Israel

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Israel und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Österreich – Israel Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Österreich – Israel Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 10.10.2019 – 20:45 Uhr

Die EM-Qualifikation befindet sich langsam aber sicher in der finalen Phase. Mittlerweile wird bereits der 7. Spieltag ausgetragen. An diesem stehen sich u. a. in der Gruppe G Österreich und Israel gegenüber. Anhand der gesammelten Punkte stellen beide Teams durchaus noch Ansprüche auf einen der beiden Qualifikationsplätze für die EM-Endrunde. Immerhin stehen noch vier Duelle aus. Mit einem Sieg im direkten Kräftemessen, das am Donnerstag um 20:45 Uhr im Ernst-Happel-Stadion in der österreichischen Hauptstadt Wien angepfiffen wird, wollen sowohl Österreich als auch Israel einen weiteren Schritt in die richtige Richtung vollziehen. Wem dies gelingen kann, erfahren Sie in unserer Wett Tipp Prognose.

 

Österreich – Israel Wettquoten Vergleich

Österreich – Israel Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,40 5,25 8,50
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,38 5,50 7,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,40 4,80 7,85
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,40 4,80 7,60
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 13:41 Uhr)

Österreich – Israel Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.72 2.07
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.75 2.05
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.79 2.02
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.75 1.95
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 13:42 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Österreich – aktuelle Form

Bei der EM 2016 in Frankreich waren die Alpenkicker alles andere als erfolgreich und mussten nach der Gruppenphase nur mit einem erbeuteten Zähler die Heimreise antreten. Bei dieser EM-Endrunde wollen die „Össis“ mehr erreichen. Es gilt aber erst einmal das Ticket für die Endrunde zu lösen. Bisher stehen die Chancen jedoch keineswegs schlecht, wenngleich der letzte Spieltag im Rahmen der Qualifikation nur ein torloses Remis gegen Polen mit sich brachte.

Aufgrund der Pleite rutschte die Elf von Trainer Franco Foda auf den dritten Tabellenplatz ab und musste die Slowenen an sich vorbeiziehen lassen. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen wurden in der laufenden Spielzeit zehn Zähler eingefahren. Die Offensive brachte 13 Tore zustande und der Abwehr sollten sechs Gegentore eingeschenkt werden. Durch das Remis am letzten Spieltag wurde es versäumt den Rückstand auf den Spitzenreiter aus Polen zu vermindern. Dieser beträgt weiterhin drei Zähler. Zum Tabellenzweiten aus Slowenien fehlt hingegen nur ein Punkt. Der Kampf um Platz 2 dürfte am achten Spieltag mit dem direkten Duell gegen die Slowenen entschieden werden. Insofern die weiteren Begegnungen mit Israel, Nord-Mazedonien und Lettland erfolgreich gestaltet werden können.

Ein Blick auf die Quoten in Bezug auf den Gruppensieg lässt die Alpenkicker direkt nach Polen an zweiter Stelle als Favorit erkennen. Wenngleich die Foda-Elf eine deutlich höhere Quote aufzeigt. Die letzten beiden Heimspiele konnten gegen Lettland (6:0) und Slowenien (1:0) gewonnen werden. Nur gegen Polen wurde zum Auftakt eine 0:1 Pleite erlitten. Arnautovic ist mit sechs Toren der beste Angreifer der Österreicher in der Qualifikation.

 

Nationalmannschaft von Israel – aktuelle Form

Grundlegend wird der eine oder andere sich die Frage stellen: „Wieso nimmt Israel an einer EM-Qualifikation teil?“ Eigentlich wird diese Nation eher Asien zugeordnet als Europa. Es gibt jedoch politische – und geschichtliche Aspekte, die eine Teilnahme an europäischen Wettbewerben rechtfertigen. Zuletzt konnten Israelis aber keineswegs bei der Qualifikation überzeugen und holten nur einen Zähler aus den letzten drei Duellen. Dieser kam nach einem schwachen 1:1 gegen Nord-Mazedonien zustande. Weiterhin mussten Pleiten gegen Polen und Slowenien in Kauf genommen werden. Die bisher einzigen Dreier wurden gegen Lettland (3:0) und Österreich (4:2) errungen. Der erste Spieltag brachte gegen Slowenien vor heimischer Kulisse ein 1:1 Remis mit sich.

Mit acht erbeuteten Zählern belegt die Elf von Trainer Andreas Herzog in der Gruppe G den vierten Platz. Dennoch bemisst der Rückstand zum Tabellenzweiten aus Slowenien nur drei Punkte und kann rein rechnerisch bei noch vier ausstehenden Duellen durchaus egalisiert werden. Es dürfte sich jedoch nicht ganz einfach gestalten. Die Quoten lassen Israel gegenüber Österreich, Polen und auch Slowenien als klaren Außenseiter erkennen. Die Konkurrenz scheint einfach zu groß zu sein.

In der Ferne mussten die Israelis zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Fünf Tore wurden auswärts erzielt und die Abwehr kassierte auf der anderen Seite sieben Gegentore. Ganze neun der bisherigen elf Tore in der Qualifikation gehen auf das Konto von Angreifer Eran Zahavi. In jedem Fall eine mehr als starke Leistung.

 

Österreich – Israel Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Quoten zu diesem Duell sprechen eine mehr als deutliche Sprache. Die Hausherren aus Österreich sind als Favorit in diesem Match gesetzt und werden alles geben, um einen Dreier einzufahren. Im Hinspiel setzte es bei den Israelis eine vernichtende 2:4 Klatsche. Diese gilt es nun zu egalisieren. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose gehen wir davon aus, dass dies auch gelingen wird und tendieren zu einem knappen Heimsieg.

Wett Tipp Prognose: Österreich gewinnt

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.40 (Quotenstand: 08. Oktober 2019, 13:42 Uhr)


Polen – Israel Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Polen – Israel Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 10.06.2019 – 20:45 Uhr

Auch in Gruppe G der EM Qualifikation steht der 4. Spieltag an, an dem es zum Spitzenduell zwischen Tabellenführer Polen und Verfolger Israel kommen wird. Die Frage ist, ob Polen den Vorsprung ausbauen kann oder aber Israel womöglich sogar durch einen Auswärtssieg vorbeiziehen kann. Die Polen werden deutlich als Favoriten den Platz betreten und wollen den vierten Sieg im vierten Spiel. Erst am Freitag hatte Polen in Nordmazedonien gewinnen können. Aber auch Israel hat sich drei Punkte aus Lettland mitgenommen. Für Israel stehen die Chancen nicht schlecht, dass man im nächsten Jahr zum ersten Mal bei einer EM Endrunde dabei wäre. Allerdings könnte ein Niederlage in Polen auch erst einmal ein Rückstand sein. Das Spiel findet ab 20:45 Uhr (MEZ) im Warschauer Nationalstadion statt.

Polen – Israel Wettquoten Vergleich

Polen – Israel Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.44 4.20 7.50
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.40 4.50 8.00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.45 4.50 7.50
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.45 4.45 7.20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:33 Uhr)

Polen – Israel Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.90 1.90
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.90 1.90
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.88 1.88
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.85 1.85
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:33 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Polen – aktuelle Form

Für die polnische Nationalmannschaft lief die EM Qualifikation bisher mehr als gut. Drei Spieltage gab es, jetzt steht Polen mit neun Punkten da und kann am Montagabend sogar noch nachlegen. Zwei Punkte hat Polen derzeit Vorsprung auf Israel, entsprechend würde ein Heimsieg ein ganz großer Schritt zur nächsten EM Teilnahme bedeuten. Es wäre die vierte erfolgreiche EM Qualifikation in Folge. 2016 in Frankreich erreichte man sogar das Viertelfinale, scheiterte allerdings sehr knapp im Elfmeterschießen am späteren Europameister Portugal. Mit den Konkurrenten Israel, Nordmazedonien und Österreich stehen die Chancen gut, dass Polen mindestens einen der ersten beiden Plätze in Gruppe G belegen wird.

Mit einem 1:0 Sieg in Österreich ist Polen in diese Quali gestartet und konnte ein 2:0 gegen Lettland folgen lassen. In Nordmazedonien gab es am Freitag einen 1:0 Auswärtserfolg. Allesamt also nicht zwangsläufig immer hohe Siege, aber die drei wichtigen Punkte wurden bisher immer geholt. Polen noch ohne Gegentor in der laufenden Qualifikation.
In der Nations League lief es nicht ganz so überragend für Polen. Im zweiten Halbjahr des letzten Jahres spielte man in Gruppe A3 gegen Italien und Portugal und belegte am Ende sieglos mit zwei Punkten den letzten Platz. Damit wird Polen in die Liga B absteigen.

Nationalmannschaft von Israel – aktuelle Form

Sechs Anläufe hat Israel bereits hinter sich, jetzt könnte es womöglich zum ersten Mal mit einer EM Qualifikation klappen. Das hängt natürlich auch mit der großen Europameisterschaft zusammen, die im nächsten Jahr stattfinden wird. Israel hat derzeit zumindest einen guten Stand. In Gruppe G steht die Mannschaft nach drei Spieltagen bei sieben Punkten und damit direkt hinter Polen. Das Team hat sogar das beste Torverhältnis bisher, muss aber natürlich auch auf die Konkurrenz von Nordmazedonien und Österreich achten, damit diese nicht vorbeizieht. Das sicherste Mittel, um das zu verhindern, wäre ein Sieg am Montagabend. Allerdings wird Israel nur als Außenseiterteam gehandelt.

Mit einem 1:1 zu Hause gegen Slowenien hat Israel einen ersten Punkt in der laufenden Qualifikation geholt. Mit 4:2 folgte dann aber der wichtige Heimerfolg gegen Österreich. Am Freitag gab es dann auch noch ein 3:0 in Lettland. Entsprechend Israel derzeit gut aufgestellt, dürfte aber jetzt auch in Polen eines der schwersten Spiele der Quali vor sich haben.
Auch Israel spielte in der Nations League und hat in Gruppe C1 Platz 2 zwischen Schottland und Albanien belegt, womit es weder einen Auf- noch einen Abstieg geben wird.

Polen – Israel Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Drei Begegnungen hat es schon zwischen Polen und Israel gegeben. Bei der Qualifikation für die EM 1996 gewannen beide Teams ihre Heimspiele. In 2005 folgte noch ein Freundschaftsspiel, das Polen mit 3:2 gewann. Seitdem hat sich viel getan. Beide Teams haben noch an Stärke dazu gewonnen. Polen hat sich zuletzt vor allem auch effektiv gezeigt. Vier Tore haben zu neun Punkten geführt. Damit hat Polen aber eben auch die Gegner nicht immer abgeschossen. Israel zeigt eine große Spielfreude, die sich auch in Toren zeigt. Daher der Tipp darauf, dass beide Mannschaften in diesem Spiele treffen werden.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen – JA

Beste Wettquote* bei Bet365: 2.10 (Quotenstand: 08.06.2019, 13:33 Uhr)


Israel – Österreich Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
23. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Israel – Österreich Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 24.03.2019 – 18:00 Uhr

In EM Qualifikationsgruppe G beginnt der 2. Spieltag. Alle Teams haben zuvor schon gespielt, insofern geht es auch für Israel und Österreich am Sonntag zum zweiten Mal in der laufenden Quali aufs Feld. Die israelische Mannschaft wird Österreich empfangen und hofft auf einen Sieg, nachdem es im vorherigen Heimspiel gegen Slowenien lediglich ein Unentschieden gegeben hat. Allerdings hat es Österreich noch schlechter getroffen. Im Heimspiel gegen Polen kassierten die Österreicher eine 0:1 Niederlage, wenn auch schon gegen den potenziell stärksten Gegner der Gruppe. Dennoch steht Österreich damit auch schon unter Druck. Eine weitere Niederlage und man würde schon früh in der Gruppe an den Anschluss nach oben verlieren. Genau wie 2016 will die Mannschaft 2020 bei der Europameisterschaft mit dabei sein. Ein Sieg am Sonntag im Stadium Sammy Ofer in Haifa würde die Chancen dafür ein gutes Stück steigern.

Israel – Österreich Wettquoten Vergleich

Israel – Österreich Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 3.20 3.25 2.25
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 3.30 3.20 2.20
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 3.20 3.30 2.30
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 3.25 3.30 2.25
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 22.03.2019, 11:12 Uhr)

Israel – Österreich Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.10 1.70
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Sportingbet 2.10 1.67
Wetten bei Sportingbet
Logo vom Buchmacher Unibet 2.18 1.68
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.10 1.67
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 22.03.2019, 11:13 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Israel – aktuelle Form

Was ist für Israel in Gruppe G der EM Qualifikation drin? Das hängt womöglich auch von der Partie am Sonntag ab. Sollte Israel das Spiel gewinnen, könnte es tatsächlich auf eine gute Qualifikation hinauslaufen. Ein EM-Ticket lässt sich immerhin auch schon sicher auf Platz 2 erobern. Aber dafür muss eben das Spiel auch gewonnen werden. Als Topfavorit ist Polen in die Gruppe gestartet, weshalb Israels Chancen auf den ersten Platz per se schon nicht gut stehen. Mit einem Punkt gegen Slowenien konnte Israel in die Qualifikation starten, was sicherlich schon ein kleiner Rückschlag war, da es sich immerhin um ein Heimspiel handelte. Mit Österreich wartet jetzt eine nächste schwierige Aufgabe, doch die große Chance ist jetzt, mit einem Heimsieg einen Konkurrenten auf Abstand zu halten. Allerdings wird Israel auch als Außenseiterteam gehandelt. Ein ganz besonderes Spiel wird natürlich auch deshalb, da Andreas Herzog auf der Trainerbank von Israel sitzt, der immerhin Rekordnationalspieler für Österreich ist.

Nationalmannschaft von Österreich – aktuelle Form

Die gute Nachricht für Österreich mag vielleicht sein, dass man vorerst den schwierigsten Gruppengegner schon hinter sich hat. Die schlechte Nachricht ist aber, dass man das Spiel gegen Polen am 1. Spieltag verloren hat. Das ist umso unangenehmer, da Österreich auch ein Heimspiel hatte. Am Sonntag hingegen wird man in Haifa auflaufen und muss dringend die drei Punkte holen. Sicherlich könnte man auch mit einem Unentschieden leben, aber ideal wäre es definitiv nicht. Eine Niederlage wäre erst recht für Österreich ein weiterer Rückschlag, da somit schon sechs Punkte Rückstand auf einen Qualifikationsplatz entstehen könnten. Wie auch schon 2008 und 2016 will Österreich im nächten Jahr wieder mit dabei sein, wenn man auch bei den letzten beiden EM Teilnahmen nicht gerade überzeugen konnte. Bitter für Österreich ist, dass David Alaba fehlen und nicht zum Kader gehören wird. Der Anspruch muss aber dennoch sein, dass Spiel in Israel zu gewinnen.

Israel – Österreich Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die letzte Begegnung zwischen Israel und Österreich liegt schon eine ganze Weile zurück. 2001 gab es in Israel ein 1:1 zwischen den beiden Teams. Auch in der EM Quali gab es schon zwei Spiele gegeneinander. 1999 besiegte Israel die Gäste mit 5:0. Das Ergebnis wird sich wohl an diesem Sonntag nicht wiederholen, dennoch wird es für die Gäste schwierig werden, auch wenn sie favorisiert werden. Unterm Strich muss man Österreich als das stärkere Team ansehen, dass jetzt auch liefern muss, nachdem das erste Spiel zu Hause verloren ging. Die Gäste werden sich also voll reinhängen, daher geht die Empfehlung in Richtung Tipp 2 – Sieg Österreich in Israel.

Wett Tipp Prognose: Sieg Österreich

Beste Wettquote* bei Unibet: 2.30 (Quotenstand: 22.03.2019, 11:12 Uhr)


Prognose Bosnien – Israel 2015, EM Qualifikation
11. Juni 2015 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Freitagabend, den 12. Juni um 20:45 Uhr, steigt die bosnische Nationalmannschaft in der EM Qualifikation in der Gruppe B gehörig unter Druck und muss gegen den Gast aus Israel siegen. Bei einem dreifachen Punktgewinn wahrt sich Bosnien noch die Chance auf die Teilnahme an der EURO 2016 in Frankreich. Die Begegnung zwischen Bosnien gegen Israel wird im Bilino-Polje Stadion ausgetragen. Während die bosnische Nationalmannschaft bei der WM Endrunde 2014 in Brasilien zu gegen war, blieb Israel nur die Zuschauer Rolle vor den heimischen TV Gerätschaften. Allerdings strich Bosnien mit nur einem Sieg in der Gruppenphase (gegen den Iran) nach der Vorrunde wieder die Segel.

Teamcheck Bosnien

Bislang verläuft die EM Qualifikation für die bosnische Nationalelf recht enttäuschend. Mit einer Bilanz von 1 Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 5:6 rangiert die Mannschaft von Trainer Mehmed Bazdarevic, der erst seit Dezember letzten Jahres im Amt ist, auf Rang 5 in der Gruppe B. Vor allem der Start war seiner holprig. Nach den ersten 4 Spielen ohne Sieg konnte der erste dreifache Punktgewinn beim letzten Gruppenspiel gegen Andorra eingefahren werden. Beim 3:0 Sieg erzielte Dzeko alle Treffer für die Bazdarevic-Elf. Vor allem die Auftaktpleite zuhause gegen Zypern (1:2), das torlose Unentschieden in Wales und die 0:3 Klatsche in Israel waren erschreckend schwach. Immerhin konnte die bosnische Nationalmannschaft daheim den Gruppenfavoriten Belgien ein 1:1 Unentschieden abtrotzen. 4 Punkte beträgt der Rückstand auf Platz 3, der zu den Playoff-Spielen berechtigt und den Israel inne hält. Der Rückstand auf Platz 1 & 2 beträgt schon 6 Zähler! Ein Sieg gegen Israel ist also absolut Pflicht, wenn man sich die Chance auf die EM 2016 wahren will.

Besonders die Offensive lahmt bei der „Zmajevi“. Ganz 5 Tore wurde bislang nur in der EM Qualifikation erzielt. Lediglich das Schlusslicht Andorra traf noch seltener. Selbst der Tabellenvierte aus Zypern schoss in der Gruppe B schon 9 Tore! Das letzte Länderspiel im März endete mit einem 1:1 Unentschieden in Österreich.

Sunjic und Spahic sind rot-gesperrt und werden gegen Israel nicht auflaufen.

Teamcheck Israel

Für die israelische Nationalmannschaft läuft es recht gut in der Qualifikation. Mit einer bisherigen Bilanz von 3 Siegen und 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 9:6 belegt die Mannschaft von Trainer Guttmann den dritten Platz. Vor allem der Gruppenauftakt war stark und es folgten 3 Siege gegen Zypern (Auswärts 2:1), Andorra (Auswärts 4:1) und Bosnien (Heim 3:0) am Stück. Danach kam es jedoch zu einem kleinen Einbruch, als man zuhause mit 0:3 Wales und 0:1 gegen Belgien unterlag.

Vor allem in der Offensive konnte die Guttmann-Elf überzeugen und schenkte den Gegnern bereits 9 Buden ein. Besser ist nur Gruppenführer Belgien. Freundschaftsspiele absolvierte Israel in diesem Jahr noch keine. Die letzten beiden EM Qualifikationsspiele wurde gegen Belgien (0:1) und Wales (0:3) beide zu null verloren. Somit warten die Israelis in diesem Länderspieljahr noch auf ihren ersten Treffer.

Große Stars gibt es im Grunde in der israelischen Nationalmannschaft keine. Fußball Kenner könnten vielleicht Bibras Natcho von ZSKA Moskau kennen. Im Grunde ist der Star die Mannschaft.

Bosnien Formcheck

31/03/15 Freundschaftsspiel Österreich – Bosnien U – 1:1
28/03/15 EM – Qualifikation Andorra – Bosnien S – 0:3
16/11/14 EM – Qualifikation Israel – Bosnien N – 3:0
13/10/14 EM – Qualifikation Bosnien – Belgien U – 1:1
10/10/14 EM – Qualifikation Wales – Bosnien U – 0:0

Bosnien: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Israel Formcheck

31/03/15 EM – Qualifikation Israel – Belgien N – 0:1
28/03/15 EM – Qualifikation Israel – Wales N – 0:3
16/11/14 EM – Qualifikation Israel – Bosnien S – 3:0
13/10/14 EM – Qualifikation Andorra – Israel S – 1:4
10/10/14 EM – Qualifikation Zypern – Israel S – 1:2

Israel: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 11. Juni 2015)

Statistik: Head to Head

16/11/14 EM – Qualifikation Israel – Bosnien 3:0
01/09/01 WM – Qualifikation Bosnien – Israel 0:0
11/10/00 WM – Qualifikation Israel – Bosnien 3:1

0 Siege Bosnien – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Israel

Wett-Quoten Bosnien vs Israel

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bosnien: 1.70

Unentschieden: 3.80

Sieg Israel: 4.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bosnien: 1.70

Unentschieden: 3.70

Sieg Israel: 5.00

(Stand: 11. Juni 2015)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Vor allem für Bosnien ist dieses Match richtungsweisend. Bei einer Niederlage gegen Israel kann man wohl die Träume von einer Teilnahme an der EURO 2016 in Frankreich begraben. Ein Sieg muss also irgendwie her. Während die bosnische Nationalelf in diesem Jahr 2015 noch ungeschlagen ist, verlor Israel beide EM-Quali Spiele zu Null. Daher sehen wir Bosnien aufgrund des Heimvorteils und der besseren Form in der Favoritenrolle und tippen auf einen Sieg für die Hausherren.

Wett Tipp: Sieg Bosnien

Wettquote bei Tipico: 1.70


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter