiel gegen Albanien, kurz darauf das 2:1 gegen die Türkei. Am Samstag gewann Island mit 3:0 gegen Moldawien. Damit muss Island in den verbleibenden fünf Spielen noch dreimal auswärts antreten. Jeder Punkt zählt, um am Ende Platz 1 oder 2 belegen zu können.

Albanien – Island Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein paar Duelle hat es bereits in den letzten dreißig Jahren zwischen Albanien und Island gegeben. Bei sechs Aufeinandertreffen gab es vier Siege für Island und zwei für Albanien. Die letzten drei Duelle hat Island gewonnen, wie eben auch beim 1:0 im Hinspiel der laufenden EM Qualifikation. Auch für das Rückspiel wird Island favorisiert, aber es wird natürlich nicht allzu einfach sein, auswärts ebenfalls einen Sieg zu erzielen. Dennoch hat das Team von Trainer Erik Hamrén in der Quali bisher gute Leistungen gezeigt, mit denen man auch für Dienstag vorne gesehen werden muss. Allerdings sollte man wohl eher von einem knappen Ergebnis ausgehen. Tipp so oder so aber auf den Sieg Islands.

Wett Tipp Prognose: Island gewinnt

Beste Wettquote* bei Bet365: 2.62 (Quotenstand: 08.09.2019, 14:46 Uhr)


Island – Türkei Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
9. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Island – Türkei Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 11.06.2019 – 20:45 Uhr

Wenige Tage nach dem Sieg gegen Frankreich will die Türkei ins Island den nächsten Sieg einfahren. Die Wettquoten zum Spiel versprechen aber schon jetzt eine spannende Partie, die auf Augenhöhe geführt werden könnte. Für beide Mannschaften wäre ein Sieg so wichtig, da man eben auch gemeinsam mit Weltmeister Frankreich in der Gruppe H spielt und nur die ersten beiden Plätze sicher zur Europameisterschaft führen werden. Die Türkei hat in der Tabelle den Vorteil. Sie liegt nach dem Sieg gegen Frankreich auf Platz 1 und hat alle bisherigen drei Spiele gewinnen können. Ein weiterer Sieg, vor allem gegen einen direkten Konkurrenten, wäre ein sehr großer Schritt zur nächsten EM. Zudem hat die Türkei auch das beste Torverhältnis der Gruppe. Island hingegen mit der Möglichkeit, dass man zumindest punktgleich zieht. Das Spiel wird im Stadion Laugardalsvöllur in Reyjkavik stattfinden und um 20:45 Uhr (MEZ) angepfiffen.

Island – Türkei Wettquoten Vergleich

Island – Türkei Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2.62 3.25 2.62
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.65 3.30 2.65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.75 3.25 2.65
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.90 3.15 2.55
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 09.06.2019, 8:48 Uhr)

Island – Türkei Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.20 1.65
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.20 1.65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.28 1.58
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.20 1.57
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 09.06.2019, 8:48 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Nachdem Island 2016 zum ersten Mal in Frankreich überhaupt an einer EM Endrunde teilgenommen hatte und sogar überraschend das Viertelfinale erreichte, will man im nächsten Jahr mindestens dabei sein. Die Chancen dafür stehen aktuell nicht mehr allzu gut, was den Konkurrenten der Türkei und Frankreich liegt. Aber auch Island hat sich schon sechs Punkte aus den ersten drei Spielen sichern können und hat entsprechend noch alle Chancen. Vor allem auch kann man es aus eigener Kraft schaffen, wofür eben ein Sieg gegen die Türkei notwendig ist. Allerdings wird Island auch zu Hause nicht als favorisiertes Team gehandelt und hat eine schwere Partie vor sich.

In der Nations League trat Island von Anfang an in Liga A an, kassierte jedoch in vier Spielen gegen die Schweiz und Belgien vier Niederlagen, womit man abgestiegen ist. Bei der nächsten Austragung der Nations League wird Island also nur in Liga B spielen.
Besser lief da schon der Auftakt zur EM Qualifikation. In Andorra gewann Island mit 2:0. Allerdings musste man sich im März mit 0:4 in Frankreich geschlagen geben. Drei weitere Punkte folgten aus dem 1:0 gegen Albanien am Samstag.

Nationalmannschaft von Türkei – aktuelle Form

Die Türken wollen genau wie schon 2016 in Frankreich wieder zur Europameisterschaft. Und ein kurzer Blick auf die Qualifikationsgruppe H zeigt, dass man sich auf einem sehr guten Weg befindet. Das hat man auch einem Sieg gegen Frankreich zu verdanken, durch den man auf neun Punkte kommen konnte. Somit hat die Türkei alle drei Qualifikationsspiele bisher gewonnen und führt die Gruppe an. Da aber Island und Frankreich auch nur je drei Punkte entfernt sind, ist noch lange nicht garantiert, dass es tatsächlich für die türkische EM Teilnahme reichen wird. Nach dem Spiel in Reykjavik könnte man aber schlauer sein, denn sollte die Türkei gewinnen, wäre es ein sehr großer Schritt in Richtung Endrunde.

Damit ist die Türkei jetzt schon erfolgreicher, als sie es in der Nations League gewesen ist. In einer Gruppe mit Schweden und Russland hat die Türkei nur zwei Punkte geholt und landete somit auf dem letzten Platz. Entsprechend wird es für die Türkei in der nächsten Austragung des Wettbewerbs in Liga C weitergehen.
Drei Spiele, drei Siege. Los ging es mit dem 2:0 in Albanien, dem ein 4:0 in Moldawien folgte. Waren das beides noch eher Pflichtsiege, so hat die Türkei eben am Wochenende mit 2:0 gegen Weltmeister Frankreich gewonnen. Das war alles andere als selbstverständlich. Ende Juni gab es außerdem ein 2:1 im Testspiel gegen Griechenland, ein paar Tage später ein 2:0 gegen Usbekistan. Die Türken also zuletzt mit fünf Siegen in Folge.

Island – Türkei Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Sowohl bei der letzten WM- als auch letzten EM Qualifikation standen sich Island und die Türkei gegenüber. Die letzten beiden Spieler der WM Qualifikation hat jeweils Island gewonnen, das auch ingesamt eine positive Bilanz gegen die Türkei aufweist. Vier von fünf Heimspielen hat Island gegen die Türkei gewonnen, eines endete Unentschieden. Dennoch wird es schwer für die Gastgeber werden bzw. strotzen die Türken derzeit vor Selbstvertrauen und wollen damit auch zum nächsten Sieg gelangen. Doch die Isländer werden vor allem zu Hause nicht allzu einfach zu schlagen sein. Die Quoten verdeutlichen bereits, wie ausgeglichen die Prognose ausfällt. Daraus folgt unterm Strich der Tipp auf ein Unentschieden zwischen Island und der Türkei.

Wett Tipp Prognose: Unentschieden

Beste Wettquote* bei Tipico: 3.30 (Quotenstand: 09.06.2019, 8:48 Uhr)


Island – Albanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
4. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Island – Albanien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 08.06.2019 – 15:00 Uhr

Mit Island und Albanien stehen sich am dritten EM-Qualifikationsspieltag zwei Teams gegenüber denen nur geringe Chancen auf die Teilnahme an der Endrunde ausgerechnet wird. Zu den Favoriten in der Gruppe H zählen gewiss Frankreich und die Türkei. Dennoch kommt es im Fußball immer wieder zu Überraschungen und somit gilt es die beiden Nationen noch nicht komplett abzuschreiben. Die Begegnung findet am Samstag, den 08. Juni ab 15:00 Uhr, im Laugardalsvöllur in Reykjavik statt. Die Isländer genießen das Heimrecht. Ob dieses genutzt werden kann, schildern wir in unserer Wett Tipp Prognose.

 

Island – Albanien Wettquoten Vergleich

Island – Albanien Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,65 3,50 5,75
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,65 3,60 5,70
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,65 3,80 5,80
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,67 3,65 5,70
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 06. Juni 2019, 19:40 Uhr)

Island – Albanien Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.30 1.60
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.30 1.60
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.30 1.62
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.25 1.57
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 06. Juni 2019, 19:40 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Die „Strákarnir okkar“ ist mit einem Sieg in den Wettbewerb gestartet. Gleich am ersten Spieltag gab es beim Außenseiter in Andorra einen verdienten 2:0 Erfolg. Ohne jeden Zweifel ein Ergebnis, das sich durchaus sehen lassen kann. Im zweiten Gruppenmatch galt es dann aber gegen die übermächtigen Franzosen zu bestehen. Keine leichte Aufgabe wie sich herausstellen sollte. Nach 90 Minuten musste sich das Team von Trainer Erik Hamren mit 0:4 geschlagen geben und ging sang und klanglos baden. Gegen Albanien soll nun mit einem Dreier wieder zurück in die Spur gefunden werden.

Mit einer Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage rangiert Island auf vierten Tabellenplatz. Die Offensive brachte zwei Tore zustande und der Abwehr wurden auf der anderen Seite vier Gegentore eingeschenkt. Immerhin konnte am ersten Spieltag zu Null gewonnen werden. Der Rückstand auf das Spitzenduo aus Frankreich und der Türkei beläuft sich auf drei Punkte. Sicher stehen noch eine ganze Reihe von Duellen auf dem Programm, die Quoten deuten aber Island als klaren Underdog auf einen der beiden Qualifikationsplätze an.

Bereits im Rahmen der Nations League wurde deutlich, dass die „Strákarnir okkar“ sich nicht mit den ganz Großen messen kann. In der Liga A Gruppe 2 hatten die Isländer gegen die Schweiz und Belgien nichts zu lachen und kassierten vier Niederlagen. Nur ein Tor konnte in vier Begegnungen erzielt werden. Diesem einen Treffer stehen ganze 13 Gegentore gegenüber. Der Abstieg in die Division B war somit besiegelt.

 

Nationalmannschaft von Albanien – aktuelle Form

Die Albaner haben den Einstieg in die EM-Quali gehörig in Sand gesetzt. Im ersten Gruppenspiel setzte es vor heimischer Kulisse gegen die Türken eine 0:2 Pleite. Direkt im Anschluss wurde aber Wiedergutmachung betrieben. Gegen Andorra kam das Team von Trainer Ervin Bulku zu einem 3:0 Erfolg. Dabei war es aber relativ spannend bis zum Schluss. Zwar gingen die Gäste aus Albanien bereits nach 21 Minuten durch Sadiku in Führung, versäumten es aber den Vorsprung weiter auszubauen. Die weiteren Treffer kamen erst in der 87. und 96. Minute zustande. Am Ende stand aber ein sicheres 3:0 zu Buche.

Durch diesen Erfolg verbesserten sich die Albaner auf den dritten Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage wurden drei Punkte errungen. Die Offensive brachte drei Tore zustande und der Abwehr wurden zwei Gegentore eingeschenkt. Der Rückstand auf die beiden Spitzenreiter aus Frankreich und der Türkei bemisst drei Zähler. Die Albaner werden als klarer Außenseiter in der Gruppe H behandelt. Dies untermauern die Quoten.

Im Rahmen der Nations League tat sich Albanien in der Staffel C Gruppe 1 sehr schwer und hatten gegenüber Schottland und Israel das Nachsehen. Nur ein Sieg stand nach vier Duellen zu Buche. Auf der anderen Seite kamen drei Niederlagen zustande. Nur ein Treffer wurde erzielt und die Abwehr musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Somit war der Abstieg eine klare Angelegenheit.

 

Island – Albanien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten zu diesem Match lässt Island vor heimischer Kulisse als klaren Favoriten erkennen. Die letzten beiden Kräftemessen mit den Albanern haben die Isländer für sich entschieden. Bisher wurden beide Heimspiele gegen Albanien gewonnen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose sehen wir auch diesmal die Hausherren klar im Vorteil und raten Ihnen somit auf einen knappen Heimsieg zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Island gewinnt

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.67 (Quotenstand: 06. Juni 2019, 19:36 Uhr)


Frankreich – Island Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
24. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Frankreich – Island Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 25.03.2019 – 20:45 Uhr

Auf einen besonderen Leckerbissen der EM Qualifikation dürfen sich Fans am Montag freuen. Dann nämlich werden Frankreich und Island aufeinandertreffen. Ab 20:45 Uhr (MEZ) wird die Partie beginnen. Das letzte Aufeinandertreffen ist noch gar nicht so lange her. Im letzten Oktober endete ein Testspiel zwischen Frankreich und Island mit 2:2. Die Begegnung ist aber vor allem auch interessant, da sich die beiden Teams 2016 im Viertelfinale der Europameisterschaft trafen. Island hatte bis dahin ein fantastisches Turnier gespielt, wurde dann aber vom Gastgeber rausgeworfen.

Dennoch: Island hat sich damals auf die Weltbühne gespielt und will auch bei der nächsten Europameisterschaft mit dabei sein. In Gruppe H der EM Qualifikation ist das sicherlich möglich, da ja auch die ersten beiden Plätze sichere Tickets für die EM 2020 erhalten werden. Neben den beiden Teams sind noch die Türkei, Alabanien, Andorra und Moldawien dabei. Sowohl Frankreich als auch Island konnten ihr Auftaktspiel vor einigen Tagen gewinnen. Gespielt wird am Montag im Stade de France – genau wie vor drei Jahren im Viertelfinale der Europameisterschaft.

Frankreich – Island Wettquoten Vergleich

Frankreich – Island Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.18 6.50 15.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 1.22 6.25 14.00
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 1.17 7.25 17.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.21 6.30 14.50
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 23.03.2019, 12:51 Uhr)

Frankreich – Island Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.70 2.10
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 1.67 2.10
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 1.70 2.15
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.65 2.10
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 23.03.2019, 12:51 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Frankreich – aktuelle Form

Die französische Nationalmannschaft will im nächsten Jahr schaffen, was man vor drei Jahren im eigenen Land verpasst hat: Die Europameisterschaft gewinnen. Zwar hatte man damals das Finale erreicht, musste sich aber Portugal geschlagen geben. Im letzten Jahr konnte man dafür die Weltmeisterschaft gewinnen und will jetzt mit der EM nachlegen. Eben so, wie es auch schon einmal 1998 und 2000 der Fall gewesen ist. Nach dem gewonnenen WM Titel im letzten Jahr ging es für Frankreich in Gruppe A1 der neu gegründeten Nations League. In der ging es dann gegen die Niederlande und Deutschland. Frankreich holte zwar genau wie Holland sieben Punkte, landete aber nur auf Platz 2. Dennoch hat sich Frankreich auch in der Nations League gut präsentiert. Zum Abschluss des letzten Jahres gelang ein 1:0 Sieg gegen Uruguay. In Moldawien konnte man vor einigen Tagen erfolgreich mit einem 4:1 in die Qualifikation starten. Griezmann, Varane, Giroud und Mbappé waren die Torschützen für Frankreich.

Nationalmannschaft von Island – aktuelle Form

Was Island in den letzten Jahren geschaffen hat, ist beeindruckend. Die sehr kleine Fußball Nation hat es nicht nur geschafft, sich für die Europameisterschaft 2016 zu qualifizieren, sondern erreichte damals auch das Viertelfinale, in dem man von Frankreich gestoppt wurde. Im letzten Jahr konnte man dann sogar noch erstmals bei einer Weltmeisterschaft mit dabei sein, wenn man auch mit nur einem Punkt in der Gruppenphase scheiterte. Trotzdem hat Island gezeigt, dass man ein ungemütlicher Gegner ist, der versucht mitzuspielen. Vor allem hat sich Island auch in die Herzen der Fans gespielt. Neutral betrachtet wäre es also ein Zugewinn, wenn Island bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr mit dabei sein würde. Die Chancen stehen auch gar nicht so schlecht, mindestens den zweiten Platz der Qualifikationsgruppe zu erreichen. Mit einem 2:0 in Andorra konnte Island gut in die Qualifikation reinkommen. Allerdings kann das Ergebnis nicht davon ablenken, das Island ein enorm mageres Jahr hinter sich hat. Nach dem Ausscheiden bei der WM im letzten Jahr konnte Island keines der nachfolgenden acht Partien gewinnen. In der Nations League gab es in einer Gruppe mit der Schweiz und Belgien null Punkte. Immerhin gelang zwischendurch ein 2:2 im Testspiel gegen Frankreich.

Frankreich – Island Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Im letzten Oktober holte Island in Frankreich ein 2:2 im Freundschaftsspiel. Das wäre wahrlich ein Ergebnis, mit dem die Gäste auch am Montag leben könnten. Immerhin hat es damals bei der EM im Viertelfinale eine 2:5 Niederlage gegeben. Kann Island für eine Überraschung sorgen und vielleicht sogar gewinnen? Sicherlich ist ein spannendes Spiel zu erhoffen, aber danach sieht es in der Prognose nicht aus. Island ist eine muntere Truppe, aber das letzte halbe Jahr hat auch gezeigt, wie man doch gegen stärkere Teams meist den Kürzeren gezogen hat. Da hilft auch der Sieg gegen Andorra wenig. Frankreich hingegen in starker Form und vor allem auch offensiv stark aufgestellt. Daher wird auch empfohlen, nicht einfach auf Ergebnis zu setzen, sondern auf über 2,5 Tore.

Wett Tipp Prognose: Über 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.70 (Quotenstand: 23.03.2019, 12:51 Uhr)


Quoten Frankreich gegen Island, EM 2016 Wetten Viertelfinale
1. Juli 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet365

Der Gastgeber des Turniers will dieses Spiel gegen den Außenseiter natürlich klar gewinnen, aber Island will für die nächste Überraschung sorgen. Dennoch: Frankreich geht bei Bet365 als Favorit auf den Platz, Island bleibt da nur die Außenseiterrolle.

Die Franzosen wollen den Titel im eigenen Land holen. Bis jetzt lief es eigentlich nicht schlecht, man steht im Viertelfinale und wenn man noch ein Spiel gewinnt, dann würde man den Titel zumindest schon mal andenken können. Doch das Spiel gegen Island dürfte noch jede Menge Arbeit bedeuten. Die Isländer haben bisher noch kein Spiel verloren und sich dabei gegen Gegner wie Österreich, Portugal und England behauptet. Vor allem die Engländer taten sich gegen Island schwer. Jetzt will der Außenseiter auch gegen den großen Favoriten und Gastgeber glänzen und die nächste Sensation schaffen.

Frankreich gegen Island, EM Quoten Bet365
1 X 2
1.44 4.50 9.00
EM 2016 ViertelfinaleSonntag, 03.07.2016 – 21.00 Uhr

Bis jetzt konnte Frankreich seiner Rolle als Mitfavorit und Gastgeber voll gerecht werden, wenn auch nicht immer alles ganz sauber funktioniert hat. In der Gruppenphase gab es teilweise sehr späte Tore, aber letztendlich hat man doch mit Bravour die Ergebnisse geholt, ebenso zuletzt gegen Irland. Gegen Island will man mit der starken Offensive wieder auftrumpfen, vor allem auch Griezmann könnte dabei eine wichtige Rolle spielen. Island bleibt der Trumpf der Defensive, mit der man sich durchaus lange Zeit auch ein knappes Ergebnis halten könnte.


Frankreich – Island Prognose & Wettquoten EM 2016
28. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Frankreich - Island EM 2016

Frankreich – Island Prognose EM 2016, 03.07.2016 – 21:00 Uhr

Die Isländer sind ohne jeden Zweifel die große Überraschung bei dieser EM Endrunde. Niemand hätte dem Team von Trainer Lars Lagerbäck den Einzug ins Viertelfinale zugetraut. Im Achtelfinale konnte sich Island gegen England durchsetzen und sorgte somit für ein kleines Fußballspektakel. Doch wird es jetzt gegen den EM Gastgeber aus Frankreich das nächste geben? Die Franzosen sind bisher ungeschlagen bei dieser EM und wollen auch gegen Island als Sieger vom Platz gehen. Das direkte Duell wird am Sonntag, den 03. Juli um 21:00 Uhr, im Stade de France angepfiffen.

Nationalteam von Frankreich – EM Form

Frankreich fungiert weiterhin als ganz großer Favorit auf den Titelgewinn bei dieser EM Endrunde. Sicher hält das Team von Trainer Didier Deschamps als Gastgeber die Favoritenrolle inne. Dennoch wusste die Equipe Tricolore nicht immer zu überzeugen. Im Achtelfinale standen die Franzosen gegen Irland kurz vor dem Aus. Die Iren sollten in diesem nämlich durch einen verwandelten Elfmeter in Führung gehen. Brady wurde als Torschütze vernommen. Frankreich war zwar in der darauffolgenden Spielzeit die deutlich bessere Mannschaft, versäumte es aber den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. So musste bis zu 58. Spielminute gezittert werden. Dort sorgte nämlich Antoine Griezmann für den verdienten Ausgleich. Nur drei Minuten später war es erneut Griezmann, der die Franzosen in Führung brachte. Letztendlich sollte es auch bei diesem Ergebnis bleiben. Dennoch ist Frankreich gewiss nicht unschlagbar. In der Vorrunde sicherten sich Les Bleus den Gruppensieg. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einem Unentschieden wurden sieben Punkte eingefahren. Die Konkurrenz war jedoch mit der Schweiz, Albanien und Rumänien alles andere als überwältigend. Die ersten beiden Gruppenspiele wurden gegen Rumänien und Albanien gewonnen. Der letzte Gruppenspieltag brachte gegen die Schweiz ein torloses Remis mit sich. Im bisherigen Verlauf der Euro konnte Frankreich sechs Tore erzielen und die Abwehr musste zwei Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Gegen Island gehen die Franzosen natürlich als Favorit ins Rennen. Trainer Deschamps kann gegen Island aus den Vollen schöpfen. Es gibt somit keine verletzten oder gesperrten Spieler.

Frankreich Spielergebnisse
26/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Irland S – 2:1
19/06/16 Europameisterschaft Schweiz – Frankreich U – 0:0
15/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Albanien S – 2:0
10/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Rumänien S – 2:1
04/06/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Schottland S – 3:0

Frankreich: 4 Siege – 1 Unentschieden – 0 Niederlagen

Nationalteam von Island – EM Form

Island ist definitiv die große Überraschung im Rahmen dieser EM Endrunde. Bereits in der Gruppenphase hatte kaum jemand die Isländer auf dem Konto. Diese sind nämlich in der Gruppe F gestartet. In dieser war die Konkurrenz mit Portugal, Österreich und Ungarn keineswegs zu verachten. Island ging somit als klarer Außenseiter an den Start. Dennoch sollte sich die Lagerbäck-Elf am Ende den zweiten Tabellenplatz sichern. Mit einer Bilanz von einem Sieg und zwei Unentschieden wurden in der Vorrunde fünf Punkte eingefahren. Somit zeichneten sich die Kicker aus dem hohen Norden durch dieselbe Bilanz wie der Spitzenreiter aus Ungarn aus. Auf den Tabellendritten aus Portugal sollte ein Vorsprung von zwei Punkten vorliegen. Am ersten Spieltag der Gruppe F sicherte sich Island ein 1:1 gegen Portugal. Im Anschluss sollte ebenfalls ein 1:1 gegen Ungarn folgen. Der letzte Gruppenspieltag führte zu einem 2:1 gegen die enttäuschenden Österreicher. Als Gruppenzweiter musste Island im Achtelfinale gegen England, das Mutterland des Fußballs antreten. Falls den EM 2016 Wettquoten der online Wettanbieter Glauben geschenkt wurde, eine schier unlösbare Aufgabe. Island geriet sogar durch einen fragwürdigen Elfmeter in Rückstand. Das Team gab sich aber keineswegs auf und sollte durch Ragnar Sigurdsson zum Ausgleich kommen. Sigthorsson brachte die Isländer sogar in Führung. Den Three Lions gelang es nicht den Ausgleich zu erzwingen und somit zogen die Wikinger ins Viertelfinale ein. Bei Betrachtung des gesamten Spielverlaufs ist dieser Einzug gewiss nicht unverdient gewesen.

Island Spielergebnisse
27/06/16 Europameisterschaft England – Island S – 1:2
22/06/16 Europameisterschaft Island – Österreich S – 2:1
18/06/16 Europameisterschaft Island – Ungarn U – 1:1
14/06/16 Europameisterschaft Portugal – Island U – 1:1
06/06/16 Freundschaftsspiele Island – Liechtenstein S – 4:0

Island: 3 Siege – 2 Unentschieden – 0 Niederlagen

Frankreich – Island Statistik: Head to Head

27/05/12 Freundschaftsspiel Frankreich – Island 3:2
09/10/99 EM – Qualifikation Frankreich – Island 3:2
05/09/98 EM – Qualifikation Island – Frankreich 1:1
20/11/91 EM – Qualifikation Frankreich – Island 3:1
05/09/90 EM – Qualifikation Island – Frankreich 1:2
29/04/87 EM – Qualifikation Frankreich – Island 2:0
10/09/86 EM – Qualifikation Island – Frankreich 0:0
03/09/75 EM – Qualifikation Frankreich – Island 3:0
25/05/75 EM – Qualifikation Island – Frankreich 0:0

6 Siege Frankreich – 3 Unentschieden – 0 Siege Island

Frankreich – Island Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Frankreich: 1.40

Unentschieden: 4.75

Sieg Island: 10.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Frankreich: 1.40

Unentschieden: 4.50

Sieg Island: 9.00

(Stand: 28. Juni 2016)

Frankreich – Island EM 2016 Prognose

Island geht als klarer Außenseiter gegen die Franzosen ins Rennen. Diese Rolle scheint den Isländern jedoch sehr gut zu gefallen. Bereits im Achtelfinale gegen England hielt die Lagerbäck-Elf diese Rolle inne. Doch werden Les Bleus ebenfalls niedergerungen werden? Das bleibt in jedem Fall abzuwarten. Immerhin genießt Frankreich den Heimvorteil und wird alles daransetzen ins Halbfinale einzuziehen. Der Gegner wird dort Deutschland oder Italien lauten. Im Rahmen unserer EM 2016 Prognose sehen wir die Franzosen ganz klar im Vorteil. Sie sind auf allen Positionen besser besetzt. Wir gehen davon aus, dass das Märchen der Isländer im Viertelfinale durch Frankreich beendet wird und tendieren somit zu einem Sieg der Equipe Tricolore.

Wett Tipp: Sieg Frankreich

Wettquote bei Tipico: 1.40


England – Island Prognose & Wettquoten EM 2016
26. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

England – Island Prognose EM 2016, 27.06.2016 – 21:00 Uhr

Die Isländer dürften neben Ungarn die große Überraschung bei dieser EM Endrunde sein. Als zweiter konnte das Team souverän das Ticket für die KO Phase der Euro 2016 lösen. Einfach wird es im Achtelfinale aber gewiss nicht werden. In diesem müssen sich die Isländer nämlich gegen England behaupten. Somit kann auch vom Duell zwischen David und Goliath gesprochen werden. Wird Island die nächste Sensation gelingen? Bekannterweise ist im Fußball ja alles möglich. Das direkte Duell zwischen beiden Kontrahenten wird am kommenden Montag, den 27. Juni 2016 um 21:00 Uhr, angepfiffen. Als Austragungsort fungiert hierbei das Stade de Nice in Nizza.

Nationalteam von England – EM Form

Die Three Lions taten sich im Rahmen der Fußball Europameisterschaft bisher sehr schwer. Nur ein Sieg sollte aus den drei verstrichenen Gruppenspielen resultieren. Weiterhin kamen zwei Unentschieden zustande. Somit wurde die Vorrunde ohne Niederlage überstanden. Auf der anderen Seite konnte aber auch nur ein Sieg errungen werden. Mit fünf erbeuteten Punkten belegt das Team von Trainer Roy Hodgson in der Gruppe B den zweiten Platz. Auf den Spitzenreiter aus Wales betrug der Rückstand einen mageren Zähler. Die Offensive stach dreimal zu und der Abwehr wurden zwei Gegentore eingeschenkt. Am ersten Spieltag mussten die Three Lions gegen Russland antreten. Dabei sollte England in Führung gehen. Kurz vor dem Abpfiff der Begegnung kassierte die Hodgson-Elf aber den Ausgleich. Am zweiten Spieltag trafen die Three Lions im britischen Duell auf Wales. Gegen die Waliser geriet England kurz vor dem Pausenpfiff in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel sollte aber eine deutliche Leistungssteigerung bewerkstelligt werden und somit konnten Vardy und Sturridge das Spiel drehen. Der letzte Spieltag brachte dann gegen die Slowakei ein torloses Remis mit sich. Die Engländer haben in jedem Fall nicht schlecht gespielt. Die eigene Chancenverwertung machte jedoch oftmals einen Strich durch die Rechnung. Diese gilt es im Achtelfinale um jeden Preis zu verbessern.

England Spielergebnisse
20/06/16 Europameisterschaft Slowakei – England U – 0:0
16/06/16 Europameisterschaft England – Wales S – 2:1
11/06/16 Europameisterschaft England – Russland U – 1:1
02/06/16 Freundschaftsspiele England – Portugal S – 1:0
27/05/16 Freundschaftsspiele England – Australien S – 2:1

England: 3 Siege – 2 Unentschieden – 0 Niederlagen

Nationalteam von Island – EM Form

Die Isländer sind in der Gruppe F der EM Vorrunde gestartet. In dieser war die Konkurrenz mit Portugal, Ungarn und Österreich keineswegs zu verachten. Dennoch gelang es dem Team von Trainer Lars Lagerbäck nach drei Gruppenspielen auf dem zweiten Tabellenplatz zu klettern. Eine mehr als beeindruckende Leistung, wenn weiterhin beachtet wird, dass Island die Gruppenphase ohne Niederlage überstehen konnte. Mit fünf erbeuteten Punkten zeichnen sich die Isländer durch dieselbe Bilanz wie der Spitzenreiter aus Ungarn aus. Dabei wurden vier Tore erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen. Gleich am ersten Spieltag sollte die Lagerbäck-Elf gegen Portugal antreten. Ronaldo und Co sollten standesgemäß durch Nani in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel konnte der Underdog aus Island aber wie aus heiterem Himmel zum Ausgleich kommen. Dabei blieb es dann am Ende auch. Der zweite Gruppenspieltag brachte das Duell gegen Ungarn mit sich. In diesem konnte Island sogar in Führung gehen, musste aber am Ende mit einem 1:1 vorliebnehmen. Der letzte Spieltag sollte dann gegen Österreich ausgetragen werden. In Match ging Island schon nach 18 Minuten in Führung. Im zweiten Durchgang konnten die Alpenkicker jedoch ausgleichen. Ein Unentschieden war jedoch zu wenig für Österreich, also musste das Team von Trainer Marcel Koller in der Schlussphase alles nach vorne werfen. Somit boten sich für die Isländer Räume zum Kontern. Einer dieser Konter führte in der vierten Minute der Nachspielzeit zum 2:1 Endstand.

Island Spielergebnisse
22/06/16 Europameisterschaft Island – Österreich S – 2:1
18/06/16 Europameisterschaft Island – Ungarn U – 1:1
14/06/16 Europameisterschaft Portugal – Island U – 1:1
06/06/16 Freundschaftsspiele Island – Liechtenstein S – 4:0
01/06/16 Freundschaftsspiele Norwegen – Island N – 3:2

Island: 2 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

England – Island Statistik: Head to Head

05/06/04 Freundschaftsspiele England – Island 6:1

1 Sieg England – 0 Unentschieden – 0 Siege Island

England – Island Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg England: 1.53

Unentschieden: 3.90

Sieg Island: 8.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg England: 1.50

Unentschieden: 3.80

Sieg Island: 8.00

(Stand: 24. Juni 2016)

England – Island EM 2016 Prognose

Anhand der EM 2016 Wettquoten lässt sich in diesem Kräftemessen eine mehr als deutliche Rollenverteilung erkennen. England fungiert in diesem Spiel als Goliath und die Isländer gehen somit als David an den Start. Dennoch sollten die Three Lions keineswegs den Fehler machen und Island unterschätzen. Immerhin haben diese gegen Portugal einen Punkt geholt und sollten Österreich sogar bezwingen. Auf der anderen Seite war jedoch die Chancenverwertung dieser beiden Kontrahenten in den direkten Duellen gegen Island zu bemängeln. England tut sich aber mit der eigenen Chancenverwertung ebenfalls schwer. Dies zeichnete sich in der Vorrunde mehr als deutlich ab. Wir gehen jedoch davon aus, dass England diese Schwäche gegen Island ad acta legen wird und tendieren aus diesem Grund im Rahmen unserer EM 2016 Prognose zu einem Sieg der Three Lions.

Wett Tipp: Sieg England

Wettquote bei Bet365: 1.53


Quoten England gegen Island, EM 2016 Wetten
26. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Unibet

Gegen Außenseiter Island will man auf jeden Fall dieses Achtelfinalspiel gewinnen, doch die Isländer denken gar nicht daran, einfach zu verlieren. Das letzte Spiel im Achtelfinale mit den Quoten von Unibet.

Die Engländer haben sich schon oft vor großen Turnieren einiges vorgenommen, letztendlich scheiterte man aber oft. Auch stand man bisher noch nie in einem EM Endspiel. In diesem Jahr will man endlich den Titel gewinnen und muss dafür jetzt das Achtelfinale überstehen. Gespielt wird am Montagabend in Nizza. Gegen Island scheint es vermeintlich einfach zu werden, aber die Isländer haben sich nicht irgendwie für das Achtelfinale qualifiziert, sondern als zweitplatzierte Mannschaft, womit man noch vor Portugal und Österreich lag. Für keine Seite wird das ein einfaches Spiel.

England gegen Island, EM Quoten Unibet
1 X 2
1.54 3.80 8.85
EM 2016 AchtelfinaleMontag, 27.06.2016 – 21.00 Uhr

Gemeinsam haben die Mannschaften, dass sie in ihren Gruppen den zweiten Platz belegt haben. Für England hat es zu fünf Punkten gereicht, ebenso viele hat auch Island auf dem Konto. Tatsächlich hat Island aber auch noch ein Tor mehr geschossen, viermal ist man erfolgreich gewesen. Rein von den Zahlen her also kein Grund für die Engländer, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Nach vorne hin sind die Isländer auf Konter angewiesen, aber gerade hinten steht man sehr sicher. Daran könnten sich die Engländer durchaus die Zähne ausbeißen, schon in der letzten Partie gegen die Slowakei gab es kein Tor mehr.


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter