Wett-Quoten Irland – Bosnien Freundschaftsspiel & Tipp

23. Mai 2012 | gepostet in EM Spiele (Prognose & Tipps)
EM Spiele (Prognose & Tipps)

Testspiel Irland – Bosnien

Am Samstag, den 26.05.2012 um 16:00 Uhr, empfängt die irische Nationalmannschaft im heimischen Aviva-Stadium das Nationalteam aus Bosnien-Herzegowina. Die Iren, die sich überraschend für die Europameisterschaft 2012 qualifizierten und als krasser Außenseiter in das Turnier in Polen und der Ukraine gehen, spielten zuletzt am 29.02.2012 zuhause gegen Tschechien. Das Freundschaftsspiel endete 1:1. Das Tor für die Mannschaft von der grünen Insel erzielte Simon Cox. Bosnien scheiterte in den Play-off-Spielen gegen Portugal und ist nicht bei der EM dabei. Das letzte Testspiel absolvierten die Bosnier ebenfalls Ende Februar. Gegen Brasilien gab es eine 1:2 Niederlage. Das Tor erzielte der Stuttgarter Vedad Ibisevic.

Teamcheck Irland:

Das Team von Trainer Giovanni Trapattoni fiebert der EM 2012 entgegen. Ein ganzes kleines Land steht Kopf und ist gespannt auf den Auftritt ihrer Mannschaft in EM Gruppe C. Mit Spanien, Italien und Kroatien zog man auch noch eine Hammergruppe. Erst einmal war man bei einer Europameisterschaft dabei. 1988 gelang dieses Kunststück. Allerdings flog man bei der EM in Deutschland schon nach der Vorrunde raus. Man verlor gegen die Sowjetunion und die Holländer. Die Trauer über das Ausscheiden dürfte sich aber in Grenzen gehalten haben, schließlich konnte man zum Auftakt sensationell die Engländer mit 1:0 besiegen. Seit dem Amtsantritt von Coach Trapattoni 2008 absolvierten die Iren 24 Pflichtspiele und gingen nur zweimal als Verlierer vom Platz. Wie für Trapattoni üblich, ist die Mannschaft defensiv ausgerichtet und bevorzugt das 4-4-2 System. Sie ist kampf- und defensivstark. Auch die Mannschaft weiß, dass sie Außenseiter bei der EM ist. Man ist sich aber einig, dass man an der Einstellung und Mentalität festhalten muss, um vielleicht die Mini-Chance zu nutzen. Warum sollte die Iren nicht auch, wie Griechenland 2004, dank humorlosem Ergebnis-Fußball die EM gewinnen?

Der älteste und erfahrenste Spieler der Iren ist Torhüter Shay Given mit 36 Jahren und 120 Länderspielen. Die bekanntesten Spieler sind Richard Dunne und Ciaran Clark von Aston Villa, sowie John O`Shea von AFC Sunderland. Kapitän Robbie Keane von Los Angeles Galaxy, Damien Duff vom FC Fulham und Kevin Doyle von den Wolverhampton Wanderers sind ebenfalls bekannte Namen in der Fußballwelt. Der Star der Mannschaft ist Aiden McGeady von Spartak Moskau. Spieler mit der Qualität von McGeady gibt es in der Mannschaft nicht viele, seit Jahren haben die Iren meistens nur 1-2 Ausnahmespieler in ihren Reihen, sodass man bisher noch keinen Titel feiern konnte.

Erst in den Play-offs gegen Estland konnte man sich endgültig für die Euro qualifizieren. Nachdem man im Hinspiel im November 2011 mit 4:0 in Tallinn gewann, reichte im Rückspiel in Dublin ein 1:1. In der Gruppenphase belegte man den zweiten Platz hinter Russland mit 21 Punkten aus 10 Spielen. Armenien, Andorra und Mazedonien wurden jeweils in Hin- und Rückspiel geschlagen. Die einzige Niederlage gab es im Oktober 2010 zuhause in Dublin mit 2:3 gegen Russland. Im Rückspiel holte man ein beachtliches 0:0 in Moskau. Robbie Keane erzielte mit fünf Toren die meisten Tore in der Quali für Irland. Kevin Doyle und Aiden McGeady trafen beide zweimal ins Netz.

Nach dem Freundschaftsspiel gegen Bosnien folgt noch ein Testkick gegen Ungarn. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenigstens gegen eine sehr starke Mannschaft zu testen, denn bei der EM hat man in der Gruppenphase nur starke Gegner mit Spanien, Italien und Kroatien im Ernstfall vor der Brust.

Teamcheck Bosnien:

Die Mannschaft von Trainer Safet Susic verpasste die Teilnahme an der Euro 2012 knapp in den Play-off-Spielen. Nachdem man im Hinspiel noch Hoffnungen nach dem 0:0 vor eigenem Publikum hatte, schaffte man es nicht im Rückspiel in Portugal ein Remis mit Toren oder einen Sieg zu holen. Stattdessen ging man mit 2:6 unter und wird nicht an der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine teilnehmen. Zvjezdan Misimovic und Emir Spahic erzielten die Treffer zum 1:2 und 2:3. Die nächste Chance sich für ein großes Turnier zu qualifizieren, hat die Mannschaft demnächst in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien. Dort trifft man in Gruppe G auf Liechtenstein, Lettland, Griechenland, Litauen und Slowakei und wird bei dieser leichten Gruppe wohl fast sicher bei der Weltmeisterschaft 2014 dabei sein. Nach dem Aus in den Play-offs gegen Portugal verlor Bosnien beide Testspiele gegen Polen (0:1) und Brasilien (1:2). Besonders motiviert ist die Mannschaft in den Testspielen nach der Portugal-Klatsche nicht aufgetreten. Nach der bitteren Stunde aber auch kein Wunder. Das Testspiel in Irland kann man aber jetzt nutzen, um sich langsam für die WM-Quali einzuspielen. Die bessere Mannschaft als die Iren haben die Bosnier. Jetzt gilt es, die Play-offs mal langsam zu vergessen und auf dem Platz zu zeigen, dass man wieder angreifen will. Spieler wie Emir Spahic,  Zvjezdan Misimovic, Miralem Pjanic, Sejad Salihovic, Stojan Vranjes, Edin Dzeko und Vedad Ibisevic sind die bekanntesten in Bosnien. Edin Dzeko ist der Star in der Mannschaft und wurde vor kurzem auch englischer Meister mit Manchester City. Ibisevic spielt beim VfB Stuttgart und auch Misimovic spielte mal in der Bundesliga. Abwehrspieler Muhamed Besic spielt beim Hamburger SV, dürfte aber den wenigstens bekannt sein, da er selbst beim HSV keinen Stammplatz hat.

Formcheck Irland & Bosnien

Irland

29/02/12 Int. Freundschaftsspiele  Irland – Tschechien  1:1  
15/11/11 EM-Qualifikation, Playoffs  Irland – Estland  1:1
11/11/11 EM-Qualifikation, Playoffs  Estland – Irland  0:4
11/10/11 EM-Qualifikation  Irland – Armenien  2:1
07/10/11 EM-Qualifikation  Andorra – Irland  0:2

Bosnien

28/02/12 Int. Freundschaftsspiele  Bosnien – Brasilien  1:2  
15/11/11 EM-Qualifikation, Playoffs  Portugal – Bosnien  6:2
11/11/11 EM-Qualifikation, Playoffs  Bosnien – Portugal  0:0 
11/10/11 EM-Qualifikation  Frankreich – Bosnien  1:1
07/10/11 EM-Qualifikation  Bosnien – Luxemburg  5:0

Irland: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Bosnien: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Wett-Quoten Irland – Bosnien

Bet365

Sieg Irland: 1.83

Unentschieden: 3.40

Sieg Bosnien: 4.50

Tipico

Sieg Irland: 1.80

Unentschieden: 3.50

Sieg Bosnien: 4.50

(Stand: 23. Mai 2012)

Irland – Bosnien Tipp

Die Iren wollen in Form kommen für ihre zweite EM-Teilnahme überhaupt und Bosnien kann sich, nach der bitteren Play-off-Pleite in Portugal wieder Selbstvertrauen holen. Bosnien verfügt über den besseren Kader als die Iren und sind trotz des Auswärtsspiels in Irland zu favorisieren. Bosnien holt nach langer Zeit mal wieder einen Sieg in einem Länderspiel. Wie man bereits an der Wettquote sieht, ist dieser Tipp natürlich mit einem hohen Risiko verbunden. Daher empfehlen wir als Absicherung, dass Unentschieden mit in die Wette zu nehmen. Der Wett-Tipp lautet nun: Doppelte Chance Wette auf X & 2.

Wett Tipp: Doppelte Chance X & 2

Wettquote bei Bet365: 1,80


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+



Lesen Sie die aktuellen EM News:
Expekt
Quoten Spanien – Portugal 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Betsson
Quoten England – Schottland 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Interwetten
Quoten Frankreich vs. Island 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Bet365
Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Sportingbet
Prognose Frauen Europameisterschaft 2017 Gesamtsieger
Sportingbet
Quoten Portugal – England 2017, U19 Europameisterschaft Finale
Mybet
Quoten England – Tschechien 2017, U19 EM Halbfinale
Bwin
Quoten Portugal – Holland 2017, U19 EM Halbfinale


Top 5 Online Wettanbieter


Tags: