Deutschland – Italien Tipp 09.02.2011 (20:45 Uhr), Freundschaftsspiel – Vorschau, Analyse und Wettquoten

7. February 2011 | gepostet in EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Am Mittwochabend, den 09.02.2011 um 20:45 Uhr, kommt es zum Klassiker im Freundschaftsspiel zwischen Deutschland gegen Italien im Dortmunder Signal-Iduna-Park Stadion. Das es in diesem Duell mehr als nur um ein Freundschaftsspiel geht, zeigt die voraussichtliche Aufstellung. Mit Philipp Lahm, Mesut Özil, Miroslav Klose, Lukas Podolski und Holger Badstuber stehen gleich mehrere Stammkräfte im Löw-Kader bereit, die beim letzten Testspiel in Göteborg gegen Schweden noch geschont worden sind. In diesem Aufeinandertreffen geht es um keine Punkte, jedoch um eine Standortbestimmung beider Nationalteams. Von daher werden beide Mannschaften dieses Spiel mit einer gewissen Ernsthaftigkeit angehen. Während Mario Gomez verletzungsbedingt ausfällt, wird der Dortmunder Sven Bender sich wohl in der Startaufstellung wieder finden.

Zwischen den Pfosten wird wie erwartet Manuel Neuer stehen, der am vergangenen Spieltag eine bärenstarke Leistung gegen den Herbstmeister Borussia Dortmund abliefert und am Ende seinen Kasten mit unzähligen grandiosen Paraden sauber hielt. Neuer trotzte fast im Alleingang Borussia Dortmund ein Unentschieden ab. DFB-Coach Löw nominierte als zweiten Torwart René Adler.

Mit Lahm, Mertesacker, Friedrich, Badstuber, Aogo, Boateng und Hummels, um nur einige Akteure zu nennen, hat Bundestrainer Löw viele Alternativen für die Abwehr. Laut Löw gestaltet sich die Situation als sehr komfortabel. Diesbezüglich stehen Löw viele unterschiedliche Varianten zur Verfügung.

Im Mittelfeld wird man auf ein Comeback von Michael Ballack noch warten müssen. Der etatmäßige Kapitän muss sich für ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft noch gedulden. Laut Löw reichen 124 Bundesliga-Spielminuten nach Ballacks schweren Verletzung nicht aus, um gegen Italien auflaufen zu können. Sicherlich nachvollziehbar. Eventuell könnte Ballack sein Comeback gegen Kasachstan (26.03.2011) oder Australien (29.03.2011) geben. Wie anfangs angesprochen, wird ein Dortmunder-Überflieger, Sven Bender, in der Start-Formation zu finden sein. Laut Medienberichten zu folge sei Löw von Bender begeistert. Dem können wir uns nur anschließen und so nominierte Löw gleich 5 Dortmunder mit Hummels, Schmelzer, Bender, Götze und Großkreutz. Geballte Schwarz-Gelb Power. Hingegen fehlen die beiden Mainzer Holtby und Schürrle im Aufgebot gegen Italien.

Im Sturm muss Löw auf den sehr formstarken Mario Gomez verzichten. Der Bayern-Stürmer führt die Torjägerliste der Bundesliga vor Papiss Cissé (15 Treffer) und Theofanis Gekas (14 Treffer) mit 16 Tore an. Gomez erlitt bei der 2:3 Niederlage gegen den 1. FC Köln am Wochenende eine Innenbandzerrung im rechten Knie. Trotz des Ausfalles wird Löw keinen weiteren Spieler nachnominieren und somit umfasst das DFB-Aufgebot gegen Italien 21 Akteure.

Tor:
Manuel Neuer (Schalke 04), Rene Adler (Bayer Leverkusen)

Abwehr:
Arne Friedrich (VfL Wolfsburg), Dennis Aogo (Hamburger SV), Holger Badstuber (Bayern München), Philipp Lahm (Bayern München), Jerome Boateng (Manchester City), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (Werder Bremen), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld:
Mario Götze (Borussia Dortmund), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Sven Bender (Borussia Dortmund), Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Angriff:
Miroslav Klose (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln)

Auch die Squadra Azzurra nehmen das Freundschaftsspiel gegen den WM-Dritten Deutschland nicht auf die leichte Schulter. Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli äußerte sich wie folgt zur Partie gegen die DFB-Kicker: "Es geht zwar nicht um Punkte, aber um eine Standortbestimmung." Die Italiener belegen in der EM-Qualifikation nach 2 Siegen und 1 Unentschieden souverän Platz 1 in der Tabelle. Doch auf wirkliche Schwergewichte im Fußball traf man bislang nicht. So gewann die Prandelli-Elf auswärts gegen Estland mit 2:1, daheim gegen Färöer mit 5:0 und gegen Nordirland trennte sich Italien auswärts mit einem torlosen Unentschieden. Im Spiel gegen Serbien sorgten serbische Fans durch ihre Randale für einen Spielabbruch und die Partie wurde 3:0 für Italien gewertet. Estland, Färöer und Nordirland waren somit keine wirklichen Gegner, obwohl die Italiener nicht über ein 0:0 in Nordirland hinaus kamen. Dies gibt uns schon allen Grund zum Grübeln.

Nach seiner halbjährigen Verletzungspause kehrt Gianluigi Buffon zurück ins Tor. Ebenso findet Antonio Cassano unter Prandelli Berücksichtigung und kehrt ins Nationalteam zurück. Keine schlechte Entscheidung, wenn man das offensive Angriffsspiel stärken will. Darüber hinaus nominierte Prandelli Mittelfeldspieler Thiago Motto vom italienischen Meister Inter Mailand

Tor:
Buffon (Juventus), Sirigu (Palermo), Viviano (Bologna)

Abwehr:
Astori (Cagliari), Bonucci (Juventus), Cassani (Palermo), Chiellini (Juventus), Criscito (Genoa), Maggio (Napoli), Ranocchia (Inter)

Mittelefeld:
Aquilani (Juventus), De Rossi (Roma), Giovinco (Parma), Mauri (Lazio), (Sampdoria), Montolivo (Fiorentina), Nocerino (Palermo), Thiago Motta (Inter)., Palombo (Sampdoria)

Sturm:
Borriello (Roma), Cassano (Milan), Matri (Juventus), Pazzini (Inter), Rossi (Villarreal)

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel zwischen Deutschland gegen Italien. Anpfiff ist am Mittwoch, um 20:45 Uhr.

Voraussichtliche Aufstellung:

Deutschland

Neuer – Lahm, Mertesacker, Badstuber, Schmelzer – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Klose
Trainer: Löw

Italien

Buffon – Cassani, Ranocchia, Chiellini, Criscito – Aquilani, Palombo, de Rossi – Rossi, Cassano – Pazzini
Trainer: Prandelli

Head to Head Direkt Vergleich:

04.07.2006 –  Weltmeisterschaft – Deutschland – Italien  n.V. 0:2
10.06.1988 –  Europameisterschaft – Deutschland – Italien  1:1 (0:0)
20.08.2003 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:1 (0:1)  
23.03.1994 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:1 (1:1)    
18.04.1987 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:0 (0:0)   
08.10.1977 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:1 (0:0)   
13.03.1965 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  1:1 (1:0)   
30.03.1955 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  1:2 (1:2)   
26.11.1939 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  5:2 (2:2)   
15.11.1936 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  2:2 (2:1)   
02.03.1930 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:2 (0:0)     
23.11.1924 –  Freundschaftsspiel – Deutschland – Italien  0:1 (0:0)   

3 Siege Deutschland – 5 Unentschieden – 4 Siege Italien

Wettquoten Deutschland gegen Italien im Überblick:

Bet365

Sieg Deutschland: 1.90

Unentschieden: 3.30

Sieg Italien: 4.20

Expekt

Sieg Deutschland: 1.95

Unentschieden: 3.25

Sieg Italien: 3.50

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Freundschaftsspiele haben es immer in sich und sind von daher schwer vorher zu sagen. In der Regel meiden Spieler harte Zweikämpfe, um nicht verletzt zu ihren Vereinen zurückzukehren. Dennoch handelt es sich bei diesem Spiel, nicht um irgendein Freundschaftsspiel, sondern um den Klassiker zwischen Deutschland und Italien. Man darf davon ausgehen, dass beide Mannschaften hoch motiviert sein werden und sich nach 90 Minuten nichts schenken werden. Bei den Wettanbietern sind die DFB-Kicker favorisiert und das zu Recht. Das deutsche Team hat sich gefunden, ist besser eingespielt und jeder kennt die Laufwege des Anderen. Die Squadra Azzurra befindet sich noch in der Ausprobierphase. Beide Mannschaften kennen sich in und auswendig. Wir erwarten ein ganz enges Spiel. Für beide Mannschaften ist es der erste Härtetest im Jahr 2011. Niemand will verlieren. Am Ende werden sicherlich die Tagesform und das stärkere Nervenkostüm entscheiden. Aus deutscher Sicht ist Italien ein sehr unangenehmer Gegner. In der Vergangenheit hatten die DFB-Kicker oftmals das Nachsehen. Die DFB-Kicker konnten nur 3 der 12 Aufeinandertreffen gegen die Squadra Azzurra auf heimischen Boden gewinnen. Ob hier der berühmte Heimvorteil dann wirklich weiterhelfen kann? Wir wissen es nicht! In dieser Partie ist alles möglich – Von einem Sieg der DFB Kicker über ein Unentschieden bis hin zu einem Sieg der Squadra Azzurra. In jedem Fall freuen wir uns auf ein spannendes Spiel mit hoffentlich vielen Torchancen auf beiden Seiten.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!



Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Türkei – Island Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
England – Montenegro Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Bosnien – Italien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Schweiz – Georgien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Russland – Belgien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Deutschland – Weißrussland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Nordirland – Holland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Österreich – Nordmazedonien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020


Top 5 Online Wettanbieter