Türkei

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Türkei und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Quoten Tschechien gegen Türkei, EM 2016 Wetten
18. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet-at-home

Die beiden Gruppenletzten wollen am 3. Spieltag noch einmal alles versuchen und vor allem einen Sieg holen. Die Tschechen im Vorteil, auch was die Quoten bei Bet-at-home zum Spiel angeht.

Nach bisher je zwei Spielen liegen Tschechien und die Türkei auf den letzten beiden Plätzen. Die Türken haben keinen Punkt bisher verdienen können, nachdem es Niederlagen gegen Spanien und Kroatien gab. Mit dem aktuellen Torverhältnis dürfte es sehr schwer werden das Achtelfinale zu erreichen, auch wenn es zumindest theoretisch noch möglich ist. Wahrscheinlich ist aber, dass die Türkei ausscheiden wird. Wenn sie aber gewinnt, dann wäre das auch das Aus für Tschechien. Die Tschechen könnten mit einem Sieg ihre Chancen enorm steigern.

Tschechien gegen Türkei, EM Quoten Bet-at-home
1 X 2
2.39 3.35 3.00
Gruppe DDienstag, 21.06.2016 – 21.00 Uhr

Für die Türken gibt es eigentlich nichts mehr zu holen, aber dennoch will man sich natürlich angemessen von diesem Turnier verabschieden, oder sogar die minimale verbliebene Chance nutzen. Tschechen könnte mit einem Sieg auf vier Punkte kommen und damit wesentlich besser dastehen. Die Quoten für das Spiel zeigen aber bereits, dass es nicht unbedingt einen eindeutigen Sieger im Vorfeld gibt. Beide Mannschaften haben so ihre Schwächen gezeigt und Tschechien hat auch nur in letzter Minute noch Kroatien einen Punkt abluchsen können. Dennoch gibt es jetzt für sie die leichte Favoritenrolle gegen die Türkei.


Prognose Türkei – Tschechien Quote & Tipp EM 2016
18. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |

Prognose & Quote Türkei gegen Tschechien EM 2016, 21.06.2016 – 21:00 Uhr

Die Türken konnten im Rahmen der bisherigen EM nicht überzeugen. Nach zwei Gruppenspielen steht das Team weiterhin ohne Punkte auf dem Konto da. Somit hängt die Mannschaft von Trainer Fatih Terim den eigenen Anforderungen deutlich hinterher. Die Chancen den Einzug ins Achtelfinale doch noch zu schaffen sind als minimalistisch zu beurteilen. Dennoch gilt es nun den Fokus auf den letzten Spieltag zu richten. An diesem gilt es nämlich gegen die Tschechen einen Dreier zu holen. Das direkte Duell wird bereits am morgigen Dienstag, den 21. Juni um 21:00 Uhr angepfiffen. Als Austragungsort fungiert hierbei das Stade Bollaert-Delelis.

Türkische Nationalmannschaft – EM Form, verletzte & gesperrte Spieler

Was soll man groß zu den Türken sagen? Bisher enttäuschten diese im Laufe der ersten beiden EM Endrundespiele maßlos. Am ersten Spieltag musste das Team von Trainer Fatih Termin gegen Kroatien eine 0:1 Pleite in Kauf nehmen. Diese Niederlage hätte aber durchaus höher ausfallen können. Die Vatreni waren nämlich über das gesamte Duell die spielbestimmende Mannschaft, sollten aber zweimal am Aluminium scheitern. Der letzte Spieltag brachte dann das Kräftemessen gegen den amtierenden Europameister aus Spanien mit sich. Gute 30 Minuten hielten die Halbmond-Sterne dagegen. Dann kassierte die Terim-Elf aber innerhalb von drei Minuten zwei Gegentore. Die Treffer wurden von Morata und Nolito erzielt. Diese beiden Treffer ließen das Team einknicken. Die Furia Roja übernahm folglich das Kommando. Nur drei Minuten waren nach dem Seitenwechsel gespielt, als Morata mit seinem zweiten Treffer für den 3:0 Endstand sorgen konnte. Mit einer Bilanz von zwei Niederlagen rangieren die Türken ohne Punkte auf dem letzten Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Tschechien hätte das Team zumindest die Chance sich auf Rang drei zu schieben. Ob die Türken am Ende zu den vier besten Dritten der EM in Frankreich zählen werden, wird sich dann aber noch herausstellen. Vier Gegentore musste die Elf in zwei Spielen hinnehmen. Der Angriff steht weiterhin ohne eigenen Treffer da.

Letzte Spiele & Ergebnisse von Türkei

17/06/16 Europameisterschaft Spanien – Türkei N – 3:0
12/06/16 Europameisterschaft Türkei – Kroatien N – 0:1
05/06/16 Freundschaftsspiele Slowenien – Türkei S – 0:1
29/05/16 Freundschaftsspiele Türkei – Montenegro S – 1:0
22/05/16 Freundschaftsspiele England – Türkei N – 2:1

Türkei: 2 Siege – 0 Unentschieden – 3 Niederlagen

Tschechische Nationalmannschaft – EM Form, verletzte & gesperrte Spieler

Die Tschechen zeigten in den bisherigen beiden Spielen der Euro 2016 durchaus Moral. Am ersten Spieltag musste das Team von Trainer Pavel Vrba gegen den Europameister aus Spanien antreten. Über die gesamte Spielzeit hinweg waren die Spanier die klar bessere Mannschaft. Tschechien besann sich vorwiegend auf die Defensive und rührte somit Beton an. Das machte es den Spanier schwer zum Abschluss zu kommen. Gerade im zweiten Durchgang setzten die Tschechen aber immer wieder Nadelstiche, um zum Tor zu kommen. Dies sollte aber nicht gelingen. In der 87. Spielminute brachte Gerard Piqué die Furia Roja in Führung. Dabei blieb es dann am Ende auch. Das zweite Gruppenspiel wurde gegen Kroatien bestritten. Die Kroaten waren gerade im ersten Durchgang und auch über weiter Strecken der zweiten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft. Folglich gingen sie mit 2:0 in Führung. Die Tschechen konnten aber nach 76 Minuten wie aus heiterem Himmel zum Ausgleich durch Milan Skoda kommen. Danach gab es eine Spielunterbrechung. Die kroatischen Fans warfen Pyrotechnik auf das Feld und lieferten sich eine wilde Prügelei im Fanblock. Das spielte den Tschechen jedoch in die Hand. Denn diese sollten durch einen Elfmeter in der 89. Spielminute zum Ausgleich kommen. Beim 2:2 blieb es letztendlich auch. Mit einem erbeuteten Zähler belegt Tschechien in der Gruppe D den dritten Platz. Zwei Tore wurden erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Zum Spitzenreiter aus Spanien fehlen fünf Punkte. Auf den Tabellenzweiten aus Kroatien liegt eine Differenz von drei Punkten vor. Rosicky fällt bei Tschechien verletzungsbedingt aus.

Letzte Spiele & Ergebnisse von Tschechien

17/06/16 Europameisterschaft Tschechien – Kroatien U – 2:2
13/06/16 Europameisterschaft Spanien – Tschechien N – 1:0
05/06/16 Freundschaftsspiele Tschechien – Südkorea N – 1:2
01/06/16 Freundschaftsspiele Russland – Tschechien S – 1:2
27/05/16 Freundschaftsspiele Tschechien – Malta S – 6:0

Tschechien: 2 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Türkei – Tschechien Statistik: Head to Head

10/10/15 EM – Qualifikation Tschechien – Türkei 0:2
10/10/14 EM – Qualifikation Türkei – Tschechien 1:2
06/02/13 Freundschaftsspiele Türkei – Tschechien 0:2
22/05/10 Freundschaftsspiele Türkei – Tschechien 2:1
15/06/08 Europameisterschaft Türkei – Tschechien 3:2
01/03/06 Freundschaftsspiele Türkei – Tschechien 2:2
30/04/03 Freundschaftsspiele Tschechien – Türkei 4:0

3 Siege Tschechien – 1 Unentschieden – 3 Siege Türkei

Türkei – Tschechien Quote EM 2016

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Türkei: 3.00

Unentschieden: 3.60

Sieg Tschechien: 2.40

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Türkei: 2.80

Unentschieden: 3.50

Sieg Tschechien: 2.45

(Stand: 20. Juni 2016)

Türkei gegen Tschechien Prognose & Tipp

Anhand der EM 2016 Wettquoten, die Ihnen die zahlreichen online EM Wettanbieter offerieren, lässt sich bereits erkennen, dass es keinen direkten Favoriten in diesem Spiel geben wird. Beide Kontrahenten werden sich somit auf Augenhöhe begegnen. Sowohl Tschechien als auch die Türkei werden die Punkte brauchen. Wobei an dieser Stelle natürlich erwähnt werden muss, dass die Vrba-Elf die besseren Chancen auf den Einzug in die KO-Runde aufzeigen kann. Im Allgemeinen ist mit einem engen Spiel zu rechnen. Beide Teams werden sicher nicht alles nach vorne werfen und in erster Linie hinten sicher stehen wollen. Aus diesem Grund raten wir Ihnen in unserer EM 2016 Prognose zu weniger als 2,5 Toren.

EM Wett Tipp: Under 2.5 (Weniger als 2.5)

Wettquote bei Tipico: 1.75


Spanien – Türkei Prognose & Wettquoten EM 2016
17. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |

Spanien – Türkei Prognose EM 2016, 17.06.2016 – 21:00 Uhr

Der Europameister aus Spanien ist mit einem Sieg in die EM 2016 gestartet. Gegen die Tschechen war es jedoch ein hart umkämpfter Arbeitsieg. Am Ende zählen aber nur die drei Punkte. Am zweiten Spieltag der Gruppenphase muss die Furia Roja gegen die Türkei antreten. Die Türken konnten am ersten Spieltag im Duell gegen Kroatien keineswegs überzeugen und gingen somit nach 90 Minuten leer aus. Das direkte Duell zwischen beiden Kontrahenten wird am kommenden Freitag, den 17.06. um 21:00 Uhr, im Stade de Nice angepfiffen.

Nationalteam von Spanien – EM Form

Neben Frankreich und Deutschland geht der aktuelle Europameister aus Spanien als Favorit in diese EM. Gleich am ersten Spieltag sollte das Team von Trainer Vicente Del Bosque seiner Favoritenrolle gegen Tschechien gerecht werden und setzte sich am Ende mit einem verdienten 1:0 Arbeitssieg durch. In der Anfangsphase hielt die Reprezentace jedoch mutig dagegen und sollte die Iberer sogar tief in die eigene Hälfte drängen. Mit steigender Spieldauer konnte Spanien aber an Sicherheit gewinnen und machte das Spiel. Dennoch sprangen kaum nennenswerte Torchancen heraus. Die Tschechen standen nämlich tief in der eigenen Hälfte und verteidigten mit zehn Mann am Strafraum. Da dieser kaum Platz für die Iberer bot, versuchten diese es aus der Distanz. Cech war jedoch bei den Abschlüssen von Morata zur Stelle. Bis zur Halbzeitpause gab es keine Tore zu verzeichnen. Selbst nach dem Seitenwechsel waren die Spanier zwar die spielbestimmende Mannschaft kamen aber kaum zu gefährlichen Abschlüssen. Darüber hinaus waren die Tschechen immer wieder durch ihr Konterspiel gefährlich. Bis zu 87. Spielminute mussten die Iberer warten. Dort köpfte Piqué nämlich nach einer Flanke von Iniesta zur Führung des Europameisters. Tschechien kam zwar noch einmal in der 92. Spielminute gefährlich zur Ausgleichsmöglichkeit, de Gea war aber mit einer Parade zur Stelle. Durch den Sieg konnte sich Spanien gemeinsam mit Kroatien in der Gruppe D auf den ersten Tabellenplatz schieben. Somit stehen die Zeichen nicht schlecht das Achtelfinale zu erreichen.

Spanien Spielergebnisse
13/06/16 Europameisterschaft Spanien – Tschechien S – 1:0
07/06/16 Freundschaftsspiele Spanien – Georgien N – 0:1
01/06/16 Freundschaftsspiele Spanien – Südkorea S – 6:1
29/05/16 Freundschaftsspiele Spanien – Bosnien S – 3:1
27/03/16 Freundschaftsspiele Rumänien – Spanien U – 0:0

Spanien: 3 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Nationalteam von Türkei – EM Form

Die Türkei konnte im ersten Gruppenspiel der Fußball Europameisterschaft keineswegs überzeugen und tat sich gegen Kroatien sehr schwer. Am Ende sollte das Team von Trainer Fatih Termin leer ausgehen. Dabei hätten die Türken bereits wenige Minuten nach dem Anpfiff das erste Gegentor kassieren können. Rakitics Volleyabnahme ging jedoch knapp daneben. In der Folgezeit versuchten beide Teams nach vorn zu spielen. Das Match war aber von vielen individuellen Fehlern und Unterbrechungen durch Fouls geprägt. Vor allem die Türken machten mit einen Ellenbogencheck von Tosun gegen Corluka durch viel Härte auf sich aufmerksam. Diese Aktion sorgte für einige kurze Rangelein. Kroatien reagierte aber passend und sollte nach 41 Minuten durch Luka Modric in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich beide Kontrahenten auch in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die Türken schwer ins Spiel zu finden und kamen kaum zu Torraumszenen. Kroatien war weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. In erster Linie mussten sich „die Feurigen“ lediglich die schlechte Chancenverwertung ankreiden lassen. Die Türkei konnte sich hingegen noch glücklich schätzen, dass Srna und Perisic nur Aluminium getroffen haben. Am Ende sollte es also beim knappen 1:0 Sieg der Kroaten bleiben. Aufgrund der Pleite am ersten Spieltag rangieren die Türken somit gemeinsam mit Tschechien auf dem letzten Tabellenplatz in der Gruppe D.

Türkei Spielergebnisse
12/06/16 Europameisterschaft Türkei – Kroatien N – 0:1
05/06/16 Freundschaftsspiele Slowenien – Türkei S – 0:1
29/05/16 Freundschaftsspiele Türkei – Montenegro S – 1:0
22/05/16 Freundschaftsspiele England – Türkei N – 2:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Österreich – Türkei S – 1:2

Türkei: 3 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Spanien – Türkei Statistik: Head to Head

01/04/09 WM – Qualifikation Türkei – Spanien 1:2
28/03/09 WM – Qualifikation Spanien – Türkei 1:0
31/05/67 EM – Qualifikation Spanien – Türkei 2:0
01/02/67 EM – Qualifikation Türkei – Spanien 0:0

3 Siege Spanien – 1 Unentschieden – 0 Siege Türkei

Spanien – Türkei Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Spanien: 1.44

Unentschieden: 4.50

Sieg Türkei: 9.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Spanien: 1.42

Unentschieden: 4.50

Sieg Türkei: 8.00

(Stand: 14. Juni 2016)

Spanien – Türkei EM 2016 Prognose

Beim Kräftemessen zwischen Spanien und der Türkei dürften die Rollen bereits vor dem Anpfiff der Begegnung mehr als deutlich verteilt sein. Der Europameister aus Spanien geht als klarer Favorit ins Rennen. Dies untermauern die EM 2016 Wettquoten der zahlreichen online EM Wettanbieter. Die Furia Roja spielte am ersten Gruppenspieltag stark auf und sollte zu einem verdienten Sieg kommen. Die Türkei sah gegen Kroatien hingegen keinen Stich und hinterließ keinen guten Eindruck. Aus diesem Grund rechnen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose mit einem Sieg der Iberer.

Wett Tipp: Sieg Spanien

Wettquote bei Bet365: 1.44


Quoten Spanien gegen Türkei, EM 2016 Wetten
16. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet365

Gemessen am ersten Spiel ist Spanien auf einem guten Weg, muss jetzt aber gegen die Türkei nachlegen, wenn man das Achtelfinale erreichen will. Die Türken unter Zugzwang überhaupt zu punkten. Bet365 setzt auf den EM Titelverteidiger.

Natürlich fließt noch einiges Wasser die Seine runter, bis die Europameisterschaft entschieden sein wird, aber Spanien konnte einen wichtigen Schritt im ersten Spiel in Richtung Titelverteidigung gehen. Das Spiel gegen Tschechien war nicht ganz einfach, am Ende hat man aber verdient gewonnen und die ersten drei Zähler geholt. Sollte man jetzt noch nachlegen können, dann wäre das schon mal das Achtelfinale, womit die erneute Titelverteidigung zumindest theoretisch in Sichtweite käme. Die Türkei muss dringend in diesem für sie schweren Spiel punkten, da man im ersten Spiel nichts gegen Kroatien holen konnte.

Spanien gegen Türkei, EM Quoten Bet365
1 X 2
1.44 4.50 9.00
Gruppe DFreitag, 17.06.2016 – 21.00 Uhr

Die Leistungen von Spanien im ersten Spiel waren gut, zumal das Spiel gegen Tschechien auch alles andere als einfach war. Immerhin hat sich der Gegner ganz schön eingeigelt. Dennoch konnten die Spanier ihr Tor machen und verdient gewinnen. Die Frage ist, wie tief die Türkei stehen wird, die schon gegen Kroatien als Außenseiter aufgetreten war und entsprechend das Spiel verloren hat. Einerseits darf man sich im Grunde kein Tor gegen Spanien fangen, muss aber auch in die Offensive investieren, damit es Punkte geben kann. Eine schwere Gratwanderung, die letztendlich eben doch auf einen spanischen Sieg hindeutet.


Tipp Türkei – Kroatien Wettquoten & Prognose EM 2016
10. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |

Wett Tipp Türkei – Kroatien EM 2016, 12.06.2016 – 15:00 Uhr

In diesem EM 2016 Tipp richtet sich unser Blick zur Gruppe D der Fußball Europameisterschaft. In dieser kommt es nämlich am Sonntag, den 12.06.2016 um 15:00 Uhr, zum direkten Kräftemessen zwischen der Türkei und Kroatien. Beide Teams wollen natürlich mit einen Sieg in die Vorrunde starten. Doch welchem der beiden Kontrahenten wird dies am Ende gelingen? Die Partie wird im Parc des Princes angepfiffen. In jedem Fall dürfen sich die zahlreichen Sportwetten Fans auf eine spannende Angelegenheit gefasst machen, wo eine EM 2016 Prognose gar nicht so einfach ist.

Nationalteam von Türkei – EM Form

Die Türken gehen eher als Außenseiter in die EM Gruppenphase. Die Konkurrenz scheint mit Spanien, Kroatien und Tschechien keineswegs zu verachten. Ob sich die Halbmond-Sterne für das Achtelfinale qualifizieren können, wird sich noch herausstellen. In jedem Fall stehen die Chancen nicht schlecht. Immerhin kommen der Gruppenerste und –zweite weiter. Auch die vier besten Dritten ziehen ins Achtelfinale ein. Die Türkei wusste im Rahmen der EM-Qualifikation durchaus zu überzeugen und sicherte sich als bester Gruppendritter die direkte Teilnahme an der EM-Endrunde. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen wurden in der verstrichenen Qualifikation 18 Punkte eingefahren. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Island belief sich am Ende auf zwei Zähler. Weiterhin sorgten die Halbmond-Sterne für eine große Überraschung. Die Holländer sollten durch die Türken nämlich auf Platz vier verdrängt werden und qualifizierten sich nicht für die EM-Endrunde. Nur eines der letzten sieben Freundschaftsspiele ging für das Team von Trainer Fatih Terim verloren. Die Pleite musste gegen England hingenommen werden. Auf der anderen Seite sollten aber ganze fünf Siege und ein Unentschieden stehen. Zuletzt wurden Montenegro und Serbien jeweils mit einem knappen 1:0 bezwungen. Der Kader der Türken zeichnet sich durch einen Marktwert von 182,5 Millionen Euro aus. In der FIFA-Weltrangliste belegt die Türkei den 23. Platz.

Türkei Spielergebnisse
05/06/16 Freundschaftsspiel Slowenien – Türkei S – 0:1
29/05/16 Freundschaftsspiel Türkei – Montenegro S – 1:0
22/05/16 Freundschaftsspiel England – Türkei N – 2:1
29/03/16 Freundschaftsspiel Österreich – Türkei S – 1:2
24/03/16 Freundschaftsspiel Türkei – Schweden S – 2:1

Türkei: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Nationalteam von Kroatien – EM Form

Die Kroaten haben sich viel für die EM-Endrunde vorgenommen. Die Mannschaft von Trainer Ante Cacic zeichnet sich durch einen guten Kader aus und will auf jeden Fall die KO-Runde erreichen. Alles andere wäre auch eine herbe Enttäuschung. Bereits im Rahmen der EM-Qualifikation boten die Kroaten starke Leistungen. Über lange Strecken hinweg konnte ein Zweikampf mit Italien um den Gruppensieg aufrecht gehalten werden. Am Ende sollte sich diesen dennoch die Squadra Azzurra sichern. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage landeten die Vatreni auf den zweiten Platz. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Italien belief sich letztendlich auf vier Punkte. Mit Norwegen hatte die Elf von Trainer Cacic einen hartnäckigen Verfolger hinter sich. Dieser wies nämlich nur einen Punkt weniger auf dem Konto auf. Die letzten Freundschaftsspiele wurden sehr erfolgreich bestritten. Vier der letzten fünf Testspiele sollten siegreich beendet werden. Nur mit Ungarn mussten nach einem 1:1 die Punkte geteilt werden. Zuletzt schossen sich die Kroaten für die EM warm und bezwangen San Marino mit 10:0.Die Vatreni zeichnen sich durch einen Marktwert von 288,25€ aus. In der FIFA-Weltrangliste sind sie trotz des höheren Marktwerts gegenüber der Türkei hinter den Halbmondsternen angesiedelt und belegen Platz 27.

Kroatien Spielergebnisse
04/06/16 Freundschaftsspiel Kroatien – San Marino S – 10:0
27/05/16 Freundschaftsspiel Kroatien – Moldawien S – 1:0
26/03/16 Freundschaftsspiel Ungarn – Kroatien U – 1:1
23/03/16 Freundschaftsspiel Kroatien – Israel S – 2:0
17/11/15 Freundschaftsspiel Russland – Kroatien S – 1:3

Kroatien: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Türkei – Kroatien Statistik: Head to Head

15/11/11 EM – Qualifikation Kroatien – Türkei 0:0
11/11/11 EM – Qualifikation Türkei – Kroatien 0:3
20/06/08 Europameisterschaft Kroatien – Türkei 0:0 (2:4 n.E.)
31/03/04 Freundschaftsspiel Kroatien – Türkei 2:2
11/06/96 Europameisterschaft Türkei – Kroatien 0:1

0 Siege Türkei – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Kroatien

Türkei – Kroatien Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Türkei: 3.90

Unentschieden: 3.25

Sieg Kroatien: 2.15

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Türkei: 3.50

Unentschieden: 3.20

Sieg Kroatien: 2.20

(Stand: 08. Juni 2016)

Tipp Türkei – Kroatien EM 2016 Prognose

Einen direkten Favoriten gibt es bei diesem Kräftemessen in jedem Fall nicht. Beide Mannschaften werden sich auf Augenhöhe begegnen. Ein Blick auf die Kaderwerte der Teams zeigt jedoch auf, dass die Kroaten über mehr Klasse im Team verfügen. Doch wird es auch gelingen, diese auf den Platz zu bringen? Zuletzt traten sich beide Teams in den Play Offs zur Euro 2012 gegenüber. Damals setzte sich Kroatien nach einem 3:0 und 0:0 souverän durch und fuhr zur Euro 2012. In jedem Fall rechnen wir mit einem engen Spiel, in dem die Kroaten wohl am Ende knapp die Nase vorn haben werden. Die EM 2016 Wettquoten für diesen Tipp bewegen sich alle samt auf einem sehr attraktiven Level. Für einen EM Tipp auf Kroatien gibt’s bei den Wettanbietern durchschnittliche EM 2016 Quoten von 2.15 bis 2.20. Auch ist es wahrscheinlich, dass auf beiden Seiten mindestens ein Tor fällt.

Wett Tipp: Sieg Kroatien | Beide Teams treffen

Wettquote bei Tipico: 2.20 | 1.95


Quoten Türkei – Kroatien, EM 2016 Wetten
10. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Expekt

Erste Punktevergabe in Gruppe D der EM 2016. Am Sonntagnachmittag spielen in Paris die Türkei und Kroatien gegeneinander, es geht um sehr wichtige Punkte bei diesem Turnier. Leichter Vorteil für Expekt bei den Kroaten.

Wenn am Sonntag die beiden Mannschaften Türkei und Kroatien aufeinandertreffen, dann sind das durchaus zwei Teams, die überraschen könnten. Ein Weiterkommen wird für keine der Mannschaften einfach, da nicht nur der jetzige Gegner schwer ist, sondern auch noch Spanien und Tschechien in der Gruppe D mitmischen. Umso wichtiger wären natürlich daher drei Punkte schon zum Auftakt, die gibt es aber nicht geschenkt. Einen leichten Vorteil bei den Quoten kann man für Kroatien sehen, grundsätzlich könnte es aber ein Spiel absolut auf Augenhöhe werden.

Türkei gegen Kroatien, EM Quoten Expekt
1 X 2
3.60 3.25 2.15
Gruppe D – Sonntag, 12.06.2016 – 15.00 Uhr

Blickt man mal in die letzten Monate, dann zeigt sich, dass man durchaus von beiden Mannschaften einiges erwarten kann. Zehn Spiele und neun Siege stehen bei der Türkei auf dem Konto, was schon keine schlechte Leistung ist. Natürlich fängt die EM von vorne an, aber dennoch hat man offensichtlich einiges an Motivation sammeln können. Sieben Spiele in Folge ohne Niederlage, davon sechs Siege – so sieht die jüngste Bilanz der Kroaten aus, die also auch durchaus sehr eingespielt dieses Turnier beginnen werden und entsprechend auch Chancen auf einen Sieg haben.


Prognose Slowenien – Türkei 2016, EM Testspiel
3. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Spiele (Prognose & Tipps)

Sonntagabend, den 05.06.2016 um 20:15 Uhr, bestreitet die türkische Nationalmannschaft in Slowenien im Stozice-Stadion in Ljubljana gegen die slowenische Fußball-Nationalelf den letzten Härtest vor der Europameisterschaft in Frankreich. Das slowenische Nationalteam konnte sich für die Europameisterschaft in Frankreich nicht qualifizieren und scheiterte in den Playoff-Spielen. Die Türkei dagegen konnte sich diese Partien ersparen und löste das EM-Ticket als der beste Gruppendritte aller neun Qualifikationsgruppen direkt.

Teamcheck Slowenien

Die Mannschaft von Srecko Katanec war dem Traum der EURO 2016 ganz nah, am Ende scheiterte man aber in den Playoff-Spielen am deutschen Gruppengegner Ukraine mit 0:2 und vor heimischer Kulisse im Rückspiel mit einem 1:1. Dabei sah es lange gut aus. Cesar brachte die Slowenen schon früh mit 1:0 in Führung. Lange drängte man auf den benötigten zweiten Treffer, um die Verlängerung zu erreichen. Der Ausgleich in der 97. Minute begrub dann alle Träume und man wird mit einem weinenden Auge als Zuschauer den Blick nach Frankreich richten.

Die Katanec-Elf wurde in der Qualifikation also dritter hinter England und der Schweiz. Kleinere Nationalteams wie Estland, Litauen und San Marino konnte man erwartungsgemäß hinter sich lassen. Genau gegen diese drei Gegner holte man aus den letzten drei Quali-Spielen sieben Zähler und machte die Playoffs erst möglich. Drei Länderspiele auf freundschaftlicher Ebene absolvierte man in diesem Jahr. Angefangen mit einem 1:0 Sieg über Mazedonien. Es folgte eine 0:1 Pleite in Nordirland und vergangenen Montag eine beachtliche Nullnummer in Schweden.

Neben Star-Torhüter Jan Oblak von Atletico Madrid stehen mit Kevin Kampl, Josip Ilicic und Robert Beric weitere Hochkaräter im Kader.

Milivoje Novakovic traf in der EM-Qualifikation sechs Mal und war damit bester Knipser für sein Land. Bostjan Cesar netzte drei Mal ein.

Teamcheck Türkei

Die türkische Nationalmannschaft musste nach dem 1:0 Testspielsieg vergangenen Sonntag gegen Montenegro (Tor: Topal, 94.) ganze acht Spieler streichen und den endgültigen EM-Kader für die Europameisterschaft bekannt geben. Neben den Bundesliga-Legionären Hakan Calhanoglu, Nuri Sahin und Yunus Malli, nominierte Nationalcoach Fatih Terim mit Ardar Turan, Burak Yilmaz und Talent Emre Mor weitere Legionäre für die EURO. Ein alter Bekannter mit Gökhan Töre wurde allerdings gestrichen. Zuletzt war die Türkei bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz zugegen und kam sogar bis ins Halbfinale. Dort unterlag man dann aber Deutschland mit 2:3 und schied aus.

Die Terim-Elf spielte ein starkes Jahr 2015 und blieb ungeschlagen. Die letzten drei Quali-Spiele konnte die Türkei sogar in Folge zu Null gewinnen gegen Holland, Tschechien und Island. Nach schwachem Start in die Qualifikation reichte es aber nur zum dritten Platz in Gruppe A hinter Tschechien und Island, aber vor den Niederlanden. Während man 2015 alle vier Freundschaftsspiele gewinnen konnte, ging es in diesem Jahr fast genauso erfolgreich weiter. Die Länderspiele gegen Schweden und in Österreich konnten gewonnen werden. Es folgte die 1:2 Niederlage in England und vor wenigen Tagen der Last-Minute Sieg gegen Montenegro.

Burak Yilmaz (4 Tore) und Inan Selcuk (3) trafen für das türkische Nationalteam in der Quali am häufigsten und waren damit die Garanten für die EM-Teilnahme.

Slowenien Spielergebnisse

30/05/16 Freundschaftsspiele Schweden – Slowenien U – 0:0
28/03/16 Freundschaftsspiele Nordirland – Slowenien N – 1:0
23/03/16 Freundschaftsspiele Slowenien – Mazedonien S – 1:0
17/11/15 EM – Quali Playoffs Slowenien – Ukraine U – 1:1
14/11/15 EM – Quali Playoffs Ukraine – Slowenien N – 2:0

Slowenien: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Türkei Spielergebnisse

29/05/16 Freundschaftsspiele Türkei – Montenegro S – 1:0
22/05/16 Freundschaftsspiele England – Türkei N – 2:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Österreich – Türkei S – 1:2
24/03/16 Freundschaftsspiele Türkei – Schweden S – 2:1
17/11/15 Freundschaftsspiele Türkei – Griechenland U – 0:0

Türkei: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 03. Juni 2016)

Statistik: Head to Head

31/05/13 Freundschaftsspiele Türkei – Slowenien 0:2

1 Sieg Slowenien – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Türkei

Wett-Quoten Slowenien vs Türkei

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Slowenien: 3.00

Unentschieden: 3.20

Sieg Türkei: 2.37

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Slowenien: 2.90

Unentschieden: 3.10

Sieg Türkei: 2.40

(Stand: 03. Juni 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Einen echten Favoriten gibt es in diesem Freundschaftsspiel nicht. Slowenien hadert noch etwas mit dem unnötigen Aus in den Playoff-Spielen gegen die Ukraine, während die Türkei seit über einem Jahr einen richtig guten Lauf hat und bis auf das England Spiel vor paar Tagen fast alles gewinnen konnte, inklusive erfolgreiche Qualifikation für Frankreich. Die Terim-Elf wird das Freundschaftsspiel ernster angehen als die Slowenen, da es für sie der letzte Test vor Turnierstart ist. Aus diesem Grund und der aktuellen Form, tippen wir auch auf einen Sieg für die Türkei.

Fussis Wett Tipp: Sieg Türkei

Wettquote bei Tipico: 2.40


Quoten Slowenien – Türkei 2016, EM Testspiel
3. Juni 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bet365

In diesem Freundschaftsspiel bereitet sich die Türkei auf die anstehende Europameisterschaft vor, während es für Slowenien nicht nach Frankreich gehen wird. Für Bet365 liegt der Vorteil ganz leicht bei den Türken.

Beide Teams haben in der Qualifikation jeweils in ihren Gruppen den dritten Platz belegt. Während es für die Türkei von den Punkten her gereicht hat, um noch direkt für die Europameisterschaft qualifiziert zu sein, mussten die Slowenen in die Playoffs, in denen man sich der Ukraine geschlagen geben musste. Damit wird es also nichts mit der EM Teilnahme, sodass man auch dieses Testspiel relativ ruhig angehen kann. Für die Türkei hingegen wird es so langsam ernst, natürlich will man eine gute Figur in diesem Spiel abgeben.

EM Testspiel Wetten, Bet365:
Slowenien gegen Türkei – 3.00 zu 2.37

Schon die letzten beiden Freundschaftsspiele der Slowenen waren gegen EM Teilnehmer, wobei man gegen Schweden zuletzt unentschieden spielen konnte. Die Türkei hat gegen Montenegro zuletzt gewinnen können, davor gab es gegen England eine Niederlage. Das Ergebnis ist zu so einem Zeitpunkt natürlich eher zweitrangig, dennoch will man alles geben und möglichst gute Leistungen zeigen. Für die Spieler geht es natürlich auch darum, sich zu präsentieren und für die Startaufstellung zu empfehlen.


Prognose Türkei – Montenegro 2016, Testspiel
26. Mai 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Spiele (Prognose & Tipps)

Sonntagabend, den 29.05.2016 um 19:45 Uhr, kommt es im Antalya-Stadion zum Freundschafts-Länderspiel zwischen den Fußballnationalmannschaften der Türkei und Montenegro. Die Türkei hat bei der Europameisterschaft in Frankreich eine schwierige Gruppe zugelost bekommen und muss gegen Kroatien, Spanien und Tschechien antreten. Montenegro ist bei dem Turnier nicht vertreten und wird die Endrunde vor dem Fernseher verfolgen müssen.

Teamcheck Türkei

Die Mannschaft von Fatih Terim war letzten Sonntag zum Freundschaftsspiel auf die Insel nach England gereist und unterlag den „Three Lions“ knapp und etwas unglücklich mit 1:2. Die frühe Führung durch Kane (3.) konnte Calhanoglu (16.) schnell wieder ausgleichen. In der 83. Minute war Vardy aber zur Stelle und staubte zum Siegtreffer ab.

Die Terim-Elf blickt auf ein sensationelles Jahr 2015 zurück. Neben den sechs Pflichtspielen in der EM-Qualifikation blieb man auch in den vier Freundschaftsspielen ohne Niederlage. Dank der Aufholjagd und den letzten drei Siegen während der Quali gegen Holland (3:0), Tschechien (2:0) und Island (1:0) konnte man sich als bester Gruppendritter der Europa-Qualifikation sogar direkt und ohne Playoff-Spiele für die Europameisterschaft qualifizieren. Das letzte große Turnier ist für die türkische Nationalelf schon lange her. Bei der EURO 2008 in der Schweiz und Österreich war man zuletzt am Start und scheiterte sogar erst im Halbfinale an Deutschland. Seitdem verpasste man die EM in der Ukraine und Polen 2012 und die Weltmeisterschaften in Deutschland 2006, Südafrika 2010, sowie die WM 2014 in Brasilien.

Die Stars im Nationalkader sind Hakan Calhanoglu, Erkin Caner, Mehmet Topal, Kapitän Arda Turan, Gökhan Töre, Inan Selcuk, Burak Yilmaz und Tosun Cenk.

Serdar Aziz fällt für den Testkick verletzt aus.

Burak Yilmaz (4 Tore) und Inan Selcuk (3) waren bei der EM-Qualifikation zusammen mit sieben Treffern die besten Knipser bei den Türken.

Teamcheck Montenegro

Die Mannschaft vom Serben Ljubisa Tumbakovic (erst seit Januar diesen Jahres als Chefcoach eingestellt) verpasste die Qualifikation für die Endrunde in Frankreich und wurde in Gruppe G nur Vierter hinter Österreich, Russland und Schweden. Sich vor Liechtenstein und Moldawien zu platzieren war keine große Kunst. Ausgerechnet ein serbischer Trainer soll Montenegro zum allerersten Mal zu einem großen Turnier führen. Mit dem 63-Jährigen steht ein Neubeginn auf der Verbands-Agenda.

Die Tumbakovic-Elf hat aber eine Mammutaufgabe vor sich und ist zurzeit alles andere als gut in Form. Schon im letzten Jahr verlor man sechs der acht gespielten Partien. Zwei Siege gab es in der EM-Quali gegen Liechtenstein und Moldawien. Die beiden Länderspiele auf freundschaftlicher Ebene in Dänemark (1:2) und sogar Mazedonien (1:4) gingen verloren. Das Länderspieljahr 2016 fing mit der 1:2 Pleite in Griechenland ebenfalls schlecht an. Selbst im letzten Spiel der Nationalelf kam man Ende März nicht über ein 0:0 zuhause gegen Weißrussland hinaus.

Kapitän und Innenverteidiger Stefan Savic ist zusammen mit Stürmer Stevan Jovetic von Inter Mailand der Star in Montenegro. Ansonsten verfügt die Nationalmannschaft kaum über Spieler auf europäischem Top-Niveau.

Verletzt ausfallen wird Mirko Vucinic für das Länderspiel in der Türkei.

Fatos Beciraj, Stevan Jovetic und Mirko Vucinic sind die erfolgreichsten Torschützen bei der EM-Quali mit jeweils zwei Buden gewesen.

Türkei Spielergebnisse

22/05/16 Freundschaftsspiele England – Türkei N – 2:1
29/03/16 Freundschaftsspiele Österreich – Türkei S – 1:2
24/03/16 Freundschaftsspiele Türkei – Schweden S – 2:1
17/11/15 Freundschaftsspiele Türkei – Griechenland U – 0:0
13/11/15 Freundschaftsspiele Katar – Türkei S – 1:2

Türkei: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Montenegro Spielergebnisse

29/03/16 Freundschaftsspiele Montenegro – Weißrussland U – 0:0
24/03/16 Freundschaftsspiele Griechenland – Montenegro N – 2:1
12/11/15 Freundschaftsspiele Mazedonien – Montenegro N – 4:1
12/10/15 EM – Qualifikation Russland – Montenegro N – 2:0
09/10/15 EM – Qualifikation Montenegro – Österreich N – 2:3

Montenegro: 1 Sieg – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

(Stand: 26. Mai 2016)

Statistik: Head to Head

Zwischen beiden Nationalmannschaften liegt kein Direktvergleich vor.

0 Siege Türkei – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Montenegro

Wett-Quoten Türkei vs Montenegro

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Türkei: 1.40

Unentschieden: 4.20

Sieg Montenegro: 9.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Türkei: 1.40

Unentschieden: 4.30

Sieg Montenegro: 8.50

(Stand: 26. Mai 2016)

Fussball Wett Tipp | EM Testspiele Prognose

Die Türkei geht als Favorit ins Freundschaftsspiel gegen Montenegro. Die Terim-Elf befindet sich nach der erfolgreichen Qualifikation für Frankreich im Aufwind und ist im Gegensatz zu den letzten schwachen Jahren mittlerweile auch spielerisch besser geworden. Grund dafür sind einige Spieler, die mittlerweile auch bei europäischen Topklubs unter Vertrag stehen. Montenegro muss erstmal zu sich selber finden und ist noch mitten im Entwicklungsprozess. Die letzten Ergebnisse zeigen eindeutig, dass die Tumbakovic-Elf noch nicht wirklich konkurrenzfähig gegen die meisten Nationalmannschaften ist. Daher tippen wir auf einen lockeren Heimerfolg für die türkische Nationalelf.

Fussis Wett Tipp: Sieg Türkei

Wettquote bei Tipico: 1.40


13.10.2015 – Türkei – Island Vorschau
13. Oktober 2015 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |
Betsson

Die Türken haben es selbst in der Hand, die Playoffs sicher zu erreichen. Ein Heimsieg und man hat es geschafft, die Holländer hinter sich zu lassen. Im Heimspiel gehen die Türken favorisiert auf den Platz, wie auch die Betsson Quoten zeigen.

Die EM Qualifikationsgruppe A sieht schon sehr interessant aus. Die Holländer nur auf dem vierten Platz, Island dagegen auf dem ersten Rang. Das muss nicht unbedingt so bleiben. Gewinnt Tschechien gegen Holland und die Türkei gegen Island, dann würden Tschechien auf Platz 1 klettern und die Türkei wäre weiter. Sollte aber Island gewinnen, gäbe es nicht nur den ersten Platz, sondern auch die Chance für die Holländer, den Playoff Platz zu erreichen. Da ist also noch jede Menge Spannung in der Gruppe. Im Heimspiel werden die Türken favorisiert.

EM Qualifikation, Betsson:

Türkei gegen Island – 1.55 zu 6.50

Seit acht Spielen in Folge ist die Türkei ungeschlagen, sechs Siege gab es. Zwei davon zuletzt in Folge gegen Tschechien und die Niederlande. Da ist die Favoritenrolle zu Hause kein großes Wunder, auch wenn natürlich die Isländer nicht irgendein Gegner ist, sondern Tabellenführer in der Gruppe. Denn auch Island hat seit acht Spielen nicht mehr verloren. Gegen Lettland und Kasachstan gab es aber in den letzten beiden Spielen nur Unentschieden. Klare Sache also, dass die Türken auf jeden Fall mit viel mehr Schwung in dieses Spiel gehen werden. Das riecht nach einem Heimsieg und damit dem sicheren Ausscheiden der Holländer.


Prognose Türkei – Island 2015, EM Qualifikation
12. Oktober 2015 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Spiele (Prognose & Tipps)

Dienstagabend, den 13.10.2015 um 20:45 Uhr, erwartet die Türkei im heimischen Konya-Stadion die bereits für die Europameisterschaft in Frankreich qualifizierten Isländer. Die Terim-Elf konnte Platz drei (15 Punkte) in Gruppe A durch den Sieg in Tschechien verteidigen. Verfolger Hollamd konnte in Kasachstan erwartungsgemäß drei Punkte holen und ist auch am letzten Spieltag mit 13 Punkten in Lauerstellung. Allerdings reicht der Türkei ein Zähler und man wäre für die Playoff-Runde qualifiziert, da man den direkten Vergleich gegen die Elftal gewonnen hat. Island führt die Gruppe mit 20 Punkten an, enttäuschte letzten Samstag aber zuhause gegen Lettland und trennte sich 2:2.

Teamcheck Türkei

Die Mannschaft von Fatih Terim konnte bei bereits sicher qualifizierten Tschechen einen 2:0 Sieg dank des verwandelten Foulelfmeter von Selcuk (62.) und dem Treffer von Calhanoglu (80.) einfahren. Durch den dreifachen Punktgewinn hat man auch am letzten Spieltag der EM-Qualifikation die besten Karten in der Hand, den dritten Platz zu erreichen.

Die Terim-Elf blickt bis jetzt auf ein fast perfektes Fußballjahr 2015 zurück. Bisher wurde kein Pflichtspiel und Freundschaftsspiel verloren. Das Jahr begann mit dem 1:1 in Holland gut. Es folgte ein 1:0 Sieg in Kasachstan, sowie eine Enttäuschung beim 1:1 zuhause gegen Lettland. Die letzten beiden Partien gegen Holland (3:0) und zuletzt der Sieg bei den Tschechen machten Rang drei so gut wie perfekt. Die Länderspiele auf freundschaftlicher Eben wurden in Luxemburg (2:1) und zuhause gegen Bulgarien (4:0) gewonnen. Seit sechs Pflichtspielen ist die türkische Nationalelf ohne Pleite. Zuletzt verlor man am 2. Spieltag in Tschechien. Zuvor gab es sogar zum Quali-Start eine 0:3 Klatsche in Island.

Burak Yilmaz wird weiterhin verletzt passen müssen. Der Star von Galatasaray Istanbul ist mit vier Treffern erfolgreichster Torschütze im Nationaldress. Arda Turan und Selcuk Inan netzten jeweils zwei Mal in der Quali ein.

Teamcheck Island

Die Isländer waren vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Lettland der haushohe Favorit auf den Sieg, konnten aber nur im ersten Durchgang überzeugen. Durch die Tore von Sigthorsson (5.) und Sigurdsson (27.) lief zunächst alles nach Plan. Der Anschlusstreffer kurz nach Wiederanpfiff in der 49. brachte die Letten wieder ran, die tatsächlich nur 20 Minuten später ausgleichen konnten und einen Punkt mit nach Hause nahmen. Die Mannschaft von Lars Lagerbäck verspielte dadurch den vorzeitigen Gruppensieg, da die zweitplatzierten Tschechen ihr Heimspiel gegen die Türkei verloren haben.

Die Lagerbäck-Elf steht der Türkei im Länderspieljahr 2015 in nichts nach. Auch die Inselkicker sind dieses Jahr noch ungeschlagen. Ein 3:0 in Kasachstan, ein 2:1 Heimsieg gegen Tschechien und der überragende 1:0 Sieg in den Niederlanden waren Garant für die sichere Qualifikation für die Euro in Frankreich. Die letzten beiden Spiele zuhause gegen Kasachstan (0:0) und Lettland gingen aber nur Unentschieden aus. Die einzige Niederlage während der Gruppenphase gab es Mitte November 2014 beim 1:2 in Tschechien. Drei Freundschaftsspiele bestritt Island in diesem Jahr. Es gab zwei Auswärtsspiele innerhalb weniger Tage in Kanada. Die erste Partie konnte 2:1 gewonnen werden, im zweiten Test trennte man sich 1:1. Auch in Estland kam die Lagerbäck-Elf nicht über ein 1:1 hinaus. Mit einem Torverhältnis von 17:5 ist man auch in der Offensive und Defensive am erfolgreichsten in der Gruppe.

Gylfi Sigurdsson vom Premier-League Klub Swansea City ist mit sechs Toren treffsicherster Isländer. Kapitän Kohlbeinn Sigthorrson vom FC Nantes trug sich drei Mal in die Torschützenliste ein. Birkir Bjarnason und Aron Gunnarsson netzten jeweils zwei Mal ein.

Türkei Formcheck

10/10/15 EM – Qualifikation Tschechien – Türkei S – 0:2
06/09/15 EM – Qualifikation Türkei – Niederlande S – 3:0
03/09/15 EM – Qualifikation Türkei – Lettland U – 1:1
12/06/15 EM – Qualifikation Kasachstan – Türkei S – 0:1
08/06/15 Freundschaftsspiel Türkei – Bulgarien S – 4:0

Türkei: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Island Formcheck

10/10/15 EM – Qualifikation Island – Lettland U – 2:2
06/09/15 EM – Qualifikation Island – Kasachstan U – 0:0
03/09/15 EM – Qualifikation Niederlande – Island S – 0:1
12/06/15 EM – Qualifikation Island – Tschechien S – 2:1
31/03/15 Freundschaftsspiel Estland – Island U – 1:1

Island: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 12. Oktober 2015)

Statistik: Head to Head

09/09/14 EM – Qualifikation Island – Türkei 3:0
11/10/95 EM – Qualifikation Island – Türkei 0:0
12/10/94 EM – Qualifikation Türkei – Island 5:0

1 Sieg Türkei – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Island

Wett-Quoten Türkei vs Island

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Türkei: 1.55

Unentschieden: 4.00

Sieg Island: 7.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Türkei: 1.50

Unentschieden: 3.80

Sieg Island: 7.50

(Stand: 12. Oktober 2015)

Fussball Wett Tipp | EM Qualifikation Prognose

Das Momentum spricht in dieser Partie klar für die türkische Nationalmannschaft. Island kann es ruhig angehen lassen, da man schon sicher bei der Euro in Frankreich dabei ist. Die Türken konnten das schwere Auswärtsspiel in Tschechien gewinnen und werden jetzt alles geben, um den noch fehlenden Punkt für Platz drei zu holen. Außerdem scheint die Lagerbäck-Elf im Kopf auch nicht mehr komplett bei den Qualifikationsspielen zu sein. Anders lässt sich das schwache Heimspiel gegen Lettland nicht erklären. Die Terim-Elf wird nicht verlieren und die Playoff-Runde erreichen. Wir halten einen knappen Heimsieg für die Türkei mit wenig Toren für sehr wahrscheinlich.

Wett Tipp: Sieg Türkei

Wettquote bei Bet365: 1.55


10.10.2015 – Tschechien – Türkei Vorschau
9. Oktober 2015 | EM Wetten Kategorie: EM Spiele (Prognose & Tipps) |
Bwin

Noch sind die Türken nicht durch, können aber die Playoffs aus eigener Kraft erreichen. Dafür braucht es jetzt im besten Fall einen Sieg auswärts in Tschechien. Eine spannende Paarung mit Wettquoten von Bwin.

Derzeit liegt die Türkei zwei Spieltage vor Ende der EM Qualifikation auf dem dritten Platz hinter Island und Tschechien, die man beide nicht mehr einholen kann. Der dritte Platz ermöglicht den Einzug in die Playoffs. Doch noch ist man nicht so weit, denn von hinten drohen die Holländer, die im parallelen Spiel gegen Kasachstan wohl einen Sieg holen werden. Für die Türkei wären also drei Punkte auswärts ideal, um eine gute Ausgangsposition vor dem letzten Spieltag zu haben. In Tschechien wird das aber alles andere als einfach. Die Tschechen sind bereits durch, spielen aber noch um den ersten Platz.

EM Qualifikation, Bwin:

Tschechien gegen Türkei – 2.70 zu 2.70

Im Hinspiel musste sich die Türkei zu Hause mit 1:2 geschlagen geben. Das würde man jetzt gerne vermeiden und auf Sieg spielen. Die Quoten zeigen es schon deutlich, dass man ein spannendes und knappes Spiel erwarten darf. Sieben Spiele in Folge ist man jetzt ungeschlagen, zuletzt konnte man deutlich mit 3:0 gegen Holland gewinnen. Die Schwung möchte man jetzt mit in diese Partie nehmen, auch wenn die Gastgeber selbst mit zwei Siegen in Folge in diese Paarung gehen werden. Das dürfte zu einem Duell auf Augenhöhe führen. Ein Unentschieden wäre potenziell gefährlich für die Türken, sollte Holland im anderen Spiel gewinnen.


Lesen Sie die aktuellen EM News:
Expekt
Betsson
Interwetten
Bet365
Sportingbet
Sportingbet
Mybet
Bwin


Top 5 Online Wettanbieter