Schweiz

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Schweiz und EM 2016 Wetten im Allgemeinen.

Schweiz – Georgien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
12. November 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweiz – Georgien Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 15.11.2019 – 20:45 Uhr

Nur noch wenige Spieltage stehen im Rahmen der EM-Qualifikation auf dem Programm. Somit werden die jeweiligen Kontrahenten bestrebt sein alles zu geben, um sich das Ticket für die EM-Endrunde zu sichern. Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose richtet sich unser Augenmerk zur Gruppe D. In dieser kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen der Schweiz und Georgien. Die Eidgenossen genießen dabei am Freitag ab 20:45 Uhr das Heimrecht. Aus diesem Grund wird die Begegnung im Kybunpark in St. Gallen ausgetragen.

 

Schweiz – Georgien Wettquoten Vergleich

Schweiz – Georgien Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,16 7,00 15,0
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,13 8,00 20,0
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,13 8,00 28,0
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,12 9,00 20,0
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 12. November 2019, 14:43 Uhr)

Schweiz – Georgien Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.70 2.10
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.70 2.10
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.68 2.12
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.65 2.10
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 12. November 2019, 14:44 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die „Nati“ dürfte ihr Können am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse im direkten Duell gegen den Spitzenreiter aus Irland unter Beweis stellen. Keine leichte Aufgabe sollte man meinen. Die Hausherren wollten jedoch recht zeitig ein Zeichen setzen und gingen nach nur 16 Minuten durch Haris Seferovic in Führung. Die Hausherren kontrollierten das Duell, versäumten es aber nachzusetzen. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, wobei die Eidgenossen die besseren Chancen auf ihrer Seite hatten. In der 76. Minute blockte Coleman im eigenen Strafraum mit der Hand. Er hatte zuvor bereits Gelb gesehen, somit flog er vom Platz und die Petkovic Schützlinge erhielten einen Elfer. Rodriguez vergab jedoch. Aus diesem Grund musste die Schweiz bis zur Nachspielzeit bangen. Dank eines Schusses vom Edimilson Fernandes, der durch Duffy abgefälscht wurde, sollte in der Nachspielzeit der Sack mit dem 2:0 zugemacht werden.

Durch den Sieg haben es die Schweizer weiterhin selbst in der Hand das Ticket für die EM-Endrunde zu lösen. Vier Punkte sind an den letzten beiden Begegnungen gegen Georgien und Gibraltar erforderlich, um sich für die EM zu qualifizieren. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage reicht es momentan nur für Rang drei. Der Spitzenreiter aus Irland hat einen Zähler mehr auf dem Konto und darüber hinaus ein Spiel mehr absolviert. Da im Direktvergleich die „Eidgenossen“ die Nase vorn haben, würden vier Punkte reichen, um zumindest auf Rang 2 zu landen. Die Quoten deuten ganz klar auf die Schweizer als Gruppensieger hin.

Zwei von drei Heimspielen sollten in der Quali siegreich gestaltet werden. Darüber hinaus kam ein Remis zustande. Denis Zakaria ist mit zwei Toren der beste Angreifer in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Georgien – aktuelle Form

Die Georgier gastierten am letzten Spieltag der Qualifikation in Gibraltar. Dabei legten die Gäste einen wahren Traumstart hin und lagen bereits nach 21 Minuten mit 2:0 in Front. Die Treffer erzielten Giorgi Kharaishvili und Jaba Kankava. Im ersten Durchgang sollte es zu keinen weiteren Toren kommen. Nach dem Wiederanpfiff gelang den Hausherren aber innerhalb von acht Zeigerumdrehungen der Ausgleich. Nach dem 2:2 bot sich auf beiden Seiten ein munterer Kick. Am Ende nahm dieser jedoch das bessere Ende für die Gäste. Diese gingen nämlich nach 85 Minuten durch Giorgi Kwilitaja in Führung. Dabei blieb es letztendlich auch.

Für das Team von Trainer Vladimir Weiss ist die Qualifikation für die Endrunde nicht mehr möglich. Der Rückstand auf das Spitzenduo aus Irland und Dänemark ist auf ganze vier Zähler angewachsen und kann bei nur noch einem Match nicht mehr egalisiert werden. Dennoch werden die Georgier alles daransetzen sich mit einem guten Ergebnis aus dem Wettbewerb zu verabschieden. Nur zwei der bisherigen sieben Duelle wurden gewonnen. Weiterhin kamen zwei Remis und drei Pleiten hinzu.
Die ersten beiden Fernduelle gingen gegen Irland (0:1) und Dänemark (1:5) verloren. Zuletzt sollte jedoch in Gibraltar der erste Auswärtssieg errungen werden. Sicher ist mit einem heißen Tanz gegen die Schweizer zu rechnen.

 

Schweiz – Georgien Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten zu diesem Duell offenbart die „Eidgenossen“ als absoluten Favoriten in dieser Begegnung. Alles andere als ein klarer Sieg ist mit einer herben Enttäuschung gleichzusetzen. Bereits im Hinspiel durfte auf gegnerischem Boden ein verdienter 2:0 Erfolg errungen werden. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose gehen wir auch im Rückspiel von einem klaren Sieg der „Nati“ aus und empfehlen somit eine Handicap-Wette.

Wett Tipp Prognose: Schweiz gewinnt mit HC (-1)

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.50 (Quotenstand: 12. November 2019, 14:45 Uhr)


Schweiz – Irland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
13. October 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweiz – Irland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 15.10.2019 – 20:45 Uhr

Glück im Unglück hatte am Samstagabend die Schweiz. Zwar verlor die Nati auswärts in Dänemark mit 0:1 zum ersten Mal in der Gruppe D ein Spiel und hat damit drei Begegnungen vor Ablauf der Qualifikationsrunde vier Punkte Rückstand auf einen EM-Startplatz. Parallel jedoch kam Irland nicht über ein torloses Remis bei Außenseiter Georgien hinaus, wodurch die Nati die Qualifikation für die EURO 2020 nach wie vor zu 100% selbst in der Hand hat. Dafür braucht die Truppe von Vladimir Petkovic allerdings unbedingt einen Heimsieg über die „Boys in Green“, die ihrerseits mit einem Sieg in der Schweiz zum dritten Mal hintereinander an einer EM teilnehmen dürften. Ein waschechtes Endspiel also, bei dem die Nati zum Siegen verdammt ist. Dass die letzten drei Begegnungen beider Nationalmannschaften remis endeten, ist da gewiss kein allzu gutes Omen. Das Duell Schweiz gegen Irland wird ab 20:45 Uhr (MEZ) im Stade de Genève in Genf ausgetragen.

Schweiz – Irland Wettquoten Vergleich

Schweiz – Irland Wettanbieter Quoten*
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365  1,53 3,80 7,00
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  1,52 4,00 6,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,55 4,20 6,50
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  1,55 3,95 6,40
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:38 Uhr)

Schweiz – Irland Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365  2,25 1,61
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico  2,20 1,65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet  2,23 1,32
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten  2,20 1,57
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 13.10.2019, 17:38 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Insgesamt war es ein durchaus ausgeglichenes Spiel in Dänemark, bei dem die Nati mit etwas mehr Ballbesitz und einem Torschuss mehr am Ende sogar minimal mehr vom Match hatte. In der 84. Spielminute war es allerdings Yussuf Poulsen (RB Leipzig), der „Danish Dynamite“ mit dem goldenen Tor zum 1:0 in Führung brachte, wodurch die Nordeuropäer einen riesigen Schritt in Richtung EURO 2020 machten und die Nati nun mit dem Rücken zur Wand steht.

Vier Punkte Rückstand auf Dänemark und Irland sind es nun für die Schweiz. Zwar auch ein Spiel weniger, aber selbst mit einem Sieg im noch offenen Spiel käme die schweizerische Fußballnationalmannschaft nur bis auf einen Punkt an das Spitzenduo heran. Kommt die Auswahl von Vladimir Petkovic dementsprechend nicht über ein Remis gegen Irland hinaus, wäre eine erfolgreiche Qualifikation für die EM 2020 nicht mehr aus eigener Kraft möglich.

Angesichts des jüngsten Aufschwungs der Nati, die mit Stars wie Granit Xhaka (Arsenal), Haris Seferovic (Benfica) oder auch Breel Embolo und Yann Sommer (beide Gladbach) hervorragend besetzt ist, wäre das ein gewaltiger Rückschritt. Zur Erinnerung: In diesem Sommer fuhr die Schweiz als Gruppensieger in der Erstausgabe der Nations League vor Belgien und Island zum „Final Four“-Turnier nach Portugal und zählte somit zu den vier besten Teams in dem neuen Wettbewerb.

Eben jene Nations League hat die Nati zwar theoretisch noch in der Hinterhand, falls über die reguläre EM-Qualifikationsrunde das Ticket für die Endrunde nicht gelöst werden sollte. Allerdings wäre es mit vielen Eventualitäten verbunden, zu den vier glücklichen Teams zu gehören, die sich im Frühjahr 2020 noch über die Nations League Play-offs zur EM 2020 schießen. Umso wichtiger, dass gegen Irland geliefert wird – ausgerechnet gegen eine Nation, die defensiv sehr gut steht und gegen die die Schweiz nur fünf der bislang 17 Länderspiele gewinnen konnte (vier Unentschieden, acht Niederlagen)…

Nationalmannschaft von Irland – aktuelle Form

Für die irische Fußballnationalmannschaft zählt in Genf nur eines: Bloß nicht verlieren. Punktet die Truppe von Mick McCarthy auswärts in der Schweiz, so wäre Irland in herausragender Ausgangslage. Gelingt den „Boys in Green“ sogar ein Dreier, so wäre das dritte EM-Ticket in Serie nach 2012 und 2016 unter Dach und Fach gebracht. Umso mehr dürfte die Kicker von der Insel aber der liegen gelassene Dreier in Georgien ärgern, als drei vielversprechende Torchancen nicht den erhofften Auswärtstreffer brachten.

Hätte Irland den erwarteten Dreier in Tiflis eingefahren, so würde heute schließlich schon das Remis in Genf zur erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 reichen. So muss die Green Army sich in aller Form reinknien, wenn es gegen eine schweizerische Mannschaft geht, die mit dem Rücken zur Wand steht und den Sieg braucht. Positiv stimmt dabei nicht nur ein Blick auf die gute „Head to head“-Bilanz gegen die Nati, sondern auch ein Blick auf den sehr erfahrenen und spielstarken Kader. Gleich 13 der 23 nominierten Spieler verdienen in der englischen Premier League ihre Brötchen und sind einen harten Wettbewerb gewohnt.

Gerade die Abwehrkette der Iren ist sehr hochkarätig besetzt mit Akteuren wie Kaptiän Séamus Coleman (Everton), Shane Duffy (Brighton & Hove Albion), Kevin Long (Burnley) und Enda Stevens (Sheffield United). Kein Wunder also, dass der bisherige Erfolg hauptsächlich auf die gute Defensivarbeit zurückzuführen ist. In sechs Qualifikationsspielen in der Gruppe D kassierte Irland lediglich zwei Gegentreffer und ist bei je drei Siegen und drei Remis nach wie vor ungeschlagen. Zwar sind die ihrerseits nur sechs erzielten Tore sehr wenig, ein 0:0 in Genf würde den „Boys in Green“ grundsätzlich aber ja auch reichen, um den Traum von der EM 2020 aufrechterhalten zu können.

Schweiz – Irland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Die Schweiz muss sich dringend offensiv etwas einfallen lassen, um die gut sortierte irische Abwehr zu knacken. Dabei wird Mick McCarthy seine Green Army, die bisher erst zwei Gegentore aus den bisherigen sechs Gruppenspielen kassierte, ganz gewiss voll auf die Defensive fokussiert einstellen. Sollte die Schweiz in Führung gehen, müsste Irland natürlich antworten. Auch, weil die „Boys in Green“ dann den direkten Vergleich mit der Nati verloren hätten, was für die finale Platzierung noch relevant werden könnte. Insgesamt ist in dieser wegweisenden Begegnung in unseren Augen aber nicht mit einem Torfestival zu rechnen, sondern eher mit einem sehr torarmen Spiel, das mit maximal zwei Treffern entschieden werden dürfte und zudem eine hohe Unentschieden-Wahrscheinlichkeit aufweist. Für einen Tipp auf Letzteres steht möglicherweise dann doch zu viel auf dem Spiel, weshalb wir den meisten Value in der Wette auf unter 2,5 Tore sehen.

Wett Tipp Prognose: Unter 2,5 Tore

Beste Wettquote* bei Tipico: 1.65 (Quotenstand: 13.10.2019, 17:38 Uhr)


Dänemark – Schweiz Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
8. October 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Dänemark – Schweiz Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 12.10.2019 – 18:00 Uhr

Mit Dänemark, der Schweiz und Irland streiten sich in der Gruppe D der EM-Qualifikation gleich drei Mannschaften um die beiden heiß begehrten Plätze für die EM-Endrunde. Die meisten Zähler haben bisher die Iren eingefahren. Diese Wett Tipp Prognose dreht sich aber um die Begegnung zwischen Dänemark und der Schweiz. Der Gewinner in diesem Match könnte zumindest einen großen Schritt in Richtung Rang 2 vollziehen. Die Paarung wird am Samstag, den 12.10. ab 18:00 Uhr, im Telia Parken in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ausgetragen. Gewinner schon benannt? Falls nicht, bietet es sich an weiterzulesen.

 

Dänemark – Schweiz Wettquoten Vergleich

Dänemark – Schweiz Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2,25 3,20 3,30
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2,30 3,20 3,00
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2,32 3,25 3,30
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,30 3,20 3,20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 21:58 Uhr)

Dänemark – Schweiz Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.25 1.61
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.20 1.65
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.25 1.65
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.20 1.57
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 08. Oktober 2019, 22:02 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Dänemark – aktuelle Form

Die Dänen sind nach fünf Qualifikationsspielen weiterhin ungeschlagen. Das vermag auf den ersten Blick sehr gut zu klingen aber bei genauerer Betrachtung fällt sofort auf, dass auch nur zwei Paarungen gewonnen wurden. Diese beiden Siege kamen gegen Georgien (5:1) und Gibraltar (6:0) zustande. Weiterhin musste das Team von Trainer Age Hareide sich mit drei Remis zufriedengeben. Vor allem das Unentschieden am letzten Spieltag nach einem torlosen 0:0 bei Georgien dürfte den einen oder anderen Spieler gewiss bitter aufstoßen. Mit einem Dreier hätten die Dänen nämlich die Tabellenspitze erobern können, da sich die Schweiz und Irland mit einem 1:1 trennten.

Mit neun erbeuteten Zählern reicht es zurzeit aber nur für den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive kann sich gewiss sehen lassen und brachte stolze 15 Tore zustande. Die Abwehr ist nicht immer auf der Höhe und muss sich fünf Gegentore ankreiden. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Irland bemisst zwei Punkte. Die Konkurrenz darf ebenfalls nicht vergessen werden. Der Tabellendritte aus der Schweiz hat ein Spiel weniger absolviert und nur einen Rückstand von einem Zähler.

Die Quoten lassen die Dänen durchaus als Favoriten auf einen der beiden Qualifikationsplätze erkennen. Wobei es sicher am letzten Spieltag zum Showdown mit Irland um Rang 2 kommen wird. Eines der bisher bestrittenen Heimspiele konnte gewonnen werden und weiterhin kam ein 1:1 gegen Irland zustande.

Christian Eriksen und Chris Gytkjaer sind mit jeweils drei Toren die besten Angreifer in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die Eidgenossen sind in der bisherigen EM-Qualifikation auch noch nicht so richtig in Gang gekommen und taten sich schwer. Immerhin steht nach vier Begegnungen keine Pleite zu Buche. Auf der anderen Seite wurden aber auch nur zwei Erfolgserlebnisse verbucht. Zum einen sprang am ersten Matchday gegen Georgien ein knapper 2:0 Erfolg heraus und zum anderen konnte zuletzt Gibraltar mit 4:0 niedergerungen werden. Die anderen beiden Partien führten gegen Irland (1:1) und Dänemark (3:3) zu einem Remis.

Mit acht erbeuteten Punkten belegt das Team von Trainer Vladimir Petkovic zurzeit den dritten Tabellenplatz. Die Offensive brachte dabei zehn Buden zustande und der Abwehr sollten auf der anderen Seite nur vier Gegentore eingeschenkt werden. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Irland bemisst drei Punkte. Die Schweizer haben aber ein Spiel weniger absolviert als Irland und Dänemark. Im Falle eines Sieges würde sich das Team somit direkt auf den ersten Tabellenplatz schieben.

Ein Blick auf die Quoten der zahlreichen online Wettanbieter ernennt die Nati als klaren Favoriten auf den Platz an der Sonne.

In der Ferne konnte bisher ein Duell gewonnen werden und weiterhin kam ein Remis zustande. Die Offensive netzte dreimal im gegnerischen Kasten ein und der Abwehr wurde nur ein Gegentor eingeschenkt.

Denis Zakaria vom Bundesliga Spitzenreiter aus Gladbach ist mit zwei Toren der beste Angreifer der Schweiz in der Qualifikation.

 

Dänemark – Schweiz Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Einen direkten Favoriten gibt es in dieser Paarung nicht. Die Quoten gestalten sich somit recht ausgeglichen. Das Hinspiel war ein richtiges Torfestival. Am Ende stand es 3:3. Auch diesmal rechnen wir beim Kräftemessen zwischen Dänemark und der Schweiz mit einer torreichen Angelegenheit und raten im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose auf den Markt „beide Teams treffen“ zu wetten. In den ersten Qualifikationsspielen zeichnete sich nämlich ab, dass sowohl Danish Dynamite als auch die Eidgenossen immer für ein Tor zu haben sind.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen? JA

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.91 (Quotenstand: 08. Oktober 2019, 22:03 Uhr)


Irland – Schweiz Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
4. September 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Irland – Schweiz Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 05.09.2019 – 20:45 Uhr

Im Rahmen dieser Wett Tipp Prognose richtet sich unser Augenmerk zum EM-Qualifikationsduell zwischen Irland und der Schweiz. Beide Teams stehen sich am 5. Spieltag in der Gruppe D gegenüber und werden alles daransetzen einen Dreier zu erringen. Beide Kontrahenten sind bisher noch ungeschlagen und wollen an dieser Bilanz auch festhalten. Die Begegnung findet am 05.09. 2019 ab 20:45 Uhr im Aviva Stadium statt. Die Iren genießen somit das Heimrecht. Inwiefern dieses genutzt werden kann, gilt es nachfolgend zu schildern.

 

Irland – Schweiz Wettquoten Vergleich

Irland – Schweiz Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 3,80 3,25 2,20
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 3,50 3,20 2,15
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 3,70 3,20 2,15
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 3,40 3,25 2,20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 15:44 Uhr)

Irland – Schweiz Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.60 1.47
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.55 1.50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.65 1.48
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 1.55
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 15:44 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Irland – aktuelle Form

Zuletzt war Irland bei der EM 2016 am Start und schaffte dort den Sprung ins Achtelfinale. Gegen die Franzosen mussten sich die „Boys in Green“ aber mit 1:2 geschlagen geben und schieden somit aus dem Wettbewerb aus. Vier Jahre zuvor bei der EM 2012 verabschiedete sich Irland schon nach der Gruppenphase. Nach drei Spielen stand gegen die starke Konkurrenz um Spanien, Italien und Kroatien kein einziger Zähler auf dem Konto. Der letzte Tabellenplatz war somit perfekt.

Für die EM 2020 muss nun erst einmal das Ticket gelöst werden. Bisher sieht es jedoch gewiss nicht schlecht aus. Nach vier Begegnungen ist das Team von Trainer Mick McCarthy ungeschlagen. Dabei konnten drei Siege und ein Remis errungen werden. Das Unentschieden kam gegen den Tabellenzweiten aus Dänemark zustande. Weiterhin sprechen zwei Siege gegen Gibraltar und ein weiterer gegen Georgien für sich. Die Offensive netzte ganze fünf Mal im gegnerischen Kasten und der Abwehr wurde nur ein Gegentor in vier Duellen eingeschenkt. Die Defensive steht mehr als sicher. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Dänemark, der noch ein Spiel weniger absolviert hat, bemisst fünf Punkte. Zwei Heimspiele sollten bisher bestritten werden. In beiden Matches sprangen jeweils Siege gegen Gibraltar und Georgien heraus. Dabei wurde kein Gegentor zugelassen und der Angriff netzte drei Mal ein.

Die „Boys in Green“ bestechen durch einen Gesamtmarktwert von 115,5 Millionen Euro. Im FIFA-Ranking belegt Irland Platz 32. Kapitän Coleman und Doherty sind mit jeweils 15 Millionen Euro die teuersten Spieler in den eigenen Reihen.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die Eidgenossen sind im Rahmen der EM 2016 ins Achtelfinale eingezogen. Dort gab es mit den Polen einen offenen Schlagabtausch. Dieser ging bis ins Elfmeterschießen. In diesem behielt Polen die Oberhand und setzte sich mit 6:5 durch. Bei der WM 2018 war ebenfalls im Achtelfinale Schluss gewesen. Gegen Schweden musste eine knappe 0:1 Pleite hingenommen werden.

Das Team von Trainer Vladimir Petkovic ist nach wie vor in der EM-Quali ungeschlagen. Bisher wurden aber aufgrund der Nations League erst zwei Gruppenspiele absolviert. Zum einen konnte am ersten Spieltag Georgien mit 2:0 bezwungen werden und zum anderen sprang gegen Dänemark im Anschluss ein 3:3 heraus. Dabei schaffte es die Nati eine souveräne 3:0 Führung binnen einer guten halben Stunde zu verspielen. Eine mehr als fragwürdige Leistung. Zumal die Petkovic-Elf vor heimischer Kulisse agierte. Der einzige Erfolg kam in der Ferne bei Georgien zustande. Mit vier erbeuteten Zähler rangiert die Schweiz auf Rang 3 der Tabelle, bestritt aber zwei Spiele weniger als der Spitzenreiter aus Irland. Die Offensive brachte fünf Tore zustande und der Abwehr wurden drei Gegentore eingeschenkt.

Die Schweiz war zuletzt in der Nations League unterwegs. Als Sieger der Gruppe 2 der Division A galt es im Halbfinale gegen Portugal anzutreten. Dort setzte es jedoch eine vernichtende 1:3 Pleite. Das Spiel um Platz 3 ging anschließend gegen England im Elfmeterschießen mit 5:6 verloren.

Der Kader der Schweiz zeichnet sich durch einen Gesamtmarktwert von 292 Millionen Euro aus. In der FIFA-Weltrangliste belegt das Team den 11. Platz. Als teuerster bzw. wertvollster Spieler fungiert Kapitän Granit Xhaka. Der defensive Mittelfeldakteur steht bei Arsenal unter Vertrag und besticht durch einen Marktwert von 45 Millionen Euro.

 

Irland – Schweiz Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten offenbart die Gäste aus der Schweiz als leichten Favoriten in diesem Duell. Einfach dürfte sich die Begegnung aber dennoch nicht gestalten. Immerhin agieren die Iren zuhause und haben bisher beide Heimspiele gewonnen, ohne dabei ein Gegentor zuzulassen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose rechnen wir mit einem engen Spiel. Die letzten Kräftemessen wurden sehr defensiv gestaltet. Auch diesmal ist mit wenigen Toren zu rechnen. Aus diesem Grund bietet es sich an auf den Markt „weniger als 2,5 Tore“ zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Unter 2,5 Tore (Weniger als 2,5)

Beste Wettquote* bei Interwetten: 1.55 (Quotenstand: 03. September 2019, 15:44 Uhr)


Portugal – Schweiz Wettquoten & Prognose – Nations League 2019
3. June 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Portugal – Schweiz Quoten & Prognose, Nations League 2019, 05.06.2019 – 20:45 Uhr

Kurz bevor es im Rahmen des dritten Spieltags der EM-Qualifikation weitergeht, steht das Halbfinale der UEFA Nations League auf dem Programm. In diesem treffen u. a. Portugal und die Schweiz aufeinander. Beide Teams haben im Rahmen der EM-Quali keinen guten Start hingelegt und werden somit bestrebt sein, das Ticket eventuell sogar über die Nations League zur EM-Endrunde zu lösen. Die Begegnung findet am Mittwoch, den 05. Juni um 20:45 Uhr, im Estadio do Dragao statt. Die Portugiesen haben das Heimrecht auf ihrer Seite und werden versuchen dieses zu nutzen. Inwiefern dies zu gelingen vermag, wird in der folgenden Wett Tipp Prognose geschildert.

 

Portugal – Schweiz Wettquoten Vergleich

Portugal – Schweiz Quoten* Nations League 2019
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,61 3,60 5,75
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,65 3,80 5,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1,69 3,90 5,70
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1,67 3,80 5,40
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. Juni 2019, 22:43 Uhr)

Portugal – Schweiz Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.00 1.80
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.00 1.80
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.06 1.79
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.97 1.73
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. Juni 2019, 22:45 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Portugal – aktuelle Form

Der amtierende Europameister ist bisher in der UEFA Nations League ungeschlagen. Ohne jeden Zweifel keine schlechte Leistung. Insofern bedacht wird, dass die Konkurrenz mit Italien und Polen in der Gruppe 3 der Division A nicht zu verachten gewesen ist. Die letzten beiden Gruppenspiele wurden jeweils mit einem Remis gegen Italien und Portugal bestritten. In den ersten beiden Begegnungen sprangen zwei Siege heraus. Am ersten Spieltag sollte Italien mit 1:0 bezwungen werden und direkt im Anschluss folgte ein knapper 3:2 Erfolg gegen Polen. Mit acht eingetüteten Punkten wurde letztendlich der Gruppensieg der Selecao fix gemacht. Die Offensive brachte dabei fünf Tore zustande und der Abwehr wurden auf der anderen Seite nur drei Gegentore eingeschenkt. Andre Silva ist bisher Portugals bester Angreifer in der Nations League. Drei Tore gingen auf sein Konto. Im Übrigen wurde im gesamten Verlauf des Wettbewerbs auf Cristiano Ronaldo verzichtet. Im Halbfinale steht der 34-Jährige aber wieder im Kader.

Wie bereits erwähnt, taten sich die Portugiesen bisher im Rahmen der EM-Qualifikation sehr schwer und mussten mit zwei Remis gegen Serbien und die Ukraine vorliebnehmen. Beide Begegnungen wurden darüber hinaus noch vor heimischer Kulisse ausgetragen. Mit zwei erbeuteten Punkten bemisst der Rückstand zum Spitzenreiter aus der Ukraine zwei Zähler. Die Quoten sehen Ronaldo und CO aber ganz klar unter den beiden besten Teams der Gruppe B und somit auch bei der EM-Endrunde.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die Schweiz sorgte für eine große Überraschung in der Nations League und setzte sich in der Gruppe 2 der Division A gegen Belgien durch. Ein 5:2 Erfolg am letzten Spieltag gegen die Roten Teufel sorgte für den Gruppensieg. Mit einer Bilanz von drei Siegen und nur einer Niederlage wurden neun Zähler errungen. Die einzige Pleite kam im Hinspiel in Belgien nach einem 1:2 zustande. Beide Duelle mit Island wurde gewonnen (6:0, 2:1). Im Rückspiel gegen die Belgier war Seferovic mit drei Toren der überragende Mann auf dem Feld. Er schoss quasi den Gegner im Alleingang ab. Im gesamten Wettbewerb blickt er auf bisher fünf Treffer. Allgemein besticht die Nati durch einen sehr guten Angriff. Dieser netzte in den vier Gruppenspielen ganze 14 Mal ein. Die Abwehr musste auf der anderen Seite fünf Gegentore in Kauf nehmen.

Im Rahmen der EM-Qualifikation konnte die Elf von Trainer Vladimir Petkovic am ersten Gruppenspiel einen 2:0 Sieg in Georgien verbuchen. Zuletzt sprang vor heimischer Kulisse gegen Dänemark ein torreiches 3:3 heraus. Dabei gingen die Eidgenossen mit 3:0 in Führung und gaben diesen soliden Vorsprung noch aus der Hand. Durch das Remis rutschte die Petkovic-Elf auf Rang zwei der Tabelle ab. Der Rückstand zum Spitzenreiter Irland bemisst aber nur zwei Zähler und kann aufgeholt werden. Anhand der Quoten wird mehr als deutlich, dass die Schweiz ganz klar unter den ersten beiden Teams der Gruppe D gesehen wird und mit hoher Wahrscheinlichkeit zur EM-Endrunde fährt.

 

Portugal – Schweiz Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Portugal gilt als Favorit auf den Gewinn der Nations League. Die Schweiz tritt gegen die Konkurrenz als klarer Underdog an. Beide Teams taten sich im Rahmen der EM-Qualifikation schwer und werden somit alles daransetzen die Nations League zu gewinnen, um auf diesem Weg das Ticket für die Endrunde zu lösen. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose rechnen wir mit einem engen Match, in dem Tore auf beiden Seiten fallen. Aus diesem Grund bietet es sich an auf den Markt „Beide Teams treffen“ zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen? JA

Beste Wettquote* bei Unibet: 2.00 (Quotenstand: 03. Juli 2019, 22:46 Uhr)


Schweiz – Dänemark Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
25. March 2019 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Schweiz – Dänemark Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 26.03.2019 – 20:45 Uhr

Der erste Spieltag der EM-Qualifikation ist bereits gelaufen. Die Schweiz konnte an diesem einen Dreier einsacken und nun gegen Dänemark zum zweiten Punktgewinn kommen wollen. Die Dänen auf der anderen Seite bestreiten ihr erstes Gruppenspiel und wollen gegen die Nati punkten. Die Partie, die am Dienstag, den 26. März ab 20:45 Uhr, im St. Jakob Park ausgetragen wird, verspricht gewiss spannend zu werden. In unserer EM-Quali Prognose erfahren Sie alle Infos zum Spiel, zu den Quoten und natürlich eine Option auf den Abschluss einer Wette.

 

Schweiz – Dänemark Wettquoten Vergleich

Schweiz – Dänemark Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2,20 3,30 3,75
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2,05 3,20 3,80
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2,25 3,20 3,75
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,15 3,15 3,65
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25. März 2019, 11:00 Uhr)

Schweiz – Dänemark Wettquoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 2.40 1.53
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 2.40 1.55
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2.48 1.56
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2.30 1.55
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 25. März 2019, 11:00 Uhr)
* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Schweiz – aktuelle Form

Die Eidgenossen traten am ersten Gruppenspieltag in Georgien an. Im ersten Durchgang gab es nur wenig Highlights. Folglich verabschiedeten sich beide Teams mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sollte sich dies aber ändern. Nur elf Minuten waren gespielt, als Steven Zuber die Gäste aus der Schweiz in Führung brachte. In der finalen Phase der Begegnung setzten die Eidgenossen nach und kamen zum 2:0 Endstand durch Denis Zakaria. Ein Einstieg nach Maß war somit hingelegt.

Durch den Sieg schaffte die Elf von Trainer Vladimir Petkovic gleich den Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe D. Irland setzte sich im ersten Gruppenspiel gegen Gibraltar mit 1:0 durch und rangiert somit auf Rang 2 der Tabelle. Mit einem Sieg gegen Danish Dynamite könnte der erste Tabellenplatz gewiss verteidigt werden. Insofern die Quoten in der Gruppe D betrachtet werden, ist die Nati als klarer Favorit auf den Gruppensieg gesetzt. Mit einem Sieg gegen Dänemark könnte die Vormachtstellung untermauert werden.

Bereits im Rahmen der Nations League haben die Schweizer zu überzeugen gewusst und sicherten sich in der Liga A den ersten Platz. Somit wurden Belgien und Island in die Schranken gewiesen. Im Halbfinale heißt es dann gegen Portugal zu bestehen. Die Nations League bietet also eine weitere Möglichkeit sich für die EM zu qualifizieren. Nach dem Halbfinale gegen Portugal geht es in der EM-Qualifikation gegen Irland weiter.

 

Nationalmannschaft von Dänemark – aktuelle Form

Für die Dänen handelt es sich beim Kräftemessen gegen die Schweiz um das erste Duell im Rahmen der EM-Qualifikation. Zuletzt musste Danish Dynamite im Rahmen eines Testspiels gegen den Kosovo bestehen. Dabei ging der Kosovo zweimal in Führung. Die Dänen zeigten sich aber unbeeindruckt und kamen zweimal zum Ausgleich. Der erste wurde von Christian Eriksen via Elfmeter in der 63. Spielminute erzielt. Für den 2:2 Endstand sorgte Höjbjerg in der 90. Minute. Somit kann man von einem durchaus glücklichen 2:2 reden. Die Elf wird sich im Rahmen der EM-Qualifikation deutlich steigern müssen, um am Ende auf Rang 1 oder 2 zu landen.

Mit der Schweiz und den Iren haben bereits zwei Teams am ersten Gruppenspieltag vorgelegt. Die Elf von Trainer Age Hareide ist durchaus unter Zugzwang und wird bestrebt sein gegen die Schweiz ein gutes Ergebnis zu erzielen. Im Falle eines Dreier wäre ein sehr guter Einstieg in den Wettbewerb vollzogen. Ein Blick auf die Quoten offenbart Danish Dynamit neben der Nati als Favorit auf einen der ersten beiden Plätze. Irland könnte ebenfalls eine Rolle spielen.

In der Nations League konnten die Dänen zuletzt beweisen, dass Sie guten Fußball spielen können. Die vier Gruppenspiele gegen Wales und Irland wurden ohne Niederlage bestritten. Dabei sprangen zwei Siege und zwei Remis heraus. Beide Duelle gegen die Iren endeten mit eine Remis. Ob es im Rahmen der EM-Qualifikation nun genauso sein wird, bleibt abzuwarten. Nach dem Match gegen die Schweiz geht es in der Quali gegen Irland weiter.

 

Schweiz – Dänemark Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Anhand der Quoten, die Ihnen zu diesem Match geliefert werden, lässt sich erkennen, das mit einem engen Match zu rechnen ist. Die Schweiz agiert zuhause und stellte mit zwei Heimsiegen in der Nations League gegen Belgien und Island seine Heimstärke eindrucksvoll unter Beweis. Dänemark hingegen kam auswärts zu einem Sieg und einem Remis. Im Rahmen unserer EM-Quali Wett Prognose tippen wir auf ein enges Spiel. Beide Kontrahenten werden aus einer starken Defensive heraus agieren und somit bietet es sich an auf wenige Tore zu tippen.

Wett Tipp Prognose: Unter 2,5 Tore (Weniger als 2,5)

Beste Wettquote* bei Unibet: 1.56 (Quotenstand: 25. März 2019, 11:00 Uhr)


Quoten Österreich vs. Schweiz 2017, Frauen EM 1. Spieltag
17. July 2017 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |
Bet365

Am Dienstag starten auf die Teams aus der Gruppe C in diese Frauen Europameisterschaft 2017. Am Vorabend werden Österreich und die Schweiz aufeinandertreffen. Für Bet365 liegt der Vorteil klar bei den Österreicherinnen.

Österreich erstmals dabei

Für die Fußball Nationalmannschaft der Damen aus Österreich wird dieses Spiel eine Premiere sein, denn es ist das erste überhaupt bei einer EM Endrunde. Von 1984 bis 1995 gab es ohnehin keine Teilnahmen, danach konnte man sich noch nie qualifizieren. Was ebenso bis jetzt für keine Weltmeisterschaft gelungen ist. Entsprechend überrascht es jetzt nicht, wenn die österreichische Fußball Nationalmannschaft nicht gerade favorisiert in das Turnier startet. Auch am 1. Spieltag gegen die Schweiz muss man sich mit der Außenseiterrolle zufrieden geben. Danach geht es noch gegen Island und auch Frankreich. Gerade gegen die Französinnen dürfte es nicht wesentlich einfacher werden.

Österreich gegen Schweiz, Frauen EM Quoten, Bet365
1 X 2
4.33 3.60 1.80
Frauen EM 2017 1. Spieltag – Dienstag, 18.07.2017 – 18.00 Uhr

Für Schweiz nicht das erste große Turnier

Für die Schweiz sieht die bisherige Bilanz nicht unähnlich zu der von Österreich aus. Auch für die Schweizer Spielerinnen ist es das erste Mal, dass man bei einer EM Endrunde mit dabei ist. Etwas mehr Erfahrung bringt man aber mit, hat man doch vor zwei Jahren bei der Weltmeisterschaft in Kanada mitgespielt und dort sogar das Achtelfinale mitgespielt. Entsprechend die Schweizer Nationalmannschaft der Frauen jetzt auch favorisiert an diesem 1. Spieltag. Für beide Seiten wären natürlich drei Punkte zum Auftakt enorm wichtig, zumal auch für die Schweiz das Spiel gegen Frankreich nicht leichter wird.

Bisherige Bilanz zu Frauen Österreich-Schweiz

Die direkten Nachbarn hatten natürlich schon das ein oder andere Mal das Vergnügen. Bei einer Europameisterschaft selbstverständlich noch nicht, hat sich schließlich keine der beiden Seiten dafür qualifizieren können. Aber bei einer EM Qualifikation hatte man bereits zweimal das Vergnügen, was mit 1996 auch schon eine Weile zurückliegt. Damals konnte einmal die Schweiz mit 3:0 gewinnen, das Rückspiel wurde dann ein 4:3 für Österreich. Bei Freundschaftsspielen hat die Schweiz ganz deutlich die Nase vorne. Das letzte Spiel war 2012, das mit 1:2 an die Schweizerinnen ging.


Schweiz – Polen Prognose & Wettquoten EM 2016
22. June 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Schweiz – Polen Prognose EM 2016, 25.06.2016 – 15:00 Uhr

Das erste Achtelfinale der Euro 2016 in Frankreich wird zwischen der Schweiz und Polen ausgetragen. Beide Kontrahenten stehen sich am Samstag, den 25.06. um 15:00 Uhr, gegenüber. In jedem Fall dürfte mit einem spannenden Kräftemessen zu rechnen sein. Immerhin will jedes der beiden Teams den Einzug ins Viertelfinale realisieren. Um dieses Ziel zu verwirklichen, werden sowohl die Schweiz als auch Polen alles geben. Das Match wird im Stade Geoffroy Guichard in Saint Etienne angepfiffen.

Nationalteam von Schweiz – EM Form

Die Schweiz ist nach drei Gruppenspielen weiterhin ungeschlagen aber auf der anderen Seite konnte das Team von Trainer Vladimir Petkovic auch nur einen Sieg erringen. Somit kamen zwei weitere Unentschieden zustande. Der einzige Sieg gelang gleich am ersten Spieltag gegen Albanien. In diesem Match sollte die Nati aber nur bedingt überzeugen und konnte sich vor allem bei Keeper Sommer bedanken, der sein Team die drei Punkte nach einem knappen 1:0 sicherte. Danach stand dann das direkte Kräftemessen mit Rumänien auf dem Programm. Nach einem Elfmeter gingen die Rumänen dabei in Führung. Den Schweizern gelang jedoch der Ausgleich. Für mehr sollte es aber letztendlich nicht reichen. Der letzte Gruppenspieltag brachte das direkte Duell mit dem Gastgeber aus Frankreich mit sich. Die Franzosen gingen natürlich als Favorit ins Rennen. Am Ende sollte sich aber ein torloses Remis ergeben. Dabei muss erwähnt werden, dass über weite Strecken die Franzosen das Spielgeschehen deutlich bestimmt haben. Wer am Ende die Chancen aber nicht nutzt, muss sich mit einer Punktteilung zufrieden geben. Durch das Unentschieden sicherte sich die Nati den zweiten Platz in der Gruppe A. In den drei Gruppenspielen wurden nur zwei Tore erzielt und die Abwehr musste ein Gegentor in Kauf nehmen. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Frankreich belief sich auf zwei Punkte. Zum Tabellendritten aus Albanien konnte sich die Schweiz ein Polster von zwei Punkten erspielen.

Schweiz Spielergebnisse
19/06/16 Europameisterschaft Schweiz – Frankreich U – 0:0
15/06/16 Europameisterschaft Rumänien – Schweiz U – 1:1
11/06/16 Europameisterschaft Albanien – Schweiz S – 0:1
03/06/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Moldawien S – 2:1
28/05/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Belgien N – 1:2

Schweiz: 2 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Nationalteam von Polen – EM Form

Die Polen mussten in der Gruppe C der EM Endrunde in Frankreich starten. Mit Deutschland, Nordirland und der Ukraine war die Konkurrenz keineswegs zu verachten. Bereits vor dem Start der Euro 2016 war den meisten Sportwetten Fans klar, dass der Kampf um den Gruppensieg zwischen Deutschland und Polen ausgetragen werden würde. Am Ende reichte es den Polen nur für den zweiten Platz. Nach drei Gruppenspielen zeigte die Elf von Trainer Adam Nawalka eine Bilanz von zwei Siegen und einem Unentschieden auf. Mit sieben erbeuteten Punkten sicherte sich das Team um Superstar Robert Lewandowski den zweiten Tabellenplatz. Zwar zeigt die Mannschaft dieselbe Punkteausbeute wie der Spitzenreiter aus Deutschland auf. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses reicht es aber nur für Platz 2. Gleich am ersten Spieltag sollten sich die Polen gegen das Abwehrbollwerk aus Nordirland durchsetzen. Danach kam es zum direkten Duell mit Deutschland. In einem spannenden Match trennten sich beide Teams mit einem torlosen Remis. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass Polen durchaus die besseren Chancen gehabt hat. Der letzte Spieltag brachte nach einer schwachen Leistung einen knappen 1:0 Sieg gegen die Ukraine mit sich. Dabei konnte sich die Nawalka-Elf aber glücklich schätzen, dass die Sbirna eine sehr schlechte Chancenverwertung an den Tag legte. Letztendlich hat Polen aber in den ersten drei EM Spielen kein Gegentor kassiert. Die Abwehr steht somit sehr sicher und lässt nur wenig zu.

Polen Spielergebnisse
21/06/16 Europameisterschaft Ukraine – Polen S – 0:1
16/06/16 Europameisterschaft Deutschland – Polen U – 0:0
12/06/16 Europameisterschaft Polen – Nordirland S – 1:0
06/06/16 Freundschaftsspiele Polen – Litauen U – 0:0
01/06/16 Freundschaftsspiele Polen – Niederlande N – 1:2

Polen: 2 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Schweiz – Polen Statistik: Head to Head

18/11/14 Freundschaftsspiel Polen – Schweiz 2:2
12/09/79 EM – Qualifikation Schweiz – Polen 0:2
15/11/78 EM – Qualifikation Polen – Schweiz 2:0

0 Siege Schweiz – 1 Unentschieden – 2 Siege Polen

Schweiz – Polen Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schweiz: 3.25

Unentschieden: 3.00

Sieg Polen: 2.60

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schweiz: 3.10

Unentschieden: 2.90

Sieg Polen: 2.60

(Stand: 23. Juni 2016)

Schweiz – Polen EM 2016 Prognose

Anhand der EM 2016 Wettquoten, die Ihnen die zahlreichen online Wettanbieter offerieren, lässt sich kein direkter Favorit erkennen. Somit kann davon ausgegangen werden, dass sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegnen werden. Zwei der letzten drei Kräftemessen mit den Eidgenossen konnten die Polen siegreich gestalten. Zuletzt trennten sich beide Teams mit einem torreichen 2:2. Wir gehen aber diesmal eher von wenigen Toren aus. Beide Kontrahenten werden das Duell aus einer gesicherten Defensive gestalten und somit nur wenige Torchancen zulassen. Aus diesem Grund gehen wir im Rahmen unserer EM 2016 Prognose von wenigen Toren aus.

Wett Tipp: Under 2.5

Wettquote bei Tipico: 1.40


Quoten Schweiz gegen Polen, EM 2016 Wetten
22. June 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Wetten & Quoten |
Bwin

Ab jetzt wird es richtig ernst. Mit Schweiz gegen Polen am Samstag beginnt das Achtelfinale der Europameisterschaft 2016. Leichter Vorteil für die Polen, aber die Schweiz nicht chancenlos. So die Quoten von Bwin.

Eine intensive Gruppenphase ist vorbei, an 3. Spieltagen wurden insgesamt sechszehn Mannschaften gefunden, die sich für das Achtelfinale qualifizieren konnten. Einige Teams mit Bravour, andere eher knapp. Für Polen hat es zwar zu sieben Punkten in der Gruppe gereicht, man landete dennoch nur auf Platz 2 hinter Deutschland. Die Schweiz konnte sich mit fünf Punkten direkt hinter Frankreich für das Achtelfinale qualifizieren. Hier treffen also zwei Mannschaften aufeinander, die beide noch kein Spiel bei dieser EM 2016 verloren haben. Die Quoten liegen entsprechend doch relativ nah beieinander.

Schweiz gegen Polen, EM Quoten Bwin
1 X 2
3.20 3.00 2.60
EM 2016 AchtelfinaleSamstag, 25.06.2016 – 15.00 Uhr

Beide Mannschaften haben ihre Stärken und Schwächen bei dieser EM gezeigt. Und beide mussten schon gegen Topfavoriten des Turniers antreten und haben sich dabei auch gut geschlagen. Die Schweiz hat sich vor allem durch mutiges Auftreten gezeigt, mit der man auch die ein oder andere Chance gegen Frankreich kreieren konnte. Bei Polen gab es bis jetzt sehr starke Mannschaftsleistungen, für die man sich bis jetzt auch belohnt hat. Die Offensive dürfte möglicherweise etwas stärker einzuschätzen sein als die der Schweizer.


Schweiz – Frankreich Prognose & Wettquoten EM 2016
18. June 2016 | EM Wetten Kategorie: EM Quali Spiele (Prognose & Tipps) |

Schweiz – Frankreich Prognose EM 2016, 19.06.2016 – 21:00 Uhr

Am dritten und letzten Gruppenspieltag gilt es für die jeweiligen Nationen noch einmal alle möglichen Punkte zu holen. Die Franzosen stehen schon als Qualifikant für das Achtelfinale fest. Dennoch wird das letzte Gruppenspiel gegen die Schweiz vom Gastgeber sicher sehr ernst genommen. Immerhin will die Elf von Trainer Didier Deschamps als Gruppensieger in die KO-Runde einziehen. Um dieses Ziel zu bewerkstelligen, müssen die Eidgenossen bezwungen werden bzw. ein Unentschieden würde bereits reichen. Das direkte Duell zwischen der Schweiz und Frankreich wird am kommenden Sonntag, den 19.06.2016 um 21:00 Uhr, angepfiffen.

Nationalteam von Schweiz – EM Form

Zwei Spiele hat die Nati bereits im Rahmen der EM-Endrunde in Frankreich absolvieren dürften. Dabei ist die Schweiz nach zwei Begegnungen weiterhin ungeschlagen. Mit einer Bilanz von einem Sieg und einem Unentschieden konnte das Team von Trainer Vladimir Petkovic vier Punkte einfahren. Die Offensive brachte nur zwei Tore zustande und der Abwehr wurde ein Gegentor eingeschenkt. Alles in allem keine schlechte Leistung. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Schweiz bisher gegen die leichteren Gruppengegner gespielt hat. So setzte sich die Nati am ersten Gruppenspieltag nach einer wenig überzeugenden Leistung mit einem knappen 1:0 gegen Albanien durch. Das letzte Duell wurde gegen Rumänien ausgetragen. In diesem Kräftemessen waren beide Teams von Beginn an bestrebt nach vorne zu spielen. Es war ein spannender Kick zwischen beiden Kontrahenten. In diesem sollte die Nati zu leichten Vorteilen kommen und somit ein kleines Chancenplus aufzeigen. Das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite. Nach einem Foul von Liechtensteiner im eigenen Strafraum gegen Chipciu gab es Elfmeter für die Rumänen. Diesen verwandelte Stancu zum 1:0. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten ging es mit der knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel tat sich die Schweiz schwer, war aber bemüht den Ausgleich zu erzielen. Dies sollte durch Mehmedi in der 57. Spielminute auch gelingen. Der Ausgleich gab den Schweizern Oberwasser, aufgrund der mangelnden Chancenverwertung blieb es aber am Ende beim 1:1. Mit einem Unentschieden gegen Frankreich stünde die Schweiz sicher im Achtelfinale.

Schweiz Spielergebnisse
15/06/16 Europameisterschaft Rumänien – Schweiz U – 1:1
11/06/16 Europameisterschaft Albanien – Schweiz S – 0:1
03/06/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Moldawien S – 2:1
28/05/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Belgien N – 1:2
29/03/16 Freundschaftsspiele Schweiz – Bosnien N – 0:2

Schweiz: 2 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Nationalteam von Frankreich – EM Form

Die Franzosen konnten im Rahmen der ersten beiden EM Spiele nicht immer überzeugen, sackten aber aus den beiden Spielen die maximale Ausbeute von sechs Zählern ein. Mit sechs erbeuteten Punkten führt die Elf von Trainer Didier Deschamps die Gruppe A souverän an. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus der Schweiz beläuft sich auf zwei Punkte. Zum Tabellendritten aus Rumänien konnte sich das Team bereits fünf Punkte Vorsprung erspielen. Ein Unentschieden am letzten Spieltag gegen die Nati würde somit reichen, um den Gruppensieg unter Dach und Fach zu bringen. Vier Tore konnten Les Bleus in zwei Gruppenspielen erzielen. Der Abwehr wurde auf der anderen Seite nur ein Gegentor eingeschenkt. Am ersten Spieltag sollte sich der EM Gastgeber mit einem knappen 2:1 gegen Rumänien durchsetzen. Zuletzt musste die Equipe Tricolore ihr Können gegen Albanien unter Beweis stellen. Im ersten Durchgang boten die Franzosen eine sehr dürftige Vorstellung und sollten kaum zu nennenswerten Torchancen kommen. Albanien spielte munter mit und kam auch zu guten Einschussmöglichkeiten. Am Ende ging es aber mit einem torlosen Remis in die Pause. Im zweiten Durchgang sahen die zahlreichen Fans eine andere französische Mannschaft. Diese hatte Biss und wollte das 1:0 erzwingen. Pogba, der nach der Pause kam, sorgte für frischen Wind. Trotz drückender Überlegenheit sollte es bis zur 90. Spielminute dauern, ehe der eingewechselte Griezmann das Leder zum 1:0 über die Linie drücken konnte. In der sechsten Minute der Nachspielzeit war es dann Payet, der für den 2:0 Endstand sorgen konnte.

Frankreich Spielergebnisse
15/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Albanien S – 2:0
10/06/16 Europameisterschaft Frankreich – Rumänien S – 2:1
04/06/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Schottland S – 3:0
30/05/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Kamerun S – 3:2
29/03/16 Freundschaftsspiele Frankreich – Russland S – 4:2

Frankreich: 5 Siege – 0 Unentschieden – 0 Niederlagen

Schweiz – Frankreich Statistik: Head to Head

20/06/14 Weltmeisterschaft Schweiz – Frankreich 2:5
13/06/06 Weltmeisterschaft Frankreich – Schweiz 0:0
08/10/05 WM- Qualifikation Schweiz – Frankreich 1:1
26/03/05 WM- Qualifikation Frankreich – Schweiz 0:0
21/06/04 Europameisterschaft Schweiz – Frankreich 1:3
20/08/03 Freundschaftsspiele Schweiz – Frankreich 0:2

0 Siege Schweiz – 3 Unentschieden – 3 Siege Frankreich

Schweiz – Frankreich Wettquoten

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schweiz: 5.50

Unentschieden: 3.00

Sieg Frankreich: 1.95

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schweiz: 5.00

Unentschieden: 3.00

Sieg Frankreich: 1.95

(Stand: 17. Juni 2016)

Schweiz – Frankreich EM 2016 Prognose

Rein rechnerisch würden beiden Kontrahenten ein Unentschieden reichen. Mit diesem Ergebnis stünde Frankreich als Tabellenführer fest und die Schweiz würde als Gruppenzweiter ganz sicher ins Achtelfinale einziehen. Es wird aber keinen Pakt zwischen beiden Kontrahenten geben. Somit ist davon auszugehen, dass sowohl die Franzosen als auch die Schweizer auf Sieg spielen werden. Anhand der EM 2016 Wettquoten der zahlreichen online EM Wettanbieter lässt sich erkennen, dass mit einem ausgeglichenen Duell zu rechnen ist. Leichte Vorteile zeigen dabei die Hausherren auf. Wir gehen im Rahmen unserer EM 2016 Prognose davon aus, dass diese ihre Siegesserie fortführen werden und tippen auf einen knappen Sieg der Franzosen.

Wett Tipp: Sieg Frankreich

Wettquote bei Tipico: 1.95


Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)


Top 5 Online Wettanbieter