Spanien

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Spanien und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Schweden – Spanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
13. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweden – Spanien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 15.10.2019 – 20:45 Uhr

Die schwedische Fußballnationalmannschaft löste am Samstagabend ihre Pflichtspielaufgabe in Malta und besiegte den Underdog mit 4:0. Damit wurde zwar Platz zwei in der Gruppe F gesichert, allerdings war es einmal mehr Norwegen, das der Blagult dann doch noch die eine oder andere Sorgenfalte auf die Stirn zauberte. Nicht nur hatten die Wikinger in beiden Duellen den Schweden ein Remis entlockt, was Punkte sind, die der Blagult derzeit fehlen, sondern sie glichen auch in der vierten Minute der Nachspielzeit zuhause gegen Spanien aus, wodurch die „Furia Roja“ wider Erwarten noch nicht vorzeitig für die EM 2020 qualifiziert ist. Stattdessen braucht Spanien auswärts in Schweden mindestens einen Punkt – und wird dementsprechend nicht, wie von der Blagult erhofft, mit einer B-Elf auflaufen, in deren Rahmen ein paar der Debütanten oder Spieler aus der zweiten Reihe eine Chance bekommen, sondern die bestmögliche Elf aufbieten. Sollte Schweden somit nicht gegen Spanien gewinnen, könnte Rumänien parallel in Bukarest mit einem Heimsieg über Norwegen auf Platz zwei klettern. Anders ausgedrückt: Die Truppe von Janne Andersson ist gegen den dreifachen Europameister zum Siegen verdammt. Das Duell Schweden gegen Spanien wird ab 20:45 Uhr (MEZ) in der Friends Arena in Solna ausgetragen.

Schweden – Spanien Wettquoten Vergleich

Schweden – Spanien Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365  5,00 3,50 1,72
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 4,70 3,70 1,72
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  4,50 3,60 1,82
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 4,30 3,60 1,85
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:40 Uhr)

Schweden – Spanien Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365  1,95 1,85
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  1,90 1,90
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  1,95 1,80
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  1,87 1,80
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:40 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Zumindest die Pflichtaufgabe in Malta löste die Auswahl von Janne Andersson bilderbuchmäßig. Bereits in der elften Minute schoss der Debütant Marcus Danielsson (Djurgårdens IF) zur 1:0-Führung ein, die den Widerstand der Hausherren brach, die sich in der Folgezeit nicht nur ein Eigentor leisteten, sondern gleich zwei Strafstöße verursachten, die der erfahrene Sebastian Larsson (AIK) sicher verwandeln konnte.

Damit haben bei dem vorwiegend aus Legionären bestehenden Klub ausgerechnet jene Spieler gestochen, die ihr Geld in der eher wenig geschätzten höchsten schwedischen Spielklasse verdienen. Letztlich ist genau das aber auch eine sehr gute Nachricht. Schließlich sind Eckpfeiler wie Emil Forsberg (RB Leipzig), Marcus Berg (FK Krasnodar), Albin Ekdal (Sampdoria) oder auch Mikael Lustig (KAA Gent) immer dazu in der Lage, in solch entscheidenden Spielen den Unterschied zu machen. Dass sich die Verantwortung aber auch auf weitere Köpfe verteilt, ist ein weiterer Verdienst der Post-Ibrahimovic-Ära, als die gesamte schwedische Fußballnationalmannschaft nur um ihren Rekordtorschützen Zlatan Ibrahimovic kreiste und praktisch keine weiteren Stars neben dem Exzentriker duldete.

Nachdem die Schweden mit einem Remis und zwei Niederlagen bei der EURO 2016 noch viel Lehrgeld bezahlen mussten, gelangen bei der WM 2018 gleich mehrere Coups. Einerseits schlug Schweden in den Play-offs Italien und sorgte dafür, dass der viermalige Weltmeister nicht mitmischen durfte in Russland. Und andererseits ließ die Blagult dann in der Vorrunde Deutschland hinter sich und erstürmte letztlich gar das Viertelfinale. Genau hieran gilt es nun anzuknüpfen, wenn Schweden in Form von Spanien ohne Angst an den nächsten großen Namen im Weltfußball herangehen muss.

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Seitdem Julen Lopetegui auf spektakuläre Art und Weise wenige Tage vor Beginn der WM 2018 gefeuert wurde, stockt es ein bisschen im Getriebe der „Furia Roja“, die unter dem heutigen Sevilla-Trainer kein einziges Spiel verloren hat und eigentlich kurz vor der Rückkehr auf den Fußballthron der Welt stand. Stattdessen schied Spanien in Russland mit nur einem Sieg und drei Remis im Achtelfinale per Elfmeterschießen gegen Gastgeber Russland aus und fing sich anschließend in der Nations League in der Gruppe A4 gleich zwei Niederlagen gegen England und Kroatien ein, bei denen es jeweils drei Gegentore gab.

Erst in der laufenden Qualifikationsrunde zur EM 2020 konnte sich „La Roja“ wieder fangen, ließ nun allerdings am Samstagabend in Oslo spät zum ersten Mal im siebten Spiel Federn. Gewiss ist die Ausbeute von 19 von 21 möglichen Punkten aus sieben Spielen sehr stabil und auch die Tordifferenz von 18:4 kann sich sehen lassen. Nichtsdestotrotz wäre es schöner für die Ära von Robert Moreno gewesen, sich bereits am Samstag vorzeitig für die EURO 2020 zu qualifizieren, statt nun in Schweden auf mindestens einen weiteren Punkt angewiesen zu sein.

Immerhin: Während andere Nationen wie Frankreich oder Deutschland dieser Tage lange Verletztenlisten haben, da kann Robert Moreno aus den Vollens chöpfen – und musste dementsprechend ein paar unrühmliche Entscheidungen treffen, indem er Spieler wie Jordi Alba (Barcelona), Isco (Real Madrid), Paco Alcácer (Dortmund) oder auch Álvaro Morata (Atlético Madrid) allesamt nicht berücksichtigte. Gerade Letzterer erzielte im Hinspiel noch das vorentscheidende 2:0 fünf Minuten vor Spielende gegen die Blagult. Dennoch: Sollte Spanien in Solna zum Punktgewinn kommen, wovon durchaus auszugehen ist, wäre dies definitiv ein erster Etappensieg auf dem Weg zurück zu altem Glanz.

Schweden – Spanien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Natürlich gehen die Hausherren aus Skandinavien als Außenseiter in dieses Duell, müssen sich zumindest historisch aber nicht verstecken. Im Rahmen der EM 2008 Qualifikation konnte der spätere Gesamtsieger aus Spanien schließlich ausgerechnet hier in Solna mit 2:0 klar bezwungen werden – auch damals hatte Schweden auswärts in Madrid übrigens mit 0:3 verloren. Ein gutes Omen also? Zumindest glauben wir, dass die Spanier die gut postierte Defensive der Schweden in der Friends Arena mindestens einmal durchbrechen können werden, weshalb es uns am nachhaltigsten erscheint, auf „Beide Teams treffen: Ja“ zu setzen und uns damit der Frage nach dem konkreten Ausgang ein Stück weit zu entziehen. Es wäre schließlich nicht der erste große Name, der in der jüngsten Vergangenheit gegen die wiedererstarkte Blagult Federn lässt.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen: Ja

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.82 (Quotenstand: 13.10.2019, 17:40 Uhr)


Norwegen – Spanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Oktober 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Norwegen – Spanien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 12.10.2019 – 20:45 Uhr

Spanien zählt im Rahmen der EM-Qualifikation zu den wenigen Teams, die bisher ohne Punkteverlust den Wettbewerb meistern konnten. Am 7. Spieltag gilt es nun gegen Norwegen zu bestehen. Bereits im Hinspiel war es in Spanien eine enge Kiste. Die „Furia Roja“ gewann nämlich lediglich sehr knapp und setzte sich am Ende mit 2:1 durch. Diesmal haben die Skandinavier das Heimrecht auf ihrer Seite. Aus diesem Grund wird die Begegnung am Samstag, den 12.12. um 20:45 Uhr, im Ullevaal-Stadion in der norwegischen Hauptstadt Oslo angepfiffen. Ob die Norweger für eine Überraschung sorgen können, erfahren Sie in unserer Wett Tipp Prognose.

 

Norwegen – Spanien Wettquoten Vergleich

Norwegen – Spanien Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 7,00 4,33 1,45
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 7,50 4,20 1,45
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 7,25 4,25 1,48
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 6,40 4,35 1,50
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 22:08 Uhr)

Norwegen – Spanien Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.85 1.95
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.85 1.95
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.95 1.86
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.83 1.87
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 22:12 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Norwegen – aktuelle Form

Sonderbar viel bewegt haben die Norweger in der EM-Qualifikation bisher noch nicht. Zwar ist das Team von Trainer Lars Lagerbäck seit nunmehr fünf Duellen ungeschlagen, konnte aber auf der anderen Seite auch nur zwei Siege in diesen Begegnungen erringen. Die beiden Erfolgserlebnisse kamen gegen die vermeintlich schwächeren Gegner Färöer-Inseln (2:0) und Malta (2:0) zustande. Weiterhin wurden mit Schweden (3:3), Rumänien (2:2) und zuletzt erneut Schweden (1:1) die Punkte geteilt. Die bisher einzige Pleite im laufenden Wettbewerb musste gegen Spanien nach einem 1:2 am ersten Spieltag in Kauf genommen werden. In jedem Fall eine bittere Niederlage, zumal die Norweger tapfer dagegenhielten.

Mit neun erbeuteten Punkten belegt die Lagerbäck-Elf nur den vierten Tabellenplatz in der Gruppe F. Dies ist vor allem dem Remis am letzten Spieltag in Schweden geschuldet. Mit einem Sieg wäre der zweite Tabellenplatz fix gewesen. Darüber hinaus war es gewiss ein bitteres 1:1, zumal die Gäste sogar in Führung gegangen sind. Am Ende zählen aber nur die Punkte.

Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Schweden bemisst weiterhin zwei Zähler. Bei noch vier ausstehenden Begegnungen sollte einiges möglich sein. Wobei die Schweden als klarer Favorit auf Rang 2 in der Gruppe herreichen. Dies wird anhand der Quoten ganz deutlich.

Zuhause sind die Norweger bisher ungeschlagen. Auf der anderen Seite resultiert aber auch nur ein Sieg. Dieser kam zuletzt nach einem 2:0 gegen Malta zustande. Zuvor wurden zwei Remis erspielt. Auf sieben Tore blickt das Team vor heimischer Kulisse. Die Abwehr muss sich andererseits fünf Gegentore ankreiden lassen.

Joshua King und Björn Johnsen sind mit jeweils drei Toren die besten Angreifer in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Die Spanier müssen sich keine Vorwürfe in der bisherigen EM-Quali machen. Nach sechs Duellen stehen stolze 18 Punkte zu Buche. Somit sollten ganze sechs Siege eingefahren werden. Sicher muss an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass die Konkurrenz mit Norwegen, Malta, den Färöer-Inseln, Schweden und Rumänien nicht gerade überwältigend ist aber dennoch sollte keiner der Kontrahenten unterschätzt werden. Zuletzt stellten die Spanier nach einem 4:0 gegen die Färöer-Inseln einmal mehr ihre Favoritenrolle unter Beweis. Gegen Rumänien und Norwegen sprangen jedoch jeweils nur knappe 2:1 Erfolge heraus.

Die Spanier thronen einsam und allein an der Tabellenspitze. Ganze sieben Punkte Vorsprung wurden zum Verfolger aus Schweden herausgespielt. Die Offensive der Iberer netzte 17 Mal im gegnerischen Kasten ein und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen. Das Team von Trainer Roberto Moreno ist auswärts eine Macht und gewann alle drei Begegnungen auf gegnerischem Boden. Dabei kamen acht Tore zustande und die Abwehr musste zwei Gegentore in Kauf nehmen.

Alles andere als der Gruppensieg käme einem Fußballwunder gleich. Insofern den Quoten Glauben geschenkt wird, gibt es keine andere Option. Die Konkurrenz allen voran Schweden zeigt deutlich höhere Quoten auf.

Kapitän Sergio Ramos ist mit vier Toren der beste Torschütze in den eigenen Reihen. Schon eigenartig, insofern berücksichtigt wird, dass er als Innenverteidiger agiert.

 

Norwegen – Spanien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Bereits im Hinspiel offenbarten „La Seleccion“ durchaus Probleme mit der Spielweise der Norweger. Nun agiert das Team sogar auf gegnerischem Boden. Die Quoten deuten dennoch ganz klar auf die „Furia Roja“ als Favoriten hin. Einfach dürfte sich dieses Unterfangen aber nicht gestalten. Für die Norweger geht es nämlich um alles in dieser Paarung. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose rechnen wir mit einem engen Match. In diesem wird es zu Toren auf beiden Seiten kommen.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen? JA

Beste Wettquote* bei Unibet: 2.09 (Quotenstand: 08. Oktober 2019, 22:12 Uhr)


Rumänien – Spanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
4. September 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Rumänien – Spanien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 05.09.2019 – 20:45 Uhr

Alles andere als ein deutlicher Sieg der Hausherren käme schon einer herben Überraschung gleich. Die Quoten deuten ganz klar auf Österreich als Gewinner hin. Insofern das Team weiterhin im Rennen auf die Endrunde der EM 2020 bleiben möchte, ist ein deutlicher Sieg erforderlich. Man mag es kaum glauben aber der Direktvergleich zwischen beiden Teams gestaltet sich vollkommen ausgeglichen. Zweimal setzten sich jeweils Lettland und Österreich durch. Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose sehen wir die Gastgeber klar im Vorteil und raten auf einen deutlichen Heimsieg zu wetten.

 

Rumänien – Spanien Wettquoten Vergleich

Rumänien – Spanien Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 8,00 4,75 1,44
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 8,00 4,50 1,40
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 7,50 4,65 1,45
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 8,40 4,50 1,40
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 16:31 Uhr)

Rumänien – Spanien Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.80 2.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.85 1.95
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.83 1.98
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.90 1.80
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 16:31 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Rumänien – aktuelle Form

Für die EM 2016 konnten die Rumänen das Ticket lösen. Dort ging die Elf in der Gruppe A an den Start. Die Konkurrenz war mit Frankreich, der Schweiz und Albanien aber sehr stark gewesen. Nach drei Vorrundenspielen stand nur ein magerer Zähler auf der Habenseite. Zu wenig, um sich für die KO-Runde zu qualifizieren und somit schied das Team aus. Für die WM 2018 konnte sich Rumänien nicht qualifizieren.

Auch im Rahmen der EM Qualifikation 2020 sieht es mehr schlecht als recht aus. Nur zwei Siege sprangen bisher aus den bestrittenen vier Duellen heraus. Diese beiden Erfolgserlebnisse sollten gegen Malta (4:0) und die Färöer-Inseln (4:1) errungen werden. In Norwegen wurden die Punkte nach einem 2:2 geteilt und der erste Gruppenspieltag brachte in Schweden eine knappe 1:2 Pleite mit sich. Die Offensive ist neben Spitzenreiter Spanien die beste der Gruppe F und blickt auf elf erzielte Tore. Die Abwehr musste auf der anderen Seite fünf Gegentore in Kauf nehmen. Das bisher einzige Heimspiel konnte gegen die Färöer-Inseln mit 4:1 gewonnen werden. Claudiu Keseru ist mit fünf Toren der beste Angreifer in der EM-Qualifikation auf Seiten der Rumänen.

Der Kader des Teams von Trainer Cosmin Contra zeichnet sich durch einen Gesamtmarktwert von 87,03 Millionen Euro aus. In der FIFA-Weltranglist rangiert die Elf auf den 28. Platz. Als teuerster Spieler in den eigenen Reihen fungiert der Schlussmann Ionut Radu. Er steht in der Serie A beim FC Genua unter Vertrag und zeichnet sich durch einen Marktwert von 15 Millionen Euro aus.

 

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Die Spanier waren bei sämtlichen großen Turnieren in den letzten Jahren vertreten. Konnten dort aber nicht immer mit Bravour bestehen. So musste bei der letzten Fußball Weltmeisterschaft im Achtelfinale gegen Russland nach einer 4:5 Pleite im Elfmeterschießen die Heimreise angetreten werden. Auch im Rahmen der EM 2016 sah es nicht viel besser aus. Über das Achtelfinale kamen die Iberer damals nicht hinaus. In diesem unterlag die „Furia Roja“ gegen Italien mit 0:2 und schied ebenfalls aus.

Ganz anders sieht es zurzeit in der EM-Qualifikation aus. Dort gab sich das Team von Trainer Roberto Moreno keine Blöße und konnte alle vier Gruppenspiele recht souverän gestalten. Satte vier Siege kamen zustande. Der erste Spieltag führte zu einem 2:1 Zittersieg gegen Norwegen. Im Anschluss sollte Malta mit 2:0 bezwungen werden. Direkt danach sprang gegen die Färöer-Inseln ein 4:1 heraus und zuletzt wurde Schweden mit 3:0 in die Wüste geschickt. Wirkliche Konkurrenz scheint es in der Gruppe F für die Iberer zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu geben. Mit 12 erbeuteten Punkten belegt Spanien Platz 1. Der Vorsprung auf die Kontrahenten um Schweden und Rumänien ist auf stolze fünf Punkte angewachsen. Die Offensive brachte elf Tore zustande und der Abwehr wurden nur zwei Buden eingeschenkt. Die Quoten untermauern Spaniens Favoritenstellung in der Gruppe F.

Ein Blick auf den Kadermarktwert dürfte jeden Fußball Fan ins Staunen bringen. Satte 965 Millionen Euro kommen zustande. Auf jeder Position verfügt, der seit Juni 2019 eingesetzte Trainer Roberto Moreno, über Superstars. Isco und Asensio fallen gegen Rumänien verletzungsbedingt aus. Im FIFA-Ranking belegt Spanien Rang 9.

 

Rumänien – Spanien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Kadermarktwerte beider Kontrahenten bringt einen klaren Klassenunterschied zum Vorschein. Die „Furia Roja“ ist auf allen Positionen besser besetzt und besticht durch mehr Klasse. Darüber hinaus sprechen die Quoten eine sehr deutliche Sprache und lassen die Gäste aus Spanien als Favoriten erkennen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose gehen wir davon aus, dass die Iberer ihrer Favoritenrolle gerecht werden und zu einem weiteren Sieg in der Qualifikation kommen.

Wett Tipp Prognose: Spanien gewinnt

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.45 (Quotenstand: 03. September 2019, 16:31 Uhr)


Spanien – Deutschland Wettquoten & Prognose – U21 EM 2019
28. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
http://www.em-wetten.org/bilder/fussball.jpg

Spanien – Deutschland Quoten & Prognose, U21 EM 2019, 30.06.2019 – 20:45 Uhr

Die deutsche U21 Nationalelf hat im Rahmen der Europameisterschaft einen langen Weg hinter sich. Immerhin steht die deutsche Jugend im Endspiel und muss sich dort gegen Spanien behaupten. Doch wird es dem Team von Trainer Stefan Kuntz gelingen den Titel zu verteidigen? Dieser und vielen weiteren Fragen widmen wir in unserer Wett Tipp Prognose unsere Aufmerksamkeit. Im Übrigen wird das Finale am Sonntag, den 30. Juni um 20:45 Uhr, im Stadio Friuli in Udine ausgetragen.

 

Spanien – Deutschland Wettquoten Vergleich

Spanien – Deutschland Quoten* U21 EM 2019
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2,00 3,75 3,40
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,95 3,50 3,80
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2,00 4,00 3,50
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,95 3,70 3,75
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 28. Juni 2019, 10:44 Uhr)

Spanien – Deutschland Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.75 2.05
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.75 2.05
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.75 2.10
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.70 2.05
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 28. Juni 2019, 10:45 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

U21 Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Mit vier bereits erspielten Titeln fungiert Spanien als zweiterfolgreichste Nation bei der U21. Nur die Italiener konnten einen Titel mehr erringen. Insofern die junge „Furia Roja“ aber in diesem Jahr gegen Deutschland punktet, stünden ebenfalls fünf Erfolge zu Buche. Zuletzt wurde der Titel 2013 eingefahren. Damals setzten sich die Spanier im Finale gegen Italien mit 4:2 durch.

Die Elf von Trainer Jose Luis De La Fuente konnte in diesem Jahr erst am letzten Gruppenspieltag den Platz an der Sonne erspielen und somit den Einzug ins Halbfinale dingfest machen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage wurden sechs Zähler in der Vorrunde errungen. Dabei sorgte ein 5:0 Kantersieg gegen Polen für den ersten Tabellenplatz. Zuvor wurde Belgien mit 2:1 bezwungen und weiterhin brachte der erste Spieltag eine 1:3 Niederlage gegen den Gastgeber aus Italien mit sich. Die „Furia Roja“ konnte somit in der Vorrunde die eigenen Leistungen deutlich steigern und zog mehr als verdient ins Halbfinale ein.

In diesem galt es gegen Frankreich zu bestehen. Die Spanier übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und kombinierten sich immer wieder zum gegnerischen Strafraum. Trotz Feldvorteile der Iberer gingen dennoch die Franzosen nach 16 Minuten durch den Mainzer Mateta in Führung. Spanien ließ sich durch den Rückstand aber nicht aus den Konzept bringen und kam nach 28 Minuten durch Roca zum verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs verwandelte Oyarzabal einen Elfmeter zur Pausenführung der Spanier. Nur zwei Minuten waren nach dem Seitenwechsel verstrichen, als Dani Olmo auf 3:1 erhöhen konnte und die Franzosen eiskalt im Halbschlaf erwischte. Für die endgültige Entscheidung sorgte der Ex-Wolfsburger Mayoral in der 67. Spielminute mit dem 4:1.

Neben Deutschland besticht Spanien durch den besten Offensivverbund des Wettbewerbs. Dieser blickt auf 12 erzielte Tore. Die Abwehr musste bisher fünf Gegentore in Kauf nehmen.

 

U21 Nationalmannschaft von Deutschland – aktuelle Form

Die deutschen Kicker blicken auf zwei Turniersiege bei der U21 EM. Der Erste wurde bereits im Jahr 2009 errungen. Der zweite Erfolg konnte vor zwei Jahren bei der U21 EM in Polen erzielt werden. Dabei sprang im Finale gegen die Spanier ein knapper 1:0 Sieg heraus. Als Matchwinner wurde damals Mitchel Weiser gehandelt. Er netzte nämlich zum 1:0 ein.

Im Rahmen der diesjährigen EM sind die Deutschen bisher noch ungeschlagen. Der erste Gruppenspieltag brachte gegen Dänemark einen 3:1 Erfolg mit sich. Direkt in Anschluss sprang gegen Serbien ein 6:1 Kantersieg heraus. Das letzte Gruppenspiel galt es dann gegen Österreich zu bestreiten. Dabei ging die Elf von Trainer Stefan Kuntz in Führung, musste aber kurze Zeit später mit dem 1:1 leben. Weitere Tore sollte es nicht mehr geben. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einem Remis konnte am Ende in der Gruppe B der Platz an der Sonne beansprucht werden. Der Vorsprung auf den Verfolger aus Dänemark belief sich auf einen Zähler.

Im Halbfinale galt es für die DFB-Elf gegen das Überraschungsteam aus Rumänien anzutreten. Der amtierende Europameister war von Beginn an um Spielkontrolle bemüht und erspielte sich Feldvorteile. Nach einem schönen Solo netzte Amiri, der zum ersten Mal in der Startelf bei dieser WM stand, zur Führung ein (21.). Nachdem Baumgartl Hagi gefoult hatte, sorgte Puscas für den Ausgleich. Kurz vor der Pause konnte er mit seinem zweiten Treffer die Begegnung zugunsten der Rumänen drehen. Vor dem Pausenpfiff bewahrte Nübel mit einem exzellenten Reflex gegen einen Puscas-Kopfball vor dem 1:3. Im zweiten Durchgang zeigte Deutschland aber eine Reaktion und agierte deutlich besser. Der Ausgleich war somit nur eine Frage der Zeit. Nach 51 Minuten foulte Hagi Dahoud im eigenen Strafraum. Waldschmidt markierte das 2:2. Durch das 2:2 hatte Deutschland nun Rückenwind und erspielte sich Chancen. In der 90. Spielminute verwandelte Waldschmidt einen direkten Freistoß zum 3:2. Den krönenden Abschluss schürte Amiri mit dem 4:2 Endstand.

Die deutsche Nationalelf besticht durch den besten Offensivverbund des Wettbewerbs. Dieser blickt auf 14 erzielte Tore. Luca Waldschmidt ist mit sieben Toren der beste Angreifer des Wettbewerbs bzw. der deutschen Elf. Die Abwehr musste fünf Gegentore in Kauf nehmen.

 

Spanien – Deutschland Prognose & Quote, U21 EM 2019

In diesem Jahr kommt es zur Neuauflage des EM Finales von 2017. Damals hatte Deutschland die Nase vorn und setzte sich letztendlich knapp mit 1:0 durch, um am Ende den Titel sein Eigen zu nennen. Ein Blick auf die Quoten offenbart die Spanier als leichten Favoriten in diesem Duell. Dennoch sollte die DFB-Auswahl keineswegs unterschätzt werden. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose schließen wir uns der Quotenverteilung nicht an und sehen keinen wirklichen Favoriten. Beide Teams zeichnen sich durch extrem starke Offensivreihen aus. Aus diesem Grund gehen wir von Toren in diesem Match aus und raten Ihnen auf den Markt „beide Team treffen“ zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffem? JA

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.70 (Quotenstand: 28. Juni 2019, 10:46 Uhr)


Spanien – Frankreich Wettquoten & Prognose – U21 EM 2019
25. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |

Spanien – Frankreich Quoten & Prognose, U21 EM 2019, 27.06.2019 – 21:00 Uhr

Im zweiten Halbfinale der U21 Europameisterschaft 2019 werden am Donnerstag Spanien und Frankreich aufeinandertreffen. Bereits zuvor werden Deutschland und Rumänien um das erste Finalticket spielen. Für Spanien gegen Frankreich gibt es allerdings weniger eindeutige Quoten wie zum Vorgängerspiel. Spanien wird favorisiert, aber Frankreich tritt sicherlich nicht ohne Chancen an. Für Spanien ist es somit das zweite Mal in Folge, dass man das Halbfinale erreicht. Vor zwei Jahren reichte es sogar zum Finale bei der EM in Polen, das allerdings gegen Deutschland verloren ging. Spanien konnte 2011 und 2013 den Titel holen. Frankreich steht zum ersten Mal seit 2006 in der Runde der letzten vier Mannschaften. Beide Seiten haben gute Ergebnisse in den Gruppen holen können, jedoch hat keine Seite alle drei Gruppenspiele gewinnen können. Am Donnerstag wird es ab 21:00 Uhr (MEZ) losgehen, gespielt wird im Mapei Stadium – Citta del Tricolore in Reggio Emilia.

Spanien – Frankreich Wettquoten Vergleich

Spanien – Frankreich Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2.15 3.40 3.25
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.35 3.40 2.90
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.30 3.60 3.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 3.45 2.95
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25.06.2019, 15:36 Uhr)

Spanien – Frankreich Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.80 2.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.75 2.05
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.79 2.06
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.75 1.95
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25.06.2019, 15:36 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

U21 Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Spanien will endlich wieder den Titel einer U21 Europameisterschaft gewinnen, was 2011 und 2013 sogar in Folge gelingen konnte. Die Niederlage vor zwei Jahren im Finale gegen Deutschland dürfte die Lust nur noch höher getrieben haben. Jetzt könnte es sogar auf eine Wiederholung des Finales hinauslaufen, wenn nicht nur Spanien gewinnt, sondern sich auch zuvor Deutschland gegen Rumänien durchsetzt. Am Ende des Tages wurde es in der spanischen Gruppe A richtig spannend, denn neben Spanien hatten auch Italien und Polen je sechs Punkte auf dem Konto. Gastgeber Italien ist nicht mehr mit dabei. Das ist umso interessanter, da Spanien zum Auftakt mit 1:3 gegen Italien verloren hatte. Ein denkbar schlechter Start also. Doch gegen Belgien folgte ein 2:1 und zuletzt gegen Polen ein mehr als deutliches 5:0. Am Ende konnte damit also auch das Torverhältnis helfen, um Spanien ins Halbfinale zu bringen. Fabian, Dani Ceballos, Pablo Fornals und Mayoral konnten für die Tore sorgen und werden auch gegen Frankreich eine sehr wichtige Rolle spielen.

U21 Nationalmannschaft von Frankreich – aktuelle Form

Für Frankreich ist es auch die Chance auf die Revanche. 1994 trafen Frankreich und Spanien im Spiel um Platz 3 aufeinander, das Spanien gewinnen konnte. Aber mal abgesehen davon, hat Frankreich natürlich auch so allen Grund, dieses Spiel gewinnen zu wollen. Es könnte der erste Finaleinzug seit 2002 werden. Frankreich ist das einzige Team im Halbfinale, das sich nicht als erstplatzierte Mannschaft für das Halbfinale qualifizieren konnte. In Gruppe C musste man sich am Ende mit Platz 2 hinter Rumänien zufriedengeben. Da man aber sieben Punkte geholt hatte, war man im Vergleich mit den anderen Gruppenzweiten vorne. Tatsächlich hat man sogar einen Punkt mehr als Spanien in der Gruppenphase geholt. Beim letzten Spiel gegen Rumänien allerdings war noch Luft nach oben. Klar war aber auch für die Franzosen, dass selbst ein Unentschieden für das Finale reichen würde. Gegen Spanien muss jedoch eine Leistungssteigerung her.

Spanien – Frankreich Prognose & Quote, U21 EM 2019

Zu verschiedenen Gelegenheiten hat es schon Spiele zwischen diesen beiden Nationen auf U21-Ebene gegeben. Erstmals sogar bei einer Europameisterschaft. 1994 setzte sich Spanien mit 2:1 im Spiel um Platz 3 durch. Das bisher letzte Spiel war 2011. Das Testspiel ging mit 3:2 an Frankreich. Wenn man die Leistungen der Gruppenphase dafür heranzieht, wozu beide Teams fähig sind, dann muss man Spanien ein Stück weiter vorne sehen. Und das obwohl das erste Spiel gegen Italien verloren wurde. Doch gegen Polen hat Spanien die offensiven Qualitäten gezeigt, was für Frankreich nicht in selber Form gilt. Gegen England gab es nur einen knappen Sieg in letzter Sekunde, gegen Kroatien nur ein 1:0 und gegen Rumänien nur eine Nullnummer. Daher auch im Hinblick auf die Tore der Tipp auf den spanischen Sieg.

Wett Tipp Prognose: Sieg Spanien

Beste Wettquote* bei Tipico: 2.35 (Quotenstand: 25.06.2019, 15:36 Uhr)


Spanien – Polen Wettquoten & Prognose – U21 EM 2019
21. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |

Spanien – Polen Quoten & Prognose, U21 EM 2019, 22.06.2019 – 21:00 Uhr

Die Entscheidung in Gruppe A der U21 Europameisterschaft rückt näher. Der 3. Spieltag steht an und damit auch die Entscheidung, welches Team auf jeden Fall sicher im Halbfinale stehen wird. Ins Halbfinale wird der Gruppensieger kommen, daneben gibt es aber auch noch die Chance auf ein Ticket, wer unter allen drei Gruppen den besten zweiten Platz belegt. Polen und Spanien werden am Samstag aufeinandertreffen. Parallel dazu findet die Partie Belgien gegen Italien statt. Aktuell hat Polen die definitiv beste Position, da die ersten beiden Gruppenspiele gewonnen wurden. Den Polen, die allerdings als Außenseiter auf den Platz gehen werden, könnten auch mit einem Unentschieden sicher ins Halbfinale kommen. Spanien könnte hingegen mit einem Sieg vorbeiziehen. Es wird also spannend. Spielbeginn ist um 21:00 Uhr (MEZ) im Stadion Renato Dall´Ara in Bologna.

Spanien – Polen Wettquoten Vergleich

Spanien – Polen Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.28 5.50 9.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.27 5.70 10.00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.28 6.00 10.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.28 5.60 9.40
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 21.06.2019, 14:28 Uhr)

Spanien – Polen Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.50 2.50
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.50 2.55
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.50 2.60
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.48 2.45
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 21.06.2019, 14:28 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

U21 Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Die Spanier wollen schaffen, was 2011 und 2013 in Folge gelang – den Titel gewinnen. Vor zwei Jahren scheiterte man im Finale an Deutschland. Jetzt muss man erst einmal schauen, ob man überhaupt das Halbfinale erreicht. Nach der Auftaktniederlage gegen Italien muss Spanien im letzten Spiel einen Sieg holen, um Platz 1 erreichen zu können. Allerdings wären auch Tore noch eine wichtige Voraussetzung, um den Vergleich standzuhalten, sollte Italien gegen Belgien gewinnen. Mit einem Unentschieden würde Spanien wohl zu diesem Zeitpunkt ausscheiden. Allerdings wird das Team auch deutlich favorisiert. Gegen Belgien hat Spanien das letzte Spiel gewonnen. Schon in der 7. Minute brachte Dani Olmo die Spanier in Führung, allerdings konnte Pablo Fornals erst in der 89. Minute den Siegtreffer landen, nachdem Belgien schon in der ersten Halbzeit ausgeglichen hatte.

U21 Nationalmannschaft von Polen – aktuelle Form

Polen steht kurz davor, um zum ersten Mal seit 1974 wieder bei einem solchen Turnier die Runde der letzten vier Teams zu erreichen. Damals waren es noch die U23-Europameisterschaften. Vor zwei Jahren im eigenen Land scheiterte die U21-Nationalmannschaft von Polen mit nur einem Punkt. Jetzt hat man die ersten beiden Spiele gegen Italien und Belgien gewinnen können. Somit reicht gegen Spanien ein einziger Zähler, um das Halbfinale zu erreichen. Trotz der Außenseiterrolle scheint das auf jeden Fall mit Blick auf die bisherigen Ergebnisse möglich zu sein. Gegen Belgien gab es zum Auftakt ein 3:2. Anschließend siegte Polen mit einem 1:0 gegen Gastgeber Italien. In der 40. Spielminute konnte Bielek das wichtige Tor machen. Polen hatte zwar viel weniger Spielanteile und Chancen als Italien, aber die Einstellung hat gestimmt und lässt auch erahnen, dass gegen Spanien etwas drin sein kann.

Spanien – Polen Prognose & Quote, U21 EM 2019

Bisher gab es nur ein Freundschaftsspiel zwischen den U21 Teams von Polen und Spanien sowie vier Begegnungen bei EM Qualifikationen. Spanien hat alle Qualifikationsspiele gewonnen, das Testspiel 2006 ging an Polen. Diese Spiele haben allerdings keine Aussagekraft für die anstehende Partie. Insofern muss man schauen, welche Chancen auf beiden Seiten zu finden sind. Spanien ist favorisiert und das sicherlich auch zurecht. Das spanische Team ist enorm stark besetzt. Ob mit Dani Ceballos, Mikel Oyarzabal oder auch Mikel Merino. Allerdings hat Polen gezeigt, dass es nicht einfach wird, gegen sie zu treffen. Insofern mag auch ein Unentschieden möglich sein, obwohl vieles für den spanischen Sieg spricht. In jedem Fall spricht einiges für Tore, sobald ein erster Treffer fällt. Daher der Tipp auf über 2,5 Tore.

Wett Tipp Prognose: Über 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.50 (Quotenstand: 21.06.2019, 14:28 Uhr)


Spanien – Belgien Wettquoten & Prognose – U21 EM 2019
17. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |

Spanien – Belgien Quoten & Prognose, U21 EM 2019, 19.06.2019 – 18:30 Uhr

Der 2. Spieltag der U21 EM Vorrunde beginnt und die beiden Mannschaften Spanien und Belgien werden das Vergnügen haben, um drei Punkte gegeneinander zu spielen. Beide Teams stehen schon jetzt mit dem Rücken zur Wand, da beide ihren Auftakt verloren haben. Für Spanien war nichts gegen Gastgeber Italien zu holen, Belgien hat dagegen gegen Polen verloren. Damit ist klar, dass sich keine der beiden Mannschaften eine weitere Niederlage leisten kann. Der Vorteil für Spanien ist sicherlich an dieser Stelle, dass man mit Italien den schon potenziell stärksten Gegner hinter sich gebracht hat. Für Belgien steht diese Aufgabe noch bevor, aber auch gegen Spanien gibt es nichts mehr als die Außenseiterrolle. Aber natürlich haben die Spanier längst die drei Punkte noch nicht sicher. Ab 18:30 Uhr (MEZ) wird es am Mittwoch im Mapei Stadium – Citta del Tricolore in Reggio Emilia zur Sache gehen.

Spanien – Belgien Wettquoten Vergleich

Spanien – Belgien Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.53 4.20 6.50
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.55 4.30 5.50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.55 4.40 5.50
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.57 4.20 5.20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 17.06.2019, 13:45 Uhr)

Spanien – Belgien Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.61 2.25
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.65 2.20
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.64 2.28
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.60 2.20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 17.06.2019, 13:45 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

U21 Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Die Spanier wollen es wie 2011 und 2013 machen und den Titel gewinnen oder aber zumindest ins Finale, wie es vor zwei Jahren der Fall gewesen ist. Der Auftakt der diesjährigen Europameisterschaft verlief aber schon mal nicht ganz nach Plan. Spanien musste sich mit 1:3 gegen Gastgeber Italien geschlagen geben, was jetzt vor dem 2. Spieltag für Druck sorgt. Dabei ist Spanien sogar in der 9. Minute durch einen Treffer von Dani Ceballos in Führung gegangen. Doch die Italiener glichen noch vor der Halbzeit aus und legten in den zweiten 45. Minuten noch nach. Trainer Luis de la Fuente ist mit Torwart Unain Simon ins Spiel gegangen, ganz vorne sollte Mayoral für die Tore sorgen, ging jedoch leer aus. Spanien muss jetzt gegen Belgien gewinnen, wenn man noch alles selbst in der Hand haben will.

U21 Nationalmannschaft von Belgien – aktuelle Form

Für Belgien ist es ein schwerer Stand, denn nach der Auftaktniederlage gegen Polen warten jetzt erst noch die zwei potenziell stärksten Gegner der Gruppe. Zunächst muss man am Mittwoch gegen Spanien ran, danach wartet Italien. Die Chancen auf ein Weiterkommen stehen also aktuell nicht besonders gut. Zuletzt hat es Belgien bei der EM 2007 ins Halbfinale geschafft. Es sollte bisher auch das beste Ergebnis einer belgischen Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften sein. Belgien ging sogar gegen Polen in Führung. Leya Iseka konnte in der 16. Minute treffen, doch man kassierte schon kurz darauf den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit folgten zwei Treffer der Polen. Cools konnte nur noch in der 84. Minute den Anschlusstreffer liefern. Johan Walem setzte zum Auftakt auch Jackers im Tor und Leya Iseka im Sturm, der auch ein Treffer erzielte. Hinter Iseka standen unter anderem Mbenza und Lukebakio. Für den 2. Spieltag ist eine ähnliche Aufstellung zu erwarten.

Spanien – Belgien Prognose & Quote, U21 EM 2019

Zwei Spiele gab es zwischen diesen beiden Nationen 2004 und 2005 in der EM Qualifikation. Im Hinspiel gab es ein 2:2 in Spanien, im Rückspiel gewann Belgien durch ein 1:0. Die bisher letzte Begegnung war ein Testspiel in 2013, das mit 1:1 endete. Die recht kurze direkte Bilanz führt also Belgien an, doch es gibt eine gute Chance, dass sich das am Mittwoch ändern wird. Die Belgier haben in ihrem ersten Spiel eine gute Leistung gezeigt, doch das gilt auch für Spanien, das es mit einem guten Italien zu tun bekam. Insofern ist Spanien für das anstehende Spiel favorisiert. Die Empfehlung demnach ist ein Tipp auf den spanischen Sieg.

Wett Tipp Prognose: Sieg Spanien

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.57 (Quotenstand: 17.06.2019, 13:45 Uhr)


Italien – Spanien Wettquoten & Prognose – U21 EM 2019
15. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
http://www.em-wetten.org/bilder/fussball.jpg

Italien – Spanien Quoten & Prognose, U21 EM 2019, 16.06.2019 – 21:00 Uhr

Gleich von Beginn an wollen diese beiden Teams um Punkte spielen, werden es aber am Sonntag mit dem jeweiligen Gegner nicht einfach haben. Am 1. Spieltag der U21 Europameisterschaft 2019 treffen unter anderem Italien und Spanien aufeinander. Beide Teams spielen in Gruppe A und werden außerdem noch auf Polen und Belgien treffen, die am Sonntag bereits am Vorabend aufeinandertreffen werden. Bei nur drei Spielen in der Gruppenphase ist jedes Spiel enorm wichtig und eine Niederlage kann schon dafür sorgen, dass die Teams mit dem Rücken zur Wand stehen werden. Für Sonntag wird Spanien leicht favorisiert, aber die Quoten der Buchmacher machen deutlich, dass es wohl nicht so eindeutig werden wird. Schon bei der letzten U21 Europameisterschaft bekamen es diese beiden Nationen miteinander zu tun. Spanien setzte sich im Halbfinale gegen Italien durch, verlor aber das Endspiel gegen Deutschland. Für Italien gibt es jetzt die Möglichkeit zur Revanche. Das Spiel findet ab 21:00 Uhr (MEZ) im Stadion Renato Dall´Ara in Bologna statt.

Italien – Spanien Wettquoten Vergleich

Italien – Spanien Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2.87 3.10 2.55
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.90 3.00 2.60
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 3.00 3.00 2.60
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.85 2.95 2.65
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 15.06.2019, 08:42 Uhr)

Italien – Spanien Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.15 1.66
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.10 1.70
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.20 1.68
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.10 1.65
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 15.06.2019, 08:42 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

U21 Nationalmannschaft von Italien – aktuelle Form

Ab Anfang der neunziger Jahre hat Italien den U21 Fußball dominiert. Von 1992 bis 1996 gelang es den Azzurri dreimal in Folge den Titel zu gewinnen. 2000 und 2004 kamen noch zwei Titel hinzu, womit Italien bis heute Rekordsieger ist. Allerdings liegt der letzte Titel eben auch schon eine Weile zurück. Die Italiener gehen aber mit breiter Brust ins Turnier, das immerhin in Italien und San Marino stattfinden, womit es den Heimvorteil gibt. Vor zwei Jahren scheiterte Italien im Halbfinale an Spanien, jetzt will man nicht nur die Gruppe überstehen, sondern auch am Ende den Titel im eigenen Land holen. Ohne Frage gehört Italien zu den Topfavoriten des Turniers, wird es aber schon zum Auftakt sehr schwer gegen Spanien haben. Das ist also die erste Bewährungsprobe auf dem Weg zum Titel.

U21 Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

In den letzten Jahren hat Spanien geschafft, was Italien für über zehn Jahre seit Anfang der neunziger gelungen ist – man hat eine sehr dominante Rolle im internationalen U21 Fußball gespielt. Zwar war man auch in den neunziger Jahren gut aufgestellt und erreichte 1994 und 2000 das Halbfinale und 1996 auch das Finale, doch nur 1998 gelang der Titelgewinn. In 2011 konnte man in Dänemark nachlegen und auch zwei Jahre später in Israel den Titel verteidigen. Das Finale gewann man gegen Italien, genau wie auch schon 1986. Vor zwei Jahren allerdings musste man sich im Endspiel gegen Deutschland geschlagen geben und will es in diesem Jahr besser machen. Die Spanier werden leicht gegen Italien favorisiert und auch insgesamt für das Turnier weit vorne gesehen. Aber auch für die Toros Rojos gilt, dass der Gegner keine einfache Aufgabe darstellt.

Italien – Spanien Prognose & Quote, U21 EM 2019

Diese Paarung ist eine ganz besondere, da sie schon oft bei U21 Europameisterschaften vorgekommen ist. 1986 hat man sogar zweimal gegeneinander gespielt. In diesem Jahr setzte sich Spanien im Finale gegen Italien durch, das sich 1996 im Endspiel revanchieren konnte. 2013 gewann dann wieder Spanien die Partie um den Titel und setzte sich auch vor zwei Jahren im Halbfinale durch. Doch diese alten Ergebnisse haben natürlich wenig Aussagekraft für das anstehende Spiel. Nicht grundlos werden die Teams in den Quoten recht dicht beieinander gehandelt. Potenziell werden beide Seiten ihre Chancen suchen. Spanien muss man etwas stärker einschätzen und doch spricht auch einiges für den Sieg der Italiener. Vor allem der Heimvorteil, der Teams oft bei solchen Turnieren zu besonderen Leistungen führt. Daher der Tipp auf den Sieg der Italiener.

Wett Tipp Prognose: Sieg Italien

Beste Wettquote* bei Unibet: 3.00 (Quotenstand: 15.06.2019, 08:42 Uhr)


Spanien – Schweden Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. Juni 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Spanien – Schweden Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 10.06.2019 – 20:45 Uhr

In Gruppe F der EM Qualifikation kommt es am Montagabend zum Tospiel zwischen Spanien und Schweden. Wer das Spiel gewinnt, wird auf jeden Fall Platz 1 belegen. Sollte die Partie mit einem Remis enden, wird Spanien die Tabellenführung behalten. Wenig überraschend wird Spanien, das bisher auch alle drei Qualifikationsspiele gewinnen konnte, als favorisierte Mannschaft auf den Platz gehen. Das wäre auch auswärts der Fall, da aber in Madrid gespielt wird, wirkt sich der Heimvorteil umso mehr auf die Quoten aus. Unabhängig vom Ergebnis haben beide Seiten beste Chancen, dass man im nächsten Jahr bei der Europameisterschaft 2020 mit dabei sein wird. Spanien derzeit mit neun Punkten auf Platz 1, Schweden mit sieben Zählern direkt dahinter. Theoretisch könnte Rumänien mit einem Sieg in Malta an Schweden vorbeiziehen, wenn diese in Spanien verlieren. Um 20:45 Uhr (MEZ) wird Anpfiff im Stadion Santiago Bernabeu sein.

Spanien – Schweden Wettquoten Vergleich

Spanien – Schweden Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1.25 5.75 11.00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.22 6.00 13.00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.23 6.00 14.00
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.26 5.60 12.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:37 Uhr)

Spanien – Schweden Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.77 2.02
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.70 2.10
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.72 2.07
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.73 2.00
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08.06.2019, 13:37 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Nach den drei großen Titelgewinnen für Spanien von 2008 bis 2012 wurden die Ergebnisse mauer. Bei der letzten Europameisterschaft in Frankreich schied Spanien bereits im Achtelfinale aus. Im nächsten Jahr will man einen erneuten Angriff starten und derzeit sieht es ganz danach aus, dass Spanien bei der EM mit dabei sein wird. Vor dem 4. Spieltag steht Spanien auf Platz 1, was man drei Siegen zu verdanken hat. Zwei Punkte Vorsprung sind es auf Schweden. Sollte Spanien also am Montag das Spiel gewinnen, wäre es ein sehr großer Schritt in Richtung der erfolgreichen Qualifikation. Die Quoten sprechen im Vorfeld für einen Heimsieg.

Mit dem 2:1 gegen Norwegen ist Spanien direkt standesgemäß in die Qualifikation gestartet. Es folgte ein 2:0 auf Malta. Gegen Färöer gab es am Freitag einen 4:1 Auswärtssieg. Insofern lief es bisher für Spanien, allerdings dürfte Schweden auch die bis jetzt schwierigste Aufgabe werden.
In der Nations League hat Spanien noch im letzten Jahr neben England und Kroatien in Gruppe A4 gespielt. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen reichte es zu Platz 2, womit man weder Endrunde spielt, noch absteigt.

Nationalmannschaft von Schweden – aktuelle Form

Seit 2000 konnte sich Schweden durchgängig für die Europameisterschaften qualifizieren, auch wenn man bei diesen fünf Teilnahmen nur einmal über die Gruppenphase hinauskam. Für 2020 stehen die Chancen sehr gut, dass man erneut mit dabei sein wird. Ob es allerdings für den Gruppensieg in der Qualifikation reichen wird, hängt auch von dem Spiel am Montagabend ab. Aus bisher drei Partien hat Schweden sieben Punkte mitgenommen, womit man sich aktuell mit Platz 2 hinter Spanien zufriedengeben muss. Klar ist, dass es bei einer Niederlage in Madrid auch sehr schwer werden würde, überhaupt noch die Tabellenführung zu ergattern. Da Platz 2 aber auch für die Qualifikation ausreicht, wäre ein Unentschieden aus Sicht der Schweden ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Gegen Rumänien hat sich Schweden zum Auftakt der Qualifikation durch ein 2:1 drei Punkte gesichert. In Norwegen gab es darauf ein spektakuläres 3:3, also nur ein Punktgewinn. Gegen Malta gab es dann aber ein 3:0. Spanien wird für Schweden eine schwere Herausforderung.
In jedem Fall kann Schweden auf eine erfolgreiche erste Nations League zurückblicken. In vier Spielen hat man es geschafft, in Gruppe B2 den ersten Platz zu belegen und damit Russland und die Türkei hinter sich zu lassen. Zwar war man am Ende punktgleich mit den Russen, hat aber das bessere Torverhältnis und wird somit in Liga A aufsteigen.

Spanien – Schweden Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein paar Spiele hat es zwischen diesen beiden Nationen schon gegeben, das letzte liegt aber schon elf Jahre zurück. Damals traf man bei der Europameisterschaft aufeinander. Spanien gewann das Spiel mit 2:1. Bei der dazu gehörigen EM Qualifikation davor hatten allerdings beide Teams je einen Heimsieg holen können. Für Montag muss man Spanien sicherlich als stärker einschätzen. Zuletzt hat es auch vier Siege in Folge für die Spanier gegeben. Schweden wird versuchen mitzuhalten, aber kann nicht die individuelle Klasse auf das Feld bringen. Noch dazu tritt man auswärts an. Die Chancen stehen hoch, dass Spanien gewinnt, dass aber auch einige Tore fallen werden. Daher Tipp auf über 2,5 Tore.

Wett Tipp Prognose: Mehr als 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.77 (Quotenstand: 08.06.2019, 13:37 Uhr)


Spanien – Norwegen Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
21. März 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Spanien – Norwegen Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 23.03.2019 – 20:45 Uhr

Am Samstag, den 23.03., tritt mit Spanien der Weltmeister von 2010 in der EM-Qualifikation in Erscheinung. Im ersten Spiel der Gruppe F gilt es vor heimischer Kulisse gegen Norwegen zu bestehen. Da die „Furia Roja“ das Heimrecht auf seiner Seite hat, wird die Partie ab 20:45 Uhr im Estadio Mestalla in Valencia ausgetragen. Die Skandinavier sind als krasser Außenseiter gegen die Gastgeber, die mit einem Sieg in den Wettbewerb starten wollen, gesetzt. In unserer EM-Quali Tipp Prognose liefern wir Ihnen eine Möglichkeit zum Wettabschluss sowie die dazugehörigen Quoten.

 

Spanien – Norwegen Wettquoten Vergleich

Spanien – Norwegen Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,18 8,00 19,0
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,15 8,00 17,0
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,18 7,50 15,0
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,20 7,00 14,5
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 21. März 2019, 15:19 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Spanien – aktuelle Form

Alles andere als der Sieg in der Gruppe F käme für die Spanier schon einer herben Enttäuschung gleich. Bei aller Liebe zur Konkurrenz sollte diese um Schweden, Norwegen, Rumänien, die Färöer Inseln und Malta doch ohne große Probleme bezwungen werden. Gleich am ersten Spieltag gilt es gegen Norwegen einen der härteren Gegner zu bestehen. Bei der letzten WM mussten die Spanier mit dem Ausscheiden im Achtelfinale leben. Dort setzte es gegen Italien eine 0:2 Pleite. Dasselbe galt für die WM-Endrunde in Russland. Für diese wurde unter Coach Julen Lopetegu die Qualifikation sehr souverän gemeistert. Nachdem kurz vor der WM sein Wechsel zu Real Madrid bekannt wurde, folgte seine Entlassung. Fernando Hierro übernahm und schied wie bereits erwähnt gegen Russland im Achtelfinale aus. Nun sitzt Luis Enrique auf der Bank.

Im Rahmen der Nations League konnte er mit den Spaniern nur bedingt überzeugen. Für den Einzug in die Runde der Final Four reichte es nämlich am Ende nicht. Gegenüber den Engländern hatte die „Furia Roja“ das Nachsehen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen landete Spanien am Ende nur auf Rang 2.

Markant am Kader der Spanier ist, dass Trainer Luis Enrique anscheinend auf La Liga setzt. Mit De Gea (Manchester United), Kepa (Chelsea), Juan Bernat (PSG) und Fabian Ruiz (Neapel) sind nur vier Legionäre vertreten. Ein Großteil der Akteure kommt von Atletico, Real und Barca. Dortmunds Alcacer und Bayerns Thiago finden keine Berücksichtigung.

 

Nationalmannschaft von Norwegen – aktuelle Form

Der erste Tabellenplatz wird in der Gruppe F ganz klar den Spaniern zugeschrieben. Der Kampf um Rang 2 dürfte sich aber zwischen Schweden, Norwegen und Rumänien abspielen. Insofern nur die Quoten berücksichtigt werden, gilt es auf die Schweden zu tippen. Wobei Norwegen nur eine geringfügig höhere Wettquote aufzeigt. Seit der EM 2000 wartet Norwegen auf die Teilnahme an einem großen Turnier. Damals verpasste die Elf mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage den Einzug ins Viertelfinale.

In der Nations League C Gruppe 3 wussten die Norweger durchaus zu überzeugen. Nur eine Niederlage wurde in Kauf genommen. Diesem einen Misserfolg stehen vier Siege und ein Remis gegenüber. Mit 13 erbeuteten Punkten konnte der Gruppensieg beansprucht werden. Der Vorsprung auf den Verfolger aus Bulgarien belief sich auf zwei Zähler.

Nur zwei Spieler des gesamten Kaders verdienen ihr Geld in der heimischen Liga. Die Restlichen sind als Legionäre unterwegs. In Deutschland dürften Torwart Rune Jarstein (Hertha) und St. Paulis Mats Möller Daehli bekannt sein. Vor allem in der Offensive sind die Norweger mit Mohamed Elyounoussi (Southampton) und Joshua King (Bournemouth) am besten besetzt.

 

Spanien – Norwegen Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Spanier taten sich zuletzt schwer und verloren zwei der letzten drei Pflichtspiele. Die Niederlagen resultieren dabei aus der Nations League gegen England und Kroatien. Zuletzt sprang gegen Bosnien-Herzegowina ein 1:0 Erfolg heraus. Die Norweger feierten in den letzten sieben Begegnungen fünf Siege, ein Remis und eine Niederlage. Eine Bilanz, die sich gewiss sehen lassen kann. Dennoch deuten die Wettquoten ohne jeden Zweifel auf die „Furia Roja“ hin. Zuletzt gewann Spanien zweimal in Folge gegen die Skandinavier (3:0, 2:1). Die Hausherren werden das Match von Beginn an durch viel Ballbesitz kontrollieren und auch zu Toren kommen. Aus diesem Grund raten wir Ihnen in unserer EM-Quali Tipp Prognose auf einen klaren Heimsieg zu tippen.

Wett Tipp Prognose: Spanien gewinnt mit HC (-1)

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.57 (Quotenstand: 21. März 2019, 15:19 Uhr)


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter