Schweden

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Schweden und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Schweden – Spanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
13. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweden – Spanien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 15.10.2019 – 20:45 Uhr

Die schwedische Fußballnationalmannschaft löste am Samstagabend ihre Pflichtspielaufgabe in Malta und besiegte den Underdog mit 4:0. Damit wurde zwar Platz zwei in der Gruppe F gesichert, allerdings war es einmal mehr Norwegen, das der Blagult dann doch noch die eine oder andere Sorgenfalte auf die Stirn zauberte. Nicht nur hatten die Wikinger in beiden Duellen den Schweden ein Remis entlockt, was Punkte sind, die der Blagult derzeit fehlen, sondern sie glichen auch in der vierten Minute der Nachspielzeit zuhause gegen Spanien aus, wodurch die „Furia Roja“ wider Erwarten noch nicht vorzeitig für die EM 2020 qualifiziert ist. Stattdessen braucht Spanien auswärts in Schweden mindestens einen Punkt – und wird dementsprechend nicht, wie von der Blagult erhofft, mit einer B-Elf auflaufen, in deren Rahmen ein paar der Debütanten oder Spieler aus der zweiten Reihe eine Chance bekommen, sondern die bestmögliche Elf aufbieten. Sollte Schweden somit nicht gegen Spanien gewinnen, könnte Rumänien parallel in Bukarest mit einem Heimsieg über Norwegen auf Platz zwei klettern. Anders ausgedrückt: Die Truppe von Janne Andersson ist gegen den dreifachen Europameister zum Siegen verdammt. Das Duell Schweden gegen Spanien wird ab 20:45 Uhr (MEZ) in der Friends Arena in Solna ausgetragen.

Schweden – Spanien Wettquoten Vergleich

Schweden – Spanien Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365  5,00 3,50 1,72
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 4,70 3,70 1,72
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  4,50 3,60 1,82
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 4,30 3,60 1,85
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:40 Uhr)

Schweden – Spanien Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365  1,95 1,85
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  1,90 1,90
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  1,95 1,80
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  1,87 1,80
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:40 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Zumindest die Pflichtaufgabe in Malta löste die Auswahl von Janne Andersson bilderbuchmäßig. Bereits in der elften Minute schoss der Debütant Marcus Danielsson (Djurgårdens IF) zur 1:0-Führung ein, die den Widerstand der Hausherren brach, die sich in der Folgezeit nicht nur ein Eigentor leisteten, sondern gleich zwei Strafstöße verursachten, die der erfahrene Sebastian Larsson (AIK) sicher verwandeln konnte.

Damit haben bei dem vorwiegend aus Legionären bestehenden Klub ausgerechnet jene Spieler gestochen, die ihr Geld in der eher wenig geschätzten höchsten schwedischen Spielklasse verdienen. Letztlich ist genau das aber auch eine sehr gute Nachricht. Schließlich sind Eckpfeiler wie Emil Forsberg (RB Leipzig), Marcus Berg (FK Krasnodar), Albin Ekdal (Sampdoria) oder auch Mikael Lustig (KAA Gent) immer dazu in der Lage, in solch entscheidenden Spielen den Unterschied zu machen. Dass sich die Verantwortung aber auch auf weitere Köpfe verteilt, ist ein weiterer Verdienst der Post-Ibrahimovic-Ära, als die gesamte schwedische Fußballnationalmannschaft nur um ihren Rekordtorschützen Zlatan Ibrahimovic kreiste und praktisch keine weiteren Stars neben dem Exzentriker duldete.

Nachdem die Schweden mit einem Remis und zwei Niederlagen bei der EURO 2016 noch viel Lehrgeld bezahlen mussten, gelangen bei der WM 2018 gleich mehrere Coups. Einerseits schlug Schweden in den Play-offs Italien und sorgte dafür, dass der viermalige Weltmeister nicht mitmischen durfte in Russland. Und andererseits ließ die Blagult dann in der Vorrunde Deutschland hinter sich und erstürmte letztlich gar das Viertelfinale. Genau hieran gilt es nun anzuknüpfen, wenn Schweden in Form von Spanien ohne Angst an den nächsten großen Namen im Weltfußball herangehen muss.

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Seitdem Julen Lopetegui auf spektakuläre Art und Weise wenige Tage vor Beginn der WM 2018 gefeuert wurde, stockt es ein bisschen im Getriebe der „Furia Roja“, die unter dem heutigen Sevilla-Trainer kein einziges Spiel verloren hat und eigentlich kurz vor der Rückkehr auf den Fußballthron der Welt stand. Stattdessen schied Spanien in Russland mit nur einem Sieg und drei Remis im Achtelfinale per Elfmeterschießen gegen Gastgeber Russland aus und fing sich anschließend in der Nations League in der Gruppe A4 gleich zwei Niederlagen gegen England und Kroatien ein, bei denen es jeweils drei Gegentore gab.

Erst in der laufenden Qualifikationsrunde zur EM 2020 konnte sich „La Roja“ wieder fangen, ließ nun allerdings am Samstagabend in Oslo spät zum ersten Mal im siebten Spiel Federn. Gewiss ist die Ausbeute von 19 von 21 möglichen Punkten aus sieben Spielen sehr stabil und auch die Tordifferenz von 18:4 kann sich sehen lassen. Nichtsdestotrotz wäre es schöner für die Ära von Robert Moreno gewesen, sich bereits am Samstag vorzeitig für die EURO 2020 zu qualifizieren, statt nun in Schweden auf mindestens einen weiteren Punkt angewiesen zu sein.

Immerhin: Während andere Nationen wie Frankreich oder Deutschland dieser Tage lange Verletztenlisten haben, da kann Robert Moreno aus den Vollens chöpfen – und musste dementsprechend ein paar unrühmliche Entscheidungen treffen, indem er Spieler wie Jordi Alba (Barcelona), Isco (Real Madrid), Paco Alcácer (Dortmund) oder auch Álvaro Morata (Atlético Madrid) allesamt nicht berücksichtigte. Gerade Letzterer erzielte im Hinspiel noch das vorentscheidende 2:0 fünf Minuten vor Spielende gegen die Blagult. Dennoch: Sollte Spanien in Solna zum Punktgewinn kommen, wovon durchaus auszugehen ist, wäre dies definitiv ein erster Etappensieg auf dem Weg zurück zu altem Glanz.

Schweden – Spanien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Natürlich gehen die Hausherren aus Skandinavien als Außenseiter in dieses Duell, müssen sich zumindest historisch aber nicht verstecken. Im Rahmen der EM 2008 Qualifikation konnte der spätere Gesamtsieger aus Spanien schließlich ausgerechnet hier in Solna mit 2:0 klar bezwungen werden – auch damals hatte Schweden auswärts in Madrid übrigens mit 0:3 verloren. Ein gutes Omen also? Zumindest glauben wir, dass die Spanier die gut postierte Defensive der Schweden in der Friends Arena mindestens einmal durchbrechen können werden, weshalb es uns am nachhaltigsten erscheint, auf „Beide Teams treffen: Ja“ zu setzen und uns damit der Frage nach dem konkreten Ausgang ein Stück weit zu entziehen. Es wäre schließlich nicht der erste große Name, der in der jüngsten Vergangenheit gegen die wiedererstarkte Blagult Federn lässt.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen: Ja

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.82 (Quotenstand: 13.10.2019, 17:40 Uhr)


Schweden – Norwegen Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
7. September 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweden – Norwegen Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 08.09.2019 – 20:45 Uhr

In der EM Qualifikation brauchen die Teams jeden Punkt, den sie kriegen können, wenn es am Ende mit der Teilnahme bei der Europameisterschaft klappen soll. Den Spaniern ist das in Qualifikationsgruppe F bisher am besten gelungen, haben sie doch jedes Spiel gewonnen und liegen somit auf dem ersten Platz. Dahinter folgen Schweden und Norwegen, die somit am Sonntag zumindest vorerst den zweiten Platz unter sich ausmachen werden. Da Schweden zwei Punkte vor Norwegen liegt, ist es für die Gastgeber die große Chance, den Vorsprung auf fünf Punkte anwachsen zu lassen und für Norwegen die Möglichkeit, am Konkurrenten vorbeizuziehen. Für die Gäste wäre eine Niederlage natürlich besonders schmerzlich und würde die Chancen auf die Teilnahme an der nächsten EM enorm sinken lassen. Wenig überraschend wird Gastgeber Schweden am Sonntag favorisiert auf den Rasen gehen. Das Spiel wird um 20:45 Uhr (MEZ) beginnen.

Schweden – Norwegen Wettquoten Vergleich

Schweden – Norwegen Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2.00 3.40 4.33
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.95 3.20 4.20
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.97 3.55 4.25
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.95 3.35 4.15
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 07.09.2019, 17:16 Uhr)

Schweden – Norwegen Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.15 1.66
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.20 1.65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.23 1.66
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.15 1.63
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 07.09.2019, 17:16 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Natürlich wollen die Schweden im nächsten Jahr bei der Europameisterschaft mit dabei sein und derzeit sieht es auch ganz danach aus, als wenn das klappen könnte. Doch am Ziel ist Schweden noch lange nicht. An diesem Sonntag könnte das Team von Janne Andersson aber einen ganz großen Schritt in die richtige Richtung gehen. Das hängt mit der Tabellensituation zusammen. Die Spanier wird man wohl nicht mehr einholen können, auf die man derzeit fünf Punkte Rückstand hat, aber in jedem Fall kann man Platz 2 zementieren, indem drei Punkte gegen Norwegen geholt werden. Ein Sieg am Sonntag und man hätte fünf Punkte Vorsprung auf Norwegen und könnte damit positiv in die Zukunft blicken.

Mit einem 2:1 Erfolg gegen Rumänien konnte Schweden zu Hause erfolgreich in die Qualifikation starten und die ersten drei Punkte sammeln. Anschließend ging es auswärts in Norwegen auf den Rasen. Beim 3:3 holte man einen Punkt. Wieder zu Hause wurden mit einem 3:0 drei Punkte gegen Malta geholt. Allerdings konnte es auch umgekehrt gehen, wie das Spiel im Juni in Spanien zeigte, das Schweden mit 0:3 verlor. Zuletzt folgten die nächsten drei Punkte durch das 4:0 auswärts gegen Färöer.

Nationalmannschaft von Norwegen – aktuelle Form

Es war von Anfang an klar, dass es für Norwegen in dieser Gruppe schwer werden könnte – zumindest im Hinblick auf Platz 1 und 2 der Tabelle. Aber noch ist absolut alles offen, das nächste Spiel stellt eine große Chance für die Norweger dar, ist allerdings auch genauso ein Risiko. Sollte Norwegen die Partie verlieren, dürfte es sehr schwer werden, den Rückstand auf die vorderen Plätze noch aufzuholen. Auf der anderen Seite könnte man mit einem überraschenden Sieg in Schweden am Konkurrenten vorbeiziehen. Ein Unentschieden auswärts wäre zwar einerseits ein passables Ergebnis, letztendlich aber für das Ziel der EM Teilnahme zu wenig.

Für Norwegen lief die EM Qualifikation bisher eigentlich nicht schlecht, aber leider konnten nur zwei Spiele gewonnen werden. Zum Auftakt hat man auswärts mit 1:2 in Spanien verloren und anschließend einen Punkt durch das 3:3 zu Hause gegen Schweden geholt. Es folgte dann zu Hause ein weiteres Unentschieden mit 2:2 gegen Rumänien. Diese beiden Ergebnisse könnten sich noch als problematisch herausstellen. Die Pflichtaufgaben danach konnten gewonnen werden. Im Juni gab es ein 2:0 gegen Färöer und vor einigen Tagen ein 2:0 zu Hause gegen Malta. Insofern hat Norwegen auch erst ein Spiel verloren.

Schweden – Norwegen Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

In den letzten zehn Duellen zwischen diesen Nationalmannschaften hat es sechs Unentschieden gegeben, drei davon zuletzt in Folge. Jeweils zwei der letzten beide Spiele konnte Norwegen und Schweden gewinnen. Insofern darf man sich auf ein spannendes Spiel am Sonntag freuen, in dem es womöglich zu einem knappen Ergebnis kommen wird. Das hat schon das 3:3 aus dem Hinspiel gezeigt. Zuletzt haben beide Teams ihre Pflichtaufgaben gewinnen können, für Sonntag spricht dennoch einiges für den Sieg der Schweden. Nicht zuletzt ist es der Heimvorteil, der den Unterschied ausmachen könnte. Insofern also der Tipp auf den schwedischen Sieg.

Wett Tipp Prognose: Schweden gewinnt

Beste Wettquote* bei Bet365: 2.00 (Quotenstand: 07.09.2019, 17:16 Uhr)


Spanien – Schweden Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Spanien – Schweden Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 10.06.2019 – 20:45 Uhr

In Gruppe F der EM Qualifikation kommt es am Montagabend zum Tospiel zwischen Spanien und Schweden. Wer das Spiel gewinnt, wird auf jeden Fall Platz 1 belegen. Sollte die Partie mit einem Remis enden, wird Spanien die Tabellenführung behalten. Wenig überraschend wird Spanien, das bisher auch alle drei Qualifikationsspiele gewinnen konnte, als favorisierte Mannschaft auf den Platz gehen. Das wäre auch auswärts der Fall, da aber in Madrid gespielt wird, wirkt sich der Heimvorteil umso mehr auf die Quoten aus. Unabhängig vom Ergebnis haben beide Seiten beste Chancen, dass man im nächsten Jahr bei der Europameisterschaft 2020 mit dabei sein wird. Spanien derzeit mit neun Punkten auf Platz 1, Schweden mit sieben Zählern direkt dahinter. Theoretisch könnte Rumänien mit einem Sieg in Malta an Schweden vorbeiziehen, wenn diese in Spanien verlieren. Um 20:45 Uhr (MEZ) wird Anpfiff im Stadion Santiago Bernabeu sein.

Spanien – Schweden Wettquoten Vergleich

Spanien – Schweden Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.25 5.75 11.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.22 6.00 13.00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.23 6.00 14.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.26 5.60 12.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:37 Uhr)

Spanien – Schweden Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.77 2.02
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.70 2.10
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.72 2.07
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.73 2.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:37 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Nach den drei großen Titelgewinnen für Spanien von 2008 bis 2012 wurden die Ergebnisse mauer. Bei der letzten Europameisterschaft in Frankreich schied Spanien bereits im Achtelfinale aus. Im nächsten Jahr will man einen erneuten Angriff starten und derzeit sieht es ganz danach aus, dass Spanien bei der EM mit dabei sein wird. Vor dem 4. Spieltag steht Spanien auf Platz 1, was man drei Siegen zu verdanken hat. Zwei Punkte Vorsprung sind es auf Schweden. Sollte Spanien also am Montag das Spiel gewinnen, wäre es ein sehr großer Schritt in Richtung der erfolgreichen Qualifikation. Die Quoten sprechen im Vorfeld für einen Heimsieg.

Mit dem 2:1 gegen Norwegen ist Spanien direkt standesgemäß in die Qualifikation gestartet. Es folgte ein 2:0 auf Malta. Gegen Färöer gab es am Freitag einen 4:1 Auswärtssieg. Insofern lief es bisher für Spanien, allerdings dürfte Schweden auch die bis jetzt schwierigste Aufgabe werden.
In der Nations League hat Spanien noch im letzten Jahr neben England und Kroatien in Gruppe A4 gespielt. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen reichte es zu Platz 2, womit man weder Endrunde spielt, noch absteigt.

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Seit 2000 konnte sich Schweden durchgängig für die Europameisterschaften qualifizieren, auch wenn man bei diesen fünf Teilnahmen nur einmal über die Gruppenphase hinauskam. Für 2020 stehen die Chancen sehr gut, dass man erneut mit dabei sein wird. Ob es allerdings für den Gruppensieg in der Qualifikation reichen wird, hängt auch von dem Spiel am Montagabend ab. Aus bisher drei Partien hat Schweden sieben Punkte mitgenommen, womit man sich aktuell mit Platz 2 hinter Spanien zufriedengeben muss. Klar ist, dass es bei einer Niederlage in Madrid auch sehr schwer werden würde, überhaupt noch die Tabellenführung zu ergattern. Da Platz 2 aber auch für die Qualifikation ausreicht, wäre ein Unentschieden aus Sicht der Schweden ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Gegen Rumänien hat sich Schweden zum Auftakt der Qualifikation durch ein 2:1 drei Punkte gesichert. In Norwegen gab es darauf ein spektakuläres 3:3, also nur ein Punktgewinn. Gegen Malta gab es dann aber ein 3:0. Spanien wird für Schweden eine schwere Herausforderung.
In jedem Fall kann Schweden auf eine erfolgreiche erste Nations League zurückblicken. In vier Spielen hat man es geschafft, in Gruppe B2 den ersten Platz zu belegen und damit Russland und die Türkei hinter sich zu lassen. Zwar war man am Ende punktgleich mit den Russen, hat aber das bessere Torverhältnis und wird somit in Liga A aufsteigen.

Spanien – Schweden Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein paar Spiele hat es zwischen diesen beiden Nationen schon gegeben, das letzte liegt aber schon elf Jahre zurück. Damals traf man bei der Europameisterschaft aufeinander. Spanien gewann das Spiel mit 2:1. Bei der dazu gehörigen EM Qualifikation davor hatten allerdings beide Teams je einen Heimsieg holen können. Für Montag muss man Spanien sicherlich als stärker einschätzen. Zuletzt hat es auch vier Siege in Folge für die Spanier gegeben. Schweden wird versuchen mitzuhalten, aber kann nicht die individuelle Klasse auf das Feld bringen. Noch dazu tritt man auswärts an. Die Chancen stehen hoch, dass Spanien gewinnt, dass aber auch einige Tore fallen werden. Daher Tipp auf über 2,5 Tore.

Wett Tipp Prognose: Mehr als 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.77 (Quotenstand: 08.06.2019, 13:37 Uhr)


Norwegen – Schweden Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
25. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Norwegen – Schweden Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 26.03.2019 – 20:45 Uhr

Den Norwegern wäre am ersten Spieltag der EM-Qualifikation gegen den Favoriten aus Spanien um ein Haar eine dicke Überraschung gelungen. Am Ende standen die Skandinavier nach einem 1:2 dennoch ohne Punkte da und mussten sich somit geschlagen geben. Der kommende Spieltag wird vor heimischer Kulisse gegen Schweden ausgetragen und soll Zählbares mit sich bringen. Die Schweden sackten bereits gegen Rumänien den ersten Dreier ein und wollen nun im nordischen Duell nachlegen. Dieses findet am Dienstag, den 26.03. ab 20:45 Uhr, im Ullevaal-Stadion statt. Genauere Informationen zu beiden Teams, Wettmöglichkeiten und Quoten erhalten Sie in unserer EM-Qualifikation-Prognose.

 

Norwegen – Schweden Wettquoten Vergleich

Norwegen – Schweden Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2,60 3,25 3,00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2,60 3,20 2,80
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2,60 3,25 3,00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,55 3,10 2,95
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25. März 2019, 12:08 Uhr)

Norwegen – Schweden Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.35 1.57
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.30 1.60
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.43 1.58
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 1.55
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25. März 2019, 12:10 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Norwegen – aktuelle Form

Die Skandinavier mussten am ersten Spieltag der Qualifikation gegen den ehemaligen Weltmeister Spanien antreten. Bereits vor dem Anfang war die Rollenverteilung klar. Die Gäste aus dem hohen Norden waren der krasse Außenseiter. Die Hausherren erwischten einen Einstieg nach Maß und gingen nach nur 16 Minuten durch Rodrigo in Führung. Die Furia Roja betrieb bis zur Pause Chancenwucher. Da die Torraumszenen aber nicht verwertet wurden, blieb es beim knappen 1:0. Nach dem Seitenwechsel waren die Norweger bissiger und aggressiver in den Zweikämpfen. Allgemein verteidigten sie höher. Nach einem Foul von Martinez an Johnsen bekam das Team von Trainer Lagerbäck einen Elfer zugesprochen. King verwandelte eiskalt zum 1:1. Der Berliner Keeper Jarstein wurde jedoch zum tragischen Held des Spiels. Er fällte nämlich im Strafraum Morata und verursachte einen Elfer. Ramos verwandelte zum 2:1 Endstand.

Durch die Niederlage hat die Lagerbäck-Elf Federn im Kampf um die ersten beiden Plätze gelassen. Der Rückstand auf das Spitzenduo um Spanien und Schweden ist auf drei Punkte angewachsen. Der erste Tabellenplatz dürfte wohl an die Furia Roja gehen. Es ist davon auszugehen, dass der Kampf um Platz 2 in der Gruppe F zwischen Schweden, Norwegen und Rumänien ausgetragen wird. Die Schweden haben mit ihrem Sieg am ersten Spieltag gegen Rumänien aber die besten Karten. Norwegen wird somit punkten müssen.

Im Rahmen der Nations League schafften die Skandinavier den Sprung in die Liga B. Gegen Bulgarien, Zypern und Slowenien wurden vier Siege, ein Remis und eine Niederlage errungen. Im Rahmen der Qualifikation gilt es an den kommenden Spieltag gegen Schweden und Rumänien zu bestehen.

 

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Die Schweden waren von Beginn an gegen Rumänien das bessere Team und legten mehr Aktivität an den Tag. Sonderbar viele Torchancen sollte es dennoch nicht geben. Nach 33 Minuten war dann jedoch Quaison für die Skandinavier zur Stelle und besorgte die Führung. Kurz vor der Pause setzten die Hausherren nach und kamen durch Claesson zum 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel investierten die Gäste mehr ins Spiel und wurden prompt nach 58 Minuten mit dem 1:2 durch Keseru belohnt. Mit zunehmender Spieldauer gewannen die Gastgeber die Spielkontrolle zurück und konnte die Führung über die Zeit bringen.

Durch den Dreier teilt sich nun die Elf von Trainer Jan Andersson gemeinsam mit Spanien und Malta die Tabellenspitze in der Gruppe F. Alle Kontrahenten haben drei Punkte auf dem Konto. Ein Blick auf die Quoten offenbart Spanien als haushohen Favoriten auf den Gruppensieg. Durch den Sieg gegen Rumänien am ersten Gruppenspieltag fungiert Schweden als heißer Kandidat auf den zweiten Platz.
Auch in der Nations League lief es für die „Tre Kronor“ rund. Mit einem 2:0 Sieg am letzten Spieltag gegen Russland wurden der Gruppensieg und der Aufstieg dingfest gemacht. Somit kann in der Liga A angetreten werden. Dort ist die Konkurrenz gewiss härter. Die kommenden Duelle werden gegen Norwegen und Malta ausgetragen.

 

Norwegen – Schweden Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Im Duell zwischen Norwegen und Schweden gibt es keinen direkten Favoriten. Beide Kontrahenten werden sich somit auf Augenhöhe begegnen. Die Hausherren sind nach der Niederlage gegen Spanien unter Zugzwang und werden bestrebt sein gegen die „Tre Kronor“ zu punkten. Die letzten Duelle zwischen Norwegen und Schweden gestalteten sich durchaus Tor reich. In drei von fünf Begegnungen fielen Tore auf beiden Seiten. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden. Auch diesmal rechnen wir im Rahmen unserer EM-Qualifikations-Prognose mit Toren auf beiden Seiten. Aus diesem Grund raten wir Ihnen auf den Markt „beide Teams treffen“ zu tippen.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen? JA

Beste Wettquote* bei Bet365: 2.00 (Quotenstand: 25. März 2019, 12:10 Uhr)


Quoten Portugal – Schweden 2017, U19 Europameisterschaft
6. Juli 2017 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Sportingbet

Für die U19 von Portugal lief bisher bei dieser Europameisterschaft in Georgien alles glatt. Zwei Siege aus zwei Spielen. Schweden ist zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschieden. Entsprechend die Quoten von Sportingbet.

Portugal bereits in der nächsten Runde

Mit zwei Siegen ist Portugal perfekt in dieses Turnier gestartet. Gewinnen konnte man sowohl gegen Georgien als auch Tschechien, die jetzt im anderen Spiel wohl um Platz 2 spielen werden. Für Portugal kann nichts mehr anbrennen, egal wie man spielt oder das Nachbarspiel ausgeht. Aber natürlich will die portugiesische U19 jetzt nicht vom Gas gehen und auch gegen Schweden den Sieg einfahren. Dafür gibt es in der Vorschau zumindest schon mal die Favoritenquoten. Im letzten Jahr hat es für die U19 von Portugal auch schon zum Halbfinale gereicht, allerdings war dann gegen Frankreich Schluss. 2014 reichte es zum Finale, 2013 ebenfalls um Halbfinale. 1994 und 1999 gab es aber jeweils den Titel bei den damaligen U18 Europameisterschaften.

Portugal gegen Schweden, U19 EM Quoten, Sportingbet
1 X 2
2.05 3.30 3.20
U19 EM 2017 3. Spieltag – Samstag, 08.07.2017 – 18.00 Uhr

Schweden ohne jede Chance

Schweden könnte hier auch einen sehr hohen Sieg einfahren und würde dennoch nicht mehr weiterkommen. Im Nachbarspiel wird es mindestens einen Punkt für ein Team geben, womit Schweden auch mit drei Punkten jetzt nicht mehr vorbeiziehen könnte. Jetzt geht es gegen den Gruppenfavoriten Portugal, was sich auch in den Quoten niederschlägt. Schweden hier nur in der Rolle des Außenseiters, will sich aber noch einmal mit einer guten Leistung vom Turnier verabschieden. Da Portugal eigentlich auch nicht mehr Vollgas gehen muss, ist hier vielleicht doch noch mindestens ein Pünktchen drin.

Bisherige Bilanz zu Portugal-Schweden

Schon zweimal haben U19 Teams von Portugal und Schweden gegeneinander gespielt. 1999 liegt schon eine Weile zurück, damals gab es für Portugal einen 1:3 Sieg bei der EM. Erst im letzten Jahr spielte man aber schon bei der EM Qualifikation gegeneinander. Dort konnten sich die Portugiesen mit 4:0 durchsetzen. Ohne Frage ist hier also die Favoritenrolle gerechtfertigt, auch nach den bisherigen Spielen. Allerdings geht es für beide Teams eben in diesem Spiel auch nicht mehr um alles, was die Quoten und Chancen etwas auflockern könnte.

 


Schweden – Belgien Prognose & Wettquoten EM 2016
21. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Schweden – Belgien Prognose EM 2016, 22.06.2016 – 21:00 Uhr

Die Belgier haben sich am letzten Spieltag der EM Gruppenphase eindrucksvoll zurückgemeldet. Irland sollte nämlich nach einer starken Leistung mit 3:0 bezwungen werden. Nun wollen die roten Teufel auch am letzten Spieltag der Vorrunde einen Dreier einfahren. Das letzte Gruppenspiel wird gegen Schweden ausgetragen. Mit einem Sieg stünde die Elf von Trainer Marc Wilmots ganz sicher im Achtelfinale. Dennoch gilt es erst einmal das Team, um Superstar Zlatan Ibrahimovic zu bezwingen. Das direkte Kräftemessen wird am Mittwoch, den 22. Juni um 21:00 Uhr, angepfiffen. Als Austragungsort fungiert hierbei das Stade de Nice.

Nationalteam von Schweden – EM Form

Die Schweden taten sich im Rahmen der bisherigen beiden Spiele bei der Euro 2016 ziemlich schwer. Am ersten Spieltag entging die Elf von Trainer Erik Hamren nur knapp einer Blamage. Gegen Irland geriet das Team nämlich zuerst in Rückstand. Das 0:1 sollte aber die Offensive der Schweden beleben und folglich kam die Hamren-Elf kurze Zeit später zum Ausgleich. Weitere Tore konnten aber im ersten Spiel nicht verzeichnet werden. Der letzte Spieltag brachte das Duell gegen den EM Geheimfavoriten aus Italien mit sich. Beide Mannschaften sollten sich in diesem Kräftemessen weitestgehend neutralisieren. Dennoch gelang der Squadra Azzurra in der 88. Spielminute der sogenannte Lucky Punch. Diesen konnte nämlich Eder erzielen. Wird ein Blick auf beide Spiele geworfen, so muss an dieser Stelle schon erwähnt werden, dass Schweden den eigenen Erwartungen hinterherhingt. Auch Superstar Zlatan Ibrahimovic konnte bisher in beiden Begegnungen keineswegs überzeugen. Er wartet somit nach wie vor auf sein erstes Tor im Wettbewerb. Doch wird es nun gegen Belgien soweit sein? Davon ist nicht unbedingt auszugehen. Mit einer Bilanz von einem Unentschieden und einer Niederlage belegt die Hamren-Elf zum jetzigen Zeitpunkt den vorletzten Platz in der Gruppe E. Die Offensive konnte dabei nur ein Tor erzielen und der Abwehr wurden zwei Gegentore eingeschenkt. Auf den Spitzenreiter aus Italien liegt mittlerweile eine Differenz von fünf Punkten vor. Zum Tabellenzweiten aus Belgien fehlen nur zwei Zähler. Mit einem Sieg am letzten Spieltag wäre zumindest der zweite Platz drin. Lustig fällt bei Schweden verletzungsbedingt aus.

Schweden Spielergebnisse
17/06/16 Europameisterschaft Italien – Schweden N – 1:0
13/06/16 Europameisterschaft Irland – Schweden U – 1:1
05/06/16 Freundschaftsspiele Schweden – Wales S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiele Schweden – Slowenien U – 0:0
29/03/16 Freundschaftsspiele Schweden – Tschechien U – 1:1

Schweden: 1 Sieg – 3 Unentschieden – 1 Niederlage

Nationalteam von Belgien – EM Form

Die Belgier trafen bereits am ersten Spieltag der Gruppe E auf den womöglich schwersten Gruppengegner. Dieser trug den Namen Italien. Gegen die Azzurri taten sich die roten Teufel sehr schwer und mussten sich am Ende mit einem deutlichen 0:2 geschlagen geben. Das Team von Trainer Marc Wilmots wirkte im gesamten Spiel oftmals ideenlos und biss sich an der guten Abwehr der Squadra Azzurra die Zähne aus. Am zweiten Spieltag ging es für Belgien bereits um alles. Eine erneute Niederlage käme schon beinahe dem Ausscheiden gleich. Somit stand das Team von Trainer Marc Wilmots gegen Irland gehörig unter Druck. Im ersten Durchgang sollten sich keine Tore ergeben. Nur drei Minuten waren nach dem Seitenwechsel gespielt, als Romelu Lukaku für die Führung sorgte. Nach 61 Minuten konnte Axel Witsel auf 2:0 erhöhten. In der 70. Spielminute sollte dann erneut Lukaku für den 3:0 Endstand sorgen. Die Belgier lieferten in diesem Kräftemessen eine sehr gute Leistung ab und sind somit mehr als verdient als Sieger vom Platz gegangen. An diese Leistung gilt es nun gegen Schweden nahtlos anzuknüpfen. Mit drei erbeuteten Punkten rangiert Belgien auf dem zweiten Platz der Gruppe E. Die Offensive konnte drei Tore erzielen und der Abwehr wurden zwei Gegentore eingeschenkt. Aufgrund des schlechten Direktvergleichs mit Italien (0:2) ist der Gruppensieg aber nicht mehr möglich. Immerhin kann die Wilmots-Elf aber mit einem Sieg oder Unentschieden gegen Schweden den zweiten Platz unter Dach und Fach bringen.

Belgien Spielergebnisse
18/06/16 Europameisterschaft Belgien – Irland S – 3:0
13/06/16 Europameisterschaft Belgien – Italien N – 0:2
05/06/16 Freundschaftsspiele Belgien – Norwegen S – 3:2
01/06/16 Freundschaftsspiele Belgien – Finnland U – 1:1
28/05/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Belgien S – 1:2

Belgien: 3 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Schweden – Belgien Statistik: Head to Head

01/06/14 Freundschaftsspiele Schweden – Belgien 0:2
10/06/00 Europameisterschaft Belgien – Schweden 2:1

0 Siege Schweden – 0 Unentschieden – 2 Siege Belgien

Schweden – Belgien Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schweden: 5.00

Unentschieden: 3.60

Sieg Belgien: 1.83

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schweden: 4.70

Unentschieden: 3.50

Sieg Belgien: 1.80

(Stand: 20. Juni 2016)

Schweden – Belgien EM 2016 Prognose

Aufgrund der sehr guten Leistung am letzten Spieltag gegen Irland gehen die Belgier auch gegen Schweden als klarer Favorit ins Rennen. Dies wird anhand der EM 2016 Wettquoten, die Ihnen die zahlreichen online Wettanbieter offerieren, untermauert. Dennoch sollte Schweden keineswegs unterschätzt werden. Schließlich müssen diese gewinnen, um in die KO-Runde zu kommen. Ibrahimovic ist immer für ein Tor zu haben, auch wenn er im bisherigen Turnierverlauf nicht überzeugen konnte. Wir rechnen im Rahmen unserer EM 2016 Prognose mit einem spannenden Duell. In diesem werden sich die Belgier aufgrund der größeren Qualität in den eigenen Reihen knapp durchsetzen können.

Wett Tipp: Sieg Belgien

Wettquote bei Bet365: 1.83


Quoten Schweden gegen Belgien, EM 2016 Wetten
21. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Unibet

Chancen aufs Achtelfinale gibt es noch für beide Mannschaften, die aber bei Belgien wesentlich besser aussehen. Schweden vor einem schweren Spiel, entsprechend sehen auch die Quoten von Unibet dazu aus.

Als Topfavoriten in der Gruppe sind die Belgier in das Turnier gestartet und gute Chancen auf den Titelgewinn wurde ihnen auch zugesprochen, zumindest im erweiterten Favoritenfeld. Daran hat sich tendenziell noch nicht viel geändert, eben abgesehen davon, dass man den Auftakt gegen Italien verloren hat und jetzt mit drei Punkte zumindest theoretisch noch um den Achtelfinaleinzug bangen muss. Sollte man jetzt gegen Schweden gewinnen, dann wäre man sicher im Achtelfinale. Sollte Italien dazu das Spiel gegen Irland verlieren, dann wäre auch noch Platz 1 drin. Für Schweden sieht dagegen eher düster aus.

Schweden gegen Belgien, EM Quoten Unibet
1 X 2
5.05 3.45 1.87
Gruppe EMittwoch, 21.06.2016 – 21.00 Uhr

Einen Punkt hat Schweden nach den beiden Spielen und auch der ist nicht unbedingt mit den besten Leistungen überhaupt erspielt worden. Es hat sich in beiden Spielen zuvor gezeigt, dass die Leistungen der gesamten Mannschaften nicht wirklich genug sind und man sich so eben auch nicht für die nächste Runde qualifizieren kann. Dennoch: Wenn man gewinnt, dann könnte man das Achtelfinale sogar noch aus eigener Kraft erreichen. Belgien aber vor dem Anpfiff klar favorisiert und nach dem Sieg in Irland bereits warm geschossen.


Italien – Schweden Prognose & Wettquoten EM 2016
17. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Italien – Schweden Prognose EM 2016, 17.06.2016 – 15:00 Uhr

Die Italiener erwischten im Rahmen der EM 2016 einen sehr guten Start und sollten sich gegen den Mitfavoriten auf den Titel aus Belgien durchsetzen. Am kommenden Spieltag gilt es sich gegen Schweden zu behaupten. Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic kam am ersten Spieltag gegen die Irländer nicht über ein 1:1 hinaus. Gegen Italien sind Zlatan und Co nun beinahe schon unter Zugzwang. Das direkte Duell wird am Freitag, den 17.06. um 15:00 Uhr, im Stadium de Toulouse angepfiffen. Im Rahmen unserer EM 2016 Prognose werden wir dieses Match ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Nationalteam von Italien – EM Form

Die Squadra Azzurra musste am ersten Gruppenspieltag gleich zum Spitzenspiel gegen Belgien antreten. Die Belgier wollten von Beginn an das Zepter in die Hand nehmen und zur Führung kommen. Dabei wirkte die Elf von Trainer Marc Wilmots jedoch meist ideenlos. Nach gut 30 Minuten nahm die Partie an Fahrt auf. Dies lag in erster Linie an den Italiener. Diese sollten nach 32 Minuten mit der Führung durch Giaccherini belohnt werden. Bis zum Pausenpfiff hatten die Azzurri die besseren Chancen. Da diese aber nicht genutzt wurden, ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wirkten die Belgier motivierter und versuchen den Ausgleich zu erzielen. Trotz Feldvorteile blieb die Wilmots-Elf aber im Regelfall an der gut organisierten Abwehr der Italiener hängen. Die ein oder andere Torchance sollte dennoch herausspringen, wurde aber aufgrund der eigenen Unfähigkeit nicht genutzt. In der Nachspielzeit entschied dann die Elf von Trainer Conte das Duell endgültig. Pelle verwandelte nämlich einen Konter zum 2:0 Endstand. Aufgrund der drei Punkte am ersten Spieltag können die Italiener entspannt zum zweiten Spieltag blicken. Momentan thront die Elf von Trainer Conte nämlich an der Spitze der Gruppe E. Da Irland und Schweden Unentschieden gespielt haben, beträgt der Vorsprung auf die Konkurrenz mittlerweile zwei Zähler.

Italien Spielergebnisse
13/06/16 Europameisterschaft Belgien – Italien S – 0:2
06/06/16 Freundschaftsspiele Italien – Finnland S – 2:0
29/05/16 Freundschaftsspiele Italien – Schottland S – 1:0
29/03/16 Freundschaftsspiele Deutschland – Italien N – 4:1
24/03/16 Freundschaftsspiele Italien – Spanien U – 1:1

Italien: 3 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Nationalteam von Schweden – EM Form

Die Schweden mussten sich am ersten Spieltag der Gruppe E mit Irland messen. Die Elf um Superstar Zlatan Ibrahimovic ging als leichter Favorit ins Rennen. In den ersten Minuten der Partie war jedoch nicht sonderbar viel zu vernehmen. Beide Teams tasteten sich gegenseitig ab und somit kam es kaum zu Torraumszenen. Mit steigender Spieldauer sollten sich die Boys in Green jedoch Feldvorteile erspielen. Somit sprangen auch Torchancen heraus. Eine der besseren Chancen hatte Hendrick, der das Leder nach 32 Minuten an die Querlatte der Schweden nagelte. Dennoch muss erwähnt werden, dass es ein alles andere als hochkarätiges Spiel gewesen ist. Kurz vor der Halbzeitpause musste Schweden wechseln. Johansson kam für den verletzten Lustig. Nur drei Minuten sollten nach dem Wiederanpfiff vergehen als Hoolahan eine Coleman Flanke zur Führung der Iren verwenden konnte. Nun musste das Team von Trainer Hamren kommen und das tat die Elf auch. Zahlreiche Offensivaktionen sollten herausgespielt werden. Nach 71 Minuten flankte Ibrahimovic in den gegnerischen Strafraum und Pechvogel Clark köpfte den Ball ins eigene Netz. Beide Mannschaften sollten in den Schlussminuten noch zu Torchancen kommen. Da diese aber nicht genutzt wurden, blieb es am Ende beim nicht ganz unverdienten Unentschieden. Ein fußballerischer Leckerbissen sieht aber gewiss anders aus. Aufgrund des Remis teilen sich Schweden und Irland den zweiten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Italien beläuft sich auf zwei Zähler.

Schweden Spielergebnisse
13/06/16 Europameisterschaft Irland – Schweden U – 1:1
05/06/16 Freundschaftsspiele Schweden – Wales S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiele Schweden – Slowenien U – 0:0
29/03/16 Freundschaftsspiele Schweden – Tschechien U – 1:1
24/03/16 Freundschaftsspiele Türkei – Schweden N – 2:1

Schweden: 1 Sieg – 3 Unentschieden – 1 Niederlage

Italien – Schweden Statistik: Head to Head

18/11/09 Freundschaftsspiele Italien – Schweden 1:0
18/06/04 Europameisterschaft Italien – Schweden 1:1
19/06/00 Europameisterschaft Italien – Schweden 2:1
14/11/87 EM – Qualifikation Italien – Schweden 2:1
03/06/87 EM – Qualifikation Schweden – Italien 1:0
15/10/83 EM – Qualifikation Italien – Schweden 0:3
29/05/83 EM – Qualifikation Schweden – Italien 2:0
09/10/71 EM – Qualifikation Italien – Schweden 3:0
09/06/71 EM – Qualifikation Schweden – Italien 0:0
03/06/70 Weltmeisterschaft Italien – Schweden 1:0
25/06/50 Weltmeisterschaft Schweden – Italien 3:2

5 Siege Italien – 2 Unentschieden – 4 Siege Schweden

Italien – Schweden Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Italien: 1.83

Unentschieden: 3.50

Sieg Schweden: 5.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Italien: 1.80

Unentschieden: 3.40

Sieg Schweden: 5.00

(Stand: 14. Juni 2016)

Italien – Schweden EM 2016 Prognose

Aufgrund der starken Leistung vom ersten Spieltag gehen die Italiener als leichter Favorit in das direkte Duell gegen Schweden. Dies ist anhand der EM 2016 Wettquoten mehr als deutlich zu erkennen. Vor allem die Abwehr der Squadra Azzurra konnte im Rahmen des ersten Gruppenspiels auf ganzer Linie überzeugen und wird es definitiv den Schweden nicht einfach machen. Mit einem weiteren Sieg wären die Italiener bereits im Achtelfinale. Conte geht bei dieser EM mit dem ältesten Team an den Start. Dieses blickt natürlich auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. Diesen wird es auch gegen Ibrahimovic und Co auf den Platz bringen. Aus diesem Grund tippen wir in unserer EM 2016 Prognose auf einen knappen Sieg der Italiener.

Wett Tipp: Sieg Italien

Wettquote bei Bet365: 1.83


Quoten Italien gegen Schweden, EM 2016 Wetten
16. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Tipico

Die Italiener haben wieder Spaß am Fußball und wollen auch im nächsten Spiel nicht weniger als drei Punkte einfahren. Schweden steht vor einem schweren Spiel, will aber selbst auch punkten. Tipico Sportwetten zur Partie in Gruppe E.

So richtig eindeutig auf dem Zettel hatte man Italien vor Start des Turniers nicht und auch jetzt noch ist es natürlich ein weiter Weg bis zu einem möglichen Titel. Aber vor vier Jahren konnte Italien schon überraschen und ins Finale einziehen. Das wäre auch jetzt ein netter Erfolg. Zumindest den Auftakt hat man durchaus vielversprechend gestaltet und einfach mal gegen Belgien, immerhin auch mit ein Favorit bei diesem Turnier, drei Punkte einfahren können. Gegen Schweden will man jetzt nachlegen und wäre dann auch schon im Achtelfinale der EM 2016.

Italien gegen Schweden, EM Quoten Tipico
1 X 2
1.85 3.20 5.00
Gruppe EFreitag, 17.06.2016 – 15.00 Uhr

Im ersten Spiel hat Italien eine gute Leistung hingelegt und das immerhin gegen einen Favoriten bei diesem Turnier. Gegen Belgien hat man gute Leistungen gezeigt, die sich nicht einfach nur auf eine starke Defensive beschränkte, sondern auch auf cleveren Angriffsfußball, wenn es denn möglich war. Am Ende gab es zwei Tore und drei Punkte. Schweden hat da deutlich weniger vorzuweisen, konnte aber immerhin gegen Irland einen Punkt holen. Die Leistungen muss sich aber steigern, wenn man gegen Italien ebenfalls punkten möchte. So einfach dürfte es dann nicht werden, potenziell ist aber auch noch bei den Schweden Luft nach oben.


Tipp Irland – Schweden Wettquoten & Prognose EM 2016
13. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Wett Tipp Irland – Schweden EM 2016, 13.06.2016 – 18:00 Uhr

Mit Irland und Schweden sind in der Gruppe E zwei Mannschaften vertreten, die den Kampf um den dritten Platz höchstwahrscheinlich unter sich ausmachen werden. Dies ist anhand der EM 2016 Wettquoten durchaus zu erkennen. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass die Schweden die besseren Chancen aufzeigen. Dieser EM Tipp beschäftigt sich mit dem direkten Duell beider Teams. Dieses wird nämlich am Montag, den 13.06.2016 um 18:00 Uhr, im Stade de France ausgetragen. Beide Mannschaften wollen sicher das Turnier mit einem Sieg beginnen. Doch welchem der beiden Teams wird dieses Unterfangen gelingen? Dieser Frage gehen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose auf den Grund.

Nationalteam von Irland – EM Form

Die Iren gehen bereits in der Gruppenphase als Außenseiter an den Start. Die Konkurrenz scheint in der Gruppe E mit Belgien, Italien und auch Schweden einfach zu groß. Dennoch werden die Boys in Green sicher alles geben, um ins Achtelfinale einzuziehen. Das erste Spiel gegen Schweden könnte dabei eine sehr wichtige Rolle spielen. Danach gilt es nämlich gegen die richtig dicken Brocken aus Belgien und Italien zu bestehen. Die Iren sind in der EM Qualifikationsgruppe D gestartet. Mit Deutschland und Polen war die Konkurrenz keineswegs zu verachten. Am Ende sollte der dritte Tabellenplatz herausspringen. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen wurden in den zehn Qualifikationsspielen 18 Punkte eingefahren. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Polen belief sich am Ende auf drei Punkte. Zum Spitzenreiter aus Deutschland fehlten vier Zähler. Auf den Tabellenvierten aus Schottland konnten sich die Boys in Green ein Polster von drei Pünktchen erspielen. Als Gruppendritter musste das Team von Trainer Martin O’Neill die Play Offs bestreiten. In diesen galt es gegen Bosnien zu bestehen. Nach einem 1:1 im Hinspiel sollte das Rückspiel vor heimischer Kulisse mit 2:0 gewonnen werden. Die Iren bestechen durch keinen schlechten Kader. Sicher kann sich dieser nicht mit Spanien oder Deutschland messen. Zu den Leistungsträgern innerhalb der Mannschaft zählen Shane Long, Robbie Keane, James McCarthy und Seamus Coleman.

Irland Spielergebnisse
31/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Weißrussland N – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Irland – Niederlanden U – 1:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Slowakei U – 2:2
25/03/16 Freundschaftsspiele Irland – Schweiz S – 1:0
16/11/15 EM – Quali Playoffs Irland – Bosnien S – 2:0

Irland: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Nationalteam von Schweden – EM Form

Schweden hat sich viel für die EM-Endrunde vorgenommen. Mit Zlatan Ibrahimovic hat das Team in jedem Fall einen Superstar in den eigenen Reihen. Dieser sorgt momentan in erster Linie mit seinem Wechsel für Schlagzeilen. Es steht nämlich fest, dass der 34-Jährige Paris St. Germain verlassen wird. Wohin seine Reise geht, darüber wird zum jetzigen Zeitpunkt aber nur spekuliert. Der Weg wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Manchester United weisen. Dennoch muss Ibra sich vorerst auf die EM konzentrieren. Ein Abschneiden des Teams wird natürlich auch von seinen Leistungen abhängen. Schließlich ist er der Star der Mannschaft. Die Schweden sollten sich im Rahmen der EM-Qualifikation den dritten Platz in der Gruppe G sichern. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen wurden insgesamt 18 Punkte eingefahren. An Russland und Österreich war aber kein Vorbeikommen. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Russland belief sich auf zwei Zähler und zum Spitzenreiter aus Österreich fehlten ganze zehn Punkte. Als Gruppendritter musste Schweden in die Play Offs zur Euro 2016. Der Gegner lautete hierbei Dänemark. Nach einem knappen 2:1 im Hinspiel sollte im Rückspiel ein 2:2 Unentschieden reichen, um das Ticket für die Endrunde zu lösen.

Schweden Spielergebnisse
05/06/16 Freundschaftsspiel Schweden – Wales S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiel Schweden – Slowenien U – 0:0
29/03/16 Freundschaftsspiel Schweden – Tschechien U – 1:1
24/03/16 Freundschaftsspiel Türkei – Schwedenn N – 2:1
10/01/16 Freundschaftsspiel Schweden – Finnland S – 3:0

Schweden: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Irland – Schweden Statistik: Head to Head

06/09/13 WM – Qualifikation Irland – Schweden 1:2
22/03/13 WM – Qualifikation Schweden – Irland 0:0
01/03/06 Freundschaftsspiel Irland – Schweden 3:0
28/10/70 EM – Qualifikation Schweden – Irland 1:0
14/10/70 EM – Qualifikation Irland – Schweden 1:1

1 Sieg Irland – 2 Unentschieden – 2 Siege Schweden

Irland – Schweden Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Irland: 3.40

Unentschieden: 3.10

Sieg Schweden: 2.45

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Irland: 3.20

Unentschieden: 3.10

Sieg Schweden: 2.40

(Stand: 09. Juni 2016)

Tipp Irland – Schweden EM 2016 Prognose

Beide Kontrahenten zeigten zuletzt in den Freundschaftsspielen durchwachsene Leistungen und wussten somit nicht immer zu überzeugen. Das direkte Kräftemessen zwischen Irland und Schweden dürfte für beide Mannschaften von fundamentaler Wichtigkeit sein. Schließlich scheinen Belgien und Italien außer Reichweite. Dennoch werden beide Kontrahenten auch nicht allzu viel riskieren. Das Match sollte nämlich keineswegs verloren gehen. Anhand der EM 2016 Wettquoten lässt sich erkennen, dass beide Mannschaften sich auf Augenhöhe begegnen werden. Ibrahimovic wird jedoch den Unterschied ausmachen. Aus diesem Grund sehen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose die Schweden leicht vorn.

Wett Tipp: Sieg Schweden (Unentschieden keine Wette!)

Wettquote bei Bet365: 1.57


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter