Wett-Quoten Schweden – Deutschland (24.07.2013) Frauen EM 2013 & Tipp

23. Juli 2013 | gepostet in EM Spiele (Prognose & Tipps)
Bet365

Frauen EM 2013 Schweden – Deutschland (24.07.2013, 20:30 Uhr)

Am Mittwoch, den 24.07.2013 um 20:30 Uhr, trifft EM-Gastgeber Schweden im Halbfinale auf die deutsche Frauen-Fußball Nationalmannschaft im Stadion Gamla Ullevi in Göteborg. Die Schwedinnen setzten sich wie erwartet locker mit 4:0 gegen Island durch und sorgen weiter für Furore bei der EURO im eigenen Land. Deutschland hatte mit Italien den erwartet schweren Brocken zu knacken, konnte sich aber knapp und am Ende ungefährlich 1:0 durchsetzen.

Angeführt von Star-Spielerin Lotta Schelin spazierten die Schwedinnen ins Halbfinale. Island hatte nicht den Hauch einer Chance und war total unterlegen. Nach nicht einmal 20 Minuten hieß es schon 3:0 für den Gastgeber. Marie Hammarström (3.), Josefine Öqvist (14.) und Lotta Schlein (29.) ließen keinen Zweifel aufkommen. Island war total überfordert und die Schwedinnen ließen es jetzt ruhiger angehen, ohne dabei jemals die Kontrolle zu verlieren. In der 59. Minute erhöhte Schelin dann auf 4:0 nach schöner Vorarbeit von Kosovara Asllani. Die Partie drohte nie zu kippen, dafür waren die Unterschiede im qualitativen Bereich viel zu groß. Dennoch können die Isländerinnen mit erhobenem Haupt nach Hause fahren. Der Einzug ins Viertelfinale war und ist für den kleinen Inselstaat ein Riesenerfolg.

Die deutschen Damen hatten es da schon schwieriger mit Italien. Nach der historischen Niederlage gegen Norwegen stellte Bundestrainerin Silvia Neid auf drei Positionen um, Cramer ersetzte in der Abwehr Wensing und im Mittelfeld hoffte Neid auf die erfahrenen Goeßling und Mittag für Leupolz und Maroszan. Schon nach wenigen Sekunden konnte die deutsche Defensive gerade noch den Ball aus der Gefahrenzone befördern. Wie schon in den letzten Spielen taten sich die Deutschen schwer, die Lücke in der Abwehr zu finden. Die Adlerträgerinnen hatten schnell die Ballkontrolle und das Geschehen auf dem Platz im Griff. Allerdings fehlte es wieder an Präzision und Spielwitz die Lücke der defensiven Italienerinnen zu finden. Mittag in der 5. Minute vergab freistehend per Kopf und Mbabi ebenfalls per Kopf, scheiterte drei Minuten später. Der Spielaufbau der Neid-Elf scheiterte jetzt schon am Spielaufbau der gut gestaffelten Squadra Azzurra. In der 26. Minute faustete die Keeperin Marchitelli den Ball vor die Füße von Laudehr, die direkt aus 10 Metern abzog und den leicht abgefälschten Ball in die Maschen beförderte zur verdienten Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Italien noch zwei kleinere Möglichkeiten, die aber nichts mehr einbrachten. Wie schon kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Blauen jetzt besser ins Spiel und erspielten sich wieder zwei Möglichkeiten. DFB-Keeperin Nagerer und die Defensive war aber zur Stelle. Ab der 60. Minute aber verließen Italien die Kräfte und es spielte nur noch die DFB-Auswahl. Über die linke Laudehr-Seite fuhr man einen Angriff nach dem anderen. Doch sie selber zweimal sowie Lotzen und Mbabi vergaben gute Einschuss Möglichkeiten. Immer wieder rollten Angriffe auf das italienische Tor zu, doch wie schon in den letzten Spielen, vergab man Chance um Chance. Die beste Möglichkeit vergab in der 89. Minute Keßler, die einen Latten-Knaller per Freistoß von Maroszan überhastet über das Tor nagelte. Okoyina da Mbabi musste aufgrund muskulärer Probleme ausgewechselt werden und droht gegen Schweden auszufallen.

Teamcheck Schweden

Nur eine Mannschaft stahl den EM-Gastgerinnen bisher die Show. Die in Gruppe C ungeschlagenen Französinnen gewannen jedes Gruppenspiel, flogen im Viertelfinale aber nach Elfmeterschießen gegen Dänemark überraschend raus. Die Mannschaft von Pia Sundhage kann ähnliches vorweisen und hatte nur im Eröffnungsspiel gegen Dänemark eine Menge zu verschenken. Denkt man nur an die zwei vergebenen Elfmeter. So reichte es nur zum 1:1 im Auftaktspiel. Danach aber zeigte man beim 5:0 gegen Finnland und 3:1 gegen Italien seine Klasse. Der Auftritt der Skandinavierinnen gegen die Squarda Azzurra war um einiges überzeugender, als der von den deutschen Frauen.
Super-Star Lotta Schelin führt jetzt mit mittlerweile fünf Toren die Torjägerliste der EURO an. Offensivkollegin Nilla Fischer ist ihr auf den Fersen und konnte schon drei Mal über ihre Treffer jubeln. 

Teamcheck Deutschland

Als großer Favorit ist man nach Schweden gefahren und steht auch im Halbfinale. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt. Die enttäuschenden Spiele zum Auftakt gegen die torlosen Holländerinnen oder die unnötige Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen hängen noch etwas nach. Der Pflichtsieg über Island fiel zu niedrig aus und auch zuletzt gegen Italien konnte man nur knapp gewinnen, obwohl die Neid-Elf unzählige Tormöglichkeiten für mehrere Spiele hatte. Wenn die Chancenverwertung gegen Mitfavorit Schweden nicht besser wird, droht das Aus. Die Mannschaft ist aber noch sehr jung, das Fehlen einiger verletzter deutscher Spielerinnen macht sich in dem Turnier bemerkbar. Dennoch verfügt diese Mannschaft über viel Potenzial und hat auch das Zeug dazu, den Titel zum sechsten Mal in Folge nach Deutschland zu holen. Die Serie von 27 ungeschlagenen EM-Spielen ist gegen Norwegen gerissen, aber vielleicht wurde gegen Italien eine neue Serie für die Ewigkeit gestartet.

Der Ausfall von Okoyina da Mbabi würde die Damen hart treffen. Dennoch gibt es wohl noch Hoffnungen, dass sie bis Mittwoch fit wird. Eine endgültige Entscheidung über ihren Einsatz wird aber erst kurzfristig fallen.

Frauen EM Formcheck Schweden & Deutschland

Schweden Spielergebnisse

21/07/13 Europameisterschaft Schweden – Island S – 4:0
16/07/13 Europameisterschaft Schweden – Italien S – 3:1
13/07/13 Europameisterschaft Finnland – Schweden S – 0:5
10/07/13 Europameisterschaft Schweden – Dänemark U – 1:1
04/07/13 Freundschaftsspiel Schweden – England S – 4:1

Schweden: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Deutschland Spielergebnisse

21/07/13 Europameisterschaft Italien – Deutschland S – 0:1
17/07/13 Europameisterschaft Deutschland – Norwegen N – 0:1
14/07/13 Europameisterschaft Island – Deutschland S – 0:3
11/07/13 Europameisterschaft Deutschland – Niederlande U – 0:0
29/06/13 Freundschaftsspiel Deutschland – Japan S – 4:2

Deutschland: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Head to Head

05/03/12 Algavre Cup Schweden – Deutschland   0:4
26/10/11 Freundschaftsspiel Deutschland – Schweden  1:0
09/03/09 Algavre Cup Schweden – Deutschland   3:2
15/08/08 Olympische Spiele Schweden – Deutschland  0:2 (n.V.)
10/03/08 Algavre Cup Schweden – Deutschland   0:2
26/08/04 Olympische Spiele Deutschland – Schweden  1:0
12/10/03 Weltmeisterschaft Deutschland – Schweden  2:1 (n.V.)

1 Sieg Schweden – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Siege Deutschland

Wett-Quoten Schweden vs Deutschland

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schweden: 2.30

Unentschieden: 3.50

Sieg Deutschland: 2.90

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schweden: 2.30

Unentschieden: 3.30

Sieg Deutschland: 3.10

(Stand: 23. Juli 2013)

Frauen EM 2013 Prognose, Fazit – Schweden gegen Deutschland

Ein Spiel auf absoluter Augenhöhe zwischen zwei Mannschaften, die in etwa gleichstark einzuschätzen sind. Kleinigkeiten werden diese Partie entscheiden. Gemäß dem Turnierverlauf und dem Heimvorteil für Schweden kann man die Sundhage-Elf leicht favorisieren. Die Spiele bei der EURO waren vom Gastgeber überzeugender und mit viel mehr Spielwitz gefüttert, als das der DFB-Elf. Aber natürlich kann der fünffache Europameister auch Schweden schlagen und keiner würde sich groß darüber wundern. Beide Mannschaften werden sich erst einmal abtasten und schauen, wie der Gegner heute drauf ist. Es ist wahrscheinlich, dass es auf beiden Seiten klingelt und eine mögliche Verlängerung liegt im Bereich des Möglichen. Wir gehen davon aus, dass beide Teams jeweils mindestens einmal das gegnerische Tor treffen werden.

Wett Tipp: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote bei Tipico: 1,75

Wettbonus-Angebot auf Bet365 zur Frauen Euro 2013

Aktuell können sich Neukunden bei Bet365 zur Frauen EM 2013 in Schweden einen lukrativen 100% Bonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung holen. Melden Sie sich dazu einfach über einen Link/Banner hier auf em-wetten.org beim beliebten Wettanbieter Bet365 an und Ihre erste Einzahlung wird bis zu einer maximalen Höhe von 100 Euro verdoppelt. Lassen Sie sich diesen lukrativen Wettbonus nicht entgehen, den Sie natürlich für die Spiele der Frauen EM in Schweden nutzen können!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus bei Bet365:

1.) Eröffnen Sie einfach und bequem hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico zur Frauen Euro 2013

Auch der Online Wettanbieter Tipico hält für Neukunden einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung bereit – Vorausgesetzt sie melden sich bei Tipico über einen Link/Banner hier auf EM-Wetten an. Auch diesen Gratis-Bonus können Sie selbstverständlich für die Spiele der Frauen EM 2013 nutzen.

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus bei Tipico:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein. Der maximale Bonus beträgt 100 Euro!

3.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag plus Bonus 3 Mal in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!



Lesen Sie die aktuellen EM News:
“Bwin“
Quoten Spanien – Kroatien 2018, Nations League 2. Spieltag
“Sportingbet“
Quoten England – Spanien 2018, Nations League 1. Spieltag
Expekt
Quoten Spanien – Portugal 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Betsson
Quoten England – Schottland 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Interwetten
Quoten Frankreich vs. Island 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Bet365
Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
Sportingbet
Prognose Frauen Europameisterschaft 2017 Gesamtsieger
Sportingbet
Quoten Portugal – England 2017, U19 Europameisterschaft Finale


Top 5 Online Wettanbieter