Deutschland – Holland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020

3. September 2019 | gepostet in EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)

Deutschland – Holland Quoten & Prognose, EM Qualifikation 2020, 06.09.2019 – 20:45 Uhr

In der Gruppe C der EM Qualifikation kommt es zum Duell der Giganten. Es stehen sich nämlich Deutschland und Holland gegenüber. Beide Teams sind sich bestens aus der Nations League bekannt. Damals hatte Deutschland jedoch das Nachsehen (0:3, 2:2), um sich dann in der Hinrunde der EM-Qualifikation mit einem 3:2 zu revanchieren. In jedem Fall ist mit einem Spitzenspiel zu rechnen. Dieses findet am Freitag, den 6. September um 20:45 Uhr, im Volksparkstadion in Hamburg statt. Die DFB-Elf agiert somit vor heimischer Kulisse und wird alles daransetzen einen weiteren Dreier gegen die „Elftal“ einzufahren. Inwiefern dies gelingen mag, schildern wir in unserer Wett Tipp Prognose.

 

Deutschland – Holland Wettquoten Vergleich

Deutschland – Holland Quoten* EM Quali 2020
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 1,90 3,60 3,75
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1,95 3,80 3,50
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 2,00 3,80 3,55
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,10 3,60 3,35
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 16:39 Uhr)

Deutschland – Holland Quoten* – Über/Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Logo vom Buchmacher Bet365 1.65 2.20
Wetten bei Bet365
Logo vom Buchmacher Tipico 1.60 2.30
Wetten bei Tipico
Logo vom Buchmacher Unibet 1.62 2.30
Wetten bei Unibet
Logo vom Buchmacher Interwetten 1.60 2.20
Wetten bei Interwetten

(Stand der Quoten*: 03. September 2019, 16:39 Uhr)

* Alle angegebenen EM Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen EM Wettanbieter.

 

Nationalmannschaft von Deutschland – aktuelle Form

Im Rahmen der letzten Fußball Weltmeisterschaft 2018 war Deutschland eine Enttäuschung auf ganzer Linie. Nach vier Gruppenspielen gab es für den einstiegen Weltmeister nur einen mageren Sieg gegen die Konkurrenz aus Schweden, Mexiko und Korea. Mit nur drei erbeuteten Punkten war der letzte Tabellenplatz und somit das Ausscheiden fix. Auch in der danach folgenden Nations League lief es für das Team von Trainer Joachim Löw nicht wirklich besser. Nach vier Spielen stand der einstiege Weltmeister ohne Sieg da und Stieg in die Division B ab. Viele hatten nach den durchwachsenen Leistungen mit einem Rundumschlag gerechnet und einer Trainerentlassung. Sicher hat es die eine oder andere Veränderung gegeben aber Löw sitzt weiterhin auf der Bank und lieferte bisher im Rahmen der EM-Qualifikation.

Neun Punkte aus drei Duellen – mehr geht nicht. Die erste Begegnung brachte gegen Holland einen knappen 3:2 Erfolg mit sich. Im Anschluss sollte in Weißrussland ein 2:0 Sieg verbucht werden. Zuletzt konnte gegen das Tabellenschlusslicht aus Estland ein 8:0 Kantersieg errungen werden. Momentan belegt die Löw-Elf den zweiten Platz in der Gruppe C. Dies liegt aber nur darin begründet, dass der Spitzenreiter aus Nordirland ein Spiel mehr absolviert hat. Die Offensive brachte 13 Tore zustande und die Abwehr musste nur zwei Gegentore in Kauf nehmen. Die letzten beiden Begegnungen gegen Weißrussland und Estland wurden zu Null bestritten. Mit einem weiteren Sieg gegen Holland wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Gruppensieg vollzogen. Die Quoten lassen Deutschland eh als klaren Favoriten auf den Platz an der Sonne erkennen.

Die deutsche Nationalelf muss gegen Holland auf den verletzten Leroy Sané sowie Draxler und Kehrer verzichten. Für Sané rückt erstmals Luca Waldschmidt in den Kader. Mit sieben Treffern wurde er bei der U21 Europameisterschaft Torschützenkönig. Weiterhin ins Team zurückkehren werden Ter Stegen, Kroos und Emre Can. Alle hatten gegen Weißrussland und Estland angeschlagen gefehlt.

 

Nationalmannschaft von Holland – aktuelle Form

Für die WM 2018 in Russland konnte sich die Elftal nicht qualifizieren. Damals waren die Oranjes in der Qualifikation an Frankreich und Schweden gescheitert. Auch für die Euro 2016 in Frankreich schaffte es die Niederlande nicht das Ticket zu lösen. Das Team unterlag in den letzten Jahren jedoch einem radikalen Umbruch. Dass dieser langsam aber sicher Früchte trägt, zeichnete sich bereits im Rahmen der Nations League ab. Dort konnte sich die Mannschaft von Trainer Ronald Koeman den ersten Platz sichern und zog somit in die KO-Runde ein. Im Halbfinale wurde England in der Verlängerung mit 3:1 bezwungen. Das Endspiel brachte dann aber gegen Portugal eine knappe 0:1 Pleite mit sich. Aus diesem Grund musste die Koeman-Elf mit dem zweiten Platz vorliebnehmen.

Im Rahmen der EM-Qualifikation haben die Holländer erst zwei Gruppenspiele bestritten. Im ersten wurde Weißrussland souverän mit 4:0 abgefertigt. Danach setzte es jedoch vor heimischer Kulisse gegen Deutschland eine knappe 2:3 Pleite. Mit drei erbeuteten Punkten reicht es momentan nur für Rang drei in der Tabelle. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass die Konkurrenz zum Teil zwei Spiele mehr bestritten hat. Die Offensive blickt auf sechs erzielte Tore und der Abwehr wurden auf der anderen Seite drei Treffer eingeschenkt.

Der frischgebackene Fußballer des Jahres in Europa Virgil van Dijk darf im Aufgebot des Europameisters von 1988 nicht fehlen. Mit Matthijs de Ligt (Juventus), Frenkie de Jong (FC Barcelona) oder Memphis Depay (Olympique Lyon) sind aber auch weitere klangvolle Namen vorhanden. Der momentan sehr formstarke Wolfsburger Wout Weghorst hat es nicht ins Aufgebot der „Elftal“ geschafft.

 

Deutschland – Holland Prognose & Quote, EM Qualifikation 2020

Ein Blick auf die Quoten offenbart Deutschland als Favoriten in dieser Begegnung. Dies liegt sicher in erster Linie im Heimvorteil begründet. Bei Deutschland gegen Holland handelt es sich um ein Prestige-Duell. Dieses wollen beiden Kontrahenten siegreich gestalten. Die letzten beiden Begegnungen endeten mit mehr als 3,5 und mehr als 4,5 Toren. Somit zeichnen sich beide Teams durch erstklassige Offensivreihen aus. Auch diesmal ist mit einem packenden Match zu rechnen, in dem sich sowohl die DFB-Elf als auch die „Elftal“ nichts schenken werden. Im Rahmen unserer Wett Tipp Prognose raten wir Ihnen auf den Markt „beide Teams treffen“ zu wetten.

Wett Tipp Prognose: Beide Teams treffen? JA

Beste Wettquote* bei Bet365: 1.57 (Quotenstand: 03. September 2019, 16:39 Uhr)



Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!



Lesen Sie die aktuellen EM News:
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Griechenland – Bosnien und Herzegowina Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Schweden – Spanien Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Schweiz – Irland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Frankreich – Türkei Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Ukraine – Portugal Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Bulgarien – England Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Estland – Deutschland Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020
EM Quali Spiele (Prognose & Tipps)
Slowenien – Österreich Wettquoten & Prognose – EM Quali 2020


Top 5 Online Wettanbieter